10. Juni 2024 / Aus den Schulen

Warburg: Das Projekt Pflanzgarten geht weiter:

Auf einer Fläche von einem Hektar Größe halfen kürzlich wieder Warburger Schülerinnen und Schüler kräftig mit

Foto 3: Gruppenfoto:  Die Kinder der Klasse 3b der KGS Scherfede haben sich ihre Stärkung redlich verdient. Nach den anstrengenden Arbeiten machten alle bei Würstchen im Brötchen Pause auf dem Waldbod

Foto 3: Gruppenfoto:  Die Kinder der Klasse 3b der KGS Scherfede haben sich ihre Stärkung redlich verdient. Nach den anstrengenden Arbeiten machten alle bei Würstchen im Brötchen Pause auf dem Waldboden. Hinten von links: Lea Figge (Klassenlehrerin 3b KGS Scherfede), Bürgermeister Tobias Scherf, Revierförster Stephan Klotz, Larissa Schäfers (Stadt Warburg, Finanzen und Forst) und die städtischen Forstwirte Martin Temme, Christian Thill sowie Laura Räker-Koch (KGS Scherfede, Sozialpädagogische Fachkraft)

Foto 5: Raphael, Lenn und Elias (von links) markieren die jungen Bäume mit pinker Forst-Markierungsfarbe, damit sie später von ihren Mitschülern wiedergefunden und mit Schutzhüllen versehen werden können. 

Foto 2: Forstwirt Christian Thill erklärt Elias (Mitte) und Lenn, wie die jungen Bäume markiert und mit Schutzhüllen versehen werden, um sie vor Verbiss zu schützen.

Foto 7: Forstwirt Martin Temme gräbt mit der Spitzhacke Löcher, um die Setzlinge in die Erde zu bringen. Sören (rechts) und Lenn (links) helfen fleißig mit, die Pflanzen in der Mitte der Schutzhülle zu positionieren und die sie mit Holzpfählen zu befestigen.

Foto 1: Forstwirt Martin Temme freut sich über die Hilfe von Sören (links) und Lenn (Mitte)

Foto 6: Revierförster Stephan Klotz prüft, ob der Setzling richtig positioniert ist. Lenn (links) bringt einen Holzpfahl zum Stabilisieren der Schutzhülle.

 

Urheber der Fotos ist die Hansestadt Warburg.

Das Projekt Pflanzgarten begeistert zum 3. Mal 

Das Projekt Pflanzgarten geht weiter: Auf einer Fläche von einem Hektar Größe halfen kürzlich wieder Warburger Schülerinnen und Schüler kräftig mit: Sie unterstützten bei der Aufforstung des Warburger Stadtwaldes im Gebiet Hohenwepel. 

Rund 10 Klassen aus Warburger Schulen hatten sich für die Teilnahme an dem beliebten Projekt beworben. Den Zuschlag für diese Etappe des Pflanzgartens erhielten schließlich die 3a der KGS Scherfede und die Garten AG (2. Schuljahr) der Johannes-Daniel-Falk-Schule. 

„Schülerinnen und Schüler haben hier die Möglichkeit, aktiv unseren Wald mitzugestalten. Initiiert durch die Spendenaktion von Josef Eilbrecht wurden tausende von Bäumen durch Kinder ausgesät, gepflegt und nun als Wald eingepflanzt. Sie können dann ihren Kindern und Enkelkinder in vielen Jahrzehnten diesen mitgestalteten Wald zeigen und voller Stolz auf ihren Beitrag gegen den Klimawandel hinweisen. Die Freude am Mitwirken und das Engagement der Kinder ist außerordentlich“, so Bürgermeister Tobias Scherf. Das Projekt soll auch zukünftig fortgesetzt werden und damit weiter das Verständnis für Wald, Klima und nachhaltige Forstwirtschaft stärken.

Klimaschutz und Walderhalt

Das Projekt Pflanzgarten soll den Kindern und Jugendlichen die Klimaschutz-Ziele des Walderhalts und der Wiederaufforstung direkt am Beispiel des heimischen Waldes näherbringen. Von Beginn an haben sie die Möglichkeit, die Entwicklung der jungen Bäume mitzuerleben: Vom Ausbringen der Samen bis zum Verpflanzen des gezogenen Setzlings in den Warburger Stadtwald. Seinen Anfang nahm das Projekt im Frühjahr 2022. Die zweite Aktion Pflanzgarten fand dann im Herbst 2023 statt. Jetzt wurden Revierförster Stephan Klotz und die städtischen Forstwirte Christian Thill und Martin Temme erneut von vielen fleißigen kleinen Händen unterstützt. 

Licht, Wasser und guter Boden

Vorab gab es eine kleine Unterrichtsstunde an frischer Waldluft: Revierförster Stephan Klotz fragte die Kinder, was sie schon über den Wald wissen, z.B. wie er entsteht und was die jungen Setzlinge brauchen, um groß und stark zu werden. „Die Kinder wussten da schon eine ganze Menge“, freute sich Stephan Klotz. „Licht“. „Wasser“ und „geeigneten Boden“ nannten sie ihm spontan. 

Natürliche und geplante Verjüngung

Anschließend wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt:  Eine Gruppe suchte den Waldboden nach Bäumen ab, die sich selbst gesät haben und brachten um die jungen Pflanzen einen Einzelschutz an. Die meisten entdeckten Bäumchen waren Kirschen und Ahorn. „Solche selbst gesäten Pflanzen nennt man Naturverjüngung“, erklärte Revierförster Stephan Klotz den Kindern. Die andere Gruppe machte sich an das geplante Verjüngen und pflanzte die vorgezogenen Eichensetzlinge aus. „Dabei müsst ihr sehr vorsichtig sein, um die empfindlichen Setzlinge nicht zu verletzen“, betonte der Revierförster. Außerdem brachten die Kinder junge Küstentannen, Douglasien, Kiefern und europäische Lärchen nach zweijähriger Wuchszeit vom Beet in den Waldboden.

Ein Schutz für die jungen Bäume

Auch, dass man einiges beim Anbringen des Verbiss-Schutzes durch zum Beispiel Rehe beachten muss, lernten die Kinder: Die Löcher in den Kunststoffröhre gehören nach unten. Sonst würde sich die Hitze im Sommer dort stauen und die Setzlinge folglich absterben.
Nach den anstrengenden Arbeiten kamen dann Grillwurst und Brötchen wie gerufen. Und mit dem Blick auf das eigene Werk und frischer Waldluft in der Nase schmeckt es dann direkt doppelt so gut. 
Mila und Lina (Klasse 3a KGS-Scherfede) waren ganz begeistert von dem spannenden Tag im Stadtwald: „Besonders gut hat uns gefallen, dass wir dem Wald und den Tieren, die in ihm leben, helfen konnten“. Auch die Lehrkräfte freuten sich über die tolle Aktion, vor der die Kinder sehr aufgeregt waren: „Einige haben berichtet, dass sie vor Aufregung gar nicht schlafen konnten“, sagt Lea Figge (Klassenlehrerin der 3a, KGS Scherfede).

Das Projekt Pflanzgarten wird weitergehen

Für die Kinder war der Tag im Wald eine unvergessliche Aktion, bei der sie vieles vor Ort selbst machen und sich ausprobieren durften. Dies schrieben sie in einem Brief an den Bürgermeister und bedankten sie sich bei ihm, dem Revierförster Stephan Klotz und den mithelfenden Forstwirten für die Organisation der Pflanzgartenaktion in Hohenwepel.

11 Klassen aus Warburger Schulen haben sich für die Aktion Pflanzgarten bisher begeistern lassen und bei der Aufforstung des Stadtwaldes kräftig unterstützt. Und die dritte Aktion Pflanzgarten soll nicht die letzte gewesen sein. „Im kommenden Herbst werden wir die Beete mit Unterstützung von Warburger Schülerinnen und Schülern voraussichtlich wieder neu bestellen“, kündigt Revierförster Stephan Klotz an. Dann werde es wieder die Möglichkeit geben, für einen Tag die vier Wände des Klassenzimmers zu verlassen, im Klassenzimmer der Natur fürs Leben zu lernen und das gute Gefühl, geholfen zu haben, mit nach Hause zu nehmen. 

Quelle: Saskia Jochheim - Wirtschaftsförderung, Marketing - Kommunikation und Presse - Hansestadt Warburg 

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Gräfliche Kliniken Logo

Prima Aktiv Stellenangebote Logo

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Musikalische Reise in andere Galaxien
Veranstaltungen

Sinfonieorchester Paderborn zu Gast am Gymnasium St. Xaver

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Bad Driburg betätigen sich ehrenamtlich
Aus den Schulen

„Abenteuer Verantwortung“ – Weitere Projektpartner gesucht

weiterlesen...
Ein Besuch in der Weltstadt Paris
Aus den Schulen

Eine unvergessliche Stufenfahrt der Q1 der Gesamtschule Bad Driburg

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner