7. September 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 07.09.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

35-Jähriger onaniert auf offener Straße-Räuberischer Diebstahl - Täter flüchtet ohne Beute

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Unfallflucht in Höxter - Zeugenaufruf
Höxter (ots)

Nach einer Unfallflucht in Höxter auf einem Parkplatz eines Einkaufmarktes in Höxter, Brenkhäuser Straße, am Mittwoch, 31. August, sucht die Polizei nach einem dunklen Fahrzeug.

Auf dem Parkplatz des Kaufland Marktes parkte von 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr zwei Reihen hinter dem Imbiss auf Höhe des Eingangsbereichs ein blauer Hyundai, an dem anschließend ein Schaden im Heckbereich festgestellt wurde. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 1.500 Euro. Ein Unfallverursacher konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Das Verkehrskommissariat der Polizei leitete Ermittlungen wegen Unfallflucht ein. Anhand der Spuren vermutet die Polizei als Verursacher einen dunklen, möglicherweise schwarzen Wagen.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter der 05271/962-0 zu melden. /ell

POL-HX: Unfallflucht: Fußgängerin von Auto touchiert und verletzt
Brakel (ots)

In Brakel ist eine 19-Jährige gestürzt, als sie Am Sudheimer Weg von einer Mercedes A-Klasse angefahren wurde. Der Fahrer der grauen A-Klasse fuhr weiter, ohne sich um die Frau zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Die Frau war am Dienstag, 6. September, gegen 17.10 Uhr von dem Parkplatz eines Supermarktes aus Richtung Warburger Straße auf dem Gehweg des Sudheimer Weges unterwegs. Um einen Gegenstand aufzuheben, trat sie mit einem Bein auf die Fahrbahn. Eine graue Mercedes A-Klasse fuhr an der Frau vorbei und touchierte sie an der Hüfte, wodurch sie stürzte. Die Frau musste aufgrund ihrer Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden und wurde dort ambulant behandelt. Die A-Klasse mit HX-Kennzeichen fuhr nach der Kollision unvermittelt weiter und bog nach links auf die Warburger Straße ab. Der Fahrer der A-Klasse trug eine Brille und soll ein älterer Mann mit grauen Haaren und korpulenter Figur gewesen sein.

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Fahrer und die A-Klasse unter der Telefonnummer 05271/962-0. /ell

POL-PB: Räuberischer Diebstahl - Täter flüchtet ohne Beute
Paderborn (ots)

(CK) - Am Dienstagnachmittag (06.09., 16:25 Uhr) wurde die Polizei über einen räuberischen Diebstahl in einem Tattoo-Studio an der Straße An der Alten Synagoge informiert.

Ein bislang unbekannter Täter hatte das Studio betreten und auf Englisch Interesse an einer bestimmten Behandlung vorgegeben. Der Tätowierer, der sich in einer Sitzung mit einem Kunden befand, teilte dem Tatverdächtigen mit, dass er ihn nicht bedienen könne. Daraufhin führte der Beschuldigte noch im Geschäft einen Videoanruf, in dem er Französisch und Englisch sprach. Während dieses Gesprächs, das offensichtlich den Studioinhaber ablenken sollte, versuchte der Täter, aus dem Rucksack des Tätowierers dessen Portmonee zu stehlen.

Als der dieses bemerkte, versuchte er den Täter festzuhalten. Dieser schlug und trat jedoch um sich; dabei zerriss sein Hemd. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen.

Der Täter konnte sich losreißen und flüchtete ohne Beute in Richtung des St. Vincenz Krankenhauses.

Der Beschuldigte wird wie folgt beschreiben:

35-40 Jahre, mittelgroß, füllige Statur, dunkles, schütteres oberes Deckhaar, dunklerer Teint, Drei-Tage-Bart, Zahnspange, hellblaues Hemd mit Querstreifen (nach der Tat zerrissen), Anzughose, Lack- oder Lederschuhe. Er sprach Englisch und Französisch mit Akzent. Vor der Tat trug der Beschuldigte einen Hut, den am Tatort zurückgelassen hatte.

Ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls wurde eingeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Täter oder dessen Aufenthaltsort machen? Hinweise dazu nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-PB: Rabiater Radfahrer - Polizei sucht Zeugen nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr
Paderborn (ots)

(CK) - Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits am Montag der vergangenen Woche (29.08.) ein Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Ein rabiater Radfahrer fuhr mit seinem Mountainbike auf einen Fußgänger zu, nachdem er ihn zuvor beschimpft und beleidigt hatte.

Ein 68-jähriger Mann aus Paderborn war gegen 19.00 Uhr mit seinem Hund auf der Augustdorfer Straße in Gehrichtung Detmolder Straße unterwegs. Er befand sich auf dem Grünstreifen, der direkt an der Fahrbahn grenzt.

Neben dem Grünstreifen verläuft ein Radweg, weiter rechts daneben der Gehweg. Als die Hündin auf dem Grünstreifen ihre Notdurft verrichtete, befand sich der Mann Stück auf dem Radweg, nach seinen Angaben so, dass Radfahrer jederzeit hätten passieren können.

In dieser Situation näherte sich der bislang unbekannte Tatverdächtige auf einem roten Mountainbike und beschimpfte und beleidigte den Fußgänger. Im Vorbeifahren schlug der Radfahrer dem 68-Jährigen zudem auf den Rücken.

Als der Fußgänger dem Radler hinterher rief, wendete dieser und fuhr geradewegs auf den Fußgänger zu. Mit einem gezielten Tritt gegen das Vorderrad konnte der Fußgänger einen Zusammenstoß verhindern. Das Fahrrad fiel dabei zu Boden, der Radfahrer blieb stehen. Anschließend stieß der Tatverdächtige den Fußgänger mit beiden Händen gegen die Brust, so dass dieser rückwärts zu Boden fiel.

In diesem Moment hielt ein Auto, ein zweisitziger grüner Audi, dessen Fahrer ausstieg und die Situation beruhigte.

Der unbekannte Beschuldigte fuhr daraufhin weiter.

Er wird wie folgt beschreiben:

Männlich, 33 bis 36 Jahre alt, 185 cm, schlank, schmales Gesicht, kurze, eher graue Stehhaare, markante dunkle, schmale Brille, deren Gläser direkt in die Stege Richtung Schläfen übergehen. Er war mit einem roten Mountainbike unterwegs und soll öfter auf der Strecke Augustdorfer Straße / Schwabenweg unterwegs sein.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung und Beleidigung wurde eingeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen.

Wer kann Angaben zu diesem Sachverhalt machen? Wer kann Hinweise zu dem Radfahrer oder seinem Aufenthaltsort geben? Weiterhin bittet die Polizei den Fahrer des grünen Audis, der angehalten hatte, sich zu melden, Telefon 05251 306-0.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

POL-PB: Brand in Wohnung - technischer Defekt
Paderborn (ots)

(CK) - Am frühen Mittwochmorgen (07.09., 01.15 Uhr) wurden Polizei und Feuerwehr über einen Brand in einer Wohnung in der Otto-Wels-Straße informiert, nachdem Zeugen zuvor eine Rauchentwicklung im zweiten Obergeschoss beobachtet hatten.

Die Einsatzkräfte suchten daraufhin umgehend den Brandort auf und begannen mit den Löscharbeiten. Alle Bewohner des Hauses hatten sich zuvor bereits selbständig in Sicherheit gebracht und blieben unverletzt.

Noch vor Ort wurde der Brandort polizeilich beschlagnahmt.

Im Laufe des heutigen Tages suchten Brandermittler der Paderborner Kriminalpolizei den Einsatzort auf.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ist von einem technischen Defekt eines an ein Ladegerät angeschlossenen Akkus für E-Bikes auszugehen. Es entstand Gebäudeschaden in Höhe von 10 000 Euro.

Die Wohnung, in der das Feuer ausbrach, ist zurzeit nicht bewohnbar.

Die anderen Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

POL-PB: Anhänger angezündet - Polizei sucht Zeugen
Paderborn - Schloß Neuhaus (ots)

(CK) - Am frühen Mittwochmorgen (07.09., 02.45 Uhr) wurden Polizei und Feuerwehr über einen brennenden PKW-Anhänger auf dem Gelände der Minigolfanlage an der Straße Zur Gartenschau im dortigen Schloß- und Auenpark informiert.

Der eingesetzten Feuerwehr gelang es schnell, den Brand unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Dennoch wurde der Anhänger ebenso wie ein angrenzender Baum stark beschädigt.

Am heutigen Tag suchten Brandermittler der Paderborner Kriminalpolizei den Brandort aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass das Feuer durch bislang unbekannte Täter gelegt wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung wurde eingeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Sachverhalt machen? Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen auf dem Gelände der Minigolfanlage beobachtet oder kann sonst Angaben machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-LIP: Barntrup. Dieb erbeutet Bargeld.
Lippe (ots)

Ein dreister Dieb erbeutete am Dienstag (6. September 2022) Bargeld bei einem Trickdiebstahl. Die Mitarbeiterin (34 Jahre alt) des Kiosks an der Ecke Mittelstraße/Untere Straße hatte die Kasse gegen 18 Uhr bereits abgerechnet und das Bargeld in zwei Geldtaschen aus Leder auf den Verkaufstresen gelegt. Plötzlich kam der bislang Unbekannte mit einem Plakat in der Hand in den Kiosk gerannt. Er lief sofort hinter den Tresen, verdeckte mit dem Plakat die Geldtaschen und sprach in einer fremden Sprache auf die 34-Jährige ein. Da sie ihn nicht verstand und auch nicht helfen konnte, verließ der Mann den Kiosk wieder. Als die Mitarbeiterin den Diebstahl der Geldtaschen bemerkte, war der Mann bereits über alle Berge. Die anschließende polizeiliche Fahndung verlief ergebnislos. Der Täter soll ca. 30 bis 32 Jahre alt, ca. 1,80 m bis 1,85 m groß, von hagerer Statur sein und eingefallene Gesichtszüge haben. Bekleidet sei er mit einer weißen Kappe, einem medizinischen Mundschutz, einem weißen T-Shirt, einer weißen, kurzen Hose sowie mit weißen Turnschuhen. Hinweise zu dem Diebstahl oder auf die Identität des Mannes richten Sie bitte unter 05222 98180 an die Kripo in Bad Salzuflen.

POL-LIP: Barntrup-Selbeck. Unbekannter fährt Katze an - Polizei beendet das Leiden des Tieres.
Lippe (ots)

Ein Streifenteam der Polizei Lippe wurde am Dienstagmorgen (30.08.2022), gegen 6:30 Uhr, nach Barntrup in die "Rote Kuhle" gerufen. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hatte zuvor offenbar eine Katze angefahren, die schwerstverletzt auf der Straße lag. Das Tier war augenscheinlich nicht mehr zu retten, weshalb die Polizeibeamten sich um tierärztliche Hilfe zur Erlösung der Katze bemühten. Aufgrund der frühen Uhrzeit konnte jedoch kein Tierarzt in erreichbarer Nähe ausgemacht werden. Die Polizisten entschieden, das Leid der Katze selbst zu beenden. Eine Schussabgabe an der Fundstelle des Tieres war zu gefährlich und auch ein Bewegen des Tieres schlossen die Polizeibeamten aufgrund der schweren Verletzungen aus, so dass der Streifenwagen eingesetzt wurde. Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte müssen leider regelmäßig mit verletzten Tieren umgehen, meist im Rahmen von Wildunfällen, was nicht immer leicht fällt. Das Tierwohl steht stets im Vordergrund. Leider gibt es manchmal keine Möglichkeit, das verletzte Tier zu retten. In diesen Fällen beendet die Polizei die Qual des Tieres möglichst schnell. Gegen die eingesetzten Polizeibeamten stellte ein Anwohner eine Strafanzeige wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Die Ermittlungen dazu führt die Staatsanwaltschaft in Detmold.

POL-LIP: Barntrup. Dieb erbeutet Bargeld.
Lippe (ots)

Ein dreister Dieb erbeutete am Dienstag (6. September 2022) Bargeld bei einem Trickdiebstahl. Die Mitarbeiterin (34 Jahre alt) des Kiosks an der Ecke Mittelstraße/Untere Straße hatte die Kasse gegen 18 Uhr bereits abgerechnet und das Bargeld in zwei Geldtaschen aus Leder auf den Verkaufstresen gelegt. Plötzlich kam der bislang Unbekannte mit einem Plakat in der Hand in den Kiosk gerannt. Er lief sofort hinter den Tresen, verdeckte mit dem Plakat die Geldtaschen und sprach in einer fremden Sprache auf die 34-Jährige ein. Da sie ihn nicht verstand und auch nicht helfen konnte, verließ der Mann den Kiosk wieder. Als die Mitarbeiterin den Diebstahl der Geldtaschen bemerkte, war der Mann bereits über alle Berge. Die anschließende polizeiliche Fahndung verlief ergebnislos. Der Täter soll ca. 30 bis 32 Jahre alt, ca. 1,80 m bis 1,85 m groß, von hagerer Statur sein und eingefallene Gesichtszüge haben. Bekleidet sei er mit einer weißen Kappe, einem medizinischen Mundschutz, einem weißen T-Shirt, einer weißen, kurzen Hose sowie mit weißen Turnschuhen. Hinweise zu dem Diebstahl oder auf die Identität des Mannes richten Sie bitte unter 05222 98180 an die Kripo in Bad Salzuflen.

POL-LIP: Detmold. 35-Jähriger onaniert auf offener Straße.
Lippe (ots)

Passanten meldeten am Dienstag (6. September 2022) einen Mann auf der Hohenloher Straße, der onanierte. Die Polizei konnte den 35-jährigen aus Extertal gegen 9:40 Uhr in der Boelckestraße stellen. Da er uneinsichtig und betrunken war, musste er im polizeilichen Gewahrsam seinen Rausch ausschlafen. Ein Strafverfahren wegen Exhibitionismus wurde gegen den Extertaler eingeleitet.

POL-LIP: Detmold. Betrunkener pöbelt Passanten an.
Lippe (ots)

Dienstagmittag (6. September 2022) pöbelte ein 37-jähriger Mann aus Polen offenbar wahllos Passanten in der Detmolder Innenstadt an. Gegen einen 57-jährigen Besucher eines Cafés in der Langen Straße wurde er sogar handgreiflich. Der Mann wurde dabei nicht verletzt. Als Polizeibeamte mit dem 37-Jährigen reden wollten, verhielt er sich sofort aggressiv und war unkooperativ. Der alkoholisierte Mann hatte anschließend Zeit im Polizeigewahrsam, um sein Gemüt abzukühlen.

POL-LIP: Detmold. Bargeld und Mikrowelle erbeutet.
Lippe (ots)

Etwas Bargeld und eine Mikrowelle erbeuteten Einbrecher in der Nacht von Montag auf Dienstag (5. - 6. September 2022). Die Täter hebelten eine Tür eines Imbisses auf dem Kundenparkplatz des "Toom-Marktes" am Charles-Lindbergh-Ring auf. Wer etwas beobachtet hat, meldet sich bitte unter 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 2.

POL-LIP: Detmold. Autofahrer fährt Kind an und flüchtet.
Lippe (ots)

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen (6. September 2022) an der Einmündung Hornsche Straße/ Willi-Hofmann-Straße ereignet hatte. Ein 13-jähriges Mädchen befuhr den dortigen Geh-/Radweg mit ihrem Fahrrad und beabsichtigte gerade den Einmündungsbereich zu überqueren. Dabei wurde sie gegen 7:20 Uhr von einem bislang unbekannten Autofahrer angefahren. Das Kind kam zu Fall und wurde leicht verletzt. Der Fahrer des Wagens kurbelte die Seitenscheibe herunter und sprach das Mädchen in englischer Sprache an, ob alles okay sei. Obwohl die 13-Jährige entgegnete, sie sei verletzt, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Der Mann ist etwa 40 - 50 Jahre alt und hat sehr kurze Haare oder eine Glatze. Sein Wagen ist grau oder schwarz. Wer den Unfall beobachtet hat oder Hinweise auf den Unfallfahrer geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Verkehrskommissariat.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Akkuschrauber aus PKW gestohlen.
Lippe (ots)

Bislang Unbekannte zerstörten die Heckscheibe eines auf dem Kundenparkplatz des "HIT-Marktes" abgestellten Ford Focus. Zwischen Montagmittag und Dienstagnachmittag (5. - 6. September 2022) erbeuteten die Täter einen Akkuschrauber aus dem Wagen. Ihre Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat 2 entgegen, Telefon 05231 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 21.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Motorradfahrer bei Kollision mit Lastwagen schwer verletzt, Vermisste Mädchen zurück, Streifenwagen-Team entdeckt verunfallten Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 20.06.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

39 Mängel: Polizei zieht gefährlichen Transporter aus dem Verkehr, Öffentlichkeitsfahndung - 13- und 14-Jährige vermisst, Einbruch in Restaurant

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner