27. Juli 2020 / Aus den Parteien - Politik

CDU kümmert sich! – Digitale Sofortausstattung für Schüler

NRW gewährt Schulen zusätzliche digitale Endgeräte und Online-Lehrangebote

CDU kümmert sich! – Digitale Sofortausstattung für Schüler, Matthias Göke, Schulausschuss, Förderung, Digital, Kommunalwahl 2020,

Matthias Göke, Schulausschussvorsitzender begrüßt das Sofortprogramm ausdrücklich, Foto: CDU-Bad Driburg

Das NRW Schulministerium hat die Förderrichtlinie für die Beschaffung zusätzlicher digitaler Endgeräte bekannt gegeben. Bad Driburgs Schulen können somit von der Förderung der digitalen Sofortausstattungen profitieren, sogar rückwirkend vom 16. März an. Sie ergänzt den bestehenden „DigitalPakt Schule“. Dem Förderbetrag liegt ein Verteilerschlüssel nach Schülerzahl und dem Sozialindex zu Grunde. Danach stehen etwa 83.000 € für die städtischen Grundschulen und die Gesamtschule zur Verfügung. Für die Grundschule St. Walburga sind es rund 2.400 €.

Förderung von Laptops, Notebooks oder Tablets

Mit diesem Geld können Laptops, Notebooks oder Tablets angeschafft werden und sollen entgeltlos an die Schüler, die zu Hause nicht auf solche Geräte zugreifen können, ausgeliehen werden. Damit sollen die Voraussetzungen für das Homeschooling bzw. Lernen auf Distanz weiter gefördert werden. Dazu Schulministerin Yvonne Gebauer: "Das Sofortausstattungsprogramm ist Teil der größten Investitionsinitiative für die Digitalisierung der Schulen in Nordrhein-Westfalen. Damit wollen wir allen Schülerinnen und Schülern beste Bildung ermöglichen und sie auf die Herausforderungen einer digitalisierten Welt vorbereiten."

Förderung auch für Online-Lehrangebote

Gelder aus dem Fördertopf dürfen auch genutzt werden, um die Online-Lehrangebote der Schulen zu verbessern, wie etwa technische Werkzeuge, notwendige Software oder Schulungen der Lehrkräfte. Der Fördersatz beträgt 90 % der Ausgaben, auf den Träger entfallen somit 10 %. Matthias Göke, Schulausschussvorsitzender, ist überzeugt: "Bildung geht alle an und soll jeden erreichen. Die Genehmigung der notwendigen Beteiligung sollte möglichst schnell geschehen, damit nach den Sommerferien mehr Schüler von den digitalen Medien profitieren können.“ Anträge seien demnach von den Trägern an die Bezirksregierung zu stellen. Die CDU-Bad Driburg unterstützt Investitionen der Stadt in die Bildung ausdrücklich. Weitere Infos unter www.cdu-baddriburg.de

Verantwortlich für den Inhalt:

CDU-Stadtverband Bad Driburg

Für den Inhalt der Berichte sind die Parteien oder die Bewerber / Bewerberinnen verantwortlich

Hier finden sie alles über Unser Bad Driburg, die offizielle Corona-Warn-App, Jobs, Produktkataloge (Shop), Gastronomieangebote, Unternehmen, Notdienste, Müllkalender, Corona-Neuigkeiten, Tipps, Bürgerbus-Fahrplan und vieles mehr:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere Apps herunter.

 

 

Meistgelesene Artikel

POL-HX: Mehrere Verletzte durch Wohnhausbrand am Tegelweg in Bad Driburg
Polizeimeldungen

Nach erster Einschätzung könnte der Brand vermutlich im Bereich d. Küche ausgebrochen sein

weiterlesen...
Update vom 14. Juli: 373 bestätigte Infektionen mit dem neuen Coronavirus im Kreis Höxter
"Corona" - Neuigkeiten

Eine neue nachgewiesene Infektion in Nieheim - Inzidenz steigt auf 0,7

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Aus den Parteien - Politik

Kommunikation ist eines der wichtigsten Elemente in der Politik

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner