15. April 2022 / News aus dem Kreis Höxter

Landrat Michael Stickeln: "Freuen uns über Stärkung unserer Feuerwehren"

Feuerwehren sind wichtige Schutzpatrone für unsere Dörfer

Bildunterschrift: Feuerwehr Gerätehaus in Neuenheerse

"Wir freuen uns sehr über Fördermittel in Höhe von knapp 2,4 Millionen Euro für unsere Feuerwehren", sagt Landrat Michael Stickeln und verweist auf eine Mitteilung vom NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Darin hatte Ministerin Scharrenbach unter dem Motto "Starke Strukturen für starken Brandschutz" eine landesweite Förderung für Feuerwehrhäuser in Höhe von 20,1 Millionen Euro bekanntgegeben.


„Feuerwehren sind wichtige Schutzpatrone für unsere Dörfer: Die Bürgerinnen und Bürger des Landes Nordrhein-Westfalen können sich auf die Menschen in den Feuerwehren und den anerkannten Hilfsorganisationen verlassen – und das jeden Tag. Gerade in den Dörfern mit bis zu 10.000 Einwohnern ist die ehrenamtliche Struktur der Feuerwehr unverzichtbares Element der Gefahrenabwehr. Darüber hinaus ist dieses bürgerschaftliche Engagement ein hohes Gut und für das gesellschaftliche Miteinander von unverzichtbarerBedeutung,“ so Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. 

Zahlreiche Projekte aus dem zurückliegenden Programmjahr 2021 befinden sich bereits in der Umsetzung, um die Gebäude und die Ausstattung der Feuerwehrinfrastruktur zu verbessern und mit den neuesten Sicherheitsvorkehrungen und den Anforderungenan einen zeitgemäßen Brandschutz auszustatten. Vielfach sind beispielsweise auch Anbauten oder Neubauten nötig, um die Schwarz-Weiß-Trennung (Trennung zwischen verschmutzter Einsatz- und Zivilbekleidung) herzustellen, Räume für die Jugendfeuerwehr zu schaffen oder neue Stellplätze für Einsatzfahrzeuge zu realisieren.

Für den Kreis Höxter werden in der Mitteilung des Ministeriums folgende Förderungen aufgeführt:

Bad Driburg
Neuenheersee: 250.000 Euro für Umbau und Erweiterung
Reelsen: 250.000 Euro für Umbau und Erweiterung

Beverungen
Dalhausen: 250.000 Euro für den Umbau eines vorhandenen Gebäudes zum Feuerwehrhaus

Brakel
Istrup: 115.000 Euro für den Anbau einer Fahrzeughalle
Hembsen: 250.000 Euro für den Anbau einer Fahrzeughalle und die Erneuerung der Umkleiden

Höxter
Ovenhausen: 162.000 Euro für die Sanierung und Erweiterung eines Feuerwehrhauses

Marienmünster
Vörden: 140.000 Euro für die Erweiterung eines Feuerwehrhauses

Nieheim
Holzhausen: 201.000 Euro für die Erweiterung eines Feuerwehrhauses

Steinheim
Bergheim: 250.000 Euro für den Neubau eines Feuerwehrhauses

Warburg
Bonenburg: 250.000 Euro für den Neubau eines Feuerwehrhauses

Willebadessen
Peckelsheim: 250.000 Euro für die Sanierung eines Feuerwehrhauses

Pressemitteilung Kreis Höxter 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 01.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Marihuana-Plantage entdeckt, Acht Schulkinder bei Unfall leicht verletzt, Einbruch...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Hardehausen und das H“: Spatenstich zum LEADER‐Projekt
News aus dem Kreis Höxter

Eine Arbeitsgruppe möchte Hardehausens Einrichtungen zu einem Erlebnisgebiet bündeln

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner