6. März 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 06.03.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Ohne Führerschein, aber unter Drogen unterwegs, Mutmaßlicher Räuber auf Fahndungsfoto

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Ohne Führerschein, aber unter Drogeneinfluss unterwegs
Steinheim (ots)

Einen 31-jährigen Fahrer eines grauen Seats kontrollierten Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Höxter am Samstagnachmittag, 04.03.2023, gegen 14:40 Uhr in der Steinheimer Marktstraße.

Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Mann aus dem Kreis Lippe nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Da sich darüber hinaus der Verdacht ergab, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, wurde vor Ort ein Drogentest durchgeführt, welcher positiv ausfiel.

Die Polizeibeamten ordneten aus diesem Grund eine Blutprobe an und fertigten mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und Drogenbesitz. /buc

POL-PB: 2 leicht Verletzte und hoher Sachschaden nach Vorfahrtmissachtung
Paderborn (ots)

(HaJS) Am Samstagvormittag kurz vor 10:00 Uhr befuhr ein 53-Jähriger aus Paderborn mit seinem Pkw Tesla die Hedwigstraße. Am Ende der Straße wollte er nach links auf die Giselastraße in Richtung Südring abbiegen, übersah dabei aber einen VW Passat, mit dem ein 42-jähriger Paderborner auf der Giselastraße in Richtung Borchener Straße unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision, bei der beide Fahrer leicht verletzt wurden. Beide Pkw waren so stark beschädigt, dass sie vom Unfallort abgeschleppt werden mussten. Etwas länger als 1 Stunde war der Verkehr gestört, sodass die Polizei im Bereich der Unfallstelle verkehrsregelnde Maßnahmen ergreifen musste. Der gesamte Sachschaden wird auf ca. 30.000,-- EUR geschätzt

POL-PB: Mutmaßlicher Räuber auf Fahndungsfoto
Paderborn (ots)

(mb) Mit Hilfe eines Fahndungsfotos versucht die Polizei den Tatverdächtigen eines nächtlichen Raubüberfalls auf einen 18-Jährigen von Anfang Januar zu identifizieren (Polizeibericht: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5407852)

Das Opfer war in der Nacht zu Mittwoch, 03.01.2023, gegen 02.35 Uhr auf dem Gehweg an der Borchener Straße stadteinwärts unterwegs. Aus der Bahnunterführung kam ein Mann torkelnd auf ihn zu. Der Fremde sprach den 18-Jährigen an und fragte nach Geld. Dann zog er eine Pistole aus seiner Jacke und bedrohte den jungen Mann. Dieser gab Geld, Handy und andere Wertsachen sowie seine Jacke heraus. Fast die gesamte Beute wurde kurz nach der Tat in Tatortnähe aufgefunden. Der osteuropäisch erscheinende Tatverdächtige wurde von einer Kamera in der Nähe des Tatorts aufgenommen. Das unscharfe Foto zeigt den Mann nur schemenhaft. Auffällig ist seine helle, eventuell weiße Jacke mit dunklem Kragen. Das Fahndungsfoto ist im Fahndungsportal der Polizei NRW eingestellt: https://polizei.nrw/fahndung/100221.

Die Polizei fragt:

Wer erkennt den Mann oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Dieb schubst Opfer - Portemonnaie gestohlen
Paderborn (ots)

(mb) In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein Mann an der Brückengasse beraubt worden.

Ein 64-jähriger Mann war gegen 00.10 Uhr nach einem Gaststättenbesuch in der Innenstadt auf dem Weg zur neuen Bus-Zentralstation. Im Durchgang von der Brückengasse zur Westernmauer sprach ihn ein fremder Mann an und fragte nach Geld. Als der Paderborner weitergehen wollte, stieß ihn der Täter zu Boden. Das Opfer blieb unverletzt, stand wieder auf und stellte fest, dass sein Portemonnaie aus der Gesäßtasche fehlte. Der Täter flüchtete über die Westernmauer in Richtung Westernstraße. Am Sonntagabend erstattete der 64-Jährige Anzeige bei der Polizei.

Der Tatverdächtige soll ein osteuropäisches Aussehen und einen entsprechenden Akzent haben. Er soll 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß und etwa 40 Jahre alt sein. Bekleidet war der Mann mit einem langen, dunklen Anorak mit Kapuze.

Sachdienliche Hinweise auf Tatverdächtige nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Über 20.000 Euro an Telefonbetrüger ausgehändigt
Kreis Paderborn (ots)

(mb) Wieder ist es Betrügern im Kreis Paderborn gelungen, eine Seniorin am Telefon zu überrumpeln und eine hohe Geldsumme zu erbeuten.

Am Freitagvormittag nahm eine 90-jährige Frau einen Telefonanruf mit einer lokalen Rufnummer an. Eine aufgeregte und weinende Frau war am Apparat und teilte mit, dass der Sohn der 90-Jährigen gerade einen Verkehrsunfall gehabt habe, bei dem eine schwangere Frau zu Tode gekommen sei. Die Staatsanwaltschaft habe den Fall übernommen und der Sohn sei festgenommen. Er könne nur durch eine Kaution frei kommen. Die Seniorin war so geschockt, dass sie den Sachverhalt nicht in Frage stellte, sondern nur die Höhe der Kaution wissen wollte, um ihrem Sohn zu helfen.

Irgendwann im Verlauf des Telefonates habe das Gespräch ein unbekannter Mann übernommen. Dem Ofer wurde aufgetragen weiter in der Leitung zu bleiben und das Telefonat nicht zu beenden. Die geforderte Summe über 100.000 Euro konnte die Seniorin nicht aufbringen. Sie gab an, etwas über 20.000 Euro zu haben. Das Geld sollte die 90-jährige als Anzahlung sofort in einen Briefumschlag stecken, der umgehend abgeholt würde. Am frühen Nachmittag wurde das Opfer aufgefordert, vor die Haustür zu gehen und das Geld zu übergeben. Ein unbekannter Mann kam auf die Frau zu. Am Handy wurde bestätigt, dass es sich um den Abholer handelte. Die Frau gab den Briefumschlag mit dem Geld heraus und ging wieder ins Haus, wo das Telefonat mit den Tätern am Festnetz weiter andauerte. Das Opfer sollte auf weitere Anweisungen und der Termin der Freilassung ihres Sohnes warten. Nach fast fünf Stunden legte die Frau auf und rief ihren Sohn an. Da dieser an keinem Unfall beteiligt war, flog der Betrug auf.

Geschockt am Telefon?

Ist das der Fall, sollten Sie immer sofort auflegen. Mit der schockierenden Nachricht lenken die Täter ihr Opfer höchst emotional ab. So gelingt es ihnen ihre wahre Identität und die kriminelle Absicht zu vertuschen.

Geschockt am Telefon? - Auflegen!

So lautet die aktuelle Kampagne der Paderborner Polizei. Mit Hilfe verschiedener Medien - vom Handzettel über Poster, Videos und Social-Media-Posts werden die verschiedenen Betrugsmaschen und einfache Verhaltensregeln dargestellt. Nutzen Sie die Präventionsangebote, um nicht Opfer der perfiden Betrüger zu werden. Informieren Sie ihre älteren Angehörigen mit Hilfe der angebotenen Materialien:

https://paderborn.polizei.nrw/artikel/geschockt-am-telefon-auflegen

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Linara Pflegeberatung

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

POL-LIP: Detmold - Täter nach Raubstraftat festgenommen
Lippe (ots)

(LW) Am Samstagabend gegen 21.20 Uhr fiel im REWE-Markt am Hasselter Platz ein 37-jähriger Mann bei einem Ladendiebstahl auf. Ein Ladendetektiv, der die Tat beobachtete hatte, sprach ihn daraufhin an und forderte ihn zum Stehenbleiben auf. Der Täter versuchte daraufhin, sich in Richtung Ausgang zu begeben und bedrohte dabei den Detektiv mit seinen Fäusten. Unter Mithilfe zweier weiterer Zeugen konnte der Detektiv den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei der Durchsuchung des Täters wurde in einer Jackentasche ein aufgeklapptes Messer gefunden. Da der 37-jährige einschlägig vorbelastet und ohne festen Wohnsitz ist, wurde er vorläufig festgenommen. Ein Strafverfahren wegen "Schweren Raubes" wurde eingeleitet

POL-LIP: Lemgo - Einbruch in Wohnhaus
Lippe (ots)

(LW) Am Freitagabend in der Zeit zwischen 19.00 und 22.45 Uhr nutzten bislang unbekannte Täter die Abwesenheit der Bewohner und brachen in ein Haus an der Straße "Alter Knick" ein. Über eine Terrassentür verschafften sie sich Zutritt und durchsuchten im Anschluss in allen Räumen sämtliche Schränke und Behältnisse. Zur Beute liegen noch keine genauen Erkenntnisse vor. Zeugen, denen im Tatzeitraum im Tatortbereich verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231-6090.

POL-LIP: Oerlinghausen - Wohnungseinbruchsdiebstahl
Lippe (ots)

(LW) Im Zeitraum von Donnerstag, 17.00 Uhr bis Samstag, 10.15 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus am Agnes-Miegel-Weg ein. Sie zerstörten die Scheibe einer Terrassentür und verschafften sich so Zutritt zum Haus. Im Anschluss durchwühlten sie die gesamten Räumlichkeiten. Zur Beute können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge nimmt die Polizei Detmold unter der Telefonnummer 05231-6090 entgegen.

POL-LIP: Lage - Pick-Up Truck entwendet
Lippe (ots)

(LW) In der Zeit von Freitagabend, 18.00 Uhr bis Samstagmittag, 13.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter von einem Abstellplatz eines KFZ-Händlers an der Daimlerstraße im Ortsteil Heiden einen nicht zugelassenen Pick-Up Truck. Es handelt sich dabei um einen Nissan Navara in der Farbe grau im Wert von über 40.000 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen im Bereich der Daimlerstraße gemacht haben oder denen ein entsprechendes Fahrzeug aufgefallen ist, melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231-6090

POL-LIP: Bad Salzuflen - Nach Unfallflucht Führerschein sichergestellt
Lippe (ots)

Am Freitagabend gegen 20.00 Uhr verursachte ein 42-jähriger Bad Salzufler mit seinem VW Crafter beim Rückwärtsfahren einen leichten Verkehrsunfall. Dabei wurden eine Mauer und das Fahrzeug leicht beschädigt. Nach der Kollision entfernte sich der Verursacher, ohne die notwendigen Angaben zu seiner Person und seinem Fahrzeug zu machen. An der Anschrift des Fahrzeughalters wurden sowohl der Fahrzeugführer als auch das Fahrzeug angetroffen. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein des 42-jährigen sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

POL-LIP: Bad Salzuflen - Radfahrerin angefahren und geflüchtet
Lippe (ots)

(LW) Am Freitag gegen 13.40 Uhr befuhr eine 19-jährige Radfahrerin aus Bad Salzuflen die Walhallastraße bergauf in Richtung Heidestraße. In Höhe der Hausnummer 56 hielt sie kurz an und stieg von ihrem Rad. Zu diesem Zeitpunkt stand rechts am Fahrbahnrand ein VW Polo geparkt. Plötzlich setzte der 94-jährige Fahrzeugführer seinen Pkw zurück und wendete in der Hauszufahrt. Dabei erfasste der aus Bad Salzuflen stammende Mann die Radfahrerin, die zu Boden stürzte und leichte Verletzungen an beiden Knien erlitt. Ohne sich um die Radfahrerin zu kümmern, entfernte sich der Fahrzeugführer mit seinem Pkw. Zeugen des Unfalls notierten sich das Kennzeichen des Fahrzeugs, sodass der Fahrzeughalter schnell ermittelt werden konnte. Er wurde zu Hause angetroffen und gab an, die Kollision nicht bemerkt zu haben. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231-6090

POL-LIP: Detmold - Frontal mit dem Gegenverkehr kollidiert
Lippe (ots)

(LW) Am Freitag gegen 12.40 Uhr befuhr ein 85-jähriger Man aus Detmold mit seinem VW Golf die Weberstraße in Richtung Bielefelder Straße. Aus bislang nicht geklärter Ursache geriet er plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Hyundai eines 64-jährigen, ebenfalls aus Detmold stammenden Mannes. Der Unfallverursacher erlitt dabei eine leichte Handverletzung. Nachdem er sich erst zu Fuß von der Unfallstelle entfernt hatte, kehrte er aber nach kurzer Zeit freiwillig zurück. Da sein gesamtes Verhalten darauf schließen ließ, dass er nicht mehr in der Lage ist, als Fahrzeugführer am Straßenverkehr teilzunehmen, wurde sein Führerschein sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231-6090

POL-LIP: Lage-Heiden. Brand frühzeitig entdeckt - Polizisten retten Frau aus brennender Wohnung.
Lippe (ots)

Am Sonntagabend (05.03.2023) wurde die Polizei zu einem Brand in der Detmolder Straße in Heiden gerufen. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes entdeckte diesen in der Wohnung ihrer 84-jährigen Klientin, als sie die Frau gegen 20.30 Uhr aufsuchen wollte. Beim Betreten der Räumlichkeiten schlug ihr Rauch entgegen, so dass sie umgehend den Notruf wählte. Zwei Polizeibeamte, die als Erste vor Ort waren, retteten die Bewohnerin im Rollstuhl aus der brennenden Wohnung. Anschließend wurde die schwer verletzte 84-Jährige durch Rettungskräfte erstversorgt und danach zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand, der auf dem Herd in der Küche entstanden war. Es wurde ein Schaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro verursacht

POL-LIP: Bad Salzuflen. In Einfamilienhaus eingebrochen.
Lippe (ots)

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen (01./02.03.2023) brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Woldemarstraße ein. Über die Terrassentür verschafften sich die Einbrecher Zugang zum Haus, das sie anschließend auf der Suche nach Beute durchwühlten. Ob etwas entwendet worden ist, steht noch nicht fest. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Einbruch geben können, melden sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 2.

POL-LIP: Detmold-Jerxen-Orbke. Einbruch in Kindertagesstätte
Lippe (ots)

In der Nordstraße verschafften sich bislang Unbekannte zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen (02./03.03.2023) gewaltsam Zugang zu einer Kindertagesstätte, indem sie ein Fenster beschädigten. In der Einrichtung verwüsteten die Einbrecher diverse Räume. Sie stahlen mehrere elektronische Geräte und eine geringe Summe Bargeld, bevor sie flüchteten. Wer Hinweise zum Einbruch geben kann, setzt sich bitte unter der Rufnummer 05231 6090 mit dem Kriminalkommissariat 2 in Verbindung.

POL-LIP: Detmold-Heidenoldendorf. Diebstahl aus Fußballhalle.
Lippe (ots)

Zwischen Samstagnacht und Sonntagmittag (04./05.03.2023) hatten es unbekannte Einbrecher auf eine Fußballhalle in der Straße "Am Stoppelkamp" in Heidenoldendorf abgesehen. Aus dieser klauten sie eine Bohrmaschine der Marke Makita und mehrere Wertgegenstände im Wert von rund 200 Euro. Zeuginnen und Zeugen, die im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, richten ihre Hinweise bitte unter 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Lage. Jugendliche beschädigen Kunstrasen auf Sportplatz.
Lippe (ots)

Auf dem Sportplatz im Bereich Eichenallee/Jahnplatz beschädigten Samstagabend (04.03.2023) gegen 20 Uhr zwei Jugendliche den Kunstrasen, indem sie auf diesem Feuerwerkskörper abbrannten. Dadurch entstanden zahlreiche Brandlöcher im Rasen. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma ertappten die beiden Jungen auf frischer Tat, stellten diese zur Rede und riefen die Polizei. Der 14-Jährige sowie der 15-Jährige (beide aus Lage) gaben ihre Tat zu und zeigten sich einsichtig. Nachdem sie ihre übrigen Böller zur Vernichtung an die Beamten ausgehändigt und die Reste vom Sportplatz aufgesammelt hatten, wurden sie im Anschluss an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Dachstuhlbrand durch fahrlässige Brandstiftung.
Lippe (ots

Im Gröchteweg kam es am Sonntag (05.03.2023) kurz nach Mitternacht durch unsachgemäßen Umgang mit offenem Feuer zu einem Dachstuhlbrand an einem Wohnhaus. Eine Person zündelte an einem Foto, das anschließend aus dem Fenster geworfen wurde und in der Dachrinne landete. Nach ersten Erkenntnissen löste dies den Dachstuhlbrand aus. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten und brachte den Brand unter Kontrolle. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet

POL-LIP: Barntrup. Zusammenstoß mit Baum.
Lippe (ots)

Auf der B1 ereignete sich Samstagabend (04.03.2023) ein Verkehrsunfall, bei dem ein 58-Jähriger leicht verletzt wurde. Der Mann aus Rheda-Wiedenbrück war gegen 17:50 Uhr mit seinem BMW in Richtung Gaffel, als er aus bislang unklarer Ursache in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Fahrer kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der leicht verletzte Mann wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Sein BMW wurde durch den Unfall vollständig zerstört und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Wer weitere Hinweise zum Unfall geben kann, meldet sich bitte unter 05231 6090 beim Verkehrskommissariat

POL-LIP: Blomberg-Großenmarpe. Durch Ablenkung von der Fahrbahn abgekommen.
Lippe (ots)

In der Straße "Neustadt" kam es Sonntagnachmittag (05.03.2023) in Höhe Süntruper Feld (L 712) zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Ein 33-Jähriger aus Lage war gegen 15:50 Uhr in seinem Opel Astra in Richtung Lindenstraße unterwegs. Nach eigenen Angaben wurde er durch seine 16-jährige Beifahrerin abgelenkt und geriet dadurch auf den unbefestigten und matschigen Seitenrand neben der Fahrbahn. Beim Versuch gegenzulenken geriet der Opel ins Schleudern, drehte sich und prallte gegen einen Baum, bevor er zum Stehen kam. Der Fahrer selbst blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt, die 16-Jährige aus Blomberg zog sich durch den Aufprall schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Opel, der abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Die Straße blieb während der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Linara Pflegeberatung

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 14.04.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Kindern, Brandstiftung (PKW), Beim Abbiegen Motorradfahrer verletzt

weiterlesen...
Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Kindern
Polizeimeldungen

Alle Insassen wurden, teilweise schwer verletzt, in umliegende Krankenhäuser eingeliefert - Zwei Kinder (4,10) verstarben

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner