5. Juli 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 05.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Leichenfund am Lippesee, Ford kommt von der Fahrbahn ab und kollidiert mit Baum, 70 km/h zu schnell, Blutprobe, Sicherstellung von Führerschein

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Ford kommt von der Fahrbahn ab und kollidiert mit Baum - Fahrer leicht verletzt
Warburg (ots)

 
Bildunterschrift: Der Fahrer verletzte sich leicht.
Am Donnerstag, 4. Juli, ereignete sich auf der B7, zwischen Warburg-Herlinghausen und Calden, ein Verkehrsunfall. Gegen 9.50 Uhr fuhr ein 72-Jähriger aus Calden mit seinem Ford Mondeo in Richtung Rimbeck. Auf Höhe Herlinghausen kam er rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. Bei dem Zusammenstoß verletzte er sich leicht und wurde in einem Krankenhaus ambulant versorgt. Nach Aussage des Fahrers sei er einem Hasen ausgewichen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde geborgen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 8.500 Euro. Während der Unfallaufnahme war die B7 komplett gesperrt./rek

POL-HX: Abbiegevorgang endet vor Ampelmast - eine Person leicht verletzt
Höxter (ots)
 
Bildunterschrift: Der Mast wurde stark beschädigt.
Am Donnerstag, 4 Juli, ereignete sich auf der Kreuzung B64/ Lütmarser Straße in Höxter ein Verkehrsunfall. Ein Roller und ein Pkw waren beteiligt. Gegen 10.03 Uhr fuhr ein 85-Jähriger aus Höxter mit seinem Roller auf der Lütmarser Straße stadteinwärts. An der Kreuzung B64/ Lütmarser Straße, bog er links auf die B64 ein. Hinter ihm befand sich eine 77-Jähirge aus Höxter mit ihrem VW Golf. Auch sie beabsichtigte links auf die B64 einzubiegen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Daraufhin stürzte der 85-Jährige und verletzte sich leicht. Die 77-Jährige lenkte ihren Golf gegen den dortigen Ampelmast und kam dort zum Stehen. Durch den Zusammenstoß mit dem Mast, schaltete sich die gesamte Ampelanlage für die Kreuzung aus. Der Verkehr wurde anschließend durch Kräfte der Polizei geregelt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden geborgen. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte, ermittelt nun das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Höxter./rek

POL-HX: Transporter rutscht in Graben und kippt zur Seite

Beverungen (ots)

Bildunterschrift: Der Transporter war auf die Seite gekippt

Ein kleiner Lastwagen ist am Freitag, 5. Juli, auf der B83 bei Beverungen-Herstelle in einen Graben gerutscht und dort auf die Seite gekippt. Er musste aufwändig geborgen werden.

Der Fiat Ducato fuhr gegen 7.10 Uhr auf der B83 aus Richtung Trendelburg kommend und wollte nach Herstelle abfahren. Auf dem Abfahrtsarm kam er aus ungeklärter Ursache auf die rechte Bankette und rutschte dann weiter ab in ein angrenzendes Feld. Dort kippte der Kleintransporter (3,5 t) auf die rechte Seite. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht. Während der Bergung mit einem Spezialfahrzeug kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

POL-HX: Betrunkener Autofahrer fährt viel zu schnell und will vor Polizeikontrolle flüchten
Ergebnis: 70 km/h zu schnell, Blutprobe, Sicherstellung von Führerschein und Fahrzeugschlüssel
Nieheim (ots)

Doppelt so schnell wie erlaubt wurde bei Nieheim ein Autofahrer in einer Tempo 70-Zone gemessen. Als die Polizei ihn anhalten und kontrollieren wollte, gab er Gas. Nach kurzer Verfolgung mit einem Streifenwagen hielt der Fahrer doch noch an. Die anschließende Kontrolle offenbarte einige Überraschungen.

Am Donnerstag, 4. Juli, führten Beamte der Wache Bad Driburg Geschwindigkeitsmessungen auf der B 252 bei Nieheim, Höhe Steinheimer Straße, durch. Gegen 19.18 Uhr wurde ein 49-Jähriger aus Steinheim mit 143km/h gemessen. Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit beträgt an der Stelle 70km/h. Als die Kollegen auf die Straße traten und den Fahrer zum Anhalten aufforderten, verringerte er seine Geschwindigkeit nicht. Er wich kurzzeitig auf den Seitenstreifen aus und fuhr an der Kontrollstelle, mit hoher Geschwindigkeit, vorbei.

Die Beamten besetzten einen Streifenwagen und fuhren hinter dem Raser her, der in Richtung Steinheim unterwegs war. Nach kurzer Zeit konnte der Streifenwagen auf den flüchtigen Toyota aufschließen und gab erneute Anhaltesignale. Dieser Aufforderung kam der 49-Jährige schließlich nach.

Er stoppte seinen Pkw und stellte ihn an der L616 bei Bergheim ab. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten einige alkoholtypische Ausfallerscheinungen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Da sich der 49-Jährige während der gesamten Kontrolle uneinsichtig zeigte, wurde ihm schließlich auch der Fahrzeugschlüssel abgenommen. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass er seine Fahrt nicht doch noch fortsetzt. Fahren unter Einfluss von Alkohol kann zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr führen. Schwere Unfälle mit verletzten Personen sind die Folge. Solche Verstöße werden von der Polizei konsequent geahndet und verfolgt.

POL-HX: Radfahrer zieht sich bei Unfall schwere Verletzungen zu
Warburg (ots)

Schwer verletzt wurde ein Fahrradfahrer am Freitag, 5. Juli, bei einem Unfall in Warburg-Rimbeck. Er musste mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden, Lebensgefahr besteht nach erster Einschätzung nicht.

Der 32-jährige Radfahrer war gegen 12 Uhr die Bühlstraße in Fahrtrichtung Scherfeder Straße gefahren. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem Taxi. Die 51-jährige Taxi-Fahrerin war auf der Scherfeder Straße (B7) von Warburg kommend in Richtung Scherfede unterwegs und wollte unmittelbar hinter der Einmündung Bühlstraße auf einen Parkplatz einbiegen.

Anscheinend hatte der Radfahrer das Auto nicht rechtzeitig bemerkt und war gegen die rechte Fahrzeugseite gestoßen. Er wurde über die Motorhaube geschleudert und schlug mit dem Kopf auf. Einen Helm hatte er nicht getragen. Aufgrund seiner erheblichen Verletzungen wurde der Radfahrer mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. /nig

POL-PB: Leichenfund am Lippesee
Paderborn (ots)

(mb) Am Donnerstagnachmittag ist am Sandstrand des Lippesees eine männliche Leiche im Wasser treibend aufgefunden worden. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln.

Gegen 15.30 Uhr entdeckten Gäste des am Sandstrand liegenden Lokals eine im Wasser nah am Ufer treibende Person. Sie verständigten das Personal des Lokals. Der Rettungsdienst wurde alarmiert und Angestellte des Lokals zogen den leblosen Körper aus dem Wasser. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des unbekannten jungen Mannes feststellen. Die Kripo übernahm die Ermittlungen zu den Umständen des Todesfalls.

Der zunächst unbekannte Mann war nur mit einer Badehose bekleidet und muss schon mehrere Tage im Wasser gelegen haben. Bei ersten Untersuchungen durch Kriminalbeamte konnten keine Hinweise auf Fremdeinwirkung festgestellt werden. Die Polizei beschlagnahmte den Leichnam.

Die Identität des Mannes konnte am Freitagvormittag geklärt werden. Demnach handelt es sich um einen im Kreis Lippe untergebrachten Flüchtling. Der vor gut einem Jahr eingereiste 25-Jährige ist alleinstehend und stammt aus Malawi. Zur Ermittlung der Todesursache hat die Staatsanwaltschaft Paderborn eine Obduktion beantragt.

POL-PB: Drei Verletzte und hoher Sachschaden
Paderborn (ots)

(mb) Ein Verkehrsunfall auf der Barkhauser Straße zwischen Frankfurter Weg und B64-Überführung forderte am Donnerstag drei leicht Verletzte Autoinsassen und rund 45.000 Euro Sachschaden.

Um 17.35 Uhr bog ein 65-jähriger Audi-Q-Fahrer aus einer Grundstückszufahrt nach links auf die Barkhauser Straße in Richtung Frankfurter Weg ab. Dabei übersah er einen auf der Barkhauser Straße in Richtung Wewer fahrenden 23-jähriger Mercedes-Fahrer. Die C-Klasse prallte frontal gegen die linke Seite des Audi SUV. Beide Fahrzeuge schleuderten auf die Gegenfahrbahn und stießen mit einem Lastwagen zusammen. Der mit Neuwagen beladene Autotransporter stand dort ohne Fahrer am Straßenrand.

Im Q5 verletzten sich der Fahrer und seine Beifahrerin (65). Sie kamen mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser. Auch der Mercedes-Fahrer zog sich Verletzungen zu, musste aber nicht medizinisch versorgt werden. Die stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Am Autotransporter blieb der Sachschaden gering.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft - Polizei sucht Zeugen.
Lippe (ots)

Am Donnerstagmorgen (04.07.2024) kam es gegen 09:10 Uhr zu einem versuchten Einbruch in ein Juweliergeschäft an der Herforder Straße. Vier unbekannte Täter versuchten sich gewaltsam Zugang zu dem verschlossenen Geschäft zu verschaffen, scheiterten jedoch und flüchteten anschließend. Nach Angaben von Zeugen näherten sich die Täter in einem dunklen Mercedes mit dem Fragmentkennzeichen WES-???? dem Juweliergeschäft. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

   -    Männlich -    Drei Personen dunkel bekleidet mit dunklem 
Kapuzenpullover -    Eine Person dunkel bekleidet mit weißem 
Kapuzenpullover -    Zwei Personen mit Oberlippenbart -    Geschätztes 
Alter zwischen 16 und 30 Jahren -    Ca. 180 cm groß
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei Lippe bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu dem Fluchtfahrzeug geben können, sich unter der Telefonnummer 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 6 zu melden.

POL-LIP: Lage. Umweltstraftat - Unbekannte entsorgen Fahrzeugmotor im Wald.
Lippe (ots)

Am Donnerstagvormittag (04.07.2024) wurde gegen 11:00 Uhr im Waldgebiet am Goetheweg eine illegale Entsorgung eines Fahrzeugmotors entdeckt. Der genaue Tatzeitraum ist noch unbekannt. Die Täter transportierten den Motor bis zum Ende des Goethewegs, wo eine Schranke die Weiterfahrt verhindert. Von dort schleppten oder zogen sie den Motor etwa 100 Meter weit in den angrenzenden Wald. Dabei hinterließen sie eine deutliche Ölspur, die von der Schranke bis zum Ablageort des Motors führt. Die Polizei Lippe ermittelt wegen unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfällen und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Zeugen, die in den vergangenen Tagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Goethewegs beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 1 zu melden.

POL-LIP: Lage. Verkehrsunfall mit vier Beteiligten - Motorradfahrer leicht verletzt.
Lippe (ots)

Am Donnerstagnachmittag (04.07.2024) ereignete sich gegen 17:20 Uhr an der Kreuzung Hindenburgstraße/Mademannstraße ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 84-jähriger Nissan-Fahrer aus Lage wollte von der Hindenburgstraße nach links in die Mademannstraße abbiegen und schätzte vermutlich dabei den Abstand zu einem entgegenkommenden 45-jährigen Motorradfahrer aus Detmold falsch ein. Der Motorradfahrer konnte durch einen Sprung von seiner BMW einen direkten Zusammenstoß vermeiden, wurde jedoch trotzdem leicht verletzt. Sein führerloses Motorrad kollidierte zunächst mit dem abbiegenden Nissan und streifte anschließend einen an der Ampel wartenden Audi A6 eines 60-jährigen Mannes aus Springe. Durch umherfliegende Teile wurde zudem der VW Caddy eines 57-jährigen Lemgoers beschädigt, der ebenfalls an der Ampel wartete. Der Motorradfahrer wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und konnte anschließend entlassen werden. Zwei der beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

POL-LIP: Schieder-Schwalenberg. Unterschlagungen durch Paketdienstfahrer.
Lippe (ots)

Ab Dienstag (02.07.2024) wurden in Waldgebieten rund um Schieder-Schwalenberg mehrere Pakete eines bekannten Paketdienstleisters aufgefunden. Die Polizei Lippe ermittelt wegen des Verdachts der Unterschlagung und des Diebstahls. Gegen 16 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge den Fund von mehreren Paketen am Wiesenweg in Lothe. Wenig später wurden weitere Pakete am Holterbergweg entdeckt. Die teils geöffneten und durchnässten Sendungen wurden von der Polizei sichergestellt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass ein Paketdienstfahrer die Warensendungen in den Waldgebieten deponierte, möglicherweise um sie zu einem späteren Zeitpunkt abzuholen oder zu entwenden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht von einem größeren Umfang des Verfahrens aus. Es wird vermutet, dass sich in den kommenden Tagen weitere Geschädigte melden werden, die ihre bestellten Waren nicht erhalten haben.

Die Polizei Lippe bittet Bürgerinnen und Bürger aus dem Raum Schieder-Schwalenberg, die in den letzten Tagen Pakete vermisst haben, aufgrund der Vielzahl an Paketen auf Anrufe bei der Polizei zu verzichten und direkt online Anzeige unter https://internetwache.polizei.nrw/ich-moechte-eine-anzeige-erstatten zu erstatten oder die nächste Polizeiwache aufzusuchen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit Paketauslieferungen gemacht haben, werden gebeten, sich bitte schriftlich über die E-Mail: poststelle.lippe@polizei.nrw.de zu melden.

POL-LIP: Lage. Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus - Ursache noch unklar.
Lippe (ots)

Am Donnerstagmorgen (04.07.2024) gegen 9 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Langen Straße zu einem Brand. Das Feuer brach in einem der Zimmer aus und breitete sich schnell aus. Durch einen Rauchmelder alarmiert, konnten alle Bewohner das Haus rechtzeitig und unverletzt verlassen. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle, jedoch ist das Gebäude vorübergehend unbewohnbar. Der Sachschaden wird auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt. Angrenzende Geschäfte mussten während der Löscharbeiten geschlossen bleiben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zum jetzigen Zeitpunkt können noch keine genauen Angaben zur Entstehung des Feuers gemacht werden. Die Untersuchungen dauern an. Die Lange Straße war bis ca. 13:30 Uhr gesperrt.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Gräfliche Kliniken Logo

Prima Aktiv Stellenangebote Logo

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 24.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Schwerer Unfall zwischen Lastwagen und Auto auf der B64 - lange Straßensperrung bis in den späten Abend, Einbruch in Einfamilienhaus

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 24.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Schwerer Unfall zwischen Lastwagen und Auto auf der B64 - lange Straßensperrung bis in den späten Abend, Einbruch in Einfamilienhaus

weiterlesen...
Polizeimeldungen vom 23.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Libori 2024 - Polizeipräsenz für ein sicheres Fest, Illegale Entsorgung von Schlachtabfällen,Verkehrsunfall mit Wohnmobil

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner