20. November 2021 / News aus dem Kreis Paderborn

Weihnachtsmarkt in Paderborn startet in liebevoll dekoriertem Ambiente

Vom 19. November bis 23. Dezember mit einem hohen Schutzniveau

Bildunterschrift: Der Paderborner Weihnachtsmarkt ist vom 19. November bis 23. Dezember freitags und samstags von 11 Uhr bis 22 Uhr sowie an allen anderen Tagen von 11 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. © Stadt

Bildunterschrift: Der Paderborner Weihnachtsmarkt ist vom 19. November bis 23. Dezember freitags und samstags von 11 Uhr bis 22 Uhr sowie an allen anderen Tagen von 11 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. © Stadt Paderborn

Stadt Paderborn - Der Paderborner Weihnachtsmarkt ist gestartet. In diesem Jahr wird der Markt aufgrund der Corona-Pandemie mit einem hohen Schutzniveau für alle Beteiligten veranstaltet, so gilt für Besucher*innen die 2G-Regel, für das Personal die 3G-Regel. Auf eine offizielle Eröffnung mit Publikum wurde daher auch verzichtet. „Trotz aller Vorkehrungen, die wir zum Wohle der Paderborner Bevölkerung und unserer Gäste getroffen haben, möchten wir einen attraktiven Weihnachtsmarkt bieten, der Groß und Klein zu gemütlichen Stunden einlädt“, erklärte der Bürgermeister.

Besonderes Highlight des Weihnachtsmarktes wird in diesem Jahr die erstmals aufgebaute, etwa 20 Meter hohe Paderborner Weihnachtspyramide auf dem Marktplatz sein. Mit insgesamt sechs Ebenen ist sie die größte begehbare Weihnachtspyramide in Nordrhein-Westfalen. Auf den unteren beiden begehbaren Ebenen lädt sie die Besucher*innen zu einem heißen Getränk ein, auf den vier darüber befindlichen, drehbaren Ebenen kreisen handgeschnitzte Weihnachtsfiguren. Den Höhepunkt bildet die Kupferspitze mit überdimensionalen, beleuchteten und beweglichen Flügeln.

Darüber hinaus bezaubert der Markt- und Domplatz durch stimmungsvolle Lichtinszenierungen. Strahlenden Mittelpunkt bildet der Paderborner Dom mit seinem 92 Meter hohen Turm, der dank modernster LED-Technik schon aus der Ferne zu sehen ist. Auch die Häuser am Marktplatz werden illuminiert.

Die Sternengasse mit rund 60 Sternen und zwei Schriftzügen erleuchtet den Weg vom Dom zum historischen Rathaus, das erneut zum größten Adventskalender der Region wird. Jeden Tag wird ein Fenster in der prächtigen Weserrenaissance-Fassade geöffnet und gibt den Blick auf eines der 24 weihnachtlichen Motive frei, die von Kindern der Paderborner Grundschulen gemalt wurden. Für Weihnachtstimmung sorgt außerdem der festlich geschmückte Baum, der den Rathausplatz mit mehr als 100 Metern Lichterkette zum Strahlen bringt.

Innerhalb der Stände wird für das Personal die 3G-Regel am Arbeitsplatz gelten, ebenso ist in Ständen mit gastronomischem Angebot von den Beschäftigten beim Verlassen des Thekenbereiches eine Maske zu tragen. „Mit der 3G-Regel am Arbeitsplatz, der 2G-Regel für die Besucher*innen und der sonst in der Gastronomie geltenden Regelungen möchten wir die Durchführung des Weihnachtsmarktes sicherstellen“, so Bürgermeister Dreier, der die Regelungen gemeinsam mit Landrat Christoph Rüther abgestimmt hat.

In den Ständen des Weihnachtsmarktes ist der Aufenthalt nur auf Sitz- und Stehplätzen zulässig. „Die Einhaltung der Regelungen werden wir genau überprüfen und im Bedarfsfall gegensteuern“, unterstreicht Michael Dreier. Sechs Personen eines Sicherheitsdienstes, die jeweils paarweise über den Weihnachtsmarkt laufen sowie die Mitarbeiter des B.O.S.S. Dienstes werden die Einhaltung der 2G-Regel überwachen und kontrollieren. Die Überprüfung der Nachweise zum Zugang in die Innenräume obliegt weiterhin den Standbetreiber*innen. Da es sich beim Weihnachtsmarkt um eine Außenveranstaltung handelt, besteht keine generelle Maskenpflicht. Die Nutzung einer Maske wird von der Stadt Paderborn jedoch empfohlen. Beim Betreten, Verlassen oder Umhergehen innerhalb der Innenräume gastronomischer Angebote ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Alle Beteiligten stehen in einem engen Austausch um bei Vorliegen einer neuen Coronaschutzverordnung das Hygiene- und Schutzkonzept zu prüfen und, sofern erforderlich, anzupassen. „Selbstverständlich werden wir sich neu ergebende Regelungen berücksichtigen und umsetzen“, erläutert Dreier.

Der Paderborner Weihnachtsmarkt ist vom 19. November bis 23. Dezember freitags und samstags von 11 Uhr bis 22 Uhr sowie an allen anderen Tagen von 11 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. Betrieben mit kunstgewerblichen und weihnachtlichen Artikeln sowie den Fahrgeschäften ist es freigestellt, das Geschäft bereits um 20 Uhr zu schließen. Am 21. November bleibt der Weihnachtsmarkt wegen des Totensonntages geschlossen.


Alle geltenden Hygieneregeln auf dem Weihnachtsmarkt gibt es hier im Überblick auf der Homepage der Stadt Paderborn: www.paderborn.de/weihnachtsmarkt

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Deutschlandsemesterticket kommt in OWL und im Hochstift für das Sommersemester 2024
News aus dem Hochstift

Studierende erhalten das Semesterticket in Kürze über die OWLmobil App

weiterlesen...
Beschaffung von vier baugleichen Drehleitern für den zweiten Rettungsweg
News aus dem Kreis Höxter

Ein starkes Zeichen der interkommunalen Zusammenarbeit setzen die Städte Marsberg, Steinheim, Schmallenberg und Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

NATO-Übung: ehemalige Barker Barracks wird genutzt
News aus dem Kreis Paderborn

Britische Streitkräfte informierten die Stadt Paderborn

weiterlesen...
POL-PB: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Bielefeld
News aus dem Kreis Paderborn

Sperrung an der Paderborner Polizeiwache in der Riemekestraße

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner