12. August 2021 / Aktuell

Projekt „Auszeit in OWL – Kur-Angebote für pflegende Angehörige“

Tour durch alle Heilbäder zum Projektstart

Projekt „Auszeit in OWL – Kur-Angebote für pflegende Angehörige“

Foto v.l.: Daniel Winkler - Geschäftsführer der Bad Driburger Touristik GmbH, Kathrin Waldhoff - Caritas Verband Paderborn, Georg Oberkötter - Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS NRW), Koordinator Ronald Claaßen - OstWestfalenLippe GmbH, Verwaltungsdirektor Ralf Prumann - Klinik Rosenberg, Marcus Quintus - Kaufmännischer Leiter Gräfliche Kliniken Bad Driburg, Beigeordneter der Stadt Bad Driburg - Michael Scholle, die Hausleiterin des Melanchthon - Hauses Bad Driburg - Christa Köhler und der kaufmännische Direktor der DRV Klinik Berlin Norbert Schäfer

Bundesweit wächst die Nachfrage nach Rehabilitationsangeboten für pflegende Angehörige. Auf diesen wachsenden Bedarf im Bereich der Gesundheitsvorsorge und -erhaltung ist das Projekt „Auszeit in OWL“ ausgerichtet. Ziel des Projektes ist es, Reha-, Vorsorge- und Erholungsprogramme für pflegende Angehörige, die mit oder ohne die zu pflegenden Personen anreisen, zu entwickeln und zu qualifizieren. Dafür werden ausgewählte Kliniken und Pflegeeinrichtungen in Bezug auf bestehende Angebotslücken in der Region sensibilisiert und in der Konzeption eines entsprechenden Angebots begleitet.

Durchgeführt wird das Projekt „Auszeit in OWL“ von der OstWestfalenLippe GmbH gemeinsam mit den sieben regionalen Heilbädern Bad Driburg, Bad Holzhausen, Bad Lippspringe, Horn-Bad Meinberg, Bad Salzuflen, Bad Oeynhausen und Bad Wünnenberg. Das Vorhaben wird aus Mitteln des Landesförderplans „Alter und Pflege“ des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) gefördert, die Umsetzung erfolgt parallel und in enger Kooperation mit einem vergleichbar ausgerichteten Projekt in Südwestfalen. Zu Beginn der jeweils dreijährigen Projekte, die vor wenigen Tagen begonnen haben, bereisen Vertreter des MAGS und der Projektträger die Kurorte, um eine erste regionale Bestandsaufnahme zu machen.

„Mit dem entstehenden Netzwerk für die Gesundheitsvorsorge pflegender Angehöriger befördern wir die Profilierung der Gesundheitsregion OstWestfalenLippe in einem ganz neuen Bereich. Mit ‚Auszeit in OWL‘ erfolgt ein Lückenschluss und durch die REGIONALE wird das wichtige Thema Schlagkraft über die Region hinaus entwickeln“, so Herbert Weber, Geschäftsführer der OWL GmbH.

Georg Oberkötter (MAGS NRW) verdeutlicht das Engagement des Landes: „Das Ziel sind mehr Kuren für pflegende Angehörige in Nordrhein-Westfalen. Angehörigen stehen inzwischen landesweit flächendeckend Kurberatungsangebote unter dem Dach des Müttergenesungswerks zur Verfügung. So steigern wir die Nachfrage. Wichtig ist, dass nun auch mehr stationäre Kur-Angebote geschaffen werden, und zwar in erreichbarer Nähe. Das steht im Mittelpunkt des neuen Projekts und auch der gemeinsamen Sommer-Tour durch die westfälischen Kurorte. Zusammen mit den lokalen Akteuren wollen wir die Chancen für zusätzliche Angebote ausloten.“ 

Quelle:

OstWestfalenLippe GmbH

Projekt „Auszeit in OWL – Kur-Angebote für pflegende Angehörige“

Ronald Claaßen, Tel. 0521 96733281, 
email: r.claassen@teutoburgerwald.de

Foto: EVE

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere Apps herunter.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19.07.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß,Randalierer auf Schützenfesten und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 08.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Friedliches Annentags-Wochenende, Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall und mehr

weiterlesen...
Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...
KurTour - REGIONALE Projekt „Auszeit in OWL
Aktuell

Kur-Angebote für pflegende Angehörige

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner