1. März 2019 / Polizei und Feuerwehr

POL-HX: Entspannter Karnevals-Auftakt im Kreis Höxter - Randalierer in Bad Driburg festgesetzt

Stark angetrunkener Randalierer vorübergehend in Gewahrsam genommen

Einen entspannten Auftakt für die Karnevalstage hat die Polizei im Kreis Höxter verzeichnet. Die karnevalistischen Veranstaltungen zum Weiberkarneval am Donnerstag in Beverungen, Höxter, Ovenhausen, Brakel und Steinheim verliefen aus polizeilicher Sicht sehr ruhig. Es musste kein polizeilicher Einsatz gefahren werden. "Von uns aus ein Lob an die närrischen Weiber", so der Höxteraner Wachleiter, Erster Polizeihauptkommissar Hubertus Albers: "Sie verstehen es, auch mit alkoholischen Getränken stressfrei zu feiern." Aufgefallen waren lediglich zwei Randalierer, die am Donnerstag gegen 21.45 Uhr im Stadtgebiet von Bad Driburg unterwegs waren. Von der Polizei aufgegriffen, wollte sich einer der beiden stark angetrunkenen Männer nicht beruhigen, so dass er vorübergehend in Gewahrsam genommen werden musste. Für die weiteren Karnevalstage appelliert die Polizei an die Vernunft aller Verkehrsteilnehmer, sich bei Alkoholkonsum nicht selbst hinters Steuer zu setzen. Daher ist in diesen Tagen auch im Kreis Höxter verstärkt mit Polizeikontrollen zu rechnen. Für Fahranfänger in der zweijährigen Probezeit sowie für Personen bis 21 Jahre gilt auch zu Karneval die Null-Promillegrenze. Für andere Autofahrer droht bereits ab 0,3 Promille der Führerscheinentzug, wenn Anzeichen von Fahruntauglichkeit festgestellt werden oder man an einem Unfall beteiligt ist. "Auch die Folgen von Übermüdung und Restalkohol werden von vielen Menschen unterschätzt. Ein paar Stunden Schlaf reichen oft nicht aus, um wieder fahrtüchtig zu werden. Das sollte wirklich jeder beachten, der an den Karnevalstagen unterwegs ist", so die Polizei. /nig

 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Symbolfoto: Pixabay

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 24.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Schwerer Unfall zwischen Lastwagen und Auto auf der B64 - lange Straßensperrung bis in den späten Abend, Einbruch in Einfamilienhaus

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Paderborner Kreisbrandmeister verabschiedet
Polizei und Feuerwehr

Kreisbrandmeister Elmar Keuter und sein Stellvertreter Christoph Müller wurden aus ihren Ämtern verabschiedet

weiterlesen...
Drei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 64 in Höhe der Abfahrt zum Stellberg.
Polizei und Feuerwehr

Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen war die B 64 teilweise voll gesperrt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner