Wetter | Bad Driburg
4,6 °C

Viola Wellsow führt weiterhin die Frauen Union im Kreis Höxter an

Viola Wellsow Neuwahl Frauen Union Höxter

von links: Dr.Sabine Griewel, Jennifer Adamiak, Heike Hartmann, Claudia Pischke, Marietta Kreimeier, Viola Wellsow (Kreisvorsitzende), Kathrin Bergmann, Walburga Neu, Birgit Tornau (Bezirksvorsitzende Frauen Union OWL), Ricarda Simon und Katharina Borgolte.

Viola Wellsow führt weiterhin die Frauen Union im Kreis Höxter an
„Wir müssen und werden mehr Frauen ermutigen,
 politische Verantwortung zu übernehmen“
 
Die Frauen Union im Kreis Höxter hat Ihre Vorsitzende Viola Wellsow aus Brakel einstimmig im Amt bestätigt. Ihr zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende Hildegard Pöhler aus Bad Driburg und Walburga Neu aus Brakel. Als Mitgliederbeauftragte wurde Kathrin Bergmann aus Bad Driburg gewählt. Schriftführerin bleibt Claudia Pischke aus Warburg, zu deren Stellvertreterin wurde Linnea Spiegel aus Brakel gewählt. Neu im geschäftsführenden Vorstand ist Jennifer Adamiak aus Warburg. Sie wird sich um die Pressearbeit der Frauen Union kümmern.
Als Beisitzerinnen verstärken Beate Rehker, Marietta Kreimeier, Dr. Sabine Griewel, Regina Feischen, Heike Hartmann, Silva Schunicht, Katharina Borgolte und Ricarda Simon den Vorstand. Mit dem neuen Vorstandsteam verbinden wir Kontinuität und Verjüngung, erfahrene Vorstandsdamen und  junge, neue arbeiten in Zukunft Seite an Seite und setzten sich gemeinsam für die Interessen der Frauen im Kreis Höxter ein, sagt die Kreisvorsitzende.
Für Ihr jahrelanges und tatkräftiges Engagement in der Frauen Union bedankte sich die Vorsitzende bei den ausscheidenden Damen Ilona Drüke, Andrea Dangela, Irina Skrypnik und Ingrid Aufenanger.
Ich wünsche euch für eure Zukunft und eure neuen Aufgaben weiterhin viel Kraft und Zuversicht und kann nur Danke sagen für euren Einsatz, so Wellsow.
 
„Wir müssen und werden mehr Frauen ermutigen, politische Verantwortung zu übernehmen“, gab sich Wellsow bei der Jahreshauptversammlung am 09. Juli im Gasthaus Driehorst , in Ihrer Rede kämpferisch. In Ihrem Rechenschaftsbericht ließ die Vorsitzende eine Vielzahl von Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren, Revue passieren. Die Veranstaltungen zeigen, dass die Frauen Union im Kreis Höxter sich durch eine starke Präsenz und Aktivität auszeichnet. Bearbeitet werden eine Vielzahl an Themen, die weit über „typische Frauenthemen“ hinausgehen. Uns interessiert und dafür setzen wir uns ein, wie wir hier in unserem schönen Kreis Höxter leben. Wir setzen uns für unsere Geschäftsleute in den Innenstädten ein, damit diese auch weiter belebt sind und ein Ort der Begegnungen sind. Darüber hinaus und insbesondere im Hinblick auf die Kommunalwahlen 2020, ist es uns wichtig engagierte Frauen zu finden und zu fördern, damit diese die Räte im Kreis Höxter und den Kreistag unterstützen, denn wir sind eine Volkspartei und deshalb müssen in den Fraktionen Frauen und Männer, Angestellte und Selbstständige und junge und erfahrene Bürgerinnen und Bürger vertreten sein und Ihre Ideen einbringen.
Ich freue mich die erfolgreiche Arbeit der Frauen Union im Kreis Höxter fortsetzen zu können und möchte die Frauen im Kreis Höxter noch mehr ermutigen sich einzubringen, sagt die Kreisvorsitzende Wellsow abschließend.

Foto 1:

von links: Dr.Sabine Griewel, Jennifer Adamiak, Heike Hartmann, Claudia Pischke, Marietta Kreimeier, Viola Wellsow (Kreisvorsitzende), Kathrin Bergmann, Walburga Neu, Birgit Tornau (Bezirksvorsitzende Frauen Union OWL), Ricarda Simon und Katharina Borgolte.

Foto 2:

von hinten links: Marietta Kreimeier, Dr.Sabine Griewel, Heike Hartmann, Kathrin Bergmann, Claudia Pischke, Birgit Tornau (Bezirksvorsitzende Frauen Union OWL), Katharina Borgolte, Jennifer Adamiak, Walburga Neu, Viola Wellsow (Kreisvorsitzende) und Ricarda Simon.

Foto 3:

Foto von links: Walburga Neu (stellvertretende Kreisvorsitzende), Ilona Drüke und Ingrid Aufenanger, die aus dem Vorstand ausscheiden und Viola Wellsow (Kreisvorsitzende).

Teile diesen Artikel: