24. März 2024 / News aus dem Kreis Höxter

Hansestadt Warburg: 18. Treffen zwischen Stadtverwaltung und Landwirtschaft

Im Fokus der Diskussion standen u.a. die Haushaltslage der Stadt, die Entwicklungen in den Bereichen Windenergie und Freiflächenphotovoltaik

Bildunterzeile:  Austausch über aktuelle Herausforderungen und Projekte in der Region: Bürgermeister Tobias Scherf (vorne, 2. v.l.), der stellv. Fachbereichsleiter FB Bauen und Stadtentwicklung Ulrich

Bildunterzeile: 
Austausch über aktuelle Herausforderungen und Projekte in der Region: Bürgermeister Tobias Scherf (vorne, 2. v.l.), der stellv. Fachbereichsleiter FB Bauen und Stadtentwicklung Ulrich Klare (2 Reihe von oben, Mitte) und Wirtschaftsförderer Sören Spönlein (hinten, Mitte) trafen sich mit den Vertretern der Landwirtschaft zu konstruktiven Gesprächen auf dem Hof Leifert in Germete

18. Treffen zwischen Stadtverwaltung und Landwirtschaft

Anfang März fand das 18. Gespräch zwischen der Stadtverwaltung Warburg, unter Leitung von Bürgermeister Tobias Scherf, und Vertretern der Landwirtschaft statt. Das Treffen, welches auf dem Hof Leifert in Germete abgehalten wurde, diente dem intensiven Austausch über aktuelle Herausforderungen und Projekte in der Region.

Im Fokus der Diskussion standen die Haushaltslage der Stadt, die Entwicklungen in den Bereichen Windenergie und Freiflächenphotovoltaik, das Erdverkabelungsvorhaben Rhein-Main Link, die Ausbauplanung der B252 sowie die allgemeine Situation der Landwirtschaft.

Windkraftausgleich für Bürgerinnen und Bürger

Bürgermeister Scherf eröffnete die Gesprächsrunde mit einem Überblick über die Haushaltssituation, die unter anderem durch eine Erhöhung der Grundsteuern und eine Kürzung des Straßenbudgets gekennzeichnet ist. Im Bereich der Windenergie strebt die Stadt eine Vereinbarung zur Beteiligung nach den Grundlagen des neuen Bürgerenergiegesetzes an und hofft somit einen Ausgleich für die direkt betroffenen Bürgerinnen und Bürger zu erwirken.

Erdverkabelungsvorhaben Rhein-Main Link

Das Erdverkabelungsvorhaben Rhein-Main Link, welches durch das Stadtgebiet Warburg führen wird, war ebenfalls Gegenstand der Diskussion. Die Stadt wurde aufgefordert, bis zum 30. Juni 2024 eine Stellungnahme zum Trassenverlauf abzugeben. Die Landwirtschaftsvertreter äußerten Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen der Erdverkabelung auf den Boden und die Landwirtschaft.

B252-Ausbau mit Berücksichtigung landwirtschaftlicher Interessen

Die Planungen für den Ausbau der B252 zwischen Warburg und Hohenwepel sowiedie damit verbundene Umleitung wurden besprochen. Demnach verzichtet der Kreis Höxter auf die Ausweisung einer Kraftfahrtstraße, was schnelleren landwirtschaftlichen Verkehr ab 40 km/h ermöglichen wird. Die Herausforderung für landwirtschaftliche Fahrzeuge, die z.B. 25 km/h fahren, bleibt so jedoch bestehen. Es wurde die Anregung gegeben, dass sich die Hansestadt Warburg, die Landwirtschaftskammer und der Landwirtschaftsverband nochmals gemeinsam mit Straßen NRW zusammensetzen sollten, um die Berücksichtigung landwirtschaftlicher Interessen und die Notwendigkeit einer Querungsmöglichkeit der Strecke deutlich zu machen.

Mehr Kooperation von Landwirtschaft und Verwaltung

Zur allgemeinen Situation der Landwirtschaft berichteten die Vertreter von aktuellen Herausforderungen, wie dem Einfluss des Krieges in der Ukraine auf den Getreidepreis. Es wurden auch konkrete Fragen und Anregungen, wie die Sanierung der Anton-Böhlen-Straße und die Nutzung der alten Zuckerfabrik, thematisiert.

Des Weiteren wurden aktuelle Vorgaben zum Aushub der Wassergräben diskutiert, wobei die neuen Regelungen zur Entsorgung von Aushubmaterial als Herausforderung für die Stadt und Landwirtschaft identifiziert wurden. Hier gilt es in Zukunft in enger Kooperation zusammen zu arbeiten.

Das Treffen endete mit dem Dank des Bürgermeisters für die gute Zusammenarbeit und dem gemeinsamen Ziel, durch Dialog und Kooperation die Entwicklungen in Warburg positiv zu gestalten. Bürgermeister Tobias Scherf betonte in seinen Schlussworten die Bedeutung des offenen Dialogs: "Diese Treffen sind eine hervorragende Gelegenheit, mit den Vertretern der Landwirtschaft in den direkten Austausch zu kommen und gemeinsam Lösungswege zu erarbeiten."

Quelle: Hansestadt Warburg - Saskia Jochheim - Wirtschaftsförderung, Marketing - Kommunikation und Presse

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Hotel Restaurant Am Rosenberg

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner