29. November 2021 / Aus den Schulen

Zwischen Lasertag, Quantenphysik und Diodenlasern – Erfolgreiches MINT-EC-Camp am St. Xaver

Bundesweite Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen sich spannenden Herausforderungen

Schulleiter Antonio Burgos (stehend links), Lehrer Benedikt Speer, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie zwei unterstützende Begleitpersonen des Mint-EC-Camps.

Bild Nr. 1: Schulleiter Antonio Burgos (stehend links), Lehrer Benedikt Speer, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie zwei unterstützende Begleitpersonen des Mint-EC-Camps.

Bild Nr. 2: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentieren zusammen mit Lehrer Benedikt Speer stolz ihre Laserschwerter.

Bundesweit motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen sich spannenden Herausforderungen der Laserphysik

Wie funktioniert ein Lasersystem und wie kann man die besonderen Eigenschaften von Laserstrahlung in aktuellen Anwendungen wie der Lasergravur benutzen? In dem MINT-EC-Camp am Gymnasium St. Xaver beschäftigte sich das Teilnehmerfeld vom 22. bis zum 26. November mit diesen und weiteren Fragen der Laserphysik.

Nach der gelungenen Premiere im Frühjahr 2020 gelang es dem St. Xaver erneut in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn, dem Heinz Nixdorf Museumsforum und den lokalen Unternehmen Wieneke Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH sowie Wieneke Lasergravur GmbH ein weiteres Mint-EC-Camp auszurichten. Dies ermöglichte interessierten Schülerinnen und Schülern von Mint-EC- Schulen bundesweit einen interdisziplinären Austausch sowie Einblicke in mögliche Studien- und Berufsfelder.

Den neun teilnehmenden Schülerinnen und Schülern standen an den fünf Tagen des MINT-EC-Camps fachkundige Mitarbeiter der externen Projektpartner, sowie Professoren und Doktoranden zur Seite. So erlernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer relevante Grundlagen aus den Bereichen Optik, Atomphysik und Quantenphysik. Sie bauten eigenständig verschiedene Lasersysteme wie Gas-, Festkörper- und Diodenlaser auf und experimentierten mit diesen. Dabei jagte ein Highlight das nächste – unter anderem besichtigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einzelne Labore der Universität Paderborn und bauten ein Lasertag-Geschicklichkeitsspiel.

„Ein voller Erfolg“, so das Resümee der Beteiligten. Neben der Vermittlung der fachlichen Inhalte vorwiegend in experimenteller Form wurde das Programm durch eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung komplettiert. Ein großes Dankeschön gilt der Osthushenrich Stiftung, welche das Projekt unterstützt.

Quelle/Fotos: Gymnasium St. Xaver

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 21.11.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Tödlicher Unfall auf der B64 bei Brakel-Hembsen, Vorsicht vor falschen Polizeibeamten

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tipps der Feuerwehr zur Sicherheit in der Adventszeit
Aktuell

Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist häufige Brandursache

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Pressemitteilung des Volkshochschul-Zweckverbandes vom 03.12.22
Aus den Schulen

Volkshochschul-Zweckverband veröffentlicht Kursprogramm 2023

weiterlesen...
Abwechslungsreicher Tag der offenen Tür am Gymnasium St. Xaver
Aus den Schulen

Nach zweijähriger Pause durch die Pandemie war es in diesem Jahr endlich wieder soweit

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner