7. April 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 07.04.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Diebstähle auf Friedhöfen, Betrugsversuche durch falsche Polizisten, Einbrüche und mehr

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Gefahrenstelle zwischen Rolfzen und Eversen - Zeugenaufruf
Steinheim (ots)

In der Nacht von Samstag, 2. April, auf Sonntag, 3. April, sind in Steinheim auf der K4 zwischen Rolfzen und Eversen insgesamt 15 Leitpfosten und ein Wegweisungsschild aus der Bodenverankerung gezogen worden. Anschließend wurden die Gegenstände in den Straßengraben der Kreisstraße und auf den Ackerfeldern abgelegt. Der Polizei wurde am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr gemeldet, dass die Verkehrseinrichtungen für Verkehrsteilnehmer entfernt wurden.

Das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter hat die Ermittlungen aufgenommen. Durch das Beseitigen der vor Gefahr warnenden Schutzvorrichtungen wurde eine Straftat begangen. Hinweise werden unter der Rufnummer 05271/962-0 entgegen genommen. /ell

POL-HX: Hinweise zur Anmeldung einer Versammlung
Höxter (ots)

Versammlungen müssen mindestens 48 Stunden vor ihrer öffentlichen Bekanntgabe bei der Polizei angemeldet werden. Dies ist auch notwendig, wenn eine Versammlung über einen Messanger-Dienst angekündigt wird.

Die aktuellen Weltgeschehnisse im Zusammenhang mit der Ukraine und die noch immer anhaltende Corona Pandemie führen weiterhin zu einem enormen Anstieg der Versammlungsanmeldungen im Kreis Höxter. Um den Service der Versammlungsbehörde weiterhin reibungslos sicherzustellen und Verzögerungen im Anmeldeverfahren zu vermeiden, bittet die Kreispolizeibehörde Höxter die Bürgerinnen und Bürger, Versammlungen zukünftig per Mail über das hierfür eingerichtete E-Mail Postfach versammlung.hoexter@polizei.nrw.de anzumelden.

Fragen rund um das Versammlungsrecht werden unter der Rufnummer 05271/962-0 beantwortet. /el

POL-PB: Fußgängerin nach Fahrradunfall gesucht
Paderborn (ots)

(mb) Nach einem Verkehrsunfall in der Giersstraße, der sich am Mittwoch letzter Woche (30.03.2022) ereignet hat, sucht die Polizei eine beteiligte Fußgängerin und Unfallzeugen.

Am Unfalltag fuhr ein 31-jähriger Radfahrer gegen 14.30 Uhr durch die Giersstraße. In Höhe der Giersmauer befand sich eine Baustelle. Im Baustellenbereich querte plötzlich eine Fußgängerin die Straße. Um nicht mit der Seniorin zu kollidieren, machte der Radler eine Vollbremsung und stürzte über den Lenker. Die Fußgängerin ging weiter. Erst später stellte sich im Krankenhaus heraus, dass der Radler eine Fraktur erlitten hatte. Die Polizei wurde zunächst nicht informiert. Jetzt kam der verletzte Radfahrer zur Anzeige bei der Polizei.

Die Fußgängerin soll 65 bis 75 Jahre alt sein und fast schulterlanges weißgraues Haar haben. Sie trug einen dunkelblauen Daunenmantel und ist Brillenträgerin.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen

POL-PB: Diebstähle auf Friedhöfen
Salzkotten (ots)

(mb) In den letzten Tagen sind vermehrt Diebstähle von Trauerutensilien auf den Friedhöfen in Verne und Verlar angezeigt worden. Die Polizei hat bereits sechs Strafanzeigen aufgenommen. Nach Erkenntnissen der Kripo soll es weitere Taten gegeben haben, die noch nicht angezeigt wurden. Der oder die Täter entwendeten Vasen, Grablampen und eine Heiligenfigur. Der Tatzeitraum liegt nach bisherigen Erkenntnissen zwischen dem 27. und 28. März. Die Polizei sucht Zeugen, die an dem Sonntag oder Montag verdächtige Beobachtungen auf den Friedhöfen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060

POL-PB: Junger Fahrer bei Böddeken verunglückt - Waffen sichergestellt
Büren (ots)

(mb) Auf der L818 ist am Mittwoch ein 22-jähriger Autofahrer vermutlich infolge von Alkohol- und Drogenkonsum im Graben gelandet. Ein mitgeführtes Gewehr bunkerte er im Wald.

Der Audifahrer fuhr gegen 16.40 Uhr auf der Gefällstrecke der L818 von der Haarener Straße in Richtung Böddeken. Ausgangs einer Linkskurve geriet er nach rechts auf die unbefestigte Bankette, schleuderte dann nach links über die Gegenfahrbahn und kam von der Straße ab. Im linken Straßengraben drehte sich der Wagen und blieb mit Totalschaden liegen.

Zwei Autofahrer entdeckten den verunglückten Audi, verständigten den Rettungsdienst per Notruf und eilten dem verletzt und bewusstlos hinter dem Auto liegenden Fahrer zur Hilfe. Dieser stand plötzlich auf, nahm ein Gewehr aus dem Kofferraum des Unfallwagens und verschwand im Wald. Als eine Polizeistreife am Unfallort eintraf kam der Mann ohne Waffe wieder aus dem Wald. Der 22-Jährige wurde am Unfallort notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Aufgrund der Spurenlage war nicht auszuschließen, dass eine weitere Person bei dem Unfall im Audi gesessen hatte. Die polizeilichen Suchmaßnahmen wurden von einem Polizeidiensthund unterstützt. Ein weiterer Autoinsasse wurde nicht entdeckt.

Bei dem nahe des Autos aufgefundenen Gewehr handelte es sich um eine Luftdruckwaffe mit Zielfernrohr. Zudem fanden die Polizisten ein verbotenes Messer im Unfallauto.

Da die Polizei Anzeichen von Alkohol- und Drogenkonsum beim Fahrer feststellte, wurde die Staatsanwaltschaft eingeschaltet und Blutproben angeordnet sowie die Sicherstellung des Autos und des Führerscheins veranlasst. Auch die Waffen wurden sichergestellt. Wegen der Verkehrsverstöße und Verstößen gegen das Waffengesetz muss sich der 22-Jährige im Strafverfahren verantworten

POL-LIP: Kreis Lippe. Betrugsversuche durch Anrufe von falschen Polizisten und über Messenger-Dienste.
Lippe (ots)

Am Mittwoch (6. April 2022) wurden der Polizei aus dem gesamten Kreisgebiet mehrfach Betrugsanrufe von falschen Polizeibeamten gemeldet. Immer wieder versuchen Unbekannte auf diese Weise an das Geld oder die Wertgegenstände von vorwiegend älteren Menschen zu gelangen. Dabei variiert die Masche von Anruf zu Anruf. Mal werden die Angerufenen direkt nach Geld oder Schmuck gefragt. In anderen Fällen wird ihnen angeboten Wertsachen oder Bargeld sicher für sie zu verwahren. Glücklicherweise führte gestern keiner der gemeldeten Betrugsversuche in Lippe zum Erfolg, da die Angerufenen besonnen reagiert, aufgelegt und die echte Polizei verständigt haben.

Aktuell versuchen Betrügerinnen und Betrüger ihr Glück ebenfalls sehr häufig, durch das Versenden von Nachrichten über Messenger-Dienste wie "WhatsApp". Die Opfer werden von vermeintlichen Verwandten oder Bekannten mit einer unbekannten Nummer kontaktiert, weil angeblich das Handy verloren oder kaputt gegangen sei. Anschließend folgt die Bitte eine offene Rechnung zu bezahlen, da es aufgrund der Umstände gerade nicht möglich sei, selbst auf das Online-Banking zuzugreifen. Im Irrglauben das Geld für Angehörige zu überweisen und es in wenigen Tagen zurückgezahlt zu bekommen, tappten bereits einige Menschen aus Lippe in diese Betrugsfalle.

Um sich vor solchen Betrügen zu schützen, rät die Polizei Lippe:

   - Legen Sie umgehend auf, wenn Sie einen Anruf erhalten, indem die
     "Polizei" Sie nach Ihren Geld- und Wertsachen fragt oder Sie um 
     deren Herausgabe bittet. Geben Sie am Telefon keine Auskunft zu 
     finanziellen Verhältnissen und übergeben Sie niemals Geld- oder 
     Wertsachen an unbekannte Personen. Benachrichtigen Sie die echte
     Polizei unter der selbst gewählten Rufnummer 110.
   - Gehen Sie auf keinen Fall auf Geldforderungen über 
     Messenger-Dienste ein. Nehmen Sie keine fremde Nummer sofort als
     Kontakt auf. Fragen Sie bei Ihren Angehörigen unter den zuvor 
     bekannten Erreichbarkeiten persönlich nach, ob sie tatsächlich 
     ihre Telefonnummer gewechselt haben

POL-LIP: Detmold-Spork-Eichholz. Roller gestohlen.
Lippe (ots)

Zwischen 19.30 und 21.00 Uhr am Mittwochabend (6. April 2022) stahlen Unbekannte in der Straße "Am Anger" einen Roller. Dieser war vom Besitzer in Höhe der Hausnummer 28 abgestellt worden. Es handelt sich um einen schwarzen Roller der Marke "Motowell Magnet" im Wert von etwa 350 Euro mit neongelben Seitenspiegeln. Auf dem Cockpit des Rollers befindet sich ein leuchtend gelber Streifen und am Heck ein auffällig verschraubter "Hähnchenbräter". Wer Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Rollers geben kann, setzt sich bitte unter 05261 9330 mit dem Kriminalkommissariat 6 in Verbindung

POL-LIP: Oerlinghausen-Lipperreihe. Einbrecher transportieren Beute mit gestohlenem Anhänger.
Lippe (ots)

Auf den Inhalt einer Scheune und einer Garage in der "Brandsheide" hatten es bislang Unbekannte zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen (5./6. April 2022) abgesehen. Sie brachen gewaltsam die Schlösser auf, um in die Gebäude eines Hofes zu gelangen. Aus der Garage und Scheune entwendeten sie ein Quad der Marke "Bombardier" (Typ Renegade 570 L) samt Zubehör sowie diverses Werkzeug - unter anderem mehrere Kettensägen, einen Laubbläser und einen Schlagbohrer. Außerdem stahlen sie einen auf dem Grundstück abgestellten Kipper-Anhänger der Marke "Eduards", mit dem sie das Diebesgut im Wert von rund 20.000 Euro davonschafften. An beiden gestohlenen Fahrzeugen befanden sich zur Tatzeit lippische Kennzeichen (LIP). Das Kriminalkommissariat 2 bittet unter der Rufnummer 05231 6090 um Hinweise zum Einbruchsdiebstahl

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Update: Das Kind wurde lebendig gefunden- Polizeimeldungen v. 22.05.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

10-Jährige in Brakel vermisst, Trotz Flucht vor der Polizei - Mofa sichergestellt, Unbekannte stehlen Bäckerei-Einnahmen aus Lieferwagen

weiterlesen...
Update: Das Kind wurde lebendig gefunden- Suchmeldung: POL-HX: 10-Jährige in Brakel vermisst
Polizeimeldungen

Seit Mittwoch, 22. Mai, gegen 13 Uhr wird die 10-Jährige Livia in Brakel vermisst

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner