6. September 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 06.09.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Nach Frontalzusammenstoß überschlagen, Räuberduo in die Flucht geschlagen, Über Dating-Plattform kennengelernt und betrogen: Vorsicht vor "Love Scamm

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Nach Frontalzusammenstoß überschlagen
Nieheim (ots)

Schwer verletzt wurden zwei Unfallbeteiligte nach einem Unfall mit Rettungswagen in örtliche Krankenhäuser gebracht.

Dieser ereignete sich am Mittwochmorgen, 06.09.2023, gegen 09:24 Uhr auf der L 755 zwischen Nieheim und Merlsheim.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 55-jähriger Mann aus dem Kreis Lippe mit einem schwarzen BMW Richtung Nieheim. In einer Linkskurve kam ihm dann plötzlich ein 85-jähriger Nieheimer in einem weißen Nissan auf seinem Fahrstreifen entgegen, so dass beide Autos frontal zusammenstießen. Durch diese Kollision kam der BMW auf den anliegenden Grünstreifen, wo er sich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam.

Beide Männer wurden zunächst notärztlich vor Ort behandelt und kamen anschließend in umliegende Krankenhäuser.

Da beide Autos nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie mit örtlichen Unternehmen von der Unfallstelle abgeschleppt. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich.

Die L 755 war für die Dauer der Unfallaufnahme für circa zwei Stunden vollgesperrt. /buc

POL-PB: Mehrere Unfälle mit Leichtverletzten
Paderborn (ots)

(lb) Im Laufe des Dienstags, 05.09., und am Mittwochmorgen kam es in Paderborn zu mehreren Verkehrsunfällen mit fünf leichtverletzten Personen. Beteiligt waren ein Rollerfahrer, ein Pedelec und drei Radfahrende.

Der Erste Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 13.10 Uhr gegenüber des Residenzbades in Schloß Neuhaus. Eine 40-jährige Audi-Fahrerin wollte von dem dortigen Parkplatz nach rechts auf die Straße Am Schloßgarten einbiegen. Dabei übersah sie einen 16-Jährigen, der mit seinem Kleinkraftrad in Richtung Hermann-Löns-Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Der Rollerfahrer stürzte zu Boden.

Gegen 13.20 Uhr kollidierten an der Kreuzung der Driburger Straße mit der Benhauser Straße ein 85-jähriger Saab-Fahrer und eine elfjährige Radfahrerin. Die Minderjährige, welche einen Fahrradhelm trug, befuhr die Benhauser Straße in Richtung Ostfriedhof und wollte die Driburger Straße über die dortige Ampel überqueren. Ebenfalls bei Grün wollte der 85-Jährige, aus gleicher Richtung kommend, nach rechts auf die Driburger Straße einbiegen. Möglicherweise durch die Sonne geblendet, übersah er die Fahrradfahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Die 11-Jährige stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung.

Leichte Verletzungen zog sich auch eine 54-jährige Pedelec-Fahrerin zu, als sie in Folge eines Aufpralls mit einem Renault Twingo zu Fall kam. Dessen 67-jährige Fahrer war gegen 15.05 Uhr auf der Giersstraße unterwegs und wollte nach rechts auf die Heiersstraße abbiegen. Die Pedelec-Fahrerin befuhr zu diesem Zeitpunkt die Heiersstraße in Richtung Mühlenstraße und missachtete die Vorfahrt des Kleinwagens.

In Elsen kam es auf der Von-Ketteler-Straße gegen 16.55 Uhr zu einem Alleinunfall einer 11-jährige Radfahrerin. Das Mädchen, welches einen Helm trug, war auf dem leicht abschüssigen Radweg unterwegs, verlor das Gleichgewicht und stürzte.

Ein weiterer Alleinunfall eines Fahrradfahrers ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 05.50 Uhr auf der Straße Am Bahneinschnitt. Ein 22-Jähriger befuhr den dortigen Geh- und Radweg in Richtung Innenstadt als plötzlich sein Vorderreifen platzte. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und fiel. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Paderborner Krankenhaus.

POL-PB: Räuberduo in die Flucht geschlagen
Paderborn (ots)

(mb) Der Überfall von zwei Tätern auf einen jungen Mann in der Winfriedstraße scheiterte am Dienstagabend (05.09.2023) am couragierten Verhalten des vermeintlichen Opfers. Das Räuberduo flüchtete ohne Beute.

Ein 21-jähriger Mann hielt gegen 22.30 Uhr mit seinem Auto auf dem Parkplatz vor der Volksbank in der Winfriedstraße. Er stieg aus und ging in Richtung Eingang zur Bank. Plötzlich traten zwei vermummte Personen hinter einer Hecke hervor und forderten Geld von dem jungen Mann. Einer der Täter sprühte einen Strahl Pfefferspray auf den Kopf des Opfers. Der 21-Jährige schrie die beiden Täter an und nahm eine drohende Haltung ein. Beide Täter ergriffen ohne Beute die Flucht. Sie liefen über die Winfriedstraße und dann die Ludwigstraße stadtauswärts davon.

Einer der akzentfrei Deutsch sprechenden Täter war etwa 22 Jahre alt, um 187 cm groß und schlank. Er trug eine dunkle Daunenjacke und hatte die Kapuze mit Fellrand ins Gesicht gezogen. Als weitere Maskierung nutzte er einen dunklen Schal mit weißer Aufschrift. Der Komplize war kleiner, etwa 170 cm, und trug eine dunkle Winterjacke. Auch er hatte sein Gesicht mit einem Schal verdeckt.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

Wer hat kurz vor oder nach 22.30 Uhr verdächtige Personen im Bereich des Tatorts gesehen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-LIP: Kreis Lippe. Über Dating-Plattform kennengelernt und um Geld betrogen: Vorsicht vor "Love Scamming"!
Lippe (ots)

Auf der Suche nach der großen Liebe nutzen viele Menschen inzwischen das Internet: Das nutzen Betrügerinnen und Betrüger gerne aus. Über Dating-Plattformen wird online ein erster Kontakt geknüpft, anschließend lernt man sich über soziale Netzwerke und private Messenger-Dienste wie "WhatsApp" besser kennen. Sobald eine emotionale Bindung und Vertrauen aufgebaut wurde, folgt eine Bitte um Geld oder andere finanzielle Gefallen. Als Gründe dafür geben die Kriminellen häufig angebliche Notsituationen an, in denen sie sich befinden und aus denen sie nur der neue Partner bzw. die neue Partnerin befreien kann. Durchaus werden auch von Seiten der Täterinnen und Täter persönliche Treffen vorgeschlagen, allerdings werden diese in der Regel aus den fadenscheinigsten Gründen abgesagt - ganz nach dem Motto "Hinhalten und Vertrösten".

Viele merken erst spät, dass sie betrogen wurden: Das bis dahin überwiesene Geld ist in der Regel längst weg und hinter der angeblichen Identität der neuen Bekanntschaft steckt ein gefälschtes Profil. Die geforderten Geldbeträge sind je nach Einzelfall unterschiedlich hoch und reichen durchaus von drei- bis zu sechsstelligen Summen. Auch in Lippe wurde nun ein solcher Betrug zur Anzeige gebracht. Ein Mann aus Blomberg wurde Opfer einer Betrügerin, die er über eine Dating-Plattform kennenlernte. Über mehrere Monate zahlte er der Frau eine insgesamt hohe Geldsumme, die sie für unterschiedliche Zwecke von ihm erbat, bis ihm schlussendlich klar wurde, dass er einer Betrügerin aufgesessen ist und sich an die Polizei wandte.

So schützen Sie sich vor dieser Betrugsmasche: Seien Sie bei jeder Kontaktaufnahme von Unbekannten über das Internet grundsätzlich misstrauisch und achten Sie auf Widersprüche sowie fadenscheinige Erklärungen. Gehen Sie keine finanziellen Transaktionen mit Online-Bekanntschaften ein und lassen Sie sich niemals emotional unter Druck setzen. Gehen Sie zurückhaltend mit Ihren persönlichen Daten um, denn mit jeder weiteren Information von Ihnen haben Betrügerinnen und Betrüger ein Mittel mehr, um Sie zu täuschen oder Geld zu erpressen. Weitere Informationen und Hinweise zu dieser Betrugsmasche erhalten Sie hier: https://polizei-beratung.extrapol.de/aktuelles/detailansicht/romance-scamming/

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. Auf Gegenfahrbahn geraten.
Lippe (ots)

Am Dienstagvormittag (05.09.2023) musste die Bielefelder Straße in Pivitsheide aufgrund eines Verkehrsunfalles für circa zwei Stunden in beide Richtungen voll gesperrt werden. Eine 55-jährige Frau aus Detmold fuhr gegen 10.30 Uhr mit ihrem VW Caddy in Richtung Augustdorf, als sie in Höhe der Triftenstraße aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Dort war eine 30-Jährige aus Detmold mit ihrem Hyundai Tuscon in Richtung Detmold unterwegs. Beide Autos prallten gegeneinander, der Hyundai wurde nach rechts auf einen Gehweg nahe einer Bushaltestelle geschleudert. Während die 55-Jährige leichte Verletzungen erlitt, wurde die 30-Jährige schwer verletzt. Rettungswagen brachten beide Frauen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden in Höhe von etwa 55.000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden

POL-LIP: Lage. Fensterscheiben an mehreren Autos eingeschlagen.
Lippe (ots)

In der Nacht von Montag auf Dienstag (04./05.09.2023) brachen bislang Unbekannte in verschiedenen Straßen in Lage Fensterscheiben an insgesamt neun Autos auf. In der Gasstraße gingen die Täter einen Skoda Octavia, einen VW Transporter und einen VW Golf an. Ein Zeuge beobachtete dort drei männliche Personen, die zu Fuß in Richtung Elisabethstraße flüchteten, als er sie ansprach. In derselben Nacht wurden in der Schützenstraße Scheiben an einem VW Transporter und einem Citroen C1 aufgebrochen. Ebenfalls wurden in der Straße "Am Umfluter" die Scheiben von einem Renault Clio und einem Renault Megane eingeschlagen. Darüber hinaus wurden der Polizei kaputte Autoscheiben an einem Opel Meriva in der Heidenschen Straße und einem BMW in der Lemgoer Straße gemeldet. In mehreren Fällen wurden ebenfalls Gegenstände aus den Fahrzeugen entwendet. Wer in dieser Nacht Verdächtiges in den genannten Straßen beobachtet hat, wendet sich bitte mit Hinweisen unter 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Augustdorf. Von Grundstückseinfahrt abgebogen und Unfall verursacht.
Lippe (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Waldstraße wurden am Dienstagmittag (05.09.2023) zwei Personen leicht verletzt. Gegen 11:30 Uhr war ein 48-Jähriger aus Detmold mit seinem Daimler Chrysler in Richtung Stukenbrock unterwegs, als plötzlich ein 84-Jähriger mit seinem Mercedes Benz aus einer Grundstückseinfahrt heraus in die gleiche Richtung auf die Waldstraße fuhr, ohne ihn zu beachten. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch der Senior sowie seine 88-jährige Beifahrerin beide leicht verletzt wurden und in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Der 48-Jährige blieb unverletzt. Am Mercedes und Daimler entstand ein Schaden von rund 6500 Euro

POL-LIP: Detmold-Heiligenkirchen. Mädchen auf Rad angefahren und geflüchtet.
Lippe (ots)

Am späten Dienstagnachmittag (05.09.2023) gegen 17:45 Uhr wurde eine junge Radfahrerin aus Horn-Bad Meinberg von einem unbekannten Autofahrer erfasst. Das 12-jährige Mädchen war auf dem kombinierten Geh- und Radweg an der Paderborner Straße in Richtung Detmold unterwegs. In Höhe der Einmündung zum Forellenweg wartete zunächst ein schwarzes Auto, um in die Paderborner Straße abzubiegen. Als der Autofahrer schließlich losfuhr, erfasste er das Hinterrad des Mädchens, so dass dieses zu Boden stürzte und leicht verletzt wurde. Der Unbekannte im Auto hielt nicht an, sondern entfernte sich unerlaubt vom Unfallort in Richtung Detmold. Laut Aussage des Mädchens soll der Mann eine Brille getragen haben, sein Fahrzeug sei schwarz und habe modern und hochwertig ausgesehen. Zeuginnen oder Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden geben, sich mit Hinweisen an das Verkehrskommissariat zu wenden, Rufnummer 05231 6090

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     

Stellenangebote

         Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Trocknungstechnik Kirsch

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner