2. Dezember 2021 / Aktuell

Langjähriger Bad Driburger Pfarrer Dr. Arnulf Vagedes ist gestorben

Sein Wirken hat überall Spuren hinterlassen - Viele werden ihn vermissen

Langjähriger Bad Driburger Pfarrer Dr. Arnulf Vagedes ist gestorben

2014: Goldene Priesterweihe, Feier in St. Peter und Paul.
Foto 1:  Bei der Predigt - hinten mit Kolpingbanner Ferdinand Ibers
Foto 2: v.l. Pastor Peter Lauschus, Diakon Manfred Lohmann, rechts Pfr. Hubertus Rath
Foto 3: Überreichung eines fairen Präsentkorbes mit Wolfgang Reifenscheid und Gerd Borchmeier.
Dr. Vagedes war Mitinitiator des Eine-Welt-Kreises Bad Driburg.
Foto 4: 2019: Ehrung von Kolping-Mitgliedern
v.l. Heinz Brintrup 40 Jahre Mitglied, Präses Dr. Arnulf Vagedes, komm. Vorsitzender Ludwig Werschmann,
Josef Schäfers 40 Jahre und Heinrich Hohmann 28 Jahre Mitglied. Außerdem war Dr. Vagedes bei der Caritas-Konferenz.

Bad Driburg. Dr. Arnulf Vagedes, langjähriger Pfarrer und Subsidiar in der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul und im Pfarrverbund, ist tot.
Geboren wurde er 1939 in Hamm, er wuchs in Höxter auf. Einen Teil seines Studiums absolvierte er in Rom. Er gilt als Schüler des Paderborner Professors für Kirchengeschichte Remigius Bäumer.
Im Jahre 1964 erhielt er die Priesterweihe. Von 1969 bis 1978 war er Präfekt des Studienheimes St. Klemens.
Von 1978 bis 1980 wirkte er als Pfarrer in Salzkotten-Upsprunge, danach bis 1984 in Bonenburg. Er promovierte 1981 mit einer Studie über Nikolaus von Kues und das Konzil zu Basel.
Von 1983 bis 1996 war er Pfarrer in Borchen-Alfen. Im Jahr 1991 erschien das Taschenbuch „Große Texte der Bibel“, bei dem Dr. Arnulf Vagedes als Mitherausgeber fungierte.
Von 1991 bis 1996 bestellte das Generalvikariat Paderborn ihn als Elternbildungsreferenten.
Schließlich kam er 1996 nach Bad Driburg und übernahm die Pfarrstelle von St. Peter und Paul.
Als 2002 der Pastoralverbund Bad Driburg Nord gegründet wurde, übernahm er die Leitung und behielt sie bis 2009. Bis 2006 war er auch Dechant des Dekanats Brakel – Steinheim.
Im Jahr 2009 wurde er in den Ruhestand verabschiedet, doch bis 2015 wirkte er als Subsidiar im Pastoralverbund Bad Driburg weiter. Er überwachte noch 2008 die große Innenrenovierung der Pfarrkirche St. Peter und Paul.
Dr. Arnulf Vagedes engagierte sich zusätzlich in der Kolpingfamilie und im Vorstand des Fördervereins der Musikschule. Die musikbegeisterten Bürgerinnen und Bürger konnten ihn regelmäßig als Besucher bei den Konzerten der Musikgesellschaft und anderen kulturellen Veranstaltungen entdecken. Sogar einen karnevalistischen Gottesdienst gestaltete er als Konzelebrant im Jahre 2019 mit. In der Bürgerschützengilde war er Ehrenmitglied und Mitinitiator des Eine-Welt-Kreises Bad Driburg.
Viele werden ihn vermissen.

Quelle/Text: Bad Driburg im Blick

Fotos: Archiv Meiners - Hubert Meiners

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 21.11.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Tödlicher Unfall auf der B64 bei Brakel-Hembsen, Vorsicht vor falschen Polizeibeamten

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bad Driburger à-la-carte-Gastronomen laden zur Gourmet-Tour 2023 ein
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Die begehrten Tickets sind ab Dienstag, dem 6.12.2022, 8.00 Uhr online erhältlich

weiterlesen...
Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Aktuell

Zeit der Vorfreude und Vorbereitung, der Stille und der Erwartung

weiterlesen...
Tipps der Feuerwehr zur Sicherheit in der Adventszeit
Aktuell

Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist häufige Brandursache

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner