4. Januar 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 04.01.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Hotelruine steht zweimal in Vollbrand, Tatverdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen, Frontalzusammenstoß in Nieheim - Zwei Verletzte

POL-HX: Hotelruine steht zweimal in Vollbrand Beverungen (ots)

POL-HX: Hotelruine steht zweimal in Vollbrand
Beverungen (ots)

Bildunterschrift: Die Hotelruine stand in Flammen.
 
Bildunterschrift: Die Hotelruine stand in Flammen.
 
Bereits am Nachmittag des 3. Januars erhielten die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr Kenntnis über einen Brand einer Hotelruine an der B 83 in Beverungen. Gegen 17 Uhr trafen die ersten Einsatzkräfte am leerstehenden Hotel ein. Da schlugen die Flammen bereits aus dem Gebäude. Während der Löscharbeiten, die sich bis spät in die Abendstunden zogen, wurde die B 83 zwischen Beverungen und Herstelle gesperrt. Kurz vor Mitternacht war das Feuer gelöscht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000,- Euro. Am Donnerstag, 04. Januar, rückte die Feuerwehr und die Polizei gegen 05.10 Uhr wieder zum Brandort aus. Wieder stand das ehemalige Hotel in Flammen. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Die Brandermittler der Kreispolizeibehörde Höxter nehmen die Ermittlungen auf. Der Brandort wurde beschlagnahmt./rek

POL-HX: Frontalzusammenstoß in Nieheim - Zwei Verletzte
Nieheim (ots)
 
 Bildunterschrift: Es entstand hoher Sachschaden.

 

Bildunterschrift: Es entstand hoher Sachschaden.

Bildunterschrift: Es entstand hoher Sachschaden.
 
 Am Mittwoch, 03. Januar, kam es gegen 15.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Einmündung L 755/ Alersfelde in Nieheim. Ein 62-Jähriger aus Marienmünster fuhr mit seinem grauen Passat auf der L 755, aus Bredenborn kommend, in Fahrtrichtung Nieheim. Er beabsichtigte links in die Straße "Alersfelde" abzubiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 21-Jähriger, ebenfalls aus Marienmünster, mit seinem VW Caddy in die entgegengesetzte Richtung. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 21-Jähriger aus Nieheim. Beim Abbiegevorgang übersah der 62-Jährige den entgegenkommenden VW Caddy und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall verletzten sich die Fahrzeugführer und wurden mittels Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren. Der Beifahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschlepper geborgen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.000,- Euro. Während der Unfallaufnahme und den anschließenden Aufräumarbeiten war die L 755 komplett gesperrt./rek

POL-HX: 10-Jähriger von Pkw angefahren
Warburg (ots)

Am Dienstag, 02. Januar, gegen 17.10 Uhr, fuhr ein 80-jähriger Warburger mit seinem blauen VW Golf auf der Scherferder Straße in Warburg Rimbeck in Fahrtrichtung Scherfede. Als er den Fußgängerüberweg passierte, überquerte zur gleichen Zeit ein 10-jähriger Warburger die Straße. Der Junge wurde vom Pkw erfasst. Zunächst schien der Fußgänger unverletzt, jedoch suchte er am Folgetag einen Arzt auf. Am Pkw entstand kein Schaden./rek

POL-HX: Verkehrsbehinderungen durch Großdemonstration in Höxter zu erwarten
Polizei appelliert Rettungswege freizuhalten
Höxter (ots)

Erhebliche Verkehrsbehinderungen erwartet die Kreispolizeibehörde Höxter in Zusammenhang mit einer angemeldeten Großdemonstration am Montag, 8. Januar, in Höxter. Nach Informationen des Anmelders ist beabsichtigt, dass an diesem Tag mehrere Hundert landwirtschaftliche Fahrzeuge aus dem ganzen Kreis Höxter und den angrenzenden Gebieten sternförmig die Kreisstadt Höxter ansteuern. Ziel der Sternfahrt ist eine zentrale Kundgebung, die um 14 Uhr auf dem Parkplatz "Berliner Platz" in der Innenstadt von Höxter beginnen soll.

Die Polizei bereitet mit zahlreichen Einsatzkräften die Absicherung und verkehrliche Begleitung der Versammlung vor. Es ist vorgesehen, dass die Fahrzeuge der Sternfahrt auf ausgewiesenen Ausweichparkplätzen am Rande der Stadt abgestellt werden. Die Teilnehmenden der Versammlung erreichen die Kundgebung auf dem "Berliner Platz" sodann zu Fuß.

Die Bevölkerung sollte sich an diesem Tag, insbesondere in Zusammenhang mit der An- und Abreise der Versammlungsteilnehmer, aufgrund der Vielzahl der zu erwartenden Fahrzeuge auf erhebliche Verkehrsbehinderungen innerhalb der Kreisstadt Höxter und auf den Zufahrtswegen einstellen.

Die Polizei appelliert ausdrücklich an alle Beteiligten, während der gesamten Zeit die nötigen Rettungswege für Notarzt-, Rettungsdienst- und Einsatzfahrzeuge freizuhalten. Darüber hinaus wird die Polizei im Sinne der grundrechtlich verankerten Versammlungsfreiheit für einen störungsfreien Ablauf der angemeldeten Versammlung sorgen.

POL-PB: Zigarettenautomat gesprengt - Polizei sucht Zeugen
Altenbeken (ots)
 Bildunterschrift: Der Zigarettenautomat wurde aufgesprengt
Bildunterschrift: Der Zigarettenautomat wurde aufgesprengt
 
(mb) In der Nacht zu Donnerstag ist an der Hüttenstraße ein Zigarettenautomat gesprengt und völlig zerstört worden.

Ein Passant entdeckte den zerstörten Automaten gegen 04.40 Uhr und verständigte die Polizei. Der wenige Meter von der Einmündung Bollerbornstraße in Richtung Buke stehende Automat stand auf. das Gehäuse war verbeult und teilweise zerrissen. Einige Bauteile sowie der gesamte Inhalt, Zigarettenschachteln und Bargeld lagen weit verstreut um das Gerät. Ob der oder die Täter etwas entwendet haben, steht noch nicht fest. Wann genau die Sprengung in der Nacht erfolgte ist bislang unbekannt.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Fußgängerin am Fuß schwer verletzt
Paderborn (ots)

(mb) Beim Abbiegen ist eine Autofahrerin am Mittwochabend auf dem Heierstor einer Fußgängerin über den Fuß gefahren.

Gegen 18.50 Uhr fuhr eine 23-jährige VW-Beetle-Fahrerin auf der Detmolder Straße stadteinwärts. Am Heierstor bog sie bei Grün nach links auf den Gierswall ab. Sie erkannte eine Fußgängerin, die ihrerseits bei Grün die Fußgängerfurt über den Gierswall stadteinwärts nutzte, zu spät. Der VW rollte über einen Fuß der 22-Jährigen. Die junge Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungswagen kam die Verletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

POL-PB: Tatverdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen
Bad Lippspringe (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Kreispolizeibehörde Paderborn

(mb) Vor einem Wohnhaus an der Mühlenflößstraße in Bad Lippspringe ist am Mittwochabend ein 46-Jähriger von einem ihm bekannten Mann mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Die Polizei hat den mit einem Auto vom Tatort geflüchteten Tatverdächtigen (38) wenig später in Paderborn-Sennelager festgenommen.

Laut der bisherigen Erkenntnisse fuhr der Tatverdächtige gegen 19.55 Uhr zum Wohnhaus des Opfers an der Mühlenflößstraße. Per Handy-Anruf forderte der Tatverdächtige den 46-Jährigen auf, aus dem Haus zu kommen. Vor der Haustür stach er mehrfach mit einem Messer auf das Opfer ein. Der Mann erlitt Verletzungen im Bereich des Bauches. Sein Hund, ein belgischer Schäferhund, ging auf den Tatverdächtigen los und biss zu. Dieser setzte nun das Messer gegen den Hund ein und verletzte das Tier schwer. Zwischenzeitlich beschaffte sich der Geschädigte eine Holzlatte, um sich gegen den Angreifer zu wehren. Der Tatverdächtige ergriff die Flucht und stieg in einen Pkw. Er fuhr in unbekannte Richtung davon. Die polizeilichen Ermittlungen gehen derzeit davon aus, dass der in Trennung befindliche 38-Jährige möglicherweise eine Affäre seines Kontrahenten mit seiner Ehefrau vermutete.

Die Familie des Opfers alarmierte Polizei und Rettungsdienst. Ein Notarzt versorgte der Verletzten am Tatort. Mit einem Rettungswagen wurde der schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte 46-Jährige in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Der verletzte Hund kam in tierärztliche Behandlung.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung entdeckte eine Zivilstreife das Fluchtauto auf der Dubelohstraße in Schloß Neuhaus. Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf. Als der Wagen auf einem Geschäftsparkplatz in Sennelager anhielt, konnte der allein im Fahrzeug befindliche Tatverdächtige von den Polizisten festgenommen werden. Der 38-Jährige hatte Verletzungen durch Hundebisse davongetragen. Er wurde auf der Polizeidienststelle ärztlich versorgt und kam ins Polizeigewahrsam.

Das mutmaßliche Tatwerkzeug, ein Keramik-Küchenmesser mit weißer, etwa 20 Zentimeter langer Klinge, will der Tatverdächtige auf seiner Flucht aus dem Auto geworfen haben. Trotz Suchmaßnahmen der Polizei entlang der mutmaßlichen Fahrtstrecke konnte das Messer bislang nicht gefunden werden.

Die Flucht führte vermutlich über die Detmolder Straße nach Paderborn, dann nach rechts über die Augustdorfer Straße und den Schwabenweg zur Straße An der Talle/Marienloher Straße bis zur Dubelohstraße und diese bis zur Bielefelder Straße in der Ortsmitte von Sennelager. Es ist nicht auszuschließen, dass der Tatverdächtige auch Nebenstraßen parallel der Strecke genutzt hat.

Sollte das Messer bereits von anderen Personen gefunden oder gesehen worden sein, so bittet die Polizei den Finder oder Zeugen, sich zeitnah unter der Rufnummer 05251/3060 zu melden.

Der aus der Ukraine stammende und in Paderborn lebende Tatverdächtige soll noch heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Paderborn vorgeführt werden.

POL-LIP: Bad Salzuflen-Schötmar. Mülltonne angezündet.
Lippe (ots)

Unbekannte Täter haben am Mittwochabend (03.01.2024) gegen 20:30 Uhr in der Uferstraße eine Mülltonne angezündet. Das Feuer beschädigte den Deckel und den Rand der Tonne. Anwohner konnten das Feuer selbstständig löschen. Zeugenhinweise werden vom Kriminalkommissariat 1 unter der Telefonnummer 05231 6090 entgegengenommen.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Sonderpreis Baumarkt

Stellenangebote

         Gräfliche Kliniken

 

   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Trocknungstechnik Kirsch

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 21.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Motorradfahrer bei Kollision mit Lastwagen schwer verletzt, Vermisste Mädchen zurück, Streifenwagen-Team entdeckt verunfallten Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 20.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

39 Mängel: Polizei zieht gefährlichen Transporter aus dem Verkehr, Öffentlichkeitsfahndung - 13- und 14-Jährige vermisst, Einbruch in Restaurant

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner