28. September 2023 / Aus den Parteien - Politik

PM: CDU begrüßt geordnetes Verfahren und finanzielle Beteiligung

Flächen für Windenergieanlagen nunmehr ausgewiesen

PM: CDU begrüßt geordnetes Verfahren und finanzielle Beteiligung

Nach rund zwei Jahren Planung hat der Stadtrat nunmehr beschlossen, Ordnung bei der Errichtung möglicher Windenergieanlagen im Stadtgebiet durch eine Änderung des Flächennutzungsplanes zu schaffen. Damit soll zum einen Wildwuchs im gesamten Stadtgebiet vermieden werden. Davon ist Fraktionsmitglied Andreas Amstutz überzeugt: "Durch das geordnete Verfahren wird das Risiko vermieden, dass auf allen potentiellen Konzentrationsflächen Windenergieanlagen aufgestellt werden könnten."

Zum anderen stellt die Planung eine vom Gesetzgeber geforderte ausreichende Fläche zur Verfügung. Deshalb ist künftig nur in den ausgewiesenen Flurstücken Wipperberg (Pömbsen), Bitterbachtal (Dringenberg), Schörenberg (Kühlsen) und Emder Höhe (Alhausen) die Errichtung von Windkraftanlagen möglich. Das sind rund 361 ha, etwa 6,9% der zur Verfügung stehenden Potentialflächen bzw. 3,1% des gesamten Stadtgebietes. "Darum wäre eine weitere Herausnahme von Flächen zwar denkbar, würde aber die gesamte Planung quasi aushebeln," unterstreicht Amstutz. "Wir nehmen und haben die Bedenken aus Alhausen, Pömbsen und Dringenberg sehr ernst genommen und dürften aufgrund der objektiven Planung von einer breiten Zustimmung ausgehen." Denn die CDU-Fraktion betont vor allem einen geringstmöglichen Eingriff in das Landschaftsbild sowie eine geringstmögliche Beeinträchtigung für unsere Bewohner und Gäste erreicht zu haben.

Darüber hinaus werde insbesondere begrüßt, dass die Bürgerinnen und Bürger demnächst in Dringenberg profitieren könnten. Denn bei der geplanten privatwirtschaftlichen Errichtung von bis zu sieben Windenergieanlagen im Bitterbachtal soll ein beachtlicher Gewinnanteil durch eine Energiestiftung dem Ort für gewünschte Maßnahmen und Projekte direkt zugutekommen. Diese Beteiligungsform werde auch für die Ortschaften Alhausen und Pömbsen angestrebt. Alles in allem gute Nachrichten für Bad Driburg.

Quelle: CDU-Fraktion Bad Driburg

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Sonderpreis Baumarkt

Stellenangebote

         Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Trocknungstechnik Kirsch

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PM Grüne KV Höxter: Große Entwicklungschance ausgeschlagen
Aus den Parteien - Politik

Stellungnahme zum Ergebnis des Bürgerentscheids im Kreis Höxter zum Nationalpark Egge

weiterlesen...
PM: GRÜNE beantragen Verkleinerung des Kreistages
Aus den Parteien - Politik

Ab der kommenden Kommunalwahl 2025 soll der Kreistag Höxter nur noch aus 36 statt jetzt 48 Mitgliedern bestehen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner