20. Januar 2022 / Aktuell

Status der Bauarbeiten L953 Dringenberg - Neuenheerse

Zeitplan zur Fertigstellung Ende April 2022 realistisch bei der aktuellen Wetterlage

Bildunterschrift: Hangsicherung auf der L 953 im Bereich Fiele -  Fotos: Tobias Kröger

Bad Driburg. Die Bauarbeiten auf der Landstraße 953 zwischen den Orten Dringenberg und Neuenheerse laufen nun schon seit einigen Monaten. Zeit einmal zu schauen, wie weit die Bauarbeiten vorangeschritten sind. Wir haben dazu bei den Straßen NRW mal nachgefragt, wie der aktuelle Stand der Dinge ist. Hierzu hat uns Herr Björn Becker, Projektleiter der Straßen NRW in der Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift, unsere gestellten Fragen beantwortet. Hier unser kleines schriftliches Interview dazu. 

Wie gut gehen die Bauarbeiten aktuell wetterbedingt voran?

Björn Becker: Aufgrund der milden Witterung konnten die Straßenbauarbeiten bereits weitergeführt werden. Ebenfalls schon in Arbeit ist die Hangsicherung. Der Hang ist im Bereich an einer vorgesehenen Kurvenabflachung schon fast komplett abgetragen. In der kommenden Woche kann mit dem Einbau der Netze begonnen werden. Die Betonfertigteile für die Amphibientunnel werden noch in dieser Woche eingefasst.

Wann werden die Arbeiten, unter den aktuellen Bedingungen, fertig sein?

Björn Becker: Wenn wir in dem Tempo weiterarbeiten können und die milde Witterung es zulässt, werden wir unseren Zeitrahmen einhalten, voraussichtlich Ende April 2022.

Gab es bei den aktuellen Bauarbeiten Besonderheiten oder verlaufen diese so weit nach Plan?

Björn Becker: Es verläuft alles planmäßig. Wir haben lediglich mehr Felsmaterial bearbeiten müssen als vermutet.

Wie weit sind die Arbeiten an dem Krötentunnel vorangeschritten. Werden diese rechtzeitig fertig sein oder bleibt diese Strecke auch über die Krötenwanderung gesperrt?

Björn Becker: Auch hier können wir die Bauzeiten einhalten – milde Temperaturen vorausgesetzt.

Können die kalkulierten Kosten eingehalten werden? Viele Materialien haben sich in den letzten Monaten verteuert.

Björn Becker: Unser Material und Leistungspreise bleiben bestehen. Die veranschlagten Kosten werden entsprechend eingehalten.

Wurden bei den Bauarbeiten auch Leerrohre verlegt für Internetleitungen, Gas etc.?

Björn Becker: Es wurden zum einen Leerrohre für den künftigen Breitbandausbau mit verlegt als auch Leerrohre für die Stromversorgung – dies in enger Abstimmung mit den Versorgungsunternehmen.

Anm. d. Redaktion: Aktuell wurde der dritte Bauabschnitt auf dieser Strecke begonnen. Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt sind im vollen Gange. Die Vollsperrung der L 953 dauert an. Von Dringenberg aus kommt man bis zu Obermühle Beine. Wer von Neuenheerse aus nach Dringenberg möchte, muss den Umleitungen über Kühlsen, Altenheerse oder Siebenstern folgen. Der Nebenweg am Gradberg/Kluskapelle der an der Öse verläuft, wird ab der Abfahrt Kluskapelle zu einer Sackgasse. Nur die Anfahrt zu den Anwohner ist frei. 

Wir bedanken uns für die Informationen bei Herrn Becker von den Straßen NRW. 

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 06.05.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Verfolgungsfahrt und Flucht nach Unfall,Sohn deckt Schockanruf auf,Öffentlichkeitsfahndung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Paderborner Tag des Sports am Sonntag ist abgesagt
Aktuell

Aufgrund des schlimmen Tornados am Freitagabend

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner