4. November 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 04.11.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Nach Ausweichmanöver auf dem Acker gelandet, Dementer Mann mit Pkw vermisst (s.Foto)

POL-HX: Nach Ausweichmanöver auf dem Acker gelandet Bildunterschrift: Lastwagen liegend auf dem Feld.

POL-HX: Nach Ausweichmanöver auf dem Acker gelandet
Bildunterschrift: Lastwagen liegend auf dem Feld.
Beverungen (ots)
Ein Lastwagen, der einem entgegen kommenden Lastwagen ausgewichen ist, landete am Mittwoch, 02.11.2022, liegend auf einem Acker.

Der Unfall ereignete sich gegen 14:46 Uhr nahe eines Kurvenbereichs der K48 zwischen Beverungen und Drenke. Ein 55-jähriger Holzmindener fuhr mit seinem Kipper Richtung Beverungen. Als ihm ein mittig auf der Fahrbahn fahrender Lastwagen entgegenkam, musste er diesem ausweichen. Dabei kam der mit Steinen beladene Kipper auf den Grünstreifen, wo das Fahrzeug umkippte und auf einem Feld zum Liegen kam.

Der Fahrer des verunfallten Lastwagens wurde hierdurch leicht verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden am Fahrzeug und dem Feld im mittleren vierstelligen Euro-Bereich. Zur Bergung musste eine Fachfirma mittels Kran eingesetzt werden. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten für circa 2 Stunden voll gesperrt.

Nach ersten Ermittlungen kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen Lastwagen mit grünem Führerhaus handelt. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter unter der Telefonnummer 05271-9620 entgegen. /buc

POL-PB: Dementer Mann mit Pkw
Paderborn (ots)

Die vermisste Person wurde wieder gefunden.
Danke für Ihre Mithilfe.

POL-HX: Gravierender Anstieg der Verkehrsunfälle mit verletzten Menschen
Kreis Höxter (ots)

Einen besorgniserregenden Anstieg der Unfallzahlen im laufenden Kalenderjahr stellt die Polizei im Kreis Höxter fest.

So kommt es auf den Straßen des Kulturlandes nicht nur generell zu einer Häufung von Verkehrsunfällen, auch in ihrer Schwere zeichnet sich ein alarmierendes Bild ab. Stand August 2022 sind allein die Verkehrsunfälle mit Verletzten um knapp 25% zum Vorjahr gestiegen. "Die Zahl der dabei verletzten Personen stieg sogar um 33%. Bei gleichbleibenden Zahlen laufen wir auf einen Höchststand der letzten zehn Jahre zu", so der Leiter der Direktion Verkehr Markus Tewes.

Die Beschäftigten der Kreispolizeibehörde Höxter versuchen bereits durch intensive Maßnahmen diesen Trend zu stoppen. Unter anderem werden täglich Geschwindigkeitsmessungen im gesamten Kreisgebiet durchgeführt. "Unangepasste Geschwindigkeit ist leider immer noch eine der häufigsten Unfallursachen in Nordrhein-Westfalen", so Tewes. Hierbei stellen die Beamtinnen und Beamten regelmäßig erschreckende Raserei fest, wie z.B. am vergangenen Mittwoch: Beamte des Verkehrsdienstes Höxter mussten bei einer gezielten Verkehrsüberwachung auf der B 239 im Bereich Steinheim bei zwei Verkehrsteilnehmern deutlich überhöhte Geschwindigkeiten feststellen. Den Fahrern, einem 30-jährigen Höxteraner und einem 42-jährigen Steinheimer, werden Geschwindigkeiten von 163 bzw. 148 km/h bei erlaubten 100 km/h vorgeworfen. Für diese Verstöße sind Bußgelder in Höhe von mindestens 600 bzw. 480 Euro und Fahrverbote von zwei Monaten bzw. einem Monat vorgesehen. Insgesamt fielen innerhalb einer Stunde fünf Raser auf. Neben den schon genannten wurden zwei weitere Anzeigen gefertigt, ein weiterer Fahrer konnte vor Ort mit einem Verwarngeld ermahnt werden.

Insgesamt appelliert die Polizei an alle Verkehrsteilnehmer: Die Verkehrssicherheit ist eine Aufgabe aller, auch der Verkehrsteilnehmer selbst. Zum Schutz aller können sie sich sicher sein: "Wir werden unsere Maßnahmen zur Verkehrsüberwachung verstärkt fortsetzen, um diejenigen, die nicht bereit sind, sich an die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung zu halten, auf ihr Fehlverhalten aufmerksam zu machen."

Um diesem Nachdruck zu verleihen wurden Anfang November an zwei aufeinander folgenden Tagen verstärkte Geschwindigkeitskontrollen der Polizei zusammen mit dem Kreis Höxter durchgeführt. Dabei wurden 131 Tempoverstöße, sowie sechs weitere Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Erfreulich ist, dass an dem zweiten Tag kein Verkehrsunfall mit Verletzten durch die Polizei aufgenommen werden musste. "Seien Sie sich bewusst, dass Sie einen großen Einfluss auf die Verkehrssicherheit haben. Halten Sie sich an die Verkehrsvorschriften, seien Sie aufmerksam und rücksichtsvoll. So retten Sie Menschenleben. Denken Sie an Ihre Angehörigen, die zu Hause auf Sie warten", so Tewes. /PM

POL-PB: Auf frischer Tat ertappt - Polizei nimmt zwei mutmaßliche Autoaufbrecher fest
Paderborn (ots)

(CK) - Am späten Donnerstagabend (03.11., 23.10 Uhr) konnte die Polizei zwei 44-jährige Männer festnehmen, die auf frischer Tat bei einem Einbruch in ein Auto angetroffen wurden.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte die beiden Tatverdächtigen beobachtet, die mit Taschenlampen in mehrere Autos geleuchtet hatten, die in der Straße Krumme Grube geparkt waren. Zudem sah der Zeuge, dass die Unbekannten in einen VW Multivan eingestiegen waren.

Sofort eingesetzte Polizeibeamte konnten die Tatverdächtigen - zwei amtsbekannte 44-jährige Männer aus Paderborn - noch am Tatort antreffen und vorläufig festnehmen. Einer der Beschuldigten führte ein Taschenmesser sowie Aufbruchswerkzeug mit. Beide wurden zur Polizeiwache Paderborn verbracht.

Ein Strafverfahren wegen Diebstahls aus PKW wurde gegen die Männer eingeleitet.

POL-LIP: Kreis Lippe. Falsche Bankmitarbeitende am Telefon.
Lippe (ots)

In den vergangenen Wochen wurde der Kreispolizeibehörde Lippe eine neue Telefonbetrugsmasche gemeldet. Vermeintliche Mitarbeitende von Banken melden sich mit einer "gespooften" (manipulierten) Telefonnummer bei ihren lippischen Opfern und behaupteten, Fehlbuchungen auf dem Konto festgestellt zu haben. Um die Rückbuchungen vorzunehmen, erhielten die Angerufenen eine SMS oder Messenger-Nachricht mit einem Link. Dem Link folgend sollen sie dann Daten ergänzen und unter anderem eine TAN angeben. Tatsächlich wurde jedoch erst dadurch ein Geldtransfer veranlasst, ohne dass die Geschädigten es merken. Mehrere Tausend Euro gingen so teilweise mit nur einer TAN-Eingabe verloren.

Die Polizei rät: Falls Sie einen vergleichbaren Anruf bekommen, melden Sie sich bei Ihrer Bank unter der Ihnen bekannten Telefonnummer und erkundigen Sie sich, ob man versucht hat mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Geben Sie in keinem Fall sensible Daten und TANs an, nachdem Ihnen ein Link zugeschickt wurde

POL-LIP: Detmold. Raub auf Spielhalle.
Lippe (ots)

Ein Mann überfiel am Donnerstagabend (03.11.2022) eine Spielhalle in der Wittekindstraße. Gegen 23:10 Uhr betrat der bislang Unbekannte maskiert die Spielhalle. Er bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Die Frau gab dem Mann etwas Bargeld. Die genaue Schadenssumme ist noch unklar. Daraufhin floh der Räuber durch den Haupteingang des Gebäudes. Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: etwa 1,75 m groß, kurze helle, möglicherweise lichte Haare, ungepflegtes Erscheinungsbild, dunkle Jacke, helle Schuhe und blaue Maskierung.

Hinweise auf den Tatverdächtigen richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090.

POL-LIP: Lage-Wissentrup. Einbruch in Wohnhaus.
Lippe (ots)

Am Donnerstag (03.11.2022) verschafften sich Unbekannte tagsüber gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Bielefelder Straße. Zwischen 10 und 19 Uhr gelangten die Einbrecher ins Haus und durchwühlten den Wohnbereich. Ob Beute gemacht wurde, ist bislang unklar. Wer sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch geben kann, meldet sich bitte beim Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Exertal-Bösingfeld. Fassade angezündet.
Lippe (ots)

In der Bahnhofstraße zündeten Unbekannte am Donnerstagabend (03.11.2022) die Fassadenverkleidung eines Lagergebäudes (in Richtung Buchenstraße liegend) an. Gegen 18:30 Uhr entdeckte eine 14-jährige Zeugin die stark qualmende Holzverkleidung und rief sofort die Feuerwehr. Die löschte den Brand.

Schon zwei Tage vorher (01.11.2022) hatten Anwohner um 7 Uhr morgens ein Feuer an gleicher Stelle entdeckt und selbstständig gelöscht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Wer Verdächtiges im Zusammenhang mit den Bränden beobachtet hat, informiert bitte das Kriminalkommissariat 1 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Exertal-Bösingfeld. Fassade angezündet.
Lippe (ots)

In der Bahnhofstraße zündeten Unbekannte am Donnerstagabend (03.11.2022) die Fassadenverkleidung eines Lagergebäudes (in Richtung Buchenstraße liegend) an. Gegen 18:30 Uhr entdeckte eine 14-jährige Zeugin die stark qualmende Holzverkleidung und rief sofort die Feuerwehr. Die löschte den Brand.

Schon zwei Tage vorher (01.11.2022) hatten Anwohner um 7 Uhr morgens ein Feuer an gleicher Stelle entdeckt und selbstständig gelöscht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Wer Verdächtiges im Zusammenhang mit den Bränden beobachtet hat, informiert bitte das Kriminalkommissariat 1 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Lügde. Graffiti in der Innenstadt.
Lippe (ots)

In der Nacht von Montag auf Dienstag (31.10./01.11.2022) beschmierten Unbekannte verschiedene Orte in der Innenstadt mit Graffiti. Im Emmerauenpark, an der Stadtmauer, am Ehrenmal sowie an Bäumen und Spielgeräten entstand so ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Hinweise auf Tatverdächtige erbittet das Kriminalkommissariat 5 telefonisch unter 05222 98180

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

Buddenberg Kunststoffe Stellenangebot

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 23.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Libori 2024 - Polizeipräsenz für ein sicheres Fest, Illegale Entsorgung von Schlachtabfällen,Verkehrsunfall mit Wohnmobil

weiterlesen...
Polizeimeldungen vom 22.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raubüberfall, 15 Autofahrer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss, Unfall mit gestohlenem Fahrzeug

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner