23. Februar 2023 / News aus dem Hochstift

400.000 Euro für Beseitigung der Tornadoschäden

Ministerin Ina Scharrenbach übergab Förderbescheid

Die Übergabe des ersten Förderbescheids erfolgte im Historischen Rathaus in Paderborn. Teilnehmer waren (v.l.) Jessica Schütte, Leiterin des Amtes für Umweltschutz und Grünflächen der Stadt Paderborn,

Bildunterschrift: Die Übergabe des ersten Förderbescheids erfolgte im Historischen Rathaus in Paderborn. Teilnehmer waren (v.l.) Jessica Schütte, Leiterin des Amtes für Umweltschutz und Grünflächen der Stadt Paderborn, Landtagsabgeordneter Bernhard Hoppe-Biermeyer, Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, Staatssekretär Daniel Sieveke, Bürgermeister Michael Dreier, Kämmerer Markus Tempelmann und Regierungspräsidentin Anna Katharina Bölling. © Stadt Paderborn

Stadt Paderborn - „Diese Förderung hilft uns sehr, da sie die materiellen Folgen des Tornados lindert“, freute sich Paderborns Bürgermeister Michael Dreier über den Förderbescheid, den Ministerin Ina Scharrenbach im Paderborner Rathaus übergab. Mittlerweile ist es bereits ein dreiviertel Jahr her und dennoch sind die Auswirkungen der Zerstörung bis heute sichtbar. Der Tornado zog auf einer Breite von 300 Metern quer durch die ganze Stadt und hinterließ eine Schneise der Verwüstung. Dächer wurden abgedeckt, Bäume entwurzelt, Gebäude und Autos zerstört.

Der Wiederaufbau schreitet voran, ist aber noch lange nicht abgeschlossen. Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, und Bürgermeister Michael Dreier tauschten sich heute über den Stand des Wiederaufbaus nach dem Sturmtief aus. Die Ministerin hatte für die Stadt Paderborn auch einen ersten Förderbescheid über 400.000 Euro zum Ausgleich von Entsorgungskosten mitgebracht.

„Der Tornado hat innerhalb kürzester Zeit viel Leid über die Menschen in Paderborn gebracht. Zugleich hat er ein verheerendes Ausmaß an Zerstörung hinterlassen. Als Landesregierung Nordrhein-Westfalen haben wir für den Wiederaufbau der zerstörten öffentlichen Infrastruktur ein Finanzpaket von bis zu 45,5 Millionen Euro geschnürt. Nordrhein-Westfalen steht zusammen – in Paderborn genauso wie in Lippstadt und Höxter und in den von der Starkregen- und Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 betroffenen Städte und Gemeinden“, sagt Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Anna Katharina Bölling, Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Detmold, fügt hinzu „Der Tornado hat die Menschen in Paderborn und Höxter stark getroffen, gleichzeitig ist bis heute ein starker Zusammenhalt in der Region spürbar. Die Einwohnerinnen und Einwohner sowie zahlreiche freiwillige Helfer haben sofort mit den Aufräumarbeiten begonnen. Auch die Stadt Paderborn hat sofort alle Ressourcen genutzt, um die Schäden zu beseitigen und mit dem Wiederaufbau zu beginnen. Nach wie vor gilt mein großer Dank allen Beteiligten – die Bezirksregierung unterstützt diese Förderung daher sehr gern.“

Helfen soll dabei die Förderrichtlinie Sturmtief Emmelinde Nordrhein-Westfalen und der erste Förderbescheid in Höhe von 400.000,- Euro für die Refinanzierung der durch den Tornado entstandenen Entsorgungsaufwendungen bei der Stadt Paderborn sowie deren Eigenbetrieben. Der Förderbetrag soll 90% der bisher entstandenen Kosten für die Entsorgung von Bauschutt, umgestürzten Bäumen und Straßenschildern decken. Das Land hat durch diesen Förderbescheid ermöglicht, losgelöst von einem noch zu erstellenden Wiederaufbauplan, einen Teil der Schadenssumme bereits vorab zu refinanzieren.

Im weiteren Verlauf ist nun ein Wiederaufbauplan unter Federführung der Stadt Paderborn und unter Beteiligung aller von der Förderrichtlinie erfassten Geschädigten (Kreis Paderborn, Erzbistum Paderborn etc.) zu erstellen.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert bis zu 90% die Ausgaben für die Beseitigung von sturmbedingten Schäden und die Wiederherstellung von Gebäuden und öffentlicher Infrastruktur, die durch das Sturmtief Emmelinde am 20. Mai 2022 beschädigt worden sind. Die Förderrichtlinie ist vom Land NRW speziell für die drei vom Tornado betroffenen Kommunen Höxter, Lippstadt und
Paderborn auferlegt worden.

 

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Linara Pflegeberatung

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vielfalt im Wald fördern:
News aus dem Hochstift

beste Startchancen für junge Schwarzpappeln

weiterlesen...
„Bienvenue Les Bleus“ – Französischer Tag in Bad Lippspringe
News aus dem Hochstift

Atttraktives Programm in der ganzen Stadt am 16. Juni von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner