3. März 2022 / Aus den Schulen

Gesamtschule Bad Driburg: Initiative zur MINT-Förderung

Engere Zusammenarbeit der Gesamtschule Bad Driburg mit dem Verein Natur und Technik

Auf die Kooperation freuen sich (v. l.) Nils Dorn, Christiane Wintermeyer, Petra Spier, Gerhard Antoni, Christa Heinemann und Simon Tewes

Bildunterschrift: Auf die Kooperation freuen sich (v. l.) Nils Dorn, Christiane Wintermeyer, Petra Spier, Gerhard Antoni, Christa Heinemann und Simon Tewes

Bad Driburg. Die Gesamtschule Bad Driburg und Natur und Technik e. V. haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Gemeinsames Ziel ist es, die MINT-Förderung voran zu treiben und mit unterschiedlichen Angeboten viel praktische Wissensvermittlung in den Schulalltag zu integrieren.

Der Schulleiter Simon Tewes, die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Bad Driburg Christa Heinemann und der Vorstand des Vereins Natur und Technik vertreten von Nils Dorn, Gerhard Antoni und Petra Spier unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung und sicherten sich gegenseitige Unterstützung bei der Umsetzung der Angebote zu.

„Uns ist die praxisrelevante Vermittlung von Inhalten schon immer sehr wichtig. Deshalb arbeiten wir auch bereits eng mit einigen Unternehmen aus der Umgebung zusammen und konnten mit Unterstützung der Stadt als Schulträger vieles an baulichen Maßnahmen und Anschaffungen umsetzen. Durch die Kooperation mit dem kreisweit tätigen Verein Natur und Technik, der auch Träger des zdi-Netzwerks der Region ist, erhoffen wir uns die Erweiterung des Unternehmensnetzwerks und weitere Angebote für die MINT-Förderung“, erklärt Schulleiter Simon Tewes die Initiative.

„Der Verein Natur und Technik bietet bereits seit Jahren unterschiedliche Maßnahmen oder Wettbewerbe für die MINT-Förderung an. Uns ist aber wichtig, im direkten Austausch mit den Schulen zu stehen, um neue Angebote noch bedarfsgenauer zu machen, aber insbesondere auch, um unsere Aktionen bei den Schulen im Kreis Höxter bekannter zu machen“, betont Petra Spier als Vereinsvorstand die Motivation. Die Gesamtschule hat sich beispielsweise am MINT.Wettbewerb Luise-Holzapfel-Preis beteiligt und das zdi-Schülerlabor tec4you-lab besucht.

Christiane Wintermeyer als MINT-Koordinatorin der Gesamtschule Bad Driburg freut sich bereits auf die intensivere Zusammenarbeit. „Wir haben schon einige Ideen besprochen, die wir hier an der Schule und an außerschulischen Lernorten umsetzen können. Das wird eine Bereicherung für unser Schulangebot“, ist sie sich sicher.

Quelle/Foto: Gesamtschule Bad Driburg

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 21.11.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Tödlicher Unfall auf der B64 bei Brakel-Hembsen, Vorsicht vor falschen Polizeibeamten

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tipps der Feuerwehr zur Sicherheit in der Adventszeit
Aktuell

Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist häufige Brandursache

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Pressemitteilung des Volkshochschul-Zweckverbandes vom 03.12.22
Aus den Schulen

Volkshochschul-Zweckverband veröffentlicht Kursprogramm 2023

weiterlesen...
Abwechslungsreicher Tag der offenen Tür am Gymnasium St. Xaver
Aus den Schulen

Nach zweijähriger Pause durch die Pandemie war es in diesem Jahr endlich wieder soweit

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner