26. März 2022 / Aus dem Rathaus

Bauhofmitarbeiter haben über 70 neue Bäume gepflanzt

Die Stürme vom Februar hatten keine so heftigen Auswirkungen wie Orkan Kyrill im Jahr 2007

Bauhofmitarbeiter haben über 70 neue Bäume gepflanzt

Über 70 neue Bäume gepflanzt

Die Stürme vom Februar hatten keine so heftigen Auswirkungen auf die Wälder im Kreis Höxter wie Orkan Kyrill im Jahr 2007.

Ylenia, Zeynep und Co. haben zumeist Douglasien und Kiefern umgeworfen – es waren vorwiegend Nadelhölzer betroffen, aber auch einige Laubbäume. Dass die Fichte in unseren Wäldern zu retten sein wird, daran glauben Experten nicht.

Es sind nur noch wenige Fichten da, die wahrscheinlich in diesem Jahr vom Borkenkäfer noch vernichtet werden.

Die gute Nachricht: die Bauhofmitarbeiter der Stadt haben insgesamt bei allen Projekten in diesem Jahr bereits über 70 Bäume im Stadtgebiet neu gepflanzt.

Quelle: Stadt Bad Driburg

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 01.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Marihuana-Plantage entdeckt, Acht Schulkinder bei Unfall leicht verletzt, Einbruch...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Christiane Seemer: Abschied, der nicht leicht fällt
Aus dem Rathaus

Entwicklung der Therme geht nachhaltig weiter

weiterlesen...
Verantwortungsvollerer Umgang mit der wertvollen Ressource Trinkwasser
Aus dem Rathaus

„Wir werden lernen müssen, dass Trinkwasser eben nur zum Trinken und zum Waschen da ist"

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner