5. Dezember 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 05.12.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Tödliche Unfälle, 83 - Jähriger niedergeschlagen, Einbrüche, Trunkenheitsfahrt und mehr

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Allein-Unfall mit einer tödlich verletzten Person
Borgentreich (ots)

Zur Unfallzeit befuhr der 18-jährige Polo-Fahrer eines Pizzadienstes aus Beverungen die L 838 von Beverungen-Haarbrück kommend in Richtung Borgentreich-Bühne. Ausgangs einer Rechtskurve kam er in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach, bevor der PKW auf dem Acker zum Liegen kam. Der Fahrer selbst wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und wurde leblos auf dem Acker rechtsseitig der Fahrbahn gefunden. Trotz Reanimation verstarb er noch an der Unfallstelle. Die Unfallstelle war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

POL-HX: Allein-Unfall mit einer tödlich verletzter Person -Nachtrag-
Borgentreich (ots)

Die Unfallzeit war am Samstag, 04.12.21, gegen 21.38 Uhr

FW-PB: Mülltonnen in Brand: Übergreifen auf Wohnhaus verhindert
Altenbeken (ots)

Am frühen Sonntagmorgen sind die Löschzuge aus Altenbeken und Buke zu einem Brandeinsatz ausgerückt. Auf dem "Stapelsberg" standen Mülltonnen in unmittelbarer Nähe zu einem Wohnhaus in Flammen. Das Feuer konnte durch den Angriffstrupp mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden. "Durch die schnelle Alarmierung der Feuerwehr sowie gezielte Löschmaßnahmen wurde eine Brandausbreitung verhindert", berichtet Rainer Hartmann, Leiter der Feuerwehr Altenbeken. Verletzt wurde niemand.

FW-PB: Mülltonnen in Brand: Übergreifen auf Wohnhaus verhindert Altenbeken (ots)

POL-PB: Vorfahrtsunfall mit einer leicht verletzten Person
33178 Borchen/Etteln (ots)

Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus Borchen befuhr am Samstag, den 04.12.2021 gegen 12:00 Uhr mit seinem Skoda Karoq die K 22 von Etteln in Richtung BAB 33. Zur gleichen Zeit befuhr ein 28-jähriger Borchener mit seinem Pkw Opel Corsa einen Wirtschaftsweg von Henglarn in Richtung Kirchborchen. Die Kreuzung mit der K 22 wollte er geradeaus überqueren. Dabei übersah er den von rechts kommenden 54-Jährigen und missachtete dessen Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich stießen beide Pkw zusammen. Dabei zog sich die 50-jährige Beifahrerin im Skoda leichte Verletzungen zu. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht werden. Beide Pkw wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei bezifferte den entstandenen Sachschaden mit ca. 13.000 Euro. Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme war die Unfallstelle komplett gesperrt

POL-PB: Vorrang missachtet - Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen
33129 Delbrück (ots)

Am Freitagabend gegen 19:55 Uhr befuhr eine 20-jährige BMW-Fahrerin aus Delbrück die Rietberger Str. (B 64) in Richtung Rietberg und wollte nach links in die Grubebachstraße abbiegen. Dabei beachtete sie nicht den Vorrang eines entgegenkommenden 58-jährigen BMW-Fahrers aus Bielefeld, der die Rietberger Straße in Richtung Paderborn befuhr. Bei dem anschließenden Frontalzusammenstoß wurden die 20-jährige Fahrzeugführerin und eine 53-jährige Beifahrerin aus dem entgegenkommenden Pkw verletzt und mussten durch den eingesetzten Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 55.000 EUR

POL-PB: Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein
33129 Delbrück/Lippling (ots)

Im Delbrücker Ortsteil Lippling kam es am Freitag, den 03.12.2021 zwischen 16:30 Uhr und 22:00 Uhr zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl. In Abwesenheit der Bewohner hebelte ein bislang noch unbekannter Täter ein Fenster eines Einfamilienhauses im Badener Weg auf. Im Haus wurden etliche Räume durchsucht und Schmuck entwendet. Der Täter floh anschließend unerkannt. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, sich bei der Polizei Paderborn unter Telefon 05251/3060 zu melden. Präventionshinweis der Polizei: Achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen an ihrem Wohnort und in der Nachbarschaft. Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über den Notruf 110

POL-PB: Wohnungseinbruch zur Dämmerungszeit - Täter erbeutet Bargeld
33100 Paderborn (ots)

Am Samstag, den 04.12.2021, gelangten der oder die bislang noch unbekannten Täter zwischen 15:45 Uhr und 20:15 Uhr gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Neuenheerser Weg in Paderborn. Mittels Aufhebeln der Balkontür gelangte man in die Wohnung, in der nahezu alle Räume durchwühlt wurden. Augenscheinlich wurde dabei unter anderem Bargeld entwendet. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, sich bei der Polizei Paderborn unter Telefon 05251/3060 zu melden. Präventionshinweis der Polizei: Sorgen Sie dafür, dass bei Einbruch der Dunkelheit die Rollläden heruntergelassen sind und/oder die Beleuchtung in der Wohnung eingeschaltet ist. Es besteht die Möglichkeit, Rollläden und Licht mit einer Zeitschaltuhr zu koppeln

POL-PB: Schwerer Verkehrsunfall endet für zwei junge Männer tödlich
33181 Bad Wünnenberg-Leiberg (ots)

Ein mit drei männlichen Personen besetzter Pkw Mercedes-Benz (AMG C63) befuhr am frühen Samstagmorgen gegen 04:00 Uhr die K 34 von Bad Wünnenberg-Leiberg kommend in Fahrtrichtung Bad Wünnenberg-Haaren. In einer langgezogenen Rechtskurve kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte nach einer Drehung um die Hochachse rechtsseitig mit einem Straßenbaum.

Der 31-jährige Fahrzeugführer aus Bad Wünnenberg und der 27-jährige Mitfahrer vorn im Pkw aus Büren mussten von der Feuerwehr aus dem stark beschädigten Fahrzeug befreit werden und verstarben an der Unfallstelle. Der aus Bad Wünnenberg stammende 21-jährige Mitfahrer im Fond des Pkw wurde schwerverletzt in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Die K 34 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen Bad Wünnenberg-Haaren und Bad Wünnenberg-Leiberg gesperrt.

POL-LIP: Lemgo - Mit Wohnmobil in Kreisverkehr geprallt
Lippe (ots)

(LW) Am frühen Samstagmorgen gegen 00.45 Uhr befuhr ein 57-jähriger Mann aus Bad Salzuflen die Herforder Straße in Richtung Bad Salzuflen. In Höhe des "Liemer Kreisels" prallte er gegen ein Verkehrszeichen und fuhr geradeaus in die Grünfläche des Kreisverkehrs, wo das Wohnmobil mit erheblichen Beschädigungen stecken blieb. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten schnell fest, dass der Fahrzeugführer erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde daraufhin angeordnet. Da der 57-jährige sich mit allen zur Verfügung stehenden Kräften dagegen zu wehren versuchte, erwartet ihn jetzt nicht nur ein Verfahren wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr / Gefährdung des Straßenverkehrs sondern darüber hinaus wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Das Wohnmobil wurde abgeschleppt, es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 7000 Euro

POL-LIP: Detmold - Illegal Altöl entsorgt
Lippe (ots)

(LW) Am Samstag gegen 13.00 Uhr meldete ein Bürger bei der Feuerwehr einen illegal entsorgten Kanister mit Altöl auf dem "Naherholungsweg Sylbecke". An der Einsatzörtlichkeit, bei dem es sich um einen Geh-/ Radweg parallel zur Nordstraße handelt, stellten die Feuerwehr und die Polizei fest, dass bislang unbekannte Täter einen 5-Liter Kanister Altöl auf dem Weg entsorgt hatten. Der Kanister war unverschlossen und ein Großteil des Öls war ausgetreten und bereits im Erdreich versickert. Zur genaueren Beurteilung des Gefahrenpotentials wurde die Untere Wasserbehörde zuständigkeitshalber hinzugezogen. Durch die Feuerwehr wurden das restliche Öl sowie das betroffene Erdreich um die Entsorgungsstelle herum aufgenommen und fachgerecht entsorgt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde, vorerst gegen "Unbekannt" eingeleitete. Zeugen, die Hinweise zu dem / den Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231 - 6090 zu melden

POL-LIP: Lage - Einbruch in Einfamilienhaus
Lippe (ots)

(LW) Am Samstag, in der Zeit zwischen 14.00 und 22.30 Uhr hebelten unbekannte Täter an einem Einfamilienhaus in der Hegelstraße ein Kellerfenster auf und drangen so in das Gebäude ein. Sie durchsuchten das Haus und erbeuteten Bargeld und Schmuck in noch nicht genau bestimmbarem Wert. Zeugen, die im genannten Tatzeitraum im Bereich der Hegelstraße und Umgebung Beobachtungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen hatten, werden gebeten, sich bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231 - 6090 zu melden

POL-LIP: Detmold - Weihnachtsschmuck entwendet
Lippe (ots)

(LW) Im Zeitraum zwischen Samstag, 17.00 Uhr und Sonntag, 09.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter den am "Kusseler Tor" an der Oerlinghauser Straße angebrachten Weihnachtsschmuck. Der Heimat- und Verkehrsverein Pivitsheide hatte dort mehrere beleuchtete Weihnachtssterne aufgehängt, die zusammen mit der Elektrozuleitung zum Objekt der Begierde der Täter wurden. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib der Sterne machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231 -6090

POL-LIP: Bad Salzuflen - Pkw erfasst Fußgänger
Lippe (ots)

(LW) Am Freitagmorgen gegen 11.30 Uhr kam es an der Fußgängerfurt Brüderstraße / Am Herforder Tor zu meinem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fußgänger. Eine 86-jährige Frau aus Bad Salzuflen befuhr mit ihrem BMW die Straße "Am Herforder Tor" und bog bei Grünlicht nach links auf die Brüderstraße ab. Dabei missachtete sie den Vorrang eines 23-jährigen Fußgängers aus Bad Salzuflen, der die dortige Fußgängerfurt ebenfalls bei Grünlicht in Richtung der Straße "Am Herforder Tor" überquerte. Der Fußgänger wurde auf die Motorhaube des BMW "aufgeladen" und im Anschluss auf die Fahrbahn geschleudert, wo er verletzt liegenblieb und von Unfallzeugen auf vorbildliche Art und Weise bis zum Eintreffen eines Rettungswagens betreut wurde. Durch diesen wurde er verletzt in ein Klinikum eingeliefert, welches er glücklicherweise nach ambulanter Behandlung leichtverletzt verlassen konnte. Am Pkw der Unfallverursacherin entstand leichter Sachschaden. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzuflen unter der Telefonnummer 05222 - 98180 zu melden

POL-LIP: Lippe - Diverse Trunkenheitsfahrten
Lippe (ots)

(LW) Gegen insgesamt vier lippische Fahrzeugführer wurden im Laufe des Samstags und des frühen Sonntagmorgens im Rahmen von Verkehrskontrollen durch Beamte verschiedener Polizeiwachen strafrechtliche Maßnahmen wegen des Verdachts des Führens von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr unter Alkoholeinfluss getroffen. Am Samstag gegen 14.00 Uhr wurde ein 52-jähriger Opelfahrer aus Lemgo in Detmold in der Sprottauer Straße aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auffällig und kontrolliert. Gegen 19.00 Uhr fiel den Beamten aus Lemgo in der Bodelschwinghstraße in Lemgo ein Mazda auf. Der 42-jährige, aus Lemgo stammende Fahrer, stand ebenfalls unter Alkoholeinfluss. Gegen 23.20 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Detmold auf der Friedrich-Ebert-Straße ein 34-jähriger Detmolder in einem Suzuki angehalten. Auch bei ihm bestätigte sich der Verdacht auf Alkoholkonsum vor Antritt der Fahrt. Gegen 03.10 Uhr am Sonntagmorgen schließlich geriet ein 34-jähriger aus Bad Salzuflen auf der Ostwestfalenstraße in Höhe Werl-Aspe mit seinem Audi von der Fahrbahn ab und kam im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Gegen alle vier Fahrzeugführer wurden die Entnahmen von Blutproben angeordnet und ihre Führerscheine sichergestellt. Zudem erwarten alle vier entsprechende Strafverfahren

POL-LIP: Blomberg - Auseinandersetzung vor Discounter
Lippe (ots)

(LW) Am Samstag gegen 15.15 Uhr kam es vor einem Discounter an der Straße "Alter Dreschplatz" zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in dessen Folge ein 83-jähriger Blomberger durch Faustschläge sowie ein weiterer Zeuge verletzt wurden. Vorausgegangen war offenbar die Hausverweisung eines 39-jährigen Blombergers durch eine Mitarbeiterin des Discounters wegen Verstoßes gegen die Maskenpflicht. Der 39-jährige war in dem Geschäft im Kassenbereich aufgefallen, da er sich weigerte, die vorgeschriebene Gesichtsbedeckung zu tragen und darüber hinaus den vor ihm an der Kasse stehenden 83-Jährigen belästigte. Er kam dem ausgesprochenen Hausverweis nach, wartete aber im Eingangsbereich auf den älteren Herren und streckte diesen bei Verlassen des Gebäudes mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht nieder und trat ihm, als er bereits am Boden lag, noch gegen ein Schienbein. Der Verletzte rappelte sich jedoch wieder auf und flüchtete zurück in den Discounter. Mehrere Zeugen liefen daraufhin nach draußen und versuchten, den Täter bis zum Eintreffen der verständigten Polizei aufzuhalten. Dieser versuchte jedoch, sich gewaltsam dem Zugriff der Zeugen zu entziehen, fand aber in einem 43-jährigen Blomberger "seinen Meister". Dieser überwältigte den Täter und gemeinsam mit weiteren Zeugen setzte man ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Dies veranlasste den Täter zu lautem Geschrei und zum Ablegen seiner Oberbekleidung, bis die Polizei ihn in Gewahrsam nahm. Der 83-jährige Geschädigte sowie der 43-jährige Zeuge wurden zur Behandlung ihrer Verletzungen mit einem Rettungswagen dem Klinikum in Detmold zugeführt. Dem Beschuldigten, der unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten verblieb er in polizeilichem Gewahrsam. Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":Sie möchten dabei sein? 

Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner