3. Dezember 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 03.12.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Glätteunfälle, Geisterfahrer, Öffentlichkeitsfahndungen, Einbrüche und weitere Meldungen

POL-PB: Drei Verletzte bei Glätteunfällen Kreis Paderborn (ots)

POL-HX: Bei Winterwetter auf geeignete Reifen achten
Kreis Höxter (ots)

Die ersten Schneeflocken sind in diesem Winter im Kreis Höxter bereits gefallen und haben stellenweise für glatte Straßen gesorgt. Auch wenn sich die Zahl der wetterbedingten Unfälle aktuell noch in Grenzen hält, sind der Polizei im Kreis Höxter in den vergangenen Tagen bei zwei Unfällen bei Löwendorf und Willebadessen betroffene Fahrzeuge aufgefallen, die noch mit Sommerreifen unterwegs waren.

Daher erinnert die Polizei im Kreis Höxter daran, dass geeignete Reifen für winterliche Wetterverhältnisse vorgeschrieben sind. 60 Euro und ein Punkt drohen denen, die bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis oder Reifglätte noch mit Sommerreifen unterwegs sind. Sollte sie dadurch andere Verkehrsteilnehmer behindern oder gar einen Unfall verursachen, kann es noch teurer werden. Eine Behinderung liegt zum Beispiel dann vor, wenn andere Verkehrsteilnehmer reagieren müssen, weil jemand an einer Kreuzung wieder anfahren will und nicht zügig in Gang kommt, weil die Sommerreifen auf glatter Fahrbahn durchdrehen oder jemand in einer Kurve mit Sommerreifen leicht ins Rutschen kommt.

Wer glaubt, mit "guten" Sommerreifen im Winter fahren zu können, der irrt. Sommerreifen verhärten, wenn die Temperaturen unter sechs Grad fallen. Winterreifen hingegen entfalten ihre maximale Leistung bei Kälte und extremen Wetterbedingungen, wie Regen, Schnee und Blitzeis. Auch wenn der Gesetzgeber eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern vorschreibt, raten Verkehrsexperten dazu, vier Millimeter nicht zu unterschreiten.

Weitere Wintertipps für Sicherheit im Straßenverkehr: Bei Glätte ändert sich das Lenkverhalten des Autos und der Bremsweg wird deutlich länger. Daher sollte man möglichst langsam und mit großem Sicherheitsabstand zum vorrausfahrenden Fahrzeug fahren.

Auf Brücken, Straßenkuppen, in Waldgebieten und entlang von Flüssen und Bächen bildet sich im Winter leicht Glatteis. Auch vor Ampeln und Kreuzungen ist es, auf Grund der Vielzahl von Bremsvorgängen, besonders glatt.

Vor Fahrtantritt müssen die Scheiben enteist werden. Ein Guckloch reicht nicht aus, um den Verkehr zu beobachten. Gerade Fußgänger und Radfahrer, vor allem dunkel gekleidete, können schnell übersehen werden, was schwere Unfälle zur Folge haben kann.

Schnee sollte vom Wagen gefegt werden. Insbesondere von den Beleuchtungseinrichtungen, aber auch vom Autodach, damit herunterfallender Schnee während der Fahrt dem hinterher fahrenden Fahrzeug nicht die Sicht nimmt.

Auch wenn es schwerfällt: Dicke Winterjacken sollten vor der Fahrt ausgezogen werden, da sie die Wirksamkeit des Sicherheitsgurtes beeinträchtigen. Durch die zentimeterdicke Kleidungsschicht liegt der Gurt nicht stramm am Körper an. Im Falle eines Unfalls verstreicht wertvolle Zeit, bis die Person vom Gurt aufgefangen wird.

Grundsätzlich gilt: Wer im Winter rechtzeitig losfährt, gerät nicht in Hektik und kommt gelassen und sicher ans Ziel. /nig

POL-HX: Bei Winterwetter auf geeignete Reifen achten Kreis Höxter (ots)

POL-PB: Einbruch in Wohnhaus
Salzkotten (ots)

(mb) An der Danziger Straße ist am Donnerstag (02.12.2021) ein Einbruch in ein Wohnhaus verübt worden.

Die Hausbesitzer hatten das Haus gegen 13.30 Uhr verlassen und waren um 22.00 Uhr zurückgekehrt. In der Mietswohnung im Obergeschoss war in dem Zeitraum auch niemand daheim. An der Rückseite des Hauses brachen die Täter eine Terrassentür auf und gelangten in die Erdgeschosswohnung. Sie durchwühlten Schränke und Schubladen. Vermutlich flüchteten sie ohne Beute.

Die Polizei fragt: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Wohngebiet um die Danziger Straße gesehen. Möglicherweise sind bereits an Vortagen verdächtige Beobachtungen gemacht worden. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Wer unabhängig von der Tages- oder Nachtzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im eigenen Wohnumfeld bemerkt oder sonst ungewöhnliche Beobachtungen macht, sollte nicht zögern und umgehend die Polizei über die 110 verständigen.

Fragen zum Einbruchschutz beantwortet das Kommissariat Kriminalprävention unter der Rufnummer 05251/3063900

POL-PB: Falschfahrer auf B1 gestoppt
Paderborn/Salzkotten (ots)

(mb) Die Polizei hat am Donnerstabend ein 87-jährigen "Geisterfahrer" auf der B1 gestoppt und angezeigt.

Gegen 21.20 Uhr meldeten sich mehrere Autofahrer per Notruf bei der Polizei. Auf der B1 von Paderborn in Richtung war ihnen ein Falschfahrer entgegengekommen. Zu Gefährdungen sei es dabei nicht gekommen. Die Polizei setzte mehrere Streifen an und sperrte die B1 an der Kreuzung Frankfurter Weg. Einer Streife kam der entgegen der Fahrrichtung fahrende Opel Astra aus dem Kreis Höxter in Höhe der A33 entgegen. Sie konnten den Wagen am Balhorner Feld stoppen. Am Steuer saß ein 87-jähriger Mann, der angab, auf der L776 von Büren in Richtung Paderborn gefahren zu sein. In Höhe der Anschlussstelle Salzkotten sei er abgelenkt gewesen und links an der Mitteltrennung auf die B1 in Richtung Paderborn gefahren. Er habe seinen Fehler schnell bemerkt und sei langsam weitergefahren.

Da es zu keinerlei Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer gekommen ist, was eine Strafanzeige zur Folge gehabt hätte, läuft jetzt ein Bußgeldverfahren gegen den Senior. Der Regelsatz laut Bußgeldkatalog liegt bei 200 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot. Zudem schaltet die Polizei das zuständige Straßenverkehrsamt ein, das über eine weitere Fahrtauglichkeit des 87-Jährigen entscheiden muss.

Weitere Informationen und Verhaltenstipps sind hier eingestellt:https://www.runtervomgas.de/ratgeber-und-service/artikeluebersicht/achtung-geisterfahrer/

POL-PB: Drei Verletzte bei Glätteunfällen
Kreis Paderborn (ots)

(mb) In Paderborn-Sennelager und auf der L776 bei Salzkotten und Büren sind am Donnerstagabend drei Autos auf glatten Straßen verunglückt. Ein Mann und zwei Frauen erlitten leichte Verletzungen. Der erste Glätteunfall ereignete sich um 20.35 Uhr auf der Himmelreichallee in Delbrück, wo ein Autofahrer gegen einen Baum rutschte, aber niemand verletzt wurde.

Ein 53-jähriger Toyota-MR2-Fahrer fuhr gegen 20.45 Uhr in Paderborn-Sennelager auf der Bielefelder Straße in Richtung Hövelhof. Kurz vor der Einmündung Infantrieweg kam der mit Sommerreifen ohne ausreichende Profiltiefe ausgerüstete Sportwagen bei Straßenglätte nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto drehte sich und die linke vordere Seite prallte gegen einen Baum. Fahruntüchtig und stark beschädigt blieb der Toyota stehen. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro.

Um 20.55 Uhr fuhr eine 31-jährige Smart-ForTwo-Fahrerin auf der L776 von Büren in Richtung Paderborn. Etwa 1,5 Kilometer nach der Abfahrt Salzkotten-Wewelsburg/Flughafen geriet der Kleinwagen infolge einer den Witterungsverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit ins Schleudern. Der Smart driftete nach links über die Gegenfahrbahn und kam von der Straße ab. Das Auto prallte am Ende der abfallenden Böschung frontal ins Erdreich und überschlug sich. Entgegen der Fahrtrichtung kam der Smart mit Totalschaden auf der linken Seite liegend zum Stillstand. Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Ein weiterer Unfall ereignete sich um 22.50 Uhr ebenfalls auf der L776 etwas weiter in Richtung Büren. In Höhe des Flughafens verlor eine 57-jährige Frau, die mit einem Toyota Yaris in Richtung Büren unterwegs war, auf der glatten Straße die Kontrolle. Der Kleinwagen schleuderte nach links über die Gegenfahrbahn in den Graben und prallte frontal gegen die Böschung. Das Auto drehte sich und blieb mit wirtschaftlichem Totalschaden liegen. Die leicht verletzte Fahrerin nahm der Rettungsdienst mit zur Untersuchung in eine Paderborner Klinik.

POL-PB: Schüler im Kreisverkehr angefahren - Polizei sucht Autofahrerin und Zeugen
Delbrück (ots)

(mb) Nach einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr Boker Straße/Oststraße ermittelt die Polizei wegen des Verdachts einer Verkehrsunfallflucht und sucht Zeugen.

Ein 12-jähriger Schüler war am Donnerstag (02.12.2021) um 07.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Weg zur Schule. Er fuhr von der Boker Straße in den Kreisverkehr an der Oststraße ein. Aus Richtung Ostenländer Straße kommend bog eine Autofahrerin in den Kreisverkehr ein und missachte die Vorfahrt des Radlers. Es kam zu einer Kollision und der Junge stürzte mit seinem Rad. Die Autofahrerin stieg aus und sprach kurz mit dem Kind. Dann setzte sie sich wieder ans Steuer und fuhr davon. Der 12-Jährige hatte leichte Verletzungen erlitten und musste am Vormittag ärztlich versorgt werden. Die Autofahrerin soll etwa 50 Jahre alt sein und schulterlange blonde Haare haben. Sie nutzte einen dunklen Pkw, eventuell ein Kia, in dem ein etwa 14-jähriges Mädchen mitfuhr.

Die Polizei sucht Unfallzeugen und Hinweise auf die gesuchte Autofahrerin. Sachdienliche Hinweise an das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 05251/3060

POL-LIP: Dörentrup. Öffentlichkeitsfahndung nach Fahrraddiebstahl.
Lippe (ots)

Im August stahl ein bislang Unbekannter ein E-Bike aus einer Garage in Dörentrup. Am 19.08.2021 ging der Tatverdächtige gegen 3 Uhr über eine Seitentür in die Garage und entwendete das Rad der Marke Gudereit samt Fahrradanhänger und Helm. Dabei wurde der Tatverdächtige von einer Überwachungskamera gefilmt. Auf richterlichem Beschluss fahndet die Polizei nun mit Bildern nach dem Tatverdächtigen. Die Fotos finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndung/70428

Wer Hinweise auf die Identität des Abgebildeten geben kann, informiert bitte das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Lemgo. Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendiebstahl.
Lippe (ots)

Unbekannte Tatverdächtige entwendeten am 28.09.2021 eine Geldbörse samt Inhalt in Lage in einem Supermarkt. Mit der erbeuteten Debitkarte versuchte ein männlicher Tatverdächtiger kurz darauf insgesamt fünfmal an einem Bankautomaten in Lemgo-Lieme Bargeld vom Konto des Geschädigten abzuheben. Erfolg hatte er nicht. Der Mann, der ein Tattoo am rechten Unterarm hat, wurde dabei von Überwachungskameras gefilmt. Die Bilder des Tatverdächtigen zum Zwecke der Öffentlichkeitsfahndung finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndung/70460

Hinweise auf den Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 6 telefonisch unter 05261 9330 entgegen

POL-LIP: Lage. Werkzeug gestohlen.
Lippe (ots)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (01./02.12.2021) brachen Unbekannte einen Container auf einer Baustelle im Goetheweg auf. Die Täter stahlen Werkzeug im Wert von rund 3000 Euro aus dem Container. Unter anderem nahmen sie einen Laubbläser der Marke Stihl, einen Winkelschleifer der Marke Makita und eine Bohrmaschine der Marke Bosch mit. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Blomberg. 83-Jährige verletzt.
Lippe (ots)

Eine 83-jährige Fußgängerin wurde am Donnerstagnachmittag (02.12.2021) an der Heutorstraße/Ecke Hagenstraße angefahren und verletzt. Ein 27-jähriger Autofahrer wollte mit seinem VW Golf gegen 16:20 Uhr nach links von der Hagenstraße in die Heutorstraße abbiegen. Dabei kollidierte er mit der 83-Jährigen, die mit ihrem Rollator die Straße überquerte. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Zur Behandlung wurde sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

POL-LIP: Lemgo. Kollision im Gegenverkehr.
Lippe (ots)

Donnerstagfrüh (02.12.2021) um kurz vor 7 Uhr kollidierten zwei Autos auf der Straße "Am Alten Fluss". Ein 25-jähriger Autofahrer geriet mit seinem BMW in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen den VW eines 62-Jährigen. Der 62-jährige Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 25 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Hinweise zum Unfallhergang nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231 6090 entgegen

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":Sie möchten dabei sein? 

Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 01.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Marihuana-Plantage entdeckt, Acht Schulkinder bei Unfall leicht verletzt, Einbruch...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 29.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Polizei sucht Besitzer von Gartengeräten, Autofahrerin tödlich verunglückt, Mit 230 Sachen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner