8. Dezember 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 08.12.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Einbrüche, Warnungen der Polizei, Giftköder, junger Mann schlägt zu und andere Meldungen

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-PB: Einbruch in Mehrfamilienhaus
Altenbeken (ots)

(mb) In eine Erdgeschosswohnung eines Mehrparteienhauses Am Lindenhof ist in den letzten Tagen eingebrochen worden.

Die Bewohner waren von Sonntag (05.12.2021), 10.00 Uhr, bis Dienstag, 10.30 Uhr, nicht zuhause. In diesem Zeitraum traten der oder die Täter die Gartentür ein und gelangten hinter das Haus. Dort hebelten sie ein Fenster auf und stiegen in die Wohnung ein. Sie suchten nach Wertsachen und stahlen Schmuck, Armbanduhren sowie mehrere hochwertige Whiskey-Flaschen und einen Reise-Rollkoffer, mit dem die Beute vermutlich abtransportiert wurde.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Die Polizei appelliert: Wer unabhängig von der Tages- oder Nachtzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im eigenen Wohnumfeld bemerkt oder sonst ungewöhnliche Beobachtungen macht, sollte nicht zögern und umgehend die Polizei über die 110 verständigen.

Fragen zum Einbruchschutz beantwortet das Kommissariat Kriminalprävention unter der Rufnummer 05251/3063900. Weitere Informationen, Erreichbarkeiten und weiterführende Links sind auf der Internetseite der Polizei Paderborn eingestellt: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/einbruchschutz .

POL-LIP: Kreis Lippe. Vorsicht vor Fake-Shops beim Online-Shopping für Weihnachten - Polizei Lippe gibt Tipps für ein sicheres Einkaufen im Netz.
Lippe (ots)

Der Countdown bis zum Weihnachtsfest läuft und für viele heißt es nun: Geschenke einkaufen! Dafür nutzen immer mehr Menschen das Internet - einerseits pandemiebedingt, andererseits weil es bequem und schnell ist. Ein weiterer Anreiz: Viele Online-Anbieter locken aktuell mit besonders günstigen Angeboten. Neben den zahlreichen Vorzügen lauern beim beliebten Online-Shopping jedoch auch potentielle Risiken und Gefahren.

Sogenannte Fake-Shops wirken auf den ersten Blick wie echte Online-Shops. Sie werben mit Abbildungen von ihren Produkten und weiteren Informationen. Auch allgemeine Geschäftsbedingungen und ein (gefälschtes) Impressum sind vorhanden. Die Produkte gibt es jedoch im wahren Leben gar nicht. Ein erster Hinweis auf einen Fake-Shop kann bereits ein besonders günstiges Angebot für ein Produkt sein oder das Angebot einer minderwertigen Ware zu einem völlig überhöhten Preis. Der entscheidende Punkt ist allerding immer: Die Ware kann nur gegen Vorkasse gekauft werden kann. Das heißt: Erst bezahlen Sie das Geld, bevor das Produkt geliefert wird. Doch bei Fake-Shops erfolgt nach der Bezahlung leider keine Lieferung. Ihr Geld ist somit weg!

Doch nicht immer sind Fake-Shops auf den ersten Blick erkennbar. Daher rät die Polizei Lippe: Seien Sie immer vorsichtig beim Shoppen im Netz und beachten Sie einige Sicherheitsmaßnahmen. Sollten Sie bereits Opfer eines Online-Betruges geworden sein, wenden Sie sich umgehend an Ihre Polizei und erstatten Sie eine Anzeige.

Unsere Tipps für einen sicheren Einkauf im Internet:

   - Tätigen Sie keine Spontankäufe, sondern vergleichen Sie die 
     Preise mit anderen Angeboten.
   - Achten Sie auf Zahlungsarten und Rückgaberechte.
   - Eine Widerrufsbelehrung muss auf der Seite zu finden sein, wenn 
     nicht: Finger weg!
   - Nutzen Sie sichere Zahlungswege.
   - Achten Sie auf ein Gütesiegel wie "Trusted Shops" oder "EHI" 
     (geprüfter Online-Shop): Beim Anklicken des Zertifikates 
     erscheinen Infos über Shop-Betreibende und einen 
     Handelsregistereintrag.
   - Recherchieren Sie Informationen über die Verkaufsplattform in 
     Suchmaschinen oder erfragen Sie diese bei Verbraucherzentralen.
   - Achten Sie auf eine sichere Internetverbindung (https), wenn 
     persönliche Daten übermittelt werden.
Am 13. Dezember 2021 (Montag) lädt die Polizei Lippe gemeinsam mit der Verbraucherzentrale zu einer kostenlosen Online-Veranstaltung zum Thema "Sichere Passwörter" und "Wie Sie Fake-Shops erkennen" ein. Es referieren Arnd Begemann (Bereich Cybercrime) von der Polizei Lippe und Arkadiusz Galek von der Verbraucherzentrale Detmold. Los geht´s ab 18.30 Uhr, Anmeldungen per E-Mail an detmold@verbraucherzentrale.nrw.

POL-LIP: Detmold. Ladendetektiv nach Diebstahl verletzt.
Lippe (ots)

Ein bislang unbekannter Dieb stahl am Dienstag (7. Dezember 2021) Parfüm im Kaufhaus "Müller" in der Langen Straße. Ein 38-jähriger Ladendetektiv hatte den Diebstahl beobachtet und stellte den Dieb vor dem Geschäft zur Rede. Der Täter wollte sofort weglaufen, so dass der Detektiv ihn festhalten musste. Bei dem Gerangel fielen beide zu Boden, wo der 38-Jährige den Dieb nur noch an einem Bein festhalten konnte. Da ein zweiter Mann auf den 38-Jährigen zulief, ließ er den Täter los, so dass die beiden Personen, die offenbar zusammen gehörten, gemeinsam in Richtung Rosental wegrannten. Der Ladendetektiv verletzte sich dabei leicht. Der Dieb hat südländisches Aussehen, ist 15-20 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, schlank und hat schwarze Haare. Er war dunkel bekleidet mit Pullover und Jeans. Der zweite Mann, der mit dem Dieb gemeinsam wegrannte, hat ebenfalls ein südländisches Aussehen, ist etwa 18-20 Jahre alt und etwa 1,80-1,85 m groß. Ihre Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat in Lemgo unter 05261/9330 entgegen

POL-LIP: Lage. Weiterer Einbruch im Hegelweg gemeldet - Hinweise erbeten.
Lippe (ots)

Wir berichteten bereits von einem Einbruch, der sich am Samstag (4. Dezember 2021) in der Hegelstraße ereignet hatte: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5090946 Nunmehr meldete sich ein weiterer Hauseigentümer aus der Straße, bei dem am Samstag, in der Zeit zwischen ca. 16 Uhr und 19:30 Uhr, eingebrochen wurde. Wie die Täter in diesem Fall in das Einfamilienhaus gelangen konnten, steht nicht abschließend fest. Sie stahlen jedoch Schmuck, eine Taschenuhr sowie eine Digitalkamera. Ihre Beobachtungen in dem Zusammenhang richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090

POL-LIP: Bad Salzuflen. Einbruch zur Tageszeit.
Lippe (ots)

Am Dienstag (7. Dezember 2021) hebelten Einbrecher die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Finkenweg auf, um in das Gebäude zu gelangen. Zwischen 9:30 Uhr und 17:30 Uhr durchsuchten sie das Haus nach Wertgegenständen. Was genau gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 05231/6090 entgegen

POL-LIP: Blomberg-Reelkirchen. Kupferkabel gestohlen.
Lippe (ots)

Einbrecher verschafften sich zwischen Freitagmittag und Dienstagmorgen (3.-7. Dezember 2021) gewaltsam Zugang zu einem ehemaligen Firmengebäude in der Mittelstraße. Die Täter klauten Kupferkabel, dessen Wert noch nicht zu beziffern ist. Ihre Hinweise zu dem Einbruch richten Sie bitte unter 05231/6090 an das Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Barntrup. Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt.
Lippe (ots)

Dienstagnachmittag wurde eine 70-jährige Fußgängerin aus Barntrup bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Gegen 17 Uhr beabsichtigte sie die Alverdisser Straße im Bereich des dortigen "Aldi-Marktes" zu überqueren. Dabei nutzte sie die Querungshilfe. Als sie von dieser aus den zweiten Teil der Fahrbahn überqueren wollte, erfasste sie der 74-jährige Fahrer eines Dacias, der in Richtung Alverdissen fuhr. Die Frau wurde auf die Straße geschleudert und musste anschließend mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich unter 05231/6090 beim Verkehrskommissariat zu melden.

POL-LIP: Schlangen. Junger Mann schlägt zu - Zeugen gesucht.
Lippe (ots)

Dienstagabend (7. Dezember 2021), gegen 22:20 Uhr, verließ ein 25-jähriger Mann aus Schlangen das Bürgerhaus an der Rosenstraße. Vor dem Eingang hielten sich mehrere Personen auf. Ein junger Mann aus der Gruppe ging auf den 25-Jährigen zu, drückte ihn zu Boden und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Anschließend liefen alle davon. Der Mann aus Schlangen trug leichte Verletzungen davon. Personen, die Angaben dazu machen können wer sich am Dienstagabend auf dem Gelände vor dem Bürgerhaus aufgehalten hat, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat in Bad Salzuflen unter 05222/98180.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Mögliche Giftköder ausgelegt.
Lippe (ots)

Zeugen meldeten der Polizei am Mittwoch (8. Dezember 2021) ausgelegtes Hundefutter im Bereich des Parks zwischen der Wald- und der Asenburgstraße. In dem Park konnte Trockenfutter für Hunde aufgefunden werden. Ob das Futter tatsächlich mit Gift versetzt wurde, steht noch nicht fest. Bitte halten Sie ihre Vierbeiner in dem Gebiet an der Leine und achten Sie darauf, was sie in die Schnauze nehmen. Wenn Sie derartiges Futter finden, so fassen Sie es bitte nicht mit bloßen Händen an und verständigen Sie die Polizei. Hinweise darauf, wer das Hunde-Trockenfutter in dem Park ausgelegt hat, nimmt das Kriminalkommissariat unter 05222/98180 entgegen.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner