8. September 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 08.09.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Zahlreiche Betrugsversuche am Telefon - Corona-Erkrankung wird vorgegeben

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-PB: Zwei Einbrüche - Täter flüchten von den Tatorten
Paderborn (ots)

(CK) - Zwei Einbrüche in ein Haus und ein Hotel, in denen die Täter jeweils vor Ort beobachtet wurden, ereigneten sich in der Nacht zu Donnerstag (08.09.).

Am späten Mittwochabend (07.09., 23.55 Uhr) informierte eine aufmerksame Zeugin die Polizei über Einbrecher, die sich gerade an einem Haus Im Dörener Feld zu schaffen machten. Diese versuchten, in eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines kombinierten Wohn- und Geschäftshaues einzudringen.

Polizeibeamte suchten daraufhin umgehend den Einsatzort auf, trafen vor Ort jedoch nicht mehr auf die Täter. Parallel durchgeführte Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Nach Zeugenaussagen waren die Unbekannten über einen angrenzenden Fußweg in Richtung Herbert-Schwiete-Ring und weiter in unbekannte Richtung geflüchtet.

Am Tatort stellten die Beamten fest, dass die Einbrecher offensichtlich versucht hatten, ein Fenster zu einer Wohnung im ersten Obergeschoss aufzuhebeln, nachdem sie zuvor einen Stuhl auf einen Erdgeschosssteg platziert hatten. Als das nicht gelang, schlugen sie eine Scheibe zu der Wohnung ein, drangen jedoch nicht in die Innenräume ein.

Gegen 05.10 Uhr am Donnerstagmorgen (08.09.) bemerkte eine Mitarbeiterin eines Hotels an der Bachstraße, die auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle war, die optische und akustische Alarmanlage. Zudem sah sie eine Person mit einer Taschenlampe im Inneren des Hotels. Anschließend verließ der Täter das Hotel in Richtung Kleppergasse. Daraufhin informierte die Frau die Polizei. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Am Tatort selbst stellten die Polizeibeamten fest, dass der Einbrecher ein rückwärtiges Fenster zur Hotelküche eingeschlagen hatte und so in die Innenräume gelangt war. Hier wurden verschiedene Schränke und Behältnisse, insbesondere im Rezeptionsbereich, durchwühlt.

Der Einbrecher wird wie folgt beschreiben: 35 bis 40 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß, sportliche, schlanke Figur, kurze, dunkle Haare, südländisches Aussehen, weiße Turnschuhe, eventuell Jogginghose.

Die Polizei sucht Zeugen.

Wer kann Hinweise zu diesen Einbrüchen geben? Wer hat an den Tatorten verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet oder kann sonst Hinweise geben? Angaben dazu nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-LIP: Kreis Lippe/Detmold/Bad Salzuflen. Zahlreiche Betrugsversuche am Telefon im Kreisgebiet - Corona-Erkrankung wird vorgegeben.
Lippe (ots)

Am Mittwoch (8. September 2022) erhielten wieder zahlreiche Lipperinnen und Lipper Anrufe von Betrügern, die sie unter Vorspiegelung falscher Tatsachen um ihr Erspartes bringen wollten. Das Positive: Der Polizei wurde kein Fall bekannt, in dem die Täter Erfolg hatten. Es waren wieder einmal die falschen Polizisten, Rechts- oder Staatsanwälte, die vorgaben, dass ein naher Angehöriger in Not sei und nur durch die Übergabe von Bargeld oder anderen Wertgegenständen aus der Misere befreit werden könne. Ein Ehepaar aus Detmold erhielt am Nachmittag einen dieser Anrufe. Als sie sich am Telefon meldeten, hörten sie zunächst eine weinerliche Stimme, die ihrer Tochter gehören sollte. Dann meldete sich eine andere Frau, die vorgab Ärztin zu sein. Die Tochter sei lebensbedrohlich an Corona erkrankt und müsse teure Medikamente erhalten. Diese müssten zunächst von den Betroffenen in bar bezahlt werden und würden später durch die Krankenkasse erstattet. Das ist natürlich völliger Blödsinn, was das angerufene Ehepaar auch erkannte und das einzig richtige machte: Sie legten den Telefonhörer sofort auf und beendetet damit das Gespräch.

In einem weiteren Fall wurde die Geldübergabe rechtzeitig verhindert. Ein aufmerksamer Bankmitarbeiter roch Lunte, als ein vermeintliches Opfer 30.000 Euro vom Konto der Bank in Bad Salzuflen abheben wollte. Er informierte die Polizei, so dass die 75-jährige Frau nicht zum Opfer der Betrüger wurde. Übergeben Sie bitte niemals Bargeld oder andere Wertgegenstände an Personen, die Sie nicht kennen. Prüfen Sie in jeden Fall derartige Angaben auf ihre Richtigkeit, indem Sie Ihre Angehörigen unter den Ihnen bekannten Telefonnummern kontaktieren.

POL-LIP: Leopoldshöhe-Asemissen. In Imbiss eingebrochen.
Lippe (ots)

Bislang Unbekannte drangen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (6. - 7. September 2022) in einen Imbiss in der Hansastraße ein. Der Verkaufswagen steht auf dem Kundenparkplatz des "Roller-Marktes". Die Täter hebelten die Tür des Wagens auf und stahlen etwas Bargeld sowie Lebensmittel. Ihre Beobachtungen dazu richten Sie bitte unter 05231 6090 an das Kriminalkommissariat 2.

POL-LIP: Bad Salzuflen-Holzhausen. Fahrzeug überschlägt sich auf Acker.
Lippe (ots)

Ein 35-jähriger Mann aus dem Raum Herford wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen (7. September 2022) schwer verletzt. Gegen 10:30 Uhr befuhr er mit seinem VW die Alt Holzhauser Straße in Fahrtrichtung Heerserheider Weg. Weil er eine Biene aus der Nähe seines Kopfes entfernen wollte, verriss er das Lenkrad, so dass der VW nach links von der Straße abkam. Der Wagen touchierte einen Baum und überschlug sich dann auf dem angrenzenden Acker. Der 35-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gefahren. An dem VW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Der PKW musste abgeschleppt werden.

POL-LIP: Extertal-Bösingfeld. Kriminalpolizei bittet um Hinweise zu Brandstiftungen.
Lippe (ots)

In den Letzten Wochen mussten Feuerwehr und Polizei einige Male zu Flächenbränden in Bösingfeld ausrücken. In fünf Fällen ist von Brandstiftungen auszugehen, die entweder fahrlässig oder vorsätzlich gelegt wurden. Tatzusammenhänge sind nicht auszuschließen; zurzeit gibt es jedoch keine Hinweise darauf. Am 11. und 12. August 2022 brannte es im Waldgebiet im Bereich der Hohen Asch. Am 28. August und am 6. September brannte es jeweils auf einer Wiese in der Nähe des Freibades. Ebenfalls am 6. September wurden die Einsatzkräfte zu einem Flächenbrand an der Straße "Nordhagen" gerufen.

Am 28. August 2022 (Sonntag) brannte es auf einer Wiese "Zum Senkenberg". In dem Zusammenhang gibt es Hinweise auf zwei Jugendliche, die gegen 18:10 Uhr laufenderweise auf dem Fußweg hinter dem Freibad in Richtung Tennisplätze unterwegs waren. Zeitgleich sollen dort auch drei Spaziergänger gewesen sein, die die beiden Jugendlichen gesehen haben könnten. Diese drei sind wichtige Zeugen, die sich bitte unter der Telefonnummer 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 1 melden mögen. Auch andere Personen, die Hinweise zu den Bränden geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Stellenangebote und mehr in den Medien von
Aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen und Gastronomie

Akquise von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Job-Modul, Speisekarten und wechselnde Gerichte, Veranstaltungskalender, Produktkatalog und mehr

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 21.05.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Mann flüchtet bei Kontrolle und attackiert Polizisten und Passanten, Angefahrener Radfahrer soll sich melden, Einbruch in Bäckereifiliale

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 20.05.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Verkehrsunfall mit 2 Leichtverletzten, Ungebetene Gäste, Aufmerksamer Zeuge stellt Unfallflüchtigen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner