1. Februar 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 01.02.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Von Straße abgekommen und überschlagen, Eigentümer von Fahrrad gesucht, Polizei berät am "Safer Internet Day 2024" in der Stadtbibliothek Paderborn

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-PB: Polizei berät am "Safer Internet Day 2024" in der Stadtbibliothek Paderborn
Kreis Paderborn (ots)

(mb) Sicherheit im Internet - Ein zentrales Thema für alle, die sich im weltweiten Netzwerk bewegen - nicht nur am PC sondern besonders beim täglichen Umgang mit Handy, Tablet & Co. Der kommende Dienstag, 06. Februar 2024, der weltweite "Safer Internet Day" (SID), rückt die Problematik in den Fokus und soll zu einem "besseren Internet" beitragen.

Die Kreispolizeibehörde Paderborn beteiligt sich am SID mit Tipps und Beratungen im Rahmen der Aktionen in der Paderborner Stadtbibliothek (Am Rothoborn 1, Paderborn). Kriminalhauptkommissarin Monika Freff und Kriminalhauptkommissar Dietmar Kluthe geben Tipps zu sicheren Passwörtern oder wie man sich vor Betrug im Internet schützen kann. Sie greifen das diesjährige Motto des SID "Let's talk about Porno! Pornografie im Netz"! auf. Dabei geht es um den Schutz und die Aufklärung von Kindern und Jugendlichen über pornografische Inhalte, sexuelle Gewalt und digitale Grenzverletzungen. Sehr schnell bewegt man sich im strafbaren Bereich, wenn verbotene Inhalte über Messenger und Video-Plattformen geteilt oder Persönlichkeits- und/oder Urheberrechte missachtet werden. Welche Schutzvorkehrungen fürs Smartphone oder Tablet gibt es. Was ist Cybermobbing und Cybergrooming und wie kann ich mich davor schützen?

Am Safer Internet Day (06.02.2024) stehen die Polizisten vom Paderborner Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr allen Interessierten Rede und Antwort. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenfrei.

"Together for a better Internet" - weitere Infos zum Safer Internet Day 2024 und Tipps für eine sichere Internetnutzung gibt's auf: https://www.klicksafe.de/sid24

Und auch hier:

www.soundswrong.de

www.polizei-beratung.de

Hier die Infos der Stadt Paderborn zur SID-Aktionswoche:

https://www.paderborn.de/guiapplications/newsdesk/publications/Stadt_Paderborn/109010100000272759.php#:~:text=Freitag%2C%2012.,Sicherheit%20im%20Internet%20zu%20verbessern.

POL-PB: Neue Bezirksdienstbeamtin in Hövelhof

 Bildunterschrift: Bildzeile: Neues Amt: Polizeihauptkommissarin Ellen Redecker ist seit Februar neue Bezirksdienstbeamtin in Hövelhof. Christoph Rüther, Behördenleiter der Polizei Paderborn, gab ihr die besten Wünsche mit auf den Weg. Foto: Polizei Paderborn Hövelhof (ots)
 
Bildunterschrift: Bildzeile: Neues Amt: Polizeihauptkommissarin Ellen Redecker ist seit Februar neue Bezirksdienstbeamtin in Hövelhof. Christoph Rüther, Behördenleiter der Polizei Paderborn, gab ihr die besten Wünsche mit auf den Weg. Foto: Polizei Paderborn
Hövelhof (ots)

(md) Polizeihauptkommissarin Ellen Redecker ist seir Februar neue Bezirksdienstbeamtin in Hövelhof. Sie folgt auf Polizeihauptkommissar Franz Josef Hillemeier, der Ende Januar in Pension gegangen ist. In Hövelhof unterstützt sie nun ihren Kollegen, Polizeihauptkommissar Norbert Kloke.

Polizeihauptkommissarin Ellen Redecker ist 56 Jahre alt und vor ihrem Wechsel in den Bezirksdienst 17 Jahre lang im Wachdienst der Polizeiwache Delbrück eingesetzt. Zuvor war sie in der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz in Polizeibehörden in Gütersloh und Köln tätig.

"Ich freue mich sehr auf die neuen und vielfältigen Aufgaben. Dabei ist es mir besonders wichtig, den regelmäßigen und persönlichen Kontakt zu allen Menschen in meinem Bezirk zu halten, auch zu denen, die manchmal mit Skepsis auf uns als Polizei schauen. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen liegt mir ebenso am Herzen", sagt Ellen Redecker.

Die Bezirksdienstbeamtinnen und - beamten der Polizei fungiert als vertrauensvolle Gesprächspartner für Bürgerinnen und Bürger. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite und sind täglich auf Streife in ihrem Bezirk unterwegs. Neben den Bürgergesprächen gehört ebenso die Verkehrssicherheitsarbeit in Schulen und Kindergärten zu ihrem Aufgabenfeld. Die erfahrenen Beamtinnen und Beamten stehen dazu kommunalen Fachbehörden beratend zur Seite, bei öffentlichen Veranstaltungen übernehmen sie die erforderlichen polizeilichen Aufgaben. Dazu zählen beispielsweise Jugendschutzkontrollen und die Verkehrsmaßnahmen bei Volksfesten.

Telefonisch ist Polizeihauptkommissarin Ellen Redecker über die Rufnummer 05257-2700 sowie per E-Mail an Bezirksdienst.Hoevelhof@polizei.nrw.de erreichbar. Das Büro befindet sich in der Bahnhofstraße 14 in Hövelhof. Sprechzeiten sind dienstags von 09:00 Uhr - 11:00 Uhr und donnerstags von 17:00 Uhr - 19:00 Uhr sowie nach persönlicher Vereinbarung.

Im Notfall ist die Polizei jederzeit über den Polizeiruf 110 erreichbar.

POL-PB: Wohnungseinbrüche in Mehrparteienhäuser
Paderborn (ots)

(mb) Am Mittwoch sind am Hessenweg und am Gierswall Wohnungseinbrüche verübt worden.

Zwischen 12.30 Uhr und 18.20 Uhr waren die Bewohner einer Parterre-Wohnung in einem Mehrparteienhaus am Hessenweg nicht zuhause. In diesem Zeitraum kletterte ein Einbrecher hinter dem Haus über den Zaun. Er hebelte ein auf Kipp stehendes Küchenfenster auf und stieg in die Wohnung ein. Als Beute ließ der Täter Schmuck mitgehen. Seine Flucht verlief durch die von innen geöffnete Terrassentür.

Am Gierswall warf ein Einbrecher zwischen 16.40 Uhr und 23.00 Uhr vom Hinterhof eines Mehrfamilienhauses ein Fenster zur Parterrewohnung ein. Der Täter öffnete das Fenster kletterte ins Haus und entwendete Bargeld aus der Wohnung.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-LIP: Schlangen. Einbruchsversuch in Wohnhaus.
Lippe (ots)

In der Paderborner Straße versuchten Unbekannte im Zeitraum 23. - 25.01.2024 in ein Wohnhaus einzubrechen. Der Versuch, die Tür aufzuhebeln, wurde offenbar abgebrochen, so dass niemand ins Haus gelang. Erst einige Tage später bemerkten die Hausbewohner den Einbruchsversuch. Wer Zeugenhinweise zur Tat geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Detmold. Einbruchsdiebstahl und Sachbeschädigung in Bürogebäude.
Lippe (ots)

Zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen (30./31.01.2024) brachen unbekannte Täter in ein Bürogebäude in der Straße Am Gelskamp ein. Nach ersten Erkenntnissen verschafften sie sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zum Gebäude. Auf der Suche nach Diebesgut durchwühlten und beschädigten sie sämtliche Räumlichkeiten. Sie entwendeten Feuerlöscher, eine Feuerdecke und mehrere Fahrzeugschlüssel und flüchteten in unbekannte Richtung. Wie hoch der angerichtete Schaden und der Wert der Beute ist, steht noch nicht fest. Das Kriminalkommissariat 2 bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zum Einbruch geben können, sich unter der Rufnummer 05231 6090 zu melden

POL-LIP: Bad Salzuflen-Schötmar. Radfahrer beim Abbiegen auf Parkplatz erfasst.
Lippe (ots)

In der Schloßstraße wurde ein Radfahrer am Mittwochnachmittag (31.01.2024) gegen 14.50 Uhr von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Nach einem Wendemanöver im Bereich einer Tankstelle fuhr ein 44-Jähriger aus Leopoldshöhe mit seinem Ford Focus kurzzeitig auf der Schloßstraße in Richtung Rudolph-Brandes-Allee, um direkt wieder nach rechts auf einen Supermarkt-Parkplatz abzubiegen. Dabei kreuzte er einen Geh- und Radweg, auf dem er augenscheinlich einen Radfahrer übersah. Der 60-Jährige aus Bad Salzuflen war auf seinem Pedelec in Richtung Kreuzung Schloßstraße/Walhallastraße unterwegs. Der Ford prallte gegen den Radfahrer, der durch den Zusammenstoß leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

POL-LIP: Lügde. Von Straße abgekommen und überschlagen.
Lippe (ots)

Auf der Hohenborner Straße kam es am Mittwochmorgen (31.01.2024) zu einem Allleinunfall eines Autofahrers. Der 40-Jährige aus Bad Pyrmont war gegen 9.15 Uhr mit seinem Audi A3 in Richtung Lügde unterwegs, als er nach eigenen Angaben aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach rechts von der Straße abkam. Dort prallte er gegen ein Abflussrohr aus Beton, so dass sich der Audi überschlug und schließlich auf dem Grünstreifen liegen blieb. Der Mann wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Die Hohenborner Straße blieb kurzzeitig gesperrt

POL-LIP: Barntrup. Eigentümer von Fahrrad gesucht.
Lippe (ots)
 Bildunterschrift: Wem gehört dieses Fahrrad?
 
Bildunterschrift: Wem gehört dieses Fahrrad?
 
In der Oberen Straße wurde am Dienstag (30.01.2024) ein herrenloses Fahrrad auf dem Schlossplatz im Bereich des dortigen Verwaltungsgebäudes gefunden. Vermutlich stammt es aus einem Diebstahl. Es handelt sich um ein schwarzes Trekkingbike des Herstellers "KTM" (Modell: Life 27 HS Light) mit grünen Akzenten. Das Rad ist in einem gepflegten Zustand und mittels Fischer-Faltschloss am Rahmen in sich verschlossen. Am Gepäckträger befindet ein weiteres ummanteltes Gliederschloss, welches ebenso verschlossen ist. Wer kann Angaben zum Eigentümer machen? Hinweise zur Herkunft des Fahrrads nimmt das Kriminalkommissariat 2 telefonisch unter 05231 6090 entgegen

POL-LIP: Detmold. Frau bei Verkehrsunfall in Auto eingeklemmt.
Lippe (ots)

Im Kreuzungsbereich Barntruper Straße/Richthofenstraße/Braker Straße ereignete sich am Mittwochmittag (31.01.2024) ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau aus ihrem Auto geborgen werden musste. Gegen 12.30 Uhr war ein 87-Jähriger aus Horn-Bad Meinberg mit seinem Skoda Fabia auf der Barntruper Straße in Richtung Barntrup unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen fuhr er trotz für ihn rot zeigender Ampel in den Kreuzungsbereich ein. Dort prallte er mit dem VW Polo einer 44-Jährigen zusammen, die auf der Richthofenstraße auf dem Weg in Richtung Lemgo war. Die Detmolderin wurde durch den Zusammenstoß in ihrem Auto eingeklemmt. Rettungskräfte mussten die Tür aufbrechen, um die Frau aus ihrem Wagen zu bergen. Die VW-Fahrerin erlitte leichte Verletzungen, weshalb der Rettungsdienst sie in ein Krankenhaus brachte. Auch ihre 83-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Lobenswert zu erwähnen sind eine Zeugin, die umgehend den Notruf wählte, und eine Ersthelferin, die sich direkt nach dem Unfall um die Insassen des VW kümmerte. Beide Autos waren durch starke Beschädigungen, die insgesamt auf rund 14.000 Euro geschätzt werden, nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Bereich der Unfallstelle blieb für rund 1,5 Stunden gesperrt

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Hotel Restaurant Am Rosenberg

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner