2. Februar 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 02.02.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Auto landet auf Bahngleisen, Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus, Vier Betrugsversuche

POL-HX: Auto landet auf Bahngleisen Höxter (ots)

POL-HX: Auto landet auf Bahngleisen
Höxter (ots)

POL-HX: Auto landet auf Bahngleisen Höxter (ots)

Nach einem Unfall an dem Bahnübergang zwischen Höxter und Godelheim ist ein Auto im Gleisbett gelandet.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 1. Februar, gegen 20.30. Uhr. Eine 49-Jährige war mit ihrem Opel Agila auf der B64 von Höxter kommend in Richtung Godelheim unterwegs. Auf dem Bahnübergang geriet ihr Auto ins Rutschen. Sie verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Lichtzeichenanlage. Das Fahrzeug kam schließlich auf den Bahnschienen zum Stehen.

Die Fahrerin verletzte sich leicht, der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Die Bahnstrecke wurde während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis etwa 22 Uhr gesperrt. /nig

POL-HX: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus
34414 Warburg (ots), Mittwoch, 01.02.2023, 18:20 Uhr,

Am Mittwochabend geriet der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses im Kehlbergweg in Warburg-Rimbeck aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Alle Bewohner konnten das Haus noch rechtzeitig verlassen, es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr war bis in die späten Abendstunden mit Lösch- und Sicherungsarbeiten beschäftigt. Das Haus war nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner kamen bei Familienangehörigen und Bekannten unter. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. /Hei

POL-HX: Pkw durch herunterfallendes Kantholz beschädigt
Nieheim (ots)

 

POL-HX: Pkw durch herunterfallendes Kantholz beschädigt Nieheim (ots)

Durch ein, von einem Langholztransporter herunterfallendes, Kantholz wurde der gelbe Opel einer 73-jährigen Nieheimerin beschädigt.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmittag, 31.01.2023, gegen 11:30 Uhr auf der B 252 zwischen Nieheim und Steinheim-Bergheim. Die 73-jährige Frau befuhr zu diesem Zeitpunkt die Ostwestfalenstraße Richtung Steinheim. Ihr entgegen kam ein Langholztransporter mit einer hellen Front. Als die beiden Fahrzeuge auf der gleichen Höhe waren, fiel vom Holztransporter ein Stück Kantholz herunter und schlug gegen den Opel, welcher hierdurch beschädigt wurde.

Das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter leitete ein Verfahren wegen Unfallflucht ein und sucht nun nach Hinweisgebern. Zeugen des Vorfalls oder diejenigen die zu dem Zeitpunkt einen Holztransporter mit herabfallender Ladung auf der Ostwestfalenstraße gesehen haben, können sich unter der Telefonnummer 05271/9620 an die Polizei Höxter wenden. /buc

POL-PB: Polizei will neues Dienstgebäude mieten - öffentliche Ausschreibung für neue Polizeiwache
Delbrück/Kreis Paderborn (ots)

POL-PB: Polizei will neues Dienstgebäude mieten - öffentliche Ausschreibung für neue Polizeiwache Delbrück/Kreis Paderborn (ots)

(mb/CK) Die Polizei hat eine öffentliche Ausschreibung für ein neues Dienstgebäude in Delbrück gestartet. So soll ein Investor oder eine Investorengemeinschaft gefunden werden, die ein Gebäude samt Grundstück an die Polizei vermietet. Das angemietete städtische Gebäude, in dem die Polizei bislang stationiert ist, ist für andere Zwecke vorgesehen.

Landrat Christoph Rüther: "Wir suchen einen starken Partner, mit dem wir das Projekt einer modernen Wache in Delbrück kurzfristig umsetzen können. Bis zur Fertigstellung ist die Polizeipräsenz und damit die Sicherheit im Raum Delbrück weiter gewährleistet."

Die Planungen für das Delbrücker Projekt laufen jetzt schon seit einigen Monaten parallel zum deutlich größeren Bauvorhaben der Kreispolizeibehörde, die auch in Paderborn ein neues Dienstgebäude benötigt.

"Mit der aktuellen Ausschreibung legen wir den Grundstein, um dringende Bauvorhaben der Kreispolizeibehörde voranzutreiben. In Delbrück können wir uns durchaus wirtschaftliche und unternehmerische Synergieeffekte vorstellen, beispielsweise wenn sich Grundstücksbesitzer, Bauunternehmer, Objektplaner oder Architekten kurzerhand zusammenschließen, um das anspruchsvolle Bauprojekt gemeinsam anzugehen. Auch der Umbau eines passenden Gebäudes wäre möglich. Im ersten Schritt sind für uns das Grundstück und die Planungsreferenzen wichtig", erläutert Landrat Rüther.

Die Kreispolizeibehörde Paderborn hat eine umfangreiche Leistungsbeschreibung erarbeitet. Es ist essentiell, die spezifischen polizeilichen Aspekte und Anforderungen an ein modernes Dienstgebäude mit Wissensquellen aus erster Hand zu erarbeiten und mit den Baubestimmungen in Einklang zu bringen.

Die Ausschreibung als "Verhandlungsverfahren nach europaweitem Teilnahmewettbewerb gemäß Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A EU (VOB/A EU)" wurde kürzlich fertiggestellt und über die einschlägigen Kanäle veröffentlicht.

Konkret ausgeschrieben ist die Anmietung eines neuen Dienstgebäudes für die Polizeiwache in Delbrück. Der Auftragnehmer kann dabei im Auswahlgebiet entweder eine Bestandsimmobilie umbauen, sanieren oder modernisieren oder einen Neubau planen und realisieren.

Das Auswahlgebiet befindet sich im Süden und Osten von Delbrück, entlang der B64 und der Hövelhofer Straße. Das Gebäude muss sich auf einem Grundstück, welches der Auftragnehmer stellt, befinden und darf keines der im Vergabeverfahren vorgegebenen Ausschlusskriterien aufweisen.

Laut Ausschreibung soll die Bruttogrundfläche der künftigen Polizeiwache zirka 760 Quadratmeter betragen. Im Außenbereich müssen 24 Stellplätze, zwei Carports, eine Garage für Dienstfahrzeuge zur Verfügung stehen. Bei der Planung und Ausführung der Baumaßnahmen sind zudem einige besondere Anforderungen zu beachten. Das Gebäude muss funktionell, effizient und "polizeitaktisch" geplant werden. Zusätzlich müssen alle Landesanforderungen in Bezug auf Sicherheit, technische Standards und Qualitäten eingehalten werden. Die Mindestkriterien für die Objektplanung sind den umfangreichen Teilnahmeunterlagen der Ausschreibung zu entnehmen.

Neben der Polizeiwache soll in der Liegenschaft auch der Bezirksdienst Delbrück untergebracht werden.

Nach einer erfolgreichen Ausschreibungsphase schließt die Kreispolizeibehörde Paderborn mit dem späteren Auftragnehmer einen Mietvertrag über mindestens 15 Jahre mit Verlängerungsoption ab.

Landrat Christoph Rüther: "Wir gehen davon aus, dass das Vergabeverfahren im zweiten Quartal 2024 abgeschlossen ist. Die Fertigstellung des Gebäudes sollte im Anschluss möglichst kurzfristig erfolgen."

Interessierte können die Ausschreibungsunterlagen im Vergabe-Portal (https://www.evergabe.nrw.de) einsehen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/public/company/project/CXPNYDXDN53/de/overview?0

POL-PB: Einbrüche in Gartenlauben - Täter festgenommen
Paderborn (ots)

(CK) - Nachdem es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Einbrüche in Gartenlauben gekommen ist, siehe Presseberichte: https://my.newsaktuell.de/p/139/archiv/4969367?page=1, https://my.newsaktuell.de/p/139/archiv/4962172?page=3https://my.newsaktuell.de/p/139/archiv/4957787?page=4https://my.newsaktuell.de/p/139/archiv/4955624?page=4

hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen festgenommen; ein weiterer Täter ist flüchtig.

Am frühen Mittwochmorgen (01.02., 06.25 Uhr) wurde eine Zeugin auf zwei Männer aufmerksam, die sich mit Taschenlampen auf dem Gelände einer Gartenlaube in der Kleingartenanlage an der Wollmarktstraße aufhielten. Die Zeugin informierte daraufhin sofort die Polizei.

Einsatzkräfte suchten umgehend den Tatort auf und führten parallel dazu Fahndungsmaßnahmen auf dem gesamten Gelände der Kleingartenanlage durch. Auch der Bahnverkehr wurde in diesem Rahmen kurzzeitig angehalten.

Die Beamten trafen auf zwei junge Männer, die versuchten zu flüchten, als sie die Polizei erblickten. Einer der Männer - ein 20-jähriger Paderborner - konnte jedoch festgehalten und vorläufig festgenommen werden. Der zweite Täter ist noch flüchtig.

Der 20-Jährige wurde für weitere Maßnahmen zur Polizeiwache Paderborn gebracht. In seiner polizeilichen Vernehmung gab er bereits zehn Einbrüche in Gartenlauben zu.

Während der Tatortaufnahme in der Kleingartenanlage stellten die Polizeibeamten insgesamt 18 Einbrüche in Gartenlauben fest. In einigen Fällen wurde vor der jeweiligen Parzelle Diebesgut gefunden, das die Täter zur Abholung bereitgestellt hatten. Weiterhin fanden die Einsatzkräfte verschiedenes Einbruchswerkzeug.

Die Kriminalpolizei geht nach derzeitigem Stand der Ermittlungen davon aus, dass der Beschuldigte für eine Vielzahl der gemeldeten Einbrüche in die unterschiedlichen Gartenlaubenanlagen in Betracht kommt. Es handelt sich insgesamt um rund 100 Taten seit Anfang des Jahres. Die polizeilichen Ermittlungen dazu und zum flüchtigen Mittäter dauern an.

Strafanzeigen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls wurden gefertigt.

POL-PB: Einbruch in Gaststätte
Paderborn-Sennelager (ots)

(CK) - In den frühen Mittwochmorgenstunden (01.02., 01.00 Uhr bis 07.15 Uhr) drang ein bislang unbekannter Einbrecher gewaltsam durch die Eingangstür in eine Gaststätte an der Bielefelder Straße ein. Im Schankraum brach der Täter zwei Spielautomaten auf und stahl daraus das Geld. Mit seiner Beute flüchtete er anschließend in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Tatort oder in der Nähe gesehen? Hinweise nimmt die Polizei Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-LIP: Schlangen. Alleinunfall auf der B1.
Lippe (ots)

Am Mittwochnachmittag (1. Februar 2023) kam es auf der Bundesstraße 1 zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 21-jährige Frau aus Detmold mit ihrem Opel Corsa verwickelt war. Während eines Überholvorgangs rutschte das Fahrzeug aufgrund von Schneematsch und schleuderte über die Gegenfahrbahn. Dabei überschlug sich das Auto bei dem Abkommen von der Straße. Die Fahrerin erlitt bei dem Vorfall Verletzungen und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrzeug selbst war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 6000 Euro. Die Polizei und die Feuerwehr waren für ungefähr eine Stunde an der Unfallstelle tätig, wobei die Feuerwehr ausgelaufene Betriebsstoffen abstreute

POL-LIP: Bad Salzuflen. Tageswohnungseinbruch mit Beute.
Lippe (ots)

Am Mittwochnachmittag (1. Februar 2023) drangen Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Roonstraße ein. Die Tatzeit liegt laut ersten Erkenntnissen zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr. Die Einbrecher stahlen Bargeld und Schmuck. Die Polizei erschien zur Spurensicherung am Tatort und nahm die Ermittlungen auf. Wer Feststellungen vor, nach oder während der Tatzeit gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim zuständigen Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090 zu melden

POL-LIP: Bad Salzuflen. Einbruch in Firmenfahrzeug.
Lippe (ots)

Im Zeitraum von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen (31.01. - 01.02.2023) kam es zu einem Diebstahl aus einem VW Crafter. Der Lkw parkte am Fahrbahnrand in der Ginsterstraße. Entwendet wurden mehrere Werkzeuge der Marke Makita. Ein Ermittlungsverfahren wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls wurde eingeleitet. Wenn Sie Zeuge geworden sind oder sachdienliche Hinweise geben können, melden Sie sich bitte bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Detmold. Jogger bei Verkehrsunfall verletzt.
Lippe (ots)

Am Dienstagabend (1. Februar 2023) kam es an der Einmündung der Bielefelder Straße und des Schubertplatzes zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Renault Twingo und Jogger. Der Fahrzeugführer, ein 57-jähriger Mann, bewegte sich parallel zum einem 25-jährigen Jogger in stadtauswärtiger Richtung, als er beschloss, an der Einmündung nach links in die Straße Schubertplatz abzubiegen. Hierbei übersah er den bei Grün die Straße überquerenden Läufer und stieß mit ihm zusammen. Der 25-Jährige wurde leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden. Am Renault wurde lediglich der linke Außenspiegel abgerissen. Ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall wurde eingeleitet

POL-LIP: Lemgo/Barntrup/Bad Salzuflen. Vier Betrugsversuche zum Nachteil älterer Menschen.
Lippe (ots)

Am Montag und Mittwoch (01. Februar 2023) gab es erneut mehrere Betrugsfälle, die sich gegen ältere Menschen richteten. Die Täter versuchten über das Telefon oder Messenger Dienste, ihre Opfer durch Anrufe bzw. falschen Textnachrichten in die Irre zu führen. Sie täuschten dabei immer eine familiäre Beziehung vor. In zwei Fällen konnten die Betrugsversuche rechtzeitig erkannt werden. In Bad Salzuflen wurde eine Überweisung durch Angehörige verhindert. Bei einer 63-jährigen Bürgerin aus Barntrup wurde eine Überweisung über einen geringen vierstelligen Geldbetrag bereits getätigt, konnte aber durch die Bank rechtzeitig storniert werden. Es wurden vier Strafverfahren eingeleitet. Senden Sie niemals Bargeld oder andere Wertgegenstände an Ihnen unbekannte Personen! Wenn sich Angehörige bei ihnen telefonisch melden und Sie um Unterstützung in Form von Wertsachen bitten, so legen Sie bitte zunächst den Telefonhörer auf. Rufen Sie Ihre Liebsten anschließend unter den Ihnen bekannten Telefonnummern zurück. Überprüfen Sie immer, ob die Kontaktaufnahme zu Ihnen über eine vetrauenswürdige Quelle erfolgt ist. Kinder und Enkel älterer Menschen sollten ihre Angehörigen diesbezüglich sensibilisieren. Betonen Sie besonders, dass es nicht unhöflich ist, in solchen Gesprächssituationen den Telefonhörer aufzulegen und das Telefonat zu beenden. Versuchen Sie die Identität der Person zu bestätigen, welche Kontakt zu Ihnen aufgenommen hat, indem Sie nach Alter, Namen und sonstigen Informationen fragen, damit Sie sicher sein können, um wen es sich handelt. Wenn Sie vermuten, dass jemand Sie unter falscher Identität kontaktiert hat, rufen Sie selbst die 110 an!

POL-LIP: Bad Salzuflen. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall auf L712.
Lippe (ots)

Letzte Woche Mittwochnachmittag (25.01.2023) kollidierten zwei Pkw auf der Herforder Straße in Höhe der Hausnummer 143 frontal im Begegnungsverkehr. Um 15:19 fuhr der später Unfallflüchtige mit seinem Opel Astra in Fahrtrichtung Bad Salzuflen und geriet immer weiter nach links über die mittige Fahrbahnbegrenzung und stieß mit einem entgegenkommenden VW Polo zusammen. Nach dem Zusammenstoß flüchtete der Opelfahrer zu Fuß in unbekannte Richtung. Der 59-jährige VW-Fahrer und Beifahrer aus dem Opel wurden leicht verletzt. Wenn Sie sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall allgemein oder speziell auch zu dem flüchtigen Fahrzeugführer des Opels machen können, melden Sie sich bitte bei dem zuständigen Verkehrskommissariats unter der Telefonnummer 05231 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Linara Pflegeberatung

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 12.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Heckscheibe gesplittert - Verursacher flüchtig, Einbruch in Gärtnerei, Achtung! - Taschendiebe sind in Supermärkten aktiv, körperliche Angriffe

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner