30. Dezember 2019 / Polizei und Feuerwehr

POL-HX: PKW flüchtet mit hoher Geschwindigkeit - Zeugen gesucht

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet

33034 Brakel (ots)

Am Sonntag, 29.12.2019, gegen 02:25 Uhr, befuhr ein Streifenwagen der Polizei Höxter die Bundesstraße 64 aus Richtung Hembsen kommend in Richtung Ottbergen. Zwischen der Einmündung Grundlosenweg und Bahnübergang kam der Streifenwagenbesatzung ein PKW entgegen. Als die Beamten ihr Fahrzeug wendeten, um das Fahrzeug zu kontrollieren, beschleunigte der Fahrer sein Fahrzeug und entzog sich der Verkehrskontrolle durch Flucht. Das flüchtende Fahrzeug befuhr zunächst die B 64 in Richtung Hembsen, bog dort nach Hembsen ab und setzte seine Fahrt innerorts mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit bis zur Landwehrstraße/ K39 fort. Dort bog das Fahrzeug ab und setzte die Fahrt in Richtung Modexen/ K18 fort. Im Kreuzungsbereich K 39 / K18 musste der flüchtige PKW stark abbremsen, da auf der bevorrechtigten K 18 ein PKW kreuzte. Dieser PKW bog auf die K 39 in Fahrtrichtung Bökendorf ab. Der flüchtige PKW befuhr anschließend ebenfalls die K 39 in Fahrtrichtung Bökendorf. Auf dem Streckenabschnitt zwischen der K 18 und der Einmündung "Helle" überholte der vor der Polizei flüchtende PKW den nun vorausfahrenden PKW. Die Streifenwagenbesatzung überholte diesen ebenfalls. Bei dem überholten PKW könnte es sich möglicherweise um einen VW Touran oder Seat Alhambra gehandelt haben. Die Polizei in Höxter, Tel. 05271-9620, bittet die Fahrerin oder den Fahrer des überholten Fahrzeugs sich zu melden und als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Ebenso werden weitere Zeugen oder Hinweisgeber gebeten sich zu melden. Im weiteren Verlauf setzte der flüchtende PKW seine Fahrt mit derart überhöhter Geschwindigkeit fort, dass eine weitere Nachfahrt durch die Polizei nicht mehr möglich war. Bei dem flüchtenden PKW handelt es sich wahrscheinlich um einen weißen Ford Fiesta oder Ford Focus, neueres Model in Sportausführung. Gegen den bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren eingeleitet./he

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Symbolfoto: Pixabay

Meistgelesene Artikel

Neues Corona-Testzentrum in Bad Driburg - Alhausen
"Corona" - Neuigkeiten

Öffnungszeiten montags bis freitags 8 bis 18 ; Samstage, Sonn- und Feiertage 10 bis 17 Uhr

weiterlesen...
POL-HX: Durchsuchung in einem Unternehmen in Steinheim
Polizeimeldungen

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Kreispolizeibehörde HX

weiterlesen...
Auswahl an Lieferservices und Abholmöglichkeiten von Restaurants in der Region Bad Driburg
Angebote unserer Partner

Bitte immer auf die aktuellen Öffnungszeiten achten und im Zweifel im Restaurant anrufen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Update 17. April: 17 weitere amtlich positive Tests im Kreis Höxter
"Corona" - Neuigkeiten

Die 7-Tage Inzidenz im Kreis Höxter sinkt auf 98,40

weiterlesen...
Auswahl an Lieferservices und Abholmöglichkeiten von Restaurants in der Region Bad Driburg
Angebote unserer Partner

Bitte immer auf die aktuellen Öffnungszeiten achten und im Zweifel im Restaurant anrufen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner