18. Februar 2021 / Aus den Fraktionen im Stadtrat - Politik

GRÜNE rufen zur Bürgerbeteiligung!

Der Park der Eggelandklinik muss gerettet werden

GRÜNE rufen zur Bürgerbeteiligung!

Der Park der Eggelandklinik in Bad Driburg soll zu einem großen Wohnpark mit einem kleinen Restbestand an Bäumen umgebaut werden. Vom 15. Februar bis 15. März können Bürgerinnen und Bürger Einwände bei der Stadtverwaltung gegen diesen geplanten Kahlschlag des alten Parks erheben.

Dies ist die letzte Möglichkeit, den Wohnpark zu verhindern und die Bäume und den Park zu erhalten.

Geplant ist, auf dem jetzigen Parkgelände der Eggelandklinik Häuser mit Wohneinheiten für 300 Personen und 340 Parkplätzen zu bauen.
Von dem jetzt so schönen Park mitten im Herzen von Bad Driburg wird nur noch ein schmaler Fußweg mit Randstreifen übrigbleiben.

Hinter dem ehemaligen Haupthaus, welches zum Bürgerhaus umgebaut werden soll, soll ein sehr kleiner Park mit kleinen jungen Bäumen entstehen. Ein Großteil des alten Baumbestandes würde aber unwiederbringlich gefällt. Auch die schöne, alte Arztvilla soll ebenfalls abgerissen werden.

Neben dem Verlust eines Großteils des alten Baumbestandes ist es aber auch sehr fraglich, ob Bad Driburg so viele neue Wohneinheiten benötigt.

Denn Bad Driburg hat eigentlich genügend Wohnraum. Man müsste nur die alten leerstehenden und zum Teil baufälligen Gebäude, die zur Genüge in der Kernstadt vorhanden sind, sanieren, um sie wieder bewohnbar zu machen. Das wäre die richtige Strategie für unsere Stadt.

Es ist außerdem geplant, in mindestens einem Bereich auch Gewerbe anzusiedeln.
An anderer Stelle, nicht nur am Hellweg, gibt es bereits seit Jahren leer stehende Gewerbeobjekte. Wozu also noch mehr Platz dafür schaffen?

Die GRÜNEN haben sich immer wieder deutlich gegen dieses Projekt in dieser Dimensionierung ausgesprochen: es ergibt keinen Sinn, einen Großteil des Areals für neue Wohneinheiten sinnlos zu opfern, wo es doch in der Kernstadt genügende Objekte gibt, die mit den gleichen finanziellen Mitteln wieder zu Wohnungen hergerichtet werden könnten.
www.gruene-bad-driburg.de
Fraktion im Rat Bad Driburg

Sprecherin Martina Denkner

Die GRÜNEN stellen fest: ein Großteil der Bebauung wird schlicht nicht benötigt und der Park sollte langfristig allen Bürgerinnen und Bürgern sowie Touristen als Erholungsraum zur Verfügung stehen.

Deswegen appellieren die GRÜNEN an alle Bürgerinnen und Bürger:
„Wenn Sie den Park erhalten wollen, dann haben Sie nun die Gelegenheit sich vom 15. Februar bis 16. März schriftlich mit Ihrem Einwand an die Stadt Bad Driburg zu wenden. Jetzt kommt es auf Sie an!“

Details zu den Plänen findet man auf der GRÜNEN Homepage unter www.gruene-bad- driburg.de oder unter https://www.bad-driburg.de/de/Stadtplanung-und- Entwicklung/NeuanordnungArealEggelandklinik.php

Verantwortlich für den Inhalt sind die Parteien

Wenn sie unsere Unser Bad Driburg News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere Apps herunter.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

POL-HX: Haus nach Küchenbrand unbewohnbar: 150.000 Euro Schaden
Polizeimeldungen

Eine 54-jährige Bewohnerin und ein 22-jähriger Bewohner konnten rechtzeitig entkommen

weiterlesen...
POL-PB: Unfallbilanz nach Eisregen-Unfällen am Montagmorgen
Polizeimeldungen

Rund 70 Verkehrsunfälle bis 12 Uhr - zwei Verletzte

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Pressemitteilung der Stadt Bad Driburg zum Kurpark Bad Driburg
Aus dem Rathaus

Der gräfliche Kurpark ist im Moment das beherrschende Thema in unserer Stadt

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Aus der Arbeit der Parteien - SPD
Aus den Fraktionen im Stadtrat - Politik

3 Monate SPD Fraktion im Rat der Stadt Bad Driburg

weiterlesen...
Aus den Fraktionen im Stadtrat - Politik

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktionen: CDU, SPD, DIE GRÜNEN, ÖDP, FDP + UWG

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner