5. April 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 05.04.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Kinder vermisst -Nach Unfall - Fahrer flüchtet zu Fuß, Einbrecher kamen über das Dach - E-Bikes gestohlen, Kennzeichen von sieben Fahrzeugen gestohlen

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Weniger Straftaten, höhere Aufklärungsquote
Kreispolizeibehörde Höxter stellt Kriminaljahresbericht 2023 vor
Kreis Höxter (ots) 
 Bildunterschrift: Stellen gemeinsam den Kriminalitätsbericht für den Kreis Höxter vor (von links): Kreisdirektor Klaus Schumacher, Polizeidirektor Christian Brenski als Abteilungsleiter Polizei und der Erste Kriminalhauptkommissar Karlheinz Schröder als stellvertretender Leiter der Direktion Kriminalität.
Bildunterschrift: Stellen gemeinsam den Kriminalitätsbericht für den Kreis Höxter vor (von links): Kreisdirektor Klaus Schumacher, Polizeidirektor Christian Brenski als Abteilungsleiter Polizei und der Erste Kriminalhauptkommissar Karlheinz Schröder als stellvertretender Leiter der Direktion Kriminalität.
 

Die Kriminalitätsentwicklung im Kreis Höxter zeigt eine erfreuliche Tendenz: Während die Gesamtzahl der Straftaten im Jahr 2023 um gut vier Prozent zurückgegangen ist, konnte die Kriminalpolizei die Aufklärungsquote im Vergleich zum Vorjahr um rund vier Prozentpunkte verbessern. "Damit gehört der Kreis Höxter nach wie vor zu einem der sichersten in ganz Nordrhein-Westfalen", so Kreisdirektor Klaus Schumacher bei der offiziellen Präsentation der Jahresstatistik. So sank die Gesamtzahl der registrierten Straftaten um 289 auf 6.776 Fälle, die Aufklärungsquote stieg von 60,16 auf 64,06 Prozent. Bedeutet umgerechnet: 4.341 Delikte wurden durch die Polizei aufgeklärt, 3.189 tatverdächtige Personen ermittelt.

Die Zahlen im Einzelnen stellten Polizeidirektor Christian Brenski als Abteilungsleiter Polizei und der Erste Kriminalhauptkommissar Karlheinz Schröder als stellvertretender Leiter der Direktion Kriminalität näher vor: Um einen landesweiten Vergleich zu ermöglichen, wird die so genannte Kriminalitätshäufigkeitszahl (KHZ) ermittelt. Berechnet wird die Zahl der Straftaten pro 100.000 Einwohner. Demnach liegt die KHZ im Kreis Höxter bei 4.778. Auch das ist eine spürbare Verbesserung zum Vorjahr (KHZ 5.047). Dabei liegt der Kreis Höxter auch deutlich unter dem Durchschnitt in OWL (KHZ 5.492) und im Land Nordrhein-Westfalen mit einer Kriminalitätshäufigskeitszahl von 7.789.

"Die Wahrscheinlichkeit, im Kreis Höxter Opfer einer Straftat zu werden, ist weiterhin vergleichsweise gering", unterstrich Klaus Schumacher. Polizeidirektor Christian Brenski ergänzte, dass sich die Werte im Kreis Höxter nun - nach einem "Ausreißer" im Jahr 2022 und den Auswirkungen der Corona-Jahren zuvor - wieder auf einem durchschnittlichen Niveau der Jahre 2014 bis 2020 eingependelt haben.

Während Gewaltkriminalität (minus 3 Prozent), Rohheitsdelikte (minus 3,2 Prozent) und auch Diebstahl insgesamt (minus 9,37 Prozent) zurückgegangen sind, fällt jedoch die Entwicklung im Bereich Ladendiebstahl unangenehm auf. Hier gab es eine Steigerung von 40 Prozent auf 494 Fälle. Die Aufklärungsquote liegt hier bei über 85 Prozent.

Eine Steigerung (plus 17 Prozent) zeichnet sich auch bei den "Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung" ab. Hier gingen im Jahresverlauf 268 Anzeigen ein, bei einer Aufklärungsquote von 87,7 Prozent. Karlheinz Schröder erklärt diesen Zuwachs mit einer erhöhten Anzeigebereitschaft durch die Opfer.

Sorge bereitet den Ermittlern jedoch das Alter der Tatverdächtigen. Gemessen über alle aufgeklärten Delikte sind 23,17 Prozent der Tatverdächtigen jünger als 21 Jahre. Noch größer ist der Anteil junger Täter, wenn man nur die Raubdelikte betrachtet: Hier gehören sogar 45,45 Prozent der Tatverdächtigen zu der Altersgruppe der Unter-21-Jährigen.

Der Anteil nichtdeutscher Tatverdächtiger liegt im Kreis Höxter bei 25,9 Prozent (2022: 24,02 Prozent).

Auf erneut niedrigem Niveau bewegen sich die Zahlen im Bereich Wohnungseinbruchdiebstahl. Hier wurden 49 Fälle verzeichnet, genau so viel wie im Jahr davor. Stark zurückgegangen sind außerdem "Diebstahl an/aus Kfz" (minus 21,77 Prozent) und Diebstahl von Kfz. Hier wurden im ganzen Jahr 17 Fälle angezeigt, ein Rückgang von mehr als 37 Prozent.

"Auch wenn jede Straftat eine zu viel ist", so die Bilanz von Kreisdirektor Schumacher, "belegt die Statistik, dass man hier im Kreis Höxter sehr sicher leben kann. Und die Arbeit der Kreispolizeibehörde Höxter trägt ihren Anteil dazu bei." /nig

POL-PB: Nach Unfall - Fahrer flüchtet zu Fuß
Büren (ots)

(CK) - Am Donnerstagabend (04.04., 22.00 Uhr) war ein derzeit noch unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Mercedes Benz auf der L 776 aus Richtung Paderborn kommend in Fahrtrichtung Büren unterwegs.

Hier überquerte er ungebremst die Mittelinsel des Kreisverkehrs auf Höhe der Anschlussstelle Büren / BAB 44 und touchierte dabei ein Straßenschild. Anschließend geriet er nach links auf die Gegenfahrbahn und kam etwa 170 Meter hinter dem Kreisverkehr zum Stehen. Die Leitplanke wurde dabei auf mehreren Metern beschädigt.

Zufällig kam die Besatzung eines Rettungswagens an der Unfallstelle vorbei und sprach den augenscheinlich unverletzten Autofahrer an.

Als die Mitarbeiter dann die Unfallstelle absicherten, nutzte der unbekannte Fahrer, der etwa 185 cm groß und dunkel gekleidet war, die Gelegenheit und flüchtete zu Fuß über ein angrenzendes Feld in Richtung Ahden.

Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Die Ermittlungen, wer mit dem Mercedes unterwegs war, dauern an. Das Auto wurde zwecks Beweisscherung sichergestellt.

POL-PB: Einbrecher kamen über das Dach - E-Bikes gestohlen
Paderborn (ots)

(CK) - In der Nacht zu Donnerstag (04.04.) drangen bislang unbekannte Einbrecher in ein Zweiradfachgeschäft an der Karl-Schurz-Straße ein. Mit einer Leiter hatten sich die Täter zuvor Zutritt auf das Dach des Gebäudes verschafft und dieses dann gewaltsam geöffnet. Mit einem Seil wurden dann acht hochwertige E-Bikes vermutlich aus dem Inneren hochgezogen und außen wieder abgelassen. Wie der Abtransport erfolgte, ist noch unbekannt. Vermutlich wurden die E-Bikes noch am Tatort oder in der näheren Umgebung mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Sachverhalt machen? Wer hat in der Nacht zu Donnerstag in der Karl-Schurz-Straße oder in der Nähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Wer kann sonst Hinweise geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen

POL-PB: Kennzeichen von sieben Fahrzeugen gestohlen
Altenbeken / Paderborn-Benhausen (ots)

(CK) - In der Nacht zu Donnerstag (04.04.) entwendeten bislang unbekannte Täter von insgesamt sieben Fahrzeugen ein oder beide amtllichen Kennzeichen. Die Autos parkten in der Straße Am Brande in Altenbeken und Am Gottebach in Paderborn-Benhausen.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat in der Nacht zu Donnerstag entsprechende verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat verdächtige Personen an den Tatorten gesehen oder kann sonst Hinweise geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-LIP: Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Öffentlichkeitsfahndung - 11-Jähriger vermisst.
Lippe (ots)

Seit Donnerstagabend (04. April 2024) wird ein 11-jähriger Junge aus Bad Salzuflen vermisst. Der Junge wurde zuletzt gegen 22:30 Uhr in Bad Salzuflen am Bahnhof gesehen. Eine Eigengefährdung aufgrund seines Alters ist nicht ausgeschlossen. Die Fahndungsmaßnahmen laufen.

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung bittet die Polizei Medien und Bevölkerung um Unterstützung. Ein Bild des Vermissten und die Beschreibung finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndung/131843

Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort der vermissten Person geben kann, meldet sich bitte beim Kriminalkommissariat 6 telefonisch unter 05231 6090. Hinweise werden auch von jeder anderen Polizeidienstelle entgegengenommen

POL-LIP: Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Rücknahme Öffentlichkeitsfahndung - 11-Jähriger gefunden.
Lippe (ots)

Die veröffentlichte Öffentlichkeitsfahndung (https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12727) wird hiermit zurückgenommen. Polizeibeamte haben den Vermissten soeben wohlbehalten auf einem Spielplatz in Bad Salzuflen gefunden.

Bitte löschen Sie veröffentlichte Bilder und persönliche Daten des Jungen

POL-LIP: Dörentrup. In Graben gefahren.
Lippe (ots)

Ein 67-jähriger Mann aus Gelsenkirchen kam am Donnerstag (04.04.2024) gegen 13:15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße Oelentrup ab. Er war mit einem grauen Opel Astra in Fahrtrichtung Extertal unterwegs, als er in einer Linkskurve die Kontrolle verlor und nach rechts in den Graben fuhr. Dabei wurde er schwer verletzt und konnte das Auto nicht selbstständig verlassen. Die Feuerwehr entfernte das Dach des Autos, um den Mann zu befreien. Er wurde ins Klinikum gebracht. Der Wagen wurde abgeschleppt.

Wer Hinweise auf den Unfallhergang geben kann, informiert bitte das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Kreis Lippe/Leopoldshöhe. Öffentlichkeitsfahndung - 11-jähriger Junge vermisst.
Lippe (ots)

Ein 11-jähriger Junge wurde vermisst gemeldet. Er wurde zuletzt Donnerstagabend (04.04.2024) gegen 22:30 Uhr in Leopoldshöhe gesehen. Die polizeiliche Fahndung nach ihm läuft.

Aufgrund seines Alters kann eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden.

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung bittet die Polizei Medien und Bevölkerung um Unterstützung. Ein Bild des Jungen und die Beschreibung finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndung/131887

Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort der vermissten Person geben kann, meldet sich bitte beim Kriminalkommissariat 6 telefonisch unter 05231 6090. Hinweise werden auch von jeder anderen Polizeidienstelle entgegengenommen.

POL-LIP: Detmold. Verkehrsunfall auf Nordring.
Lippe (ots)

Kurz vor 16 Uhr am Donnerstag (04.04.2024) kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 239 mit zwei Verletzten. Der Unfallhergang, und ob überhöhte Geschwindigkeit eine Rolle gespielt hat, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhren ein 38-Jähriger in einem grauen VW Touareg und ein 32-Jähriger in einem schwarzen BMW 650i in Fahrtrichtung Ernst-Hilker-Straße auf der Nordstraße. In einer langgezogenen Rechtskurve kollidierten die Autos aus bislang ungeklärter Ursache miteinander. Der 38-Jährige verlor durch die Kollision offenbar die Kontrolle über seinen Wagen, der daraufhin im Gegenverkehr mit dem grauen Volvo V70 einer 38-Jährigen zusammenstieß. Die Frau wurde bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden. Auch der VW-Fahrer kam leicht verletzt ins Klinikum.

Der Sachschaden wird auf 90 000 Euro geschätzt. Der VW und der BMW sowie die Führerscheine der beiden Fahrer aus Detmold wurden von der Polizei sichergestellt.

Der Volvo der Fahrerin, ebenfalls aus Detmold, wurde abgeschleppt. Für die Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise auf den Unfallhergang geben können und noch nicht mit der Polizei gesprochen haben, melden sich bitte beim Verkehrskommissariat, Telefon 05231 6090.

POL-LIP: Kreis Lippe/Detmold. Wem gehört das Fahrrad?
Lippe (ots) 

Bildunterschrift: Fundfahrrad

Bildunterschrift: Fundfahrrad

Am 14.03.2024 wurde im Stratenweg in Pivitsheide ein blaues Fahrrad der Marke Kettler (Alu-Rad) aufgefunden. Das Fahrrad stammt vermutlich aus einem Diebstahl. Wer kann Hinweise auf die Herkunft oder den Eigentümer des Fahrrades geben? Bitte Hinweise an das Kriminalkommissariat 6, Telefon 05231 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Seniorenresidenz Stellberg

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 12.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Heckscheibe gesplittert - Verursacher flüchtig, Einbruch in Gärtnerei, Achtung! - Taschendiebe sind in Supermärkten aktiv, körperliche Angriffe

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 11.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Auffahrunfall: Mercedes schiebt Opel auf die Gegenfahrspur, Pkw kommt von der Straße ab - Fahrer bleibt unverletzt, Gefährliche Körperverletzung

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner