1. Juni 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 01.06.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Tankstellenräuber in Untersuchungshaft Gemeinsame Presserklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Kreispolizeibehörde Höxter

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Tankstellenräuber in Untersuchungshaft
Gemeinsame Presserklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Kreispolizeibehörde Höxter

Ermittlungserfolg für die Kriminalpolizei Höxter: Der mutmaßliche Tankstellenräuber, der am 21. Mai in Höxter eine Tankstelle überfallen und Geld erbeutet hat, wurde festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft.

Der Mann ist dringend verdächtig, am Sonntagabend, 21. Mai, um 21.50 Uhr mit einem messerähnlichen Gegenstand einen Mitarbeiter der Tankstelle an der Lütmarser Straße bedroht zu haben und anschließend mit dem erbeuteten Bargeld aus der Tageskasse geflüchtet zu sein. Dabei trug er ein auffälliges Batman-Kostüm (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/5514049).

Nach Auswertung verschiedener Hinweise kam die Kriminalpolizei Höxter dem Verdächtigen auf die Spur. Es handelt sich um einen polizeibekannten 50-jährigen Mann aus dem Kreis Holzminden. Er konnte in seiner Wohnung angetroffen und festgenommen werden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden zudem Gegenstände aufgefunden, die offensichtlich in Verbindung mit dem Tankstellenraub stehen.

Die Staatsanwaltschaft Paderborn beantragte daraufhin beim zuständigen Amtsgericht die Anordnung der Untersuchungshaft gegen den 50-Jährigen wegen des dringenden Verdachts der besonders schweren räuberischen Erpressung. Das Gericht entschied antragsgemäß. Die Ermittlungen dauern an. /nig

POL-HX: Alkoholisiert in kürzester Zeit an zwei Autos Platten verursacht
Willebadessen (ots)

Ein, mit einem platten Reifen und in Schlangenlinien fahrenden, blauer Suzuki fiel einem aufmerksamen Zeugen am frühen Samstagmorgen, 27.05.2023, gegen 01:00 Uhr in Willebadessen auf. Dieser wurde durch eine 28-jährige Frau aus Willebadessen gesteuert.

Der Zeuge ist ihr daraufhin gefolgt, konnte an der Wohnanschrift aber nur den Suzuki ohne Insassen feststellen. Kurze Zeit später erschien die Willebadessenerin dann wieder an ihrer Wohnanschrift. Dieses Mal war sie mit einem schwarzen Opel unterwegs, bei dem der vordere rechte Reifen platt war. Mit ihr im Auto saß ihre zweijährige Tochter.

Die darauf eintreffende Besatzung der Polizeiwache Warburg stellte dann fest, dass die 28-jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand und ordnete die Entnahme einer Blutprobe an und beschlagnahmte den Führerschein. Da an dem Suzuki frische Unfallspuren festgestellt wurden, erwartet die 28-jährige neben den Strafanzeigen wegen Fahren unter Alkoholeinfluss, auch ein Strafverfahren wegen Unfallflucht.

Das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter fragt nun: Wer konnte den Unfall oder eine der Fahrten beobachten? Hierbei ist insbesondere ein Fußgänger gefragt, der dem blauen Suzuki entgegen ging. Zeugen wenden sich unter der Telefonnummer 05271/9620 an die Polizei Höxter. /buc

 

POL-PB: Farbschmierereien an der Halberstädter Straße
Paderborn (ots)

POL-PB: Farbschmierereien an der Halberstädter Straße Paderborn (ots)

(mb) Die Polizei ermittelt nach mehreren Farbschmierereien an der Halberstädter Straße mit mehreren tausend Euro Sachschaden und sucht Zeugen.

Am Mittwochabend, 31.05.2023, fielen die mit Sprühlack aufgetragenen Schmierereien einem Lkw-Fahrer auf. Drei geparkte Lastwagen, eine Bushaltestelle und zwei Stromverteilerkästen waren mit verschiedenen Farben und unterschiedlich Motiven besprüht worden. Die Tatorte befanden sich etwa in Höhe des Atlas-Steinbruchs und die Tatzeit soll zwischen 16.00 Uhr und 20.30 Uhr liegen. In einem Lastwagen hatte der Fahrer im Tatzeitraum geschlafen. Am Tatort blieben mehrere Sprühdosen zurück. Der Sachschaden liegt bei rund 4.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat zwischen 16.00 Uhr und 20.30 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht?

Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

POL-PB: Fußgänger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt
Büren-Steinhausen (ots)

(ah)Mittwoch, 31.05.23, 13:30 Uhr, 33142 Büren, Schulstraße, Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten, Bei einem Verkehrsunfall hat ein Fußgänger am Mittwochnachmittag lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Eine 46-jährige Pkw-Fahrerin bog mit ihrem Fahrzeug aus einer Stichstraße nach links in die Schulstraße Richtung Bürener Straße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 61 Jahre alten Fußgänger, der die Zufahrt von rechts kommend queren wollte. Der Fußgänger zog sich bei dem Verkehrsunfall lebensgefährliche Verletzungen zu. Für die Ermittlungen am Unfallort wurde das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Paderborn hinzugezogen.

POL-PB: "Falsche" Tochter chattet auf WhatsApp - über 3.000 Euro an Betrüger überwiesen
Kreis Paderborn (ots)

(mb) Kriminelle haben eine Mutter aus dem Kreis Paderborn mit der WhatsApp-Masche betrogen und über 3.000 Euro kassiert.

Die Betrugsmasche mit dem Messenger-Dienst WhatsApp läuft immer nach dem gleichen Muster ab. Die Betroffenen erhalten von einem vermeintlich vertrauten Absender - im aktuellen Fall von der vermeintlichen Tochter - eine Chat-Nachricht. Allerdings kommt diese Nachricht von einer unbekannten Nummer. Darin heißt es etwa so: "Mein altes Handy ist kaputt, dies ist meine neue Handynummer, lösche die alte und speichere die bitte ab."

Nach dieser ersten Nachricht bauen die Täter eine kurze belanglose Chat-Kommunikation auf, um Vertrauen aufzubauen. So schaffte es auch die "falsche Tochter" am Dienstag die Mutter zu überzeugen, der Chat verliefe mit der echten Tochter.

Das Vertrauen nutzten die Täter, um ihre kriminelle Legende in echte Euros umzusetzen. Mit der Behauptung, wegen des kaputten Handys nicht auf das eigene Online-Banking zugreifen zu können, bitten sie darum, eine dringende Rechnung zu überweisen. "Das Geld bekommst du morgen sofort zurück, Mama", so lautet die "Versicherung der Täter". Zunächst ist kleine Rechnung fällig, die auch in diesem Fall noch am gleichen Tag vom Opfer auf das im Chat übermittelte Konto überwiesen wurde. Eine höhere Rechnung kam kurze Zeit später auf die gleiche Weise. Am Mittwoch chattete die falsche Tochter eine weitere Bitte per WhatsApp, eine Überweisung zu tätigen.

Abends rief die echte Tochter an und der Betrug flog auf. Über 3.000 Euro hatten die Täter zu diesem Zeitpunkt bereits erbeutet.

Die Polizei rät:

   - Vorsicht ist geboten, wenn Sie von einer unbekannten Rufnummer 
über einen Messenger-Dienst kontaktiert werden. Fragen Sie in einem 
solchen Fall persönlich bei Ihrer/Ihrem Angehörigen unter den Ihnen 
bekannten Erreichbarkeiten nach.
   - Nehmen Sie keine fremde Nummer sofort als Kontakt im Adressbuch 
auf.
   - Sobald Sie über Messenger-Dienste zu Geldzahlungen aufgefordert 
werden, seien Sie absolut misstrauisch und unterbrechen die 
Kommunikation sofort.
Die Kreispolizeibehörde warnt wiederholt vor Betrügern, denen es immer wieder gelingt, ihre Opfer mit unterschiedlichen, teils perfiden Methoden zu überrumpeln. Umfassende Informationen sowie Präventionshinweise zu Betrugsmaschen finden Sie auf der Homepage der Polizei Paderborn:https://paderborn.polizei.nrw/artikel/geschockt-am-telefon-auflegen

POL-LIP: Lemgo. Schläfriger Fahrer verursacht Unfall mit zwei Fahrzeugen.
Lippe (ots)

Ein 39-jähriger Lagenser fuhr am Mittwochnachmittag (31.05.2023; 16:45 Uhr) aus Müdigkeit mit seinem Skoda Fabia einer 57-jährigen Lemgoerin mit ihrem Toyota C-HR auf, welche wiederum auf einen 31-jährigen Lemgoer mit seinem Ford Mondeo geschoben wurde. Der Unfall passierte auf der Leopoldstraße auf der Linksabbiegerspur vor der Kreuzung B238/B66. Der Lagenser war in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs, als er aufgrund von Müdigkeit auf die Linksabbiegespur geriet und mit den dort fahrenden Fahrzeugen kollidierte. Dabei wurden die zwei anderen Autofahrer leicht verletzt, der 39-Jährige blieb unverletzt. Die zwei Verletzten suchten selbstständig einen Arzt auf. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Skoda und der Toyota waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 17.000 Euro

POL-LIP: Bad Salzuflen. Neunjährige bei Verkehrsunfall leicht verletzt.
Lippe (ots)

Am späten Mittwochnachmittag (31.05.2023; 17:30 Uhr) ereignete sich an der Kreuzung Am Hellweg / Gröchteweg / Volkhausenstraße ein Unfall mit einem 94-jährigen Autofahrer und einem 9-jährigen Kind. Die Neunjährige aus Bad Salzuflen war mit ihrem Fahrrad und zwei weiteren zu Fuß gehenden Kindern auf dem linken Geh- und Radweg stadtauswärts unterwegs. Laut Zeugenaussagen haben die Kinder zunächst angehalten und sich vergewissert, dass eine Überquerung der Straße "Am Hellweg" gefahrlos möglich ist. Als das Mädchen auf dem Rad dann in Schrittgeschwindigkeit auf die Straße fuhr und die beiden anderen Kinder ebenfalls losgingen, fuhr der Autofahrer mit seinem VW Polo trotz Haltelinie des Stoppschildes an und erfasste das Fahrrad. Das Kind stürzte vom Rad und wurde leicht verletzt. Das Fahrrad wurde ebenfalls leicht beschädigt. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Autofahrer aus Bad Salzuflen

POL-LIP: Lemgo. Zusammenstoß zwischen Pkw und Leichtkraftrad - eine Person verletzt.
Lippe (ots)

Am Mittwoch (31.05.2023; 16:25 Uhr) kam es auf der Herforder Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Eine 59-jährige Frau fuhr mit ihrem Leichtkraftrad (Honda WW 125 A) in Richtung Ortsausgang, als sie von einem 25-jährigen Lemgoer mit seinem Hyundai i20 angefahren wurde, der vom rechten Fahrbahnrand in die Straße einfuhr. Die Frau stürzte und klagte über Schmerzen. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Der Fahrer des Pkw gab an, den Rückwärtsgang mit dem Vorwärtsgang verwechselt zu haben

POL-LIP: Lemgo. Frontalzusammenstoß auf B66.
Lippe (ots)

Am Mittwochnachmittag (31.05.2023) kam es gegen 15 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei PKW auf der B66. Eine 67-jährige Fahrerin eines Opel Karl wollte auf Höhe des dortigen Erdbeerstandes, welcher sich ca. 200 m hinter dem Ortsausgang Lemgo in Fahrtrichtung Dörentrup befindet, anhalten und bog nach links ab. Dabei übersah sie augenscheinlich eine entgegenkommende 71-Jährige aus Lemgo mit ihrem VW Up. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrerinnen wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die B66 war für die Unfallaufnahme voll gesperrt.

POL-LIP: Detmold. Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall mit Sachschaden.
Lippe (ots)

Am Mittwochnachmittag (31.05.2023) gegen 15:20 Uhr beschädigte ein 63-jähriger Detmolder mit seinem VW Transporter beim Einparken einen geparkten Pkw (GM Daewoo) in der Grabbestraße / Ecke Mühlenstraße. Der Fahrer war alkoholisiert und besaß keine Fahrerlaubnis. Ein Atemalkoholtest ergab einen positiven Wert, so dass eine Blutprobe entnommen wurde. Der Sachschaden am GM Daewoo beträgt ca. 500 Euro, der Transporter blieb unbeschädigt. Dem Fahrer wurde bis zur Wiedererlangung einer Fahrerlaubnis das Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge untersagt

POL-LIP: Augustdorf. Fahrraddiebe gestört.
Lippe (ots)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (30./31.05.2023) kam es zu einem versuchten Fahrraddiebstahl in der Pivitsheider Straße. Eine Zeugin wurde durch laute Geräusche um 1:30 Uhr in ihrem Garten geweckt, schaute aus dem Fenster und hörte eine zu Fuß flüchtende Person. Am nächsten Morgen fand sie zwei ihrer Fahrräder in der Hecke des Nachbargrundstückes mit gewaltsam geöffneten Schlössern. Die Polizei stellte vor Ort vom Dieb zurückgelassene Beweismittel sicher und ermittelt wegen eines versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls. Falls Sie im Tatzeitraum Verdächtiges festgestellt haben, melden Sie sich bitte beim Kriminalkommissariat 2 telefonisch unter 05231 6090

POL-LIP: Schieder-Schwalenberg. Radfahrerin verursacht Unfall mit geparktem Auto.
Lippe (ots)

Eine 49-jährige Frau aus Schieder-Schwalenberg wurde am Mittwochmorgen (31.05.2023) gegen 6:40 Uhr bei einem Unfall mit ihrem Pedelec leicht verletzt. Sie war von dem Display an ihrem E-Bike abgelenkt und stieß frontal gegen das Heck eines in der Gartenstraße geparkten Ford Fiestas. Das Auto und das Fahrrad wurden dabei beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 1500 Euro. Die Frau wurde vor Ort durch Rettungskräfte behandelt.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 13.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Ausstellung im Kreishaus Höxter gibt Einblicke in die Wertearbeit der Polizei NRW, 19-Jähriger beraubt, Öffentlichkeitsfahndung nach Betrug

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 12.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Heckscheibe gesplittert - Verursacher flüchtig, Einbruch in Gärtnerei, Achtung! - Taschendiebe sind in Supermärkten aktiv, körperliche Angriffe

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner