6. Juli 2024 / News aus dem Kreis Paderborn

Paderborn. 30-jährige Freundschaft mit der Partnerstadt Debrecen

Bürgermeister Michael Dreier lädt zum Festakt im Paderborner Rathaus

Bildunterschrift: Über das Jubiläum mit der Stadt Debrecen freuten sich (v.l.) Elmar Brok, ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlaments, Bürgermeister Michael Dreier, Edit Laskay, Leiterin der Musikschule Debrecen, Margit Keikutt, Präsidentin des Deutsch-Ungarischen Freundeskreis Paderborn e.V., Dr. István Puskás, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Debrecen, Domonkos Altdorfer, ungarischer Konsul in Düsseldorf und Roland Dávid, Meisterschüler der Musikschule Debrecen.

Stadt Paderborn - Anlässlich des Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Paderborn und der ungarischen Stadt Debrecen hat im historischen Saal des Rathauses eine Feierstunde stattgefunden. Bürgermeister Michael Dreier begrüßte nach dem musikalischen Auftakt durch den Meisterschüler der Musikschule Debrecen Roland Dávid am Klavier die knapp 100 Gäste aus Debrecen sowie geladene Ehrengäste „in der guten Stube der Stadt Paderborn“.

Er bezeichnete Debrecen als „eine wunderschöne, aufstrebende Stadt“ und gab einen kurzen Rückblick auf den Beginn der Partnerschaft durch Kontakte der Universität Paderborn und des Malteser Hilfsdienstes Ende der 1980er Jahre. Besonders in der heutigen Zeit, seien Städtepartnerschaften das Fundament für Frieden. Dreier freute sich besonders über die Beteiligung der jungen Generation, die als Brückenbauer der Städtepartnerschaft auch in der Zukunft die Freundschaft aufrechterhalten kann. Bereits im Zuge der vorangegangenen Feierlichkeiten hatten sich Stellvertreter beider Städte darauf geeinigt, die Freundschaft weiterhin vor allem im Bereich der Bildung auszubauen, um alle Generationen mit einzubeziehen. „Wir brauchen Menschen, die bereit sind die Zukunft zu gestalten und dazu sind internationale Beziehungen unverzichtbar“, so Bürgermeister Michael Dreier.

Bürgermeister Michael Dreier dankte Margit Keikutt für ihren unermüdlichen und langjährigen Einsatz für die Städtepartnerschaft Paderborns mit Debrecen. In seinem Schlusswort schloss er alle Anwesenden in seinen Dank ein und motivierte insbesondere die junge Generation weiterhin im städtepartnerschaftlichen Austausch aktiv zu bleiben. „Dieses Thema können wir nur gemeinsam vorantreiben.“

Auch der stellvertretende Bürgermeister von Debrecen Dr. István Puskás bezeichnete das persönliche Treffen als „eine große Freude“. Er berichtete von der positiven Entwicklung der Stadt in den vergangenen Jahren und von dem hohen Stellenwert der Beziehung zu Deutschland. Die letzten Jahre seien zwar auf Grund des Ukraine-Krieges nicht leicht gewesen, dennoch blicke er mit Energie und Optimismus in die Zukunft. So sei Debrecen nicht nur ein Standort einer Vielzahl deutscher Firmen, sondern auch die deutsche Sprache spiele gerade im Bereich der Bildung eine große Rolle. Puskás bedankte sich für die Gastfreundschaft und hob hervor: „Wir sind nicht nur Partnerstädte, sondern Freunde.“

Domonkos Altdorfer, ungarischer Konsul in Düsseldorf ergänzte: „Die gelungene Zusammenarbeit und enge Partnerschaft konnten wir unter allen Umständen unter Beweis stellen.“ Die stabile Basis zeige sich nicht nur durch gegenseitige Besuche, sondern vor allem durch die Offenheit der Bevölkerung und den aktiven Austausch auf vielen Ebenen.

Das ehemalige Mitglied des Europäischen Parlaments Elmar Brok knüpfte an diesen Gedanken an und stellte heraus, dass Städtepartnerschaften nicht von einem Papier leben, sondern davon, dass man sie alltäglich lebe. Er lobte die „unglaublich positive Entwicklung Ungarns“ besonders in Verbindung mit dem europäischen Binnenmarkt und den offenen Grenzen. Brok gratulierte zum Jubiläum und bedankte sich bei allen Beteiligten für das große Engagement. Die Städtepartnerschaften würden dazu beitragen, die EU auf einer bürgerschaftlichen Ebene zu stärken und Hindernisse zu überwinden.

Die Bedeutung von Städtepartnerschaften für die Jugendarbeit war auch das Thema des Vortrags von Stefan Schwan, Leiter des „International Office“ an der Universität Paderborn. Er berichtete über die Auswirkungen von Austausch und Begegnung im Rahmen von Auslandserfahrungen auf die Persönlichkeitsentwicklung. Was internationale Auslandserfahrungen bewirken, hat er selbst in über 13 Jahren im Ausland erleben dürfen.
Die positiven Erfahrungen konnten die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Spee-Gesamtschule, die zu einem Schüleraustausch in Debrecen gewesen sind, nur bestätigen. Auch das Bildungswerk IN VIA organisiert regelmäßig Austauschprogramme für Pflegeschüler*innen, bei denen neue Eindrücke und Erfahrungen im Pflegeberuf gesammelt und regelmäßig auch neue Freundschaften geknüpft werden.

Margit Keikutt, Präsidentin des Deutsch-Ungarischen Freundeskreis Paderborn e.V. betonte die hohe Relevanz von Studienreisen und dem Jugendaustausch ebenfalls und freut sich sehr darüber, auch in Zukunft Volkstanzgruppen und Musiker aus Debrecen und anderen Ländern in Paderborn begrüßen zu dürfen. Sie betont noch einmal, dass dies die Kontakte seien, aus denen Freundschaft entstünde.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Paderborn 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Gräfliche Kliniken Logo

Prima Aktiv Stellenangebote Logo

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner