17. Juli 2021 / Aus dem Rathaus

Flutkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz

Wie bereits 2013 sind auch Rettungskräfte aus Bad Driburg im Einsatz

Flutkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz - Feuerwehr Nothilfe Überflutung

Es ist nach 1997, 2002, 2013 und 2016 die fünfte Flutkatastrophe in Deutschland, diesmal sind vor allem die Bundesländer NRW und Rheinland-Pfalz, aber auch angrenzende Benelux-Regionen betroffen. Die Schäden sind bislang unüberschaubar, das menschliche Leid groß. Mindestens 133 Tote gibt es im Westen Deutschlands zu beklagen, immer noch werden Menschen vermisst. In Nordrhein-Westfalen sind nach Angaben des Innenministeriums rund 22.000 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Hilfsorganisationen wie dem Technischen Hilfswerk (THW) an den Rettungsarbeiten beteiligt. Hinzu kämen 700 Beamte der Landespolizei und Kräfte der Bundespolizei sowie Einsatzkräfte aus Hessen, Niedersachsen und Hamburg. Die Bundeswehr ist nach Angaben vom Freitag mit weiteren 900 Soldaten vor Ort.
Wie bereits 2013 sind auch Rettungskräfte aus Bad Driburg im Einsatz. Bereits zweimal waren Feuerwehrleute des Löschzugs Bad Driburg so wie der Löschgruppe Herste im Einsatzgebiet.
Die Einsatzleitungen in den betroffenen Gebieten können laufend weiteres Personal anfordern. Allen Feuerwehrkameraden gebührt nochmals Dank für ihren solidarischen Einsatz.

Quelle/Fotos: Stadt Bad Driburg

Wenn sie unsere Unser Bad Driburg News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere Apps herunter.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

POL-HX: Zwei Autofahrerinnen bei Unfall verletzt
Polizeimeldungen

Der Sachschaden liegt bei rund 30.000 Euro

weiterlesen...
POL-HX: PKW wird in der Diemel mitgerissen (FOTO)
Polizeimeldungen

Verletzt wurde bei dem waghalsigen Manöver niemand

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Von der
Aktuell

Eine kurze Zusammenfassung und Danksagung von Mario Obornik

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Rektorin der Gesamtschule Bad Driburg feierlich in den Ruhestand verabschiedet
Aus dem Rathaus

Der Nachfolger von Frau Köhler-Thewes steht mit Herrn Simon Tewes bereits fest

weiterlesen...
Roswitha Roß feierlich in den Ruhestand verabschiedet
Aus dem Rathaus

Schülerinnen und Schüler der städt. Musikschule begleiteten die Feierlichkeit musikalisch

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner