23. Dezember 2020 / Aktuell

Meine Zeit mit Corona“! – Kunstinterpretationen von Schülern der Gesamtschule Bad Driburg

Die Präsentation der Landkarten befindet sich im Ausstellungsflur der Gesamtschule

Meine Zeit mit Corona“! – Kunstinterpretationen von Schülern der Gesamtschule Bad Driburg

Dass die Kultur und damit auch die Kunst, besonders in der Coronazeit leiden, ist nichts Neues, aber dieser Situation mit einem Malwettbewerb aktiv zu begegnen, um der Kunst so wieder Raum zu schaffen, schon. So rief Kunstlehrerin Stefanie Pähler-Martschinke von der Gesamtschule Bad Driburg im Frühjahr alle Schülerinnen und Schüler der Schule zu einer freiwilligen Teilnahme während des ersten Lockdowns auf. Zentrale Fragen dabei waren: Wie verändert Corona unsere Wahrnehmung? Was bedeutet die Maskenpflicht? Wie haben die Schüler diese Zeit erlebt? Die Schulleitung und Stefanie Pähler-Martschinke suchten aus allen eingereichten Vorentwürfen, die auf DIN A3 in Bleistift angefertigt wurden, die fünf besten heraus, die die Schüler dann mit Acryl auf große Landkarten umsetzen durften.

Um jederzeit die notwendigen Hygieneregeln zu wahren, wurde mit jedem Schüler* ein separater Termin im eigenen Kunstatelier der Gesamtschule vereinbart, an dem dieser Schüler*, unter Anleitung von Frau Pähler-Martschinke, die individuelle Landkarte in Ruhe bemalen konnte. Da einige Motive sehr aufwendig waren, dauerte das Bemalen fast drei Monate, so dass die Ergebnisse im Oktober fertiggestellt werden konnten. Und diese können sich sehen lassen: So zauberten Emely Neumann, Hanan Abdelhadi (beide Jahrgang 7), Luisa Uhe, Laura Wübbeke (beide Jahrgang 10) und  Marie Gossing (Q 1) wahre Kunstwerke.

„Bei diesen fünf Arbeiten sieht man, welch unglaubliches Potential in den Schülerinnen und Schülern schlummert. Bei Schaffung eines Raumes und der Möglichkeit, dieses Potential zu entwickeln, bekommt man auf beeindruckende Weise präsentiert, welche kreative Leistung möglich ist“, zeigt sich Stefanie Pähler-Martschinke beeindruckt. Und schmunzelnd fügt sie hinzu: „So konnte ich auch während dieser für uns alle schwierigen Situation immer Kontakt zu meinen Schülern halten.“

Die Präsentation der Landkarten befindet sich im Ausstellungsflur der Gesamtschule an der Geschwister-Scholl-Straße.

Quelle: Gesamtschule Bad Driburg 

Fotos: Jörg Henze

Hier finden sie alles über Unser Bad Driburg, die offizielle Corona-Warn-App, Jobs, Produktkataloge (Shop), Gastronomieangebote, Unternehmen, Notdienste, Müllkalender, Corona-Neuigkeiten, Tipps, Bürgerbus-Fahrplan und vieles mehr:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere Apps herunter.

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

PM BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Höxter
Aus den Parteien - Politik

Bürgerbegehren für Nationalpark Egge erreicht Quorum

weiterlesen...
Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hörstörungen bei Neugeborenen im Kreis Höxter früh erkennen
Aktuell

Zum Welttag des Hörens am 3. März weist die AOK auf wichtige Vorsorgeuntersuchungen hin

weiterlesen...
Hoher Medienkonsum bei Kindern kann gesundheitliche Folgen haben
Aktuell

AOK setzt Initiative „SCHAU HIN!“ fort

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner