4. Mai 2023 / News aus dem Kreis Paderborn

„Wie schön, dass es geschafft jetzt ist“

Familienzentrum in Sande erweitert: Bürgermeister eröffnet Millionenprojekt offiziell

Einrichtungsleiterin Birgit Hericks (2. v. l.) und ihre Stellvertreterin Jutta Klocke (4. v. r.) freuen sich mit Paderborns Bürgermeister Michael Dreier (Mitte) und Sandes Stadtratsvertreter Robert Si

Bildunterschrift: Einrichtungsleiterin Birgit Hericks (2. v. l.) und ihre Stellvertreterin Jutta Klocke (4. v. r.) freuen sich mit Paderborns Bürgermeister Michael Dreier (Mitte) und Sandes Stadtratsvertreter Robert Siemensmeyer (2. v. r.) über eine gelungene Eröffnungsfeier. © Stadt Paderborn

Stadt Paderborn - Es wird gefegt, was das Zeug hält. „Es muss richtig schön aussehen“, ruft ein Vierjähriger einer Sechsjährigen beim Fegen zu. „Ihr seid aber fleißig“, sagt eine Mutter, die ihr Kind aus dem Familienzentrum Sande abholt. „Na klar, der Bürgermeister kommt doch“, lautet die Antwort der Kinder.

Hinter dem Besuch des Paderborner Bürgermeisters Michael Dreier in der städtischen Kindertageseinrichtung Karl-Korthaus-Straße in Sande verbirgt sich nicht weniger als ein Millionenprojekt. 2,1 Millionen Euro hat die Stadt Paderborn hier in ein zweites Gebäude mit zwei weiteren Gruppen investiert. „Kleines Haus“ wird es liebevoll genannt, gelegen neben dem Hauptgebäude, in dem drei Gruppen untergebracht sind. Etwa 100 Kinder spielen, toben, forschen und singen nun hier. Unter Einjährige krabbeln umher, während Vorschulkinder bereits Zahlen und Buchstaben erkunden.

In zwei Jahren Bauzeit sind neue Gruppen-, Schlaf- und Waschräume, aber auch eine Mensa und ein großzügiger Küchenbereich entstanden. Oder wie die Kinder sagen würden: „Es gibt jetzt auch Sternschnuppen- und Regenbogenkinder.“ Sonne, Mond und Sterne gab es ja immer schon.

„Wie schön, dass es geschafft jetzt ist, Du wunderbar geworden bist“, schallt es mit großer Freude am Eröffnungstag über das Außengelände, das sich mit der Erweiterung fast verdoppelt hat. In ihrem Lied halten die Kinder und Erzieherinnen auch nicht damit hinterm Berg, dass die zwei Jahre Bauzeit nicht immer nur Beifall hervorgerufen haben. „Baustelle und Türöffner sind uns heut’ egal, reibungsloser Ablauf wär’ auch nicht normal“ erklingt, und viele der zahlreichen Besucherinnen und Besucher der Einweihungsfeier müssen herzhaft lachen.

Seit etwa einem Jahr wird der Neubau bereits genutzt. Zur offiziellen Eröffnung tummeln sich auf dem Kita-Gelände viele bekannte Gesichter. Es sind aber vor allem Eltern sowie aktuelle und ehemalige Kita-Kinder, die den Tag zu dem machen, was sich Einrichtungsleiterin Birgit Hericks davon versprochen hat. „Hier stehen die Kleinsten im Mittelpunkt und das soll auch an so einem besonderen Tag so sein“, sagt sie und freut sich über strahlende Gesichter von Kindern, die an den verschiedenen Stationen drinnen und draußen zu sehen sind. Von Riesenseifenblasen und Bilderbuchkino (Kamishibai) über Angelspiele und Tischkicker bis hin zu Sing- und Forsch-Angeboten ist am Tag der offenen Tür alles dabei.

Bürgermeister Michael Dreier ist beeindruckt von der Atmosphäre des Sander Familienzentrums. „Es ist toll zu sehen, was hier entstanden ist“, sagt er. Sande wachse immer weiter und damit auch der Betreuungsbedarf. „Jeder Euro, der für Betreuung und Bildung unserer Kinder investiert wird, ist gut investiertes Geld“, spricht er vielen Eltern aus dem Herzen. Dass die Kita Teil des dritten Kinderbildungshauses der Stadt ist, kann niemand übersehen. Vertreterinnen und Vertreter aus allen Bildungseinrichtungen des Ortes feiern mit. Ein guter Übergang von der Kita zur Grundschule ist nur einer von vielen Aspekten des Kinderbildungshauses.

Der Bürgermeister bringt ein Netz voller Bälle für die Kinder mit, der Feuerwehrlöschzug Sande hat eine Überraschung im Gepäck. Bald wird die Feuerwehr mit einem ihrer Fahrzeuge vorbeikommen und die Kinder dürfen die Welt der Feuerwehrleute einmal ganz genau erkunden, verspricht Robert Siemensmeyer, der als politischer Vertreter Sandes, als Repräsentant der Feuerwehr, aber auch als ganz normaler Sander Bürger dabei ist. Und davon sind viele zur Eröffnungsfeier gekommen, so wie es sich das Team der Kita gewünscht hat. Denn sie wollen „ein bunter Teil mitten im Sander Dorfleben sein“.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 24.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Schwerer Unfall zwischen Lastwagen und Auto auf der B64 - lange Straßensperrung bis in den späten Abend, Einbruch in Einfamilienhaus

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner