1. Februar 2024 / Aktuell

Warburg: Langjähriger Mitarbeiter Andreas Scholle feierlich in den Ruhestand verabschiedet

Als Nachfolger in der Leitung des Ordnungsamtes wurde Wolfgang Voss bestellt, die stellvertretende Leitung übernimmt Viktoria Baacke

Warburg: Langjähriger Mitarbeiter Andreas Scholle feierlich in den Ruhestand verabschiedet

Bildunterzeile:  Mit besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt und dem neuen Team eine glückliche Hand: (von links) Katharina Rößling (Vertreterin des Personalrats), Wolfgang Voss (Leitung Ordnungsamt), Bürgermeister Tobias Scherf, Viktoria Baacke (stellv. Leitung Ordnungsamt), Andreas Niggemeyer (1. Beigeordneter) und Andreas Scholle.

Nach 44 Dienstjahren wurde Andreas Scholle, ein langjähriger und verdienter Mitarbeiter der Stadtverwaltung Warburg, in einer Feierstunde in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Als Nachfolger in der Leitung des Ordnungsamtes wurde Wolfgang Voss bestellt, die stellvertretende Leitung übernimmt Viktoria Baacke.

Andreas Scholle begann seine berufliche Laufbahn bei der Hansestadt Warburg am 01. August 1979.
In seiner langen Dienstzeit bekleidete er viele wichtige Positionen. Er war unter anderem in der Stadtkasse, in der Bauverwaltung und im Sozialamt tätig, wo er 1991 zum stellvertretenden Amtsleiter ernannt wurde. Dieses Amt führte der gebürtige Scherfeder bis Ende 1995 aus, bevor er sich in der Ordnungsverwaltung der Hansestadt Warburg als Sachbearbeiter um die Bereiche Gaststättenrecht, ruhender Straßenverkehr sowie um allgemeine Aufgaben der Ordnungsverwaltung kümmerte.

Seit August 2010 war Andreas Scholle Fachbereichsleiter der Ordnungs- und Sozialverwaltung und leitete die Geschicke des Fachbereichs IV bis zu seiner Entlassung in den wohlverdienten Ruhestand Ende des Jahres 2023. 

In seiner Abschiedsrede würdigte der Bürgermeister Tobias Scherf Andreas Scholle für seine Leistungen, sein Engagement und seine Loyalität zur Stadtverwaltung. 

Ein wertvoller Mitarbeiter und Mensch

Kollegen und Mitarbeiter beschreiben Andreas Scholle als eine zuverlässige, empathische Persönlichkeit mit einer kreativen, humorvollen Art.
Seine Verabschiedung fand in einem feierlichen Rahmen statt, bei dem Familie, Freunde und Kollegen anwesend waren, um ihm für seinen langjährigen Einsatz zu danken und ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute zu wünschen.

Mit Andreas Scholle verabschiedet die Verwaltung der Hansestadt Warburg einen wertvollen Mitarbeiter und Menschen in den Ruhestand, dessen Arbeit und Beiträge noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Ein engagiertes neues Führungsteam

Als sein Nachfolger in der Position der Fachbereichsleitung IV: Ordnung- und Soziales wurde am 01.01.2024 Wolfgang Voss ernannt. Der gebürtige Paderborner ist seit 1992 bei der Hansestadt Warburg beschäftigt. 18 Jahre lang kümmerte er sich als Sachbearbeiter im Bauamt unter anderem um die Stadtplanung und den Breitbandausbau. Im Jahr 2010 übernahm Wolfgang Voss die stellvertretende Leitung des Fachbereichs Ordnung- und Soziales. 

Stellvertreterin im Amt ist seit 01.01.2024 Viktoria Baacke. Sie absolvierte bereits ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Hansestadt Warburg. Im Anschluss erweiterte sie ihr Wissen und ihre Fachkompetenz mit einem Studium des gehobenen Dienstes. Seit 2018 ist sie als Sachbearbeiterin im Fachbereich Ordnung- und Soziales tätig. Hier kümmert sie sich überwiegend um die Bereiche Gefahrenabwehr, Wahlen sowie Zivil- und Katastrophenschutz. 

„Wolfgang Voss und Viktoria Baacke bilden ein engagiertes Führungsteam, das sich mit einem fundierten Wissen und einem großen Erfahrungsschatz den vielfältigen Aufgaben im Bereich Ordnung- und Soziales stellt“, lobt Bürgermeister Tobias Scherf die neue Leitung des Fachbereichs IV. Besonders die Kombination aus altbewährtem Wissen und jungen Ideen und Sichtweisen mache die neue Leitung aus, fügt der Bürgermeister an. 

Quelle: Saskia Jochheim - Wirtschaftsförderung, Marketing - Kommunikation und Presse

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Hotel Restaurant Am Rosenberg

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eine Million Euro „Staats-Miete“ im Monat  vom Job-Center für Vermieter im Kreis Höxter
Aktuell

Nordrhein-Westfalen: Bestand an Sozialwohnungen muss bis 2030 um 4.200 steigen

weiterlesen...
Hörstörungen bei Neugeborenen im Kreis Höxter früh erkennen
Aktuell

Zum Welttag des Hörens am 3. März weist die AOK auf wichtige Vorsorgeuntersuchungen hin

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner