Wetter | Bad Driburg
2,6 °C

Tag der Gärten und Parks 2018

Tag der Gärten und Parks 2018

TAG DER GÄRTEN UND PARKS
09.06.2018
An beiden Tagen bietet Parkdirektor Heinz-Josef Bickmann Führungen durch den Gräflichen Park an.

Termine für die Führungen sind:
Samstag, 9. Juni 2018 um 14.30 Uhr
Sonntag, 10. Juni 2018 um 11 Uhr und um 14.30 Uhr

Treffpunkt ist jeweils vor dem Hoteleingang. Die Teilnahme an einer Führung kostet 3 Euro. 
Bad Driburg. Bereits zum siebten Mal nimmt der „Gräfliche Park“ am „Tag der  Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ teil, der auch liebevoll als „Landesgartenschau im Kleinen“ bezeichnet. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gartenraum – Sommertraum“. Am Samstag, 9., und Sonntag, 10. Juni können Besucher mit Parkführungen und einem literarisch-musikalischen Rahmenprogramm in die Welt des englischen Landschaftsparks eintauchen und einen Sommertraum in ausladendem Gartenraum erleben.

 

GRÄFLICHER PARK

Auf dem Weg durch den weitläufigen Park mit einer Größe von 64 Hektar können sich die Besucher an beiden Tagen jeweils von 8 bis 18 Uhr durch verschiedene Länder „träumen“. Eingebettet in den englischen Landschaftsgarten mit geschwungenen Wegen, gepflegten Rasenflächen und eindrucksvollen Solitärbäumen befinden sich die Lilienwiese nach französischem Entwurf und der Stauden- und Gräsergarten des niederländischen Landschaftsarchitekten Piet Oudolf. Nähergelegene Orte können mit dem außergewöhnlichen Fächerblick über Sichtachsen visuell erreicht werden. Vom historischen Hölderlin-Hain mit der Diotima-Insel im Ententeich wandert der Blick auf das Wildgehege und weiter in eine Waldfläche, in der sich das Mausoleum der Grafen von Oeynhausen-Sierstorpff auf dem Rosenberg befindet. Angrenzend an einen edlen Rosengarten befindet sich die Musikmuschel, in der regelmäßig Kur-Konzerte zum Verweilen einladen.

 

Parkführungen

An beiden Tagen bietet Parkdirektor Heinz-Josef Bickmann Führungen durch den Gräflichen Park an. Er kennt die Geschichte eines jeden Baumes und weiht die Besucher in die Geheimnisse des Landschaftsgartens mit seinem historischen Baumbestand und eleganten Bepflanzungen ein. Termine für die Führungen sind:
Samstag, 9. Juni 2018 um 14.30 Uhr; Sonntag, 10. Juni 2018 um 11 Uhr und um 14.30 Uhr. Treffpunkt ist jeweils vor dem Hoteleingang. Die Teilnahme an einer Führung kostet 3 Euro.

 

Rahmenprogramm:

Etliche Gärten und Parks in Westfalen-Lippe öffnen nicht nur ihre Tore für Besucher, sondern konzipieren zusätzlich eigene Veranstaltungen. So hat die Diotima Gesellschaft e.V, deren Vorsitz Annabelle Gräfin Oeynhausen- Sierstorpff hat, für den  Gräflichen Park ein Programm zusammengestellt, das zum Träumen einlädt.

 

Literarische Rundreise

Am Samstag, den 9. Juni, ist der Gräfliche Park Teil einer literarischen Rundreise, die von der Stadt Brakel und dem Paderborner Lektora Verlag organisiert wird. Die Teilnehmer sind an fünf historischen Stationen im Kreis Höxter auf den Spuren der berühmten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff unterwegs – da darf der schon über 235 Jahre alte Gräfliche Park, in dem diese sich häufig aufhielt, natürlich nicht fehlen. Um ca. 17 Uhr wird der Schauspieler und Autor Peter Schütze (bei schönem Wetter in der Konzertmuschel, bei Regen in den Brunnenarkaden) Gedichte, Balladen und Prosa aus den Werken der großen Dichterin vortragen.

Der Eintritt zu der Lesung ist frei,  es fällt lediglich der Eintritt in den Gräflichen Park an (dies gilt nicht für Kurkarteninhaber und die Mitglieder der Diotima Gesellschaft e.V. sowie die Inhaber des Rundreisetickets für den Droste-Event-Tag. Tickets für die Droste-Rundreise sind bei der Stadt Brakel (Rathaus, Am Markt 12, 33034 Brakel; Tel. 05272 360-0)

und bei der Lektora GmbH, Karlstraße 56 in 33098 Paderborn (Tel. 05251 6886809, E-Mail strack@lektora.de) erhältlich

Die Tageskarte für den Besuch in den Gräflichen Park kostet 5 Euro inklusive eines Verzehrgutscheins von 2,50 Euro. Schüler/Studenten haben freien Eintritt bei Vorlage ihres Ausweises.

 

 

Schicksalhafte Begegnung

Am Sonntag, den 10. Juni um 19.30 Uhr geht es historisch weiter. „Ins Ungebundene gehet eine Sehnsucht“ lautet der Titel des literarisch-musikalischen Abends, der die bewegende Geschichte von Friedrich Hölderlin und seiner „Diotima“, Susette Gontard, erzählt. Zusammen verbrachten sie 1796 im „Gräflichen Park“ die sechs glücklichsten Wochen ihres Lebens. Nach Rückkehr der Liebenden nach Frankfurt blieb ihnen nichts als ein dramatischer Briefwechsel, der nun zu einer Chronik jener schicksalhaften Begegnung wird. Komponisten des 20. Jahrhunderts haben Hölderlins Gedichte vertont und ihm als dem ‚Musiker des Wortes‘ mit ihren sehr unterschiedlichen Ausdrucksmitteln der  Form des traditionellen Klavierlieds folgend ein Denkmal gesetzt. Gestaltet wird der musikalisch-literarische Abend von Michael Girke (Konzeption, Texte und Rezitation), Heidemarie Bhatti-Küppers (Rezitation), Edith Murasova (Gesang) und Elena Kaßmann (Klavier). Bei schönem Wetter ist geplant, mit den Gästen noch einen Spaziergang durch den Park zu machen und an der Diotima-Insel und am Hölderlin-Hain  jeweils ein oder zwei Gedichte vorzutragen. Die Veranstaltung wird ebenfalls von der Diotima Gesellschaft e.V. organisiert und kostet im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro (außer Mitglieder der Diotima Gesellschaft).

 

 

Kulinarisches

Die Besucher können sich im „Caspar’s Restaurant“ stilvoll verpflegen oder Kleinigkeiten im Café im Park verzehren. Auch das bodenständige Restaurant „Pferdestall“ ist geöffnet.

 

Tag der Gärten und Parks

In diesem Jahr öffnen fast 200 private und öffentlich zugängliche Gärten in Westfalen-Lippe ihre Tore. Jeweils rund 40.000 Menschen haben in den vergangenen Jahren die vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) organisierte Veranstaltung besucht, um westfälische Gartenkultur zu genießen. Seit 2012 findet der Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe immer am zweiten Juni-Wochenende statt. Seit 2014 gibt es ein Motto, das im vergangenen Jahr „Hier blüht Dir was“ lautete und im Jahr 2015 „Hereinspaziert.“ Das Motto wird per Abstimmung unter den Teilnehmern gewählt.

 

Mehr zum Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe finden Sie auf www.gaerten-in-westfalen.de

 

Veranstaltungen im Gräflichen Park im Überblick:

 

Samstag, 09. Juni 2018

14.30 Uhr                   Parkführung mit Parkdirektor Heinz-Josef Bickmann

17.00 Uhr                   Peter Schütze rezitiert aus den Werken von Annette von Droste-Hülshoff

 

Sonntag, 10. Juni 2018

11.00   Uhr                 Parkführung mit Parkdirektor Heinz-Josef Bickmann

14.30   Uhr                 Parkführung mit Parkdirektor Heinz-Josef Bickmann

 

 

19.30 Uhr                    „INS UNGEBUNDENE GEHET EINE SEHNSUCHT“- musikalisch literarische Chronik der bewegenden Gedichte Hölderlins an seine Diotima mit Michael Girke (Konzeption, Texte und Rezitation), Heidemarie Bhatti-Küppers (Rezitation), Edith Murasova (Gesang) und Elena Kaßmann (Klavier)

 

  

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Anneka J. Hilgenberg
Public Relations
Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff
Brunnenallee 1
33014 Bad Driburg

Tel: +49 5253 95 2573
Fax +49 5253 95 23155

E-Mail: anneka.hilgenberg@ugos.de

Internet: http://www.graeflicher-park.de oder www.ugos.de

http://www.facebook.com/GraeflicherPark

 

Details:

Park – Öffnungszeiten

April  bis Oktober    täglich 8-18 Uhr

 

Park – Preise

Tageskarten inkl. 50% Gutschein

Erwachsene               5 €

Kinder bis 14 Jahre    frei

 

Jahreskarten für Bad Driburger Bürger inkl. 100% Gutschein

Erwachsene                           19,50€

Schüler/Stud. (ab 14 J.)          15,00€

Familien (2 Erw. +                 30€

Minderjährige Kinder)

 

Jahreskarten für Bürger umliegender Städte ohne Gutschein

Erwachsene               25€

Schüler/Studenten      15€

Familien                     40€

 

Parkführungen

Allg. Führung: jeden Dienstag, 14:30 Uhr, 3€/Person (Anmeldung bis spätestens 11 Uhr am jeweiligen Tag erforderlich)
 

Teile diesen Artikel: