7. November 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 07.11.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

81-Jähriger muss Führerschein und Schlüssel abgeben, Mann stürzt von Leiter und verletzt sich schwer, Einbruch in Küchenfachmarkt

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: 81-Jähriger muss Führerschein und Schlüssel abgeben
Höxter (ots)

Durch eine sehr unsichere Fahrweise ist ein 81-jähriger auf der B239 zwischen Marienmünster und Höxter aufgefallen. Er fuhr am Freitag, 3. November, mit seinem Mercedes zeitweise Schlangenlinien und geriet auch auf die Gegenfahrbahn, so dass entgegenkommende Fahrer ausweichen mussten. Nachdem Zeugen die Polizei alarmiert hatten, wurde er angehalten und Kontrolliert, als er auf der L 946 in Richtung Albaxen unterwegs war.

Der 81-Jährige zeigte sich bei der Kontrolle jedoch uneinsichtig und stritt alle Vorwürfe ab. So entschieden die Beamten, ihn zunächst weiter fahren zu lassen, behielten ihn weiter im Auge und fuhren ihm hinterher.

Dabei machten die Beamten erschreckende Feststellungen. Auf der B 64 fuhr der Mercedes ei erlaubten 100 km/h schätzungsweise nur mit 60 km/h. Dabei bremste er teilweise abrupt ab. Bei der Einmündung zur K46 hielt er trotz grünzeigender Ampel an der Haltelinie und fuhr erst wieder los, als das Rotlicht aufleuchtete.

Daraufhin wurden Anhaltesignale durch die Beamten gegeben. Auch diese wurden zunächst ignoriert. Erst in der der Straße "Zur Lüre" hielt der 81-Jährige seinen Pkw an, nachdem er kurz zuvor in einer Bushaltestelle beinahe einen Verkehrsunfall verursachte. Bei der zweiten Kontrolle wurde dem Fahrer der Führerschein abgenommen. Auf Grund seines unkooperativen Verhaltens wurde sogar der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Dem Fahrzeugführer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen seiner unsicheren Fahrweise mit Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer.

Das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Höxter sucht nun Zeugen, die durch den Fahrzeugführer am vergangenen Freitag auf der B 239 oder später auf der L 946 zwischen Fürstenau und Albaxen gefährdet wurden. Hinweise nimmt die Polizei Höxter unter der Telefonnummer 05271/9620 entgegen.

POL-HX: Verbranntes Essen auf Herd löst Feuerwehreinsatz aus
Bad Driburg (ots)

Am Montag, 6. November, wollte sich eine Bewohnerin in einer Senioreneinrichtung in Bad Driburg gegen 18.30 Uhr ihr Abendessen zubereiten. Dabei verbrannte das Essen auf dem Herd der 94-Jährigen. Der ausgehende Brandmeldealarm alarmierte die örtliche Feuerwehr, welche das kleine Feuer löschte. Die Bewohnerin wurde vor Ort durch die Rettungskräfte medizinisch versorgt. Es entstand kein Gebäudeschaden.

POL-HX: Mann stürzt von Leiter und verletzt sich schwer
Brakel (ots)

Am Montag, 6. November, stürzte ein 81-jähriger Mann in Brakel von einer Leiter. Gegen 11 Uhr war er dabei, das Dach des heimischen Wintergartens zu säubern. Dabei stürzte der Brakeler aus 4 Metern Höhe von der Leiter und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber eine Fachklinik geflogen.

POL-PB: Gestohlener Audi nach Unfall in Soest wieder aufgefunden - Zeugen gesucht
Salzkotten-Scharmede (ots)

(CK) - In der Nacht zu Montag (06.11.) stahlen bislang unbekannte Täter ein älteres schwarzes Audi A 4 Cabrio, das vor einem Haus an der Bergstraße geparkt war. Das amtliche Kennzeichen lautet PB-SJ 1601.

Dieses Auto wurde am Montagvormittag in Soest am Steinkuhlenweg mit eindeutigen Unfallspuren an Heck und Front aufgefunden.

Dazu korrespondierende Unfallorte konnten bislang nicht ermittelt werden.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Diebstahl des Audis machen? Wer hat das Fahrzeug im Bereich zwischen Salzkotten und Soest beobachtet oder kann Hinweise auf mögliche Unfälle geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-PB: Einbruch in Küchenfachmarkt
Paderborn (ots)

(CK) - In der Zeit von Samstagabend (04.11., 19.00 Uhr) bis Montagmorgen (07.00 Uhr) drangen bislang unbekannte Einbrecher durch Aufhebeln einer rückwärtigen Tür in einen Küchenfachmarkt an der Friedrich-List-Straße ein.

In den Innenräumen brachen die Täter weitere Türen auf, unter anderem zu einem Büroraum und dem Tresorraum. Den dort vorgefundenen Tresor versuchten die Einbrecher aufzuflexen. Das gelang ihnen jedoch nicht.

Darüber hinaus wurden verschiedene Behältnisse mit Werkzeugen durchwühlt, wovon einige gestohlen wurden.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat am vergangenen Wochenende verdächtige Beobachtungen im Bereich der Friedrich-list-Straße gemacht? Wer hat an dem Küchenmarkt Personen oder auffällige Fahrzeuge beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen

POL-PB: Alkohol - 39-Jährige fährt vor Linienbus
Paderborn-Wewer (ots)

(CK) - Am Montagnachmittag (06.11., 15.15 Uhr) war eine 39-jährige Frau aus Paderborn mit ihrem VW Polo auf dem Delbrücker Weg in Fahrtrichtung Triftweg unterwegs. In Höhe der Einmündung Seggenweg befindet sich am rechten Fahrbahnrand eine bauliche Verengung. Trotz Gegenverkehrs scherrte die Frau aus und prallt infolge dessen mit einem Linienbus in der Engstelle zusammen, der ihr hier entgegenkam und bereits zum Stillstand gekommen war. Die Frau setzte zunächst zurück, fuhr wieder an und fuhr nochmal gegen den Bus, in dem sich neben dem Fahrer ein Fahrgast befand.

Alle Beteiligten blieben bei diesem Unfall unverletzt.

Die eingesetzten Polizeibeamten bemerkten sehr schnell deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft der 39-jährigen Polo-Fahrerin.

Ein an Ort und Stelle durchgeführter Alko-Test verlief sehr deutlich positiv. Daraufhin wurde die Frau zur Polizeiwache nach Paderborn gebracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Gegen die 39-jährige Paderbornerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge Alkoholgenusses eingeleitet

POL-PB: Achtung! Betrüger geben sich als Krankenkassenmitarbeiter aus
Lichtenau (ots)

(CK) - Die Polizei warnt vor Betrügern, die zurzeit in Lichtenau unterwegs sind und sich als Mitarbeiter von Krankenkassen ausgeben. Die dieser Rolle fordern sie oftmals von älteren Menschen angeblich offene Rechnungen, die noch beglichen werden müssten. Die Polizei rät: Lassen Sie niemanden in ihre Wohnung, händigen Sie auf keinen Fall Geld aus!

Schauspielerisch begabte Diebe und Betrüger an der Haus- oder Wohnungstür verwenden im Grunde nur ganz wenige Tricks, zu denen sie sich aber immer neue Varianten einfallen lassen: Sie bitten um Hilfe oder eine Gefälligkeit, täuschen Amtspersonen- und Handwerkereigenschaft vor oder behaupten ganz einfach, Sie zu kennen.

Dabei verfolgen diese Diebe und Betrüger immer nur ein Ziel: Sie sollen die Tür öffnen, damit die Täter in Ihre Wohnung gelangen um hier an Geld oder WErtgegenstände zu gelangen. Lassen Sie es nicht so weit kommen!

Die Polizei rät:

   - Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen Ihrer Wohnungstüre, wer zu 
Ihnen will: Schauen Sie durch den Türspion oder aus dem Fenster, 
benutzen Sie die Türsprechanlage.
   - Wenn vorhanden: Öffnen Sie Ihre Tür immer nur mit vorgelegter 
Türsperre
   - Lassen Sie niemals Fremde in Ihre Wohnung.
   - Verlangen Sie einen Ausweis! Klären Sie durch ein Telefonat mit 
dem vermeintlichen Auftraggeber die Richtigkeit des Besuches.
   - Rufen Sie Nachbarn per Telefon zur Unterstützung hinzu, das 
schreckt Diebe oft ab
   - Rufen Sie im Zweifelsfall IMMER die Polizei unter dem Polizeiruf
110.
   - Erwachsene Kinder sollten mit ihren älter werden Eltern über 
diese Machenschaften der Diebe und Betrüger sprechen und nach 
Möglichkeit Verhaltensregeln festlegen.
Ein gesundes Maß an Misstrauen ist in diesen Situationen sicherlich angebracht.

Sollten Sie verdächtige Beobachtungen machen oder einen Diebstahl beobachten, wählen Sie sofort den Polizeiruf 110!

Für weitere Informationen und praktische Tipps steht Ihnen die Polizei zur Verfügung. Rufen Sie uns an, Telefonnummer 05251 306-0, wir helfen Ihnen gerne

POL-LIP: Detmold. Einbruch in Wohnung im zweiten Stock.
Lippe (ots)

Am Montag (06.11.2023) zwischen 06:00 Uhr und 17:30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Saganer Straße ein, während der Bewohner abwesend war. Es ist derzeit noch nicht bekannt, ob Ge-genstände entwendet wurden. Falls Ihnen im genannten Tatzeitraum etwas Verdächtiges aufgefallen ist oder Sie Zeuge des Vorfalls wurden, bitten wir Sie, sich beim Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090 zu melden

POL-LIP: Detmold. Diebe nach Rucksackdiebstahl konfrontiert.
Lippe (ots)

Unbekannte Täter haben am Montagnachmittag (06.11.2023) gegen 14:30 Uhr den Ruck-sack eines 15-jährigen Detmolders gestohlen. Der Jugendliche hatte seinen Rucksack unbeaufsichtigt auf einer Bank in der Straße Zum Lustgarten abgelegt, um am Bach zu spielen. Der Rucksack enthielt seine Schulsachen, ein Apple iPad und einen Apple Pencil. Etwa zwei Stunden später traf der Junge im Durchgang Schloßgarten / Marktplatz auf zwei Männer, die seinen Rucksack bei sich führten. Als der Jugendliche die Täter darauf an-sprach, bedrohte einer der Männer ihn mit einem Messer, woraufhin er die Flucht ergriff. Der erste Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, circa 20-25 Jahre alt, 1,90 - 2 m groß, blond/brauner Ziegenbart, schwarze Crocs, schwarze kurze Hose und ein schwarzer Hoodie mit weißem Aufdruck. Der zweite Täter wird als männlich, ebenfalls circa 20-25 Jahre alt, blond/brauner Bart, circa 1,85 m groß, mit auffälligen Ticks (Zucken), graue Strickjacke und blaue Jeans beschrieben. Falls Sie Hinweise zu den Tätern geben können oder Zeuge der Tat waren, melden Sie sich bitte beim Kriminalkommissariat 5 unter der Telefonnummer 05231 6090

POL-LIP: Detmold - Diestelbruch. Zeugenaufruf nach Beschädigung mehrerer Pkw.
Lippe (ots)

In der Hamburger Straße wurden am 01.11.2023 gegen 15 Uhr mindestens fünf Pkw beschädigt. Bei den betroffenen Fahrzeugen wurden die Scheibenwischer beschädigt oder entfernt. Eine Zeugin konnte zwei Kinder beobachten, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Das erste Kind wird als männlich, 7-8 Jahre alt, 1,40 m groß, mit braunen Haaren und einem grau-grünen Parker beschrieben. Das zweite Kind ist männlich, etwa 8 Jahre alt, 1,50 m groß, mit blonden Haaren und einem grau-blauen Parker. Die beiden Jungen wurden dabei beobachtet, wie sie aus Richtung Kieler Straße kamen. Falls Sie Informationen zur Tat oder den beiden Jungen haben, bitten wir Sie, sich beim Kriminalkommissariat 6 unter der Telefonnummer 05231 6090 zu melden

POL-LIP: Bad Salzuflen. Mann ohne Führerschein - Blutprobe entnommen.
Lippe (ots)

Ein 37-jähriger Mann aus Bad Salzuflen wurde am Montagnachmittag (06.11.2023) gegen 16:45 Uhr auf der Schloßstraße in Schötmar mit seinem VW Transporter kontrolliert. Bei der Verkehrskontrolle ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht, woraufhin ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Mann konnte zudem keinen Führerschein vorzeigen, da dieser ihm bereits entzogen worden war. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet

POL-LIP: Lemgo. Einbruch in Shisha Bar - Polizei sucht Zeugen.
Lippe (ots)

Zwischen 2 Uhr morgens und 12 Uhr mittags brachen am Montag (06.11.2023) unbekannte Täter gewaltsam in eine Shisha-Bar in der Breiten Straße ein. In der Bar wurden mehrere Automaten aufgebrochen. Die genaue Höhe des Diebesguts ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und bittet Zeugen, die im Tatzeitraum Verdächtiges beobachtet haben, sich beim Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231 6090 zu melden

POL-LIP: Detmold. Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall mit gestohlenem Roller.
Lippe (ots)

Am Montagmorgen (06.11.2023) gegen 07:40 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz eines Kindergartens in der Heidenoldendorfer Straße ein Verkehrsunfall. Ein unbekannter männlicher Fahrer mit einem männlichen, minderjährigen Sozius fuhr mit einem gestohlenen Kleinkraftrad, kam zu Fall und kollidierte dabei mit dem Renault Megane einer 40-jährigen Detmolderin. Nach dem Sturz entfernte er sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die Detmolderin blieb unverletzt. Die Verkleidung des gestohlenen Rollers, ein TAIZHOU ZHONGNENG MOTOCYC, wurde bei dem Vorfall beschädigt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer oder das Fahrzeug geben können. Der flüchtige Fahrer wird wie folgt beschrieben: männlich, 18-19 Jahre alt, kräftige Statur und trug einen Helm. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231 6090

 

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     Sonderpreis Baumarkt

Stellenangebote

         Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher   Stellenangebote Prima Aktiv

 

Trocknungstechnik Kirsch

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner