30. Juni 2022 / Aus den Schulen

Drehtürmodell an der Gesamtschule Bad Driburg

Schulorchester profitiert von zusätzlichen Probestunden

Durch das s.g. „Drehtürmodell“ ist die Vereinbarkeit von regelmäßiger Teilnahme an den Proben und am Unterricht möglich.

Fotounterschrift: Durch das s.g. „Drehtürmodell“ ist die Vereinbarkeit von regelmäßiger Teilnahme an den Proben und am Unterricht möglich.

Die Bezeichnung „Drehtürmodell“ steht an der Gesamtschule Bad Driburg für die besondere Möglichkeit, dass musiktalentierte und motivierte Schülerinnen und Schüler in einzelnen Schulstunden den planmäßigen Unterricht verlassen und die Proben des Schulorchesters besuchen können. 

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, den teilnehmenden Jugendlichen eine kontinuierliche und verlässliche Möglichkeit zur Entfaltung ihrer Begabung zu eröffnen, gleichzeitig aber auch den organisatorischen Herausforderungen einer ständig wachsenden Schule Rechnung zu tragen, entwickelte Musiklehrer Martin Rieckmann in Anlehnung an das niederländische Vorbild, dem sogenannten „Verbreidings-Modell“, das für die Gesamtschule Bad Driburg angepasste Drehtürmodell, welches nun erfolgreich eingeführt wurde. Schülerinnen und Schüler, das Schulorchester und die Gesamtschule profitieren gleichermaßen von diesem Unterrichtsmodell.

Wird auf der einen Seite den musikbegeisterten Jugendlichen in der Unterrichtszeit die Möglichkeit geboten, zusätzliche Proben des Schulorchesters zu besuchen, kann dieses wiederum auf eine regelmäßige und verlässliche Teilnahme der Schülerinnen und Schüler zählen, was für die qualitative Weiterentwicklung des Orchesters unerlässlich ist. Nicht zuletzt kann die Schulgemeinschaft auf ein spielfähiges Orchester zurückgreifen, das die musikalische Gestaltung vielfältiger Schulveranstaltungen übernimmt. Durch eine genau geplante Rotation der Orchesterstunden im Stundenplan werden für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler die parallel laufenden und damit nachzuholenden Unterrichtsstunden auf ein Minimum reduziert.

Darüber hinaus bietet die Kooperation mit zwei weiteren Ausbildungsorchestern der Stadtkapelle, der Bläserklasse für Erwachsene sowie dem Jugendausbildungsorchester „Lautstark“, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und Synergieeffekte, von denen alle profitieren. „Lernen für die Zukunft“ – mit dem Drehtürmodell, das die individuellen musikalischen Begabungen der Jugendlichen unterstützt,  geht es für die Gesamtschule Bad Driburg einen großen Schritt weiter, hin zu einer pädagogisch auf die Zukunftsfähigkeit ausgerichteten Schule“, so Schulleiter Simon Tewes.    

Quelle: Gesamtschule Bad Driburg - Simone Flottmeier

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Größerer Brand im Lager vom Autohaus Hermann in Höxter
Polizeimeldungen

Die Ursache ist bisher unbekannt. Verletzte gibt es nicht

weiterlesen...
Tante Enso in Neuenheerse Update 3
Aktuell

Es wird nach Ostern, und zwar Anfang Mai

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ganz neu ab 01.01.2023 Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 SGB XI - Kostenlos für Sie
Angebote unserer Partner

Die Pflegekassen übernehmen die Kosten für die vorgeschriebenen Beratungen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mina ist Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs der Sekundarschule im Dreiländereck Beverungen
Aus den Schulen

Ins Rennen gingen Cheyenne Attelmann (6a), Mina Marinova (6b) und Mareike König (6c).

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner