25. November 2021 / News aus dem Kreis Paderborn

Paderborn Ausschuss dankt scheidendem Feuerwehrchef

Sascha Pöppe macht Verdienste von Ralf Schmitz deutlich

Bildunterschrift: Verabschiedung im Betriebsausschuss und Ausschuss für Märkte und Feuerwehr: Ausschussvorsitzender Sascha Pöppe (r.) und die stellvertretende Ausschussvorsitzende Brunhilde Konersmann danken dem scheidenden Leiter der Paderborner Feuerwehr, Ralf Schmitz, für seinen unermüdlichen Einsatz und seine Verdienste. © Stadt Paderborn

Stadt Paderborn - Nach mehr als 40 Dienstjahren für die Paderborner Feuerwehr wird Ralf Schmitz im kommenden Jahr in den Ruhestand gehen. In seiner jüngsten Sitzung nutzte der Betriebsausschuss und Ausschuss für Märkte und Feuerwehr bereits jetzt die Chance, sich gebührend vom Leiter der hauptamtlichen Feuerwehr- und Rettungskräfte zu verabschieden.

Im Namen des gesamten Ausschusses dankte der Vorsitzende Sascha Pöppe Ralf Schmitz für seine hervorragende Arbeit. Dabei erinnerte er unter anderem an Schmitz‘ Verdienste bei der Aus- und Fortbildung der eigenen Nachwuchskräfte, wozu auch die Gründung einer staatlich anerkannten Rettungsdienstschule gehörte. „Von diesen Entwicklungen wird Paderborn noch viele Jahre zehren können“, sagte Pöppe. „Die Qualität der hier angebotenen Lehrgänge wird nämlich bis heute in der Region anerkannt und aus fachlicher Sicht bescheinigt. Darauf dürfen und sollten Sie auch stolz sein.“

Ein weiterer Meilenstein während der Dienstzeit von Ralf Schmitz war 2004 die Bildung des Amtes Feuerwehr und damit verbunden die Ausgliederung als Abteilung unter dem Dach des Ordnungsamtes.

2015 wurde Ralf Schmitz mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold belohnt. Begründet wurde dies mit seinem „hohen Elan für die Aus- und Weiterbildung“ der Feuerwehrkamerad*innen, mit seinem unermüdlichen Einsatz für die Fortentwicklung der Paderborner Feuerwehr im Allgemeinen sowie für seine eigene Weiterbildung.

Im vergangenen Jahr feierte Ralf Schmitz sein 40. Dienstjubiläum. „Über ihre Position als Leiter der Feuerwehr hinaus haben Sie es immer verstanden, die hauptberufliche sowie die freiwillige Feuerwehr gleichwertig in den Dienstbetrieb einzubinden und dabei vor allem auf eine adäquate Ausstattung der ehrenamtlich Tätigen und der Berufsfeuerwehr gleichermaßen zu achten“, machte Pöppe weiter deutlich. Im Ergebnis habe immer eine leistungsstarke Einsatzabteilung zur Verfügung gestanden.

Die Nachfolge für Ralf Schmitz, der 1980 als Feuerwehrmannanwärter in Mönchengladbach seine Laufbahn begann und 1999 nach Paderborn wechselte, übernimmt Ludger Schmidt. Der Leitende Branddirektor und gebürtige Delbrücker wurde bereits Anfang Oktober vom Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Paderborn zum neuen Amtsleiter der Feuerwehr bestimmt.

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 24.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Schwerer Unfall zwischen Lastwagen und Auto auf der B64 - lange Straßensperrung bis in den späten Abend, Einbruch in Einfamilienhaus

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner