9. Juli 2024 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 09.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP

15-Jährige vermisst - Öffentlichkeitsfahndung, Brandstiftung in Wohnhaus - Frau legt Feuer, 62-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt,

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Auto beschädigt und weggefahren
37688 Beverungen (ots)

Am Sonntag, 07.07.2024, gegen 19:05 Uhr, hatte ein 47-jähriger Mann aus Beverungen seinen schwarzen Audi A6 nur kurz in Beverungen-Herstelle, in Höhe der Heristalstraße 27, in Fahrtrichtung Bad Karlshafen, abgestellt und das Fahrzeug verlassen. Als er gegen 19:10 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass der linke Außenspiegel und der linke Kotflügel seines Fahrzeugs beschädigt waren. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 2500 Euro. Der bislang unbekannte Verursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Die Polizei in Höxter (Tel. 05271-9620) bittet Zeugen und Hinweisgeber sich zu melden

POL-PB: Neue Adresse für die Polizei in Salzkotten
Salzkotten (ots)


Bildunterschrift: v.l.n.r.: Polizeioberkommissar Markus Vogt (Bezirksdienstbeamte Polizei Salzkotten), Polizeirätin Thea Benn (Leiterin Führungsstelle Gefahrenabwehr/Einsatz Polizei Paderborn), Polizeihauptkommissare Achim Drepper und Mirko Sibille (Bezirksdienstbeamte Salzkotten), Erster Polizeihauptkommissar Friedel Paul (Wachleiter Polizeiwache Südkreis), Christoph Rüther (Landrat und Behördenleiter Kreispolizeibehörde Paderborn), Michael Horstknepper (Fachdienstleiter Gebäudemanagement), Ulrich Berger (Bürgermeister Stadt Salzkotten), Michael Rölleke (Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters und Fachbereichsleiter Zentrale Dienste), Martin Westermeier (Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Betriebsleiter Stadtwerke Stadt Salzkotten) und Thomas Peitzmeier (Fachbereichsleiter Bürgerdienste Stadt Salzkotten)

(md) Die neue Dienststelle des Salzkottener Bezirksdienstes ist bezogen. Nachdem die Kollegen der Polizei in Salzkotten interimsweise seit 2021 in Räumlichkeiten an der Langen Straße 13 untergebracht waren, sind sie nun wieder im Rathaus anzutreffen.

Die aktuelle Adresse lautet: Marktstraße 8, 33154 Salzkotten. Die telefonische Erreichbarkeit und die Mailadresse haben sich nicht geändert und lauten: 0 52 58-92 99 580 bzw. bezirksdienst.salzkotten@polizei.nrw.de. Auch die Sprechzeiten bleiben unverändert: Dienstag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Im Notfall ist die Polizei jederzeit über die 110 erreichbar.

Zur offiziellen Übergabe der Räume trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Kreispolizeibehörde und der Stadt Salzkotten am Montag, 08.07.2024.

"Wir freuen uns, die Polizei nach entsprechender Bauzeit nun in den neuen Räumlichkeiten begrüßen zu können," betonte Bürgermeister Ulrich Berger in seiner kurzen Ansprache. Behördenleiter Christoph Rüther ergänzt: "Das ist ein wichtiges Signal für die Bürgerinnen und Bürger Salzkottens. So wissen sie alle zentralen Ansprechpartner wieder unter einem Dach vereint."

Alle Informationen zum Bezirksdienst der Polizei in Salzkotten gibt es auf der Website: https://paderborn.polizei.nrw/node/5408

POL-PB: Einbrecher gehen Einfamilienhäuser an
Delbrück (ots)

(mb) Am Montag waren in Delbrück und Boke Einbrecher aktiv, während die Hausbewohner unterwegs waren. Die Polizei sucht Zeugen.

In einem Einfamilienhaus an der Leipziger Straße waren die Bewohner zwischen 11.00 Uhr und 12.20 Uhr nicht zuhause. In diesem kurzen Zeitraum wurde ein Parterre-Fenster aufgehebelt. Der oder die Täter stiegen ein und entwendeten Schmuck und Bargeld.

An der Haustür und der Terrassentür eines an der Boker Straße zwischen Boke und Thüle liegenden Einfamilienhauses stellten die Bewohner nachmittags Hebelspuren fest. Die Türen hatten die Täter nicht aufbrechen können. In diesem Fall liegt die Tatzeit zwischen 12.00 Uhr und 14.00Uhr.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Bei akut verdächtigen Beobachtungen in Wohngebieten oder an Wohngebäuden sollte die Polizei sofort per Polizeiruf 110 verständigt werden.

Die Polizei Paderborn bietet kostenlose Beratungen zum Einbruchschutz und hat viele Informationen dazu im Internet eingestellt: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/einbruchschutz

POL-PB: Pedelec-Fahrerin bei Kollision mit Auto verletzt
Paderborn-Schloß Neuhaus (ots)

(mb) Auf der Schlossstraße ist am Montag eine E-Bike-Fahrerin mit einem einbiegenden Auto zusammengestoßen.

Gegen 17.40 Uhr fuhr eine 63-jährige Toyota-Fahrerin auf der Schlossstraße in Richtung Schloss. Sie bog nach links in die Neuhäuser Kirchstraße ab. Dabei kollidierte sie mit einer 38-jährigen Pedelec-Fahrerin, die mit ihrem Mountainbike verbotswidrig auf dem Gehweg an der Schlossstraße in Richtung Paderborn fuhr. Die Radlerin stürzte und verletzte sich. Mit einem Rettungswagen wurde die Verletzte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

POL-PB: 62-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Paderborn (ots)

(mb) Beim Aufstellen von Holzrahmenbau-Elementen an der Adolf-Kolping-Straße ist am Dienstagmorgen ein Firmenmitarbeiter schwer verunglückt.

Gegen 07.30 Uhr befanden sich die Arbeiter auf dem Dachgeschoss eines zweieinhalb geschossigen Altbaus, das in Holzrahmenbau neu errichtet wird. Mit einem Kran wurden die Wandelemente auf die Geschossdecke gestellt. Beim Aufstellen eines etwa 900 Kilo schweren Wandelements löste sich die Halterung am Kranseil. Die Wand kippte auf den 62-jährigen Mitarbeiter, der unter dem Element eingeklemmt wurde. Den anderen Arbeitern gelang es, das Element anzuheben und den Schwerverletzten hervorzuziehen. Eine Lebensgefahr konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden. Der Verletzte wurde unter notärztlicher Versorgung von Höhenrettern der Feuerwehr vom Dachgeschoss abgeseilt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der sehr schwer verletzte Mann mittags in eine Klinik nach Bochum geflogen. Es soll nicht mehr in Lebensgefahr sein.

Die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz haben am Unglücksort die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

POL-PB: Innenstadteinsatz am Wochenende - Polizei greift durch
Paderborn (ots)

(mb) In den Nächten zu Samstag und Sonntag haben Einsatzkräfte der Paderborner Polizei in der Innenstadt zahlreiche Maßnahmen gegen polizeibekannte Störer getroffen und einige Strafanzeigen aufgenommen. Insgesamt kontrollierten die Beamtinnen und Beamten 90 Personen.

In zwei Fällen lagen gegen überprüfte Personen Haftbefehle vor. Die Betroffenen konnten die verhängten Geldstrafen bezahlen und so eine Verhaftung abwenden. Ein Mann wurde zur Aufenthaltsermittlung gesucht.

Zwei mit Bereichsbetretungsverboten belegte Intensivtäter (19/26) fielen den Beamten mehrfach nachts in der Innenstadt auf. Weil sie die Verbote ignorierten kamen sie ins Polizeigewahrsam. Gegen beide hat die Polizei jetzt Zwangsgelder festgesetzt. Ein weiterer Verstoß gegen ein Bereichsvertretungsverbot wurde festgestellt und der 33-Jährige der Stadt verwiesen. Zwei neue Bereichsvertretungsverbote händigten die Polizisten an einen 16-Jährigen und einen 19-Jährigen aus. Beide mussten die Innenstadt sofort verlassen. Fünf weitere Personen, die Platzverweise ignorierten, kamen ebenfalls bis zum Morgen in Gewahrsamszellen.

Zudem fielen bei den Kontrollen zwei entwichene und vermisst gemeldete Minderjährige auf, die an Betreuer der Jugendschutzstelle übergeben werden konnten.

Wegen eines Verstoßes gegen das Gaststättengesetz durch einen Kioskbetreiber erging eine Meldung an das Ordnungsamt. Dazu kamen sieben weitere Berichte zu polizeilichen Erkenntnissen aus den Nachtdiensten.

Fünf Autofahrer mussten Verwarnungsgelder wegen Verkehrsverstößen bezahlen. Einen betrunkenen Radfahrer nahmen die Beamten mit zur Blutprobe.

Wegen Körperverletzungsdelikten nahmen die eingesetzten Polizisten vier Strafanzeigen auf. Ein Mann (31) und eine Frau (38) kamen mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser. Darüber hinaus ergingen Strafanzeigen wegen einer sexuellen Belästigung und Widerstands gegen Polizeibeamte.

Die Kreispolizeibehörde Paderborn führt derzeit angeordnete Anhalte- und Sichtkontrollen zur Verhütung von Straftaten von erheblicher Bedeutung in Bereichen der Innenstadt durch.

POL-LIP: Detmold. Brandstiftung in Wohnhaus - Frau legt Feuer.
Lippe (ots)

Polizei und Feuerwehr wurden am frühen Montagmorgen (08.07.2024) gegen 1.30 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in die Wotanstraße gerufen. Dort bemerkte ein 26-jähriger Bewohner durch einen Feuermelder glücklicherweise rechtzeitig, dass es auf dem Herd einer Küchenzeile im Kellerbereich unter der Treppe brannte. Er löschte die Flammen mit einem Feuerlöscher, so dass sich der Brand nicht weiter im Treppenhaus ausbreiten konnte, bis die Feuerwehr eintraf und übernahm. Alle Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Drei Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst untersucht, verletzt wurde niemand. Im Gebäude entstand ein geringer Sachschaden. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Brand auf dem Herd von einer 20-jährigen Bewohnerin vorsätzlich gelegt. Zuvor hatte sie bereits versucht eine Fußmatte im Hausflur anzustecken, was ihr jedoch nicht gelang. Die 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Da es Hinweise darauf gab, dass die junge Frau unter Alkohol- und vermutlich auch Drogeneinfluss stand, wurde ihr auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Dabei beleidigte sie einen Polizeibeamten. Am Montagnachmittag wurde sie einem Haftrichter vorgeführt, der aufgrund von Fluchtgefahr Untersuchungshaft für die junge Frau anordnete. Die weiteren Ermittlungen zur schweren Brandstiftung dauern an.

POL-LIP: Leopoldshöhe. Baumaschinen aus Firmenfahrzeugen gestohlen.
Lippe (ots)

Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen (06. - 08.07.2024) verschafften sich bislang Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände in der Industriestraße. Anschließend öffneten sie dort auf unbekannte Weise zwei Fahrzeuge und entwendeten daraus diverse Baumaschinen in einem geschätzten Wert von rund 5000 Euro. Das Kriminalkommissariat 2 ermittelt wegen schweren Diebstahls und bittet telefonisch unter 05231 6090 um sachdienliche Zeugenhinweise.

POL-LIP: Detmold. Tief stehende Sonne blendet Autofahrer - Radfahrerin angefahren.
Lippe (ots)

An einer Einmündung der Blomberger Straße ereignete sich am Montagmorgen (08.07.2024) gegen 6.45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin von einem Auto angefahren wurde. Ein 25-Jähriger aus Detmold fuhr mit seinem Citroen aus Vahlhausen kommend in Richtung Detmold und beabsichtigte nach rechts auf den weiteren Verlauf der Blomberger Straße abzubiegen. Nach ersten Erkenntnissen übersah er aufgrund der tief stehenden Sonne eine 28-jährige Pedelec-Fahrerin, die auf dem Geh- und Radweg in Richtung Bad Meinberger Straße unterwegs war. Sie prallte von rechts gegen das Auto, stürzte vom Rad und erlitt leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die Frau aus Detmold in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von etwa 1200 Euro.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Positive Bilanz bei erneuten Kontrollen im Baugewerbe durch das "Netzwerk Bad Salzuflen".
Lippe (ots)

Nach den Kontrollen vom 03.06.2024 (wir berichteten hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5796229) führte das "Netzwerk Bad Salzuflen" am 04.07.2024 erneut Überprüfungen im Baugewerbe durch, diesmal mit Fokus auf den Glasfaserausbau im Stadtgebiet Bad Salzuflen. An den Kontrollen waren das Hauptzollamt Bielefeld, die Polizei Lippe und der Kommunale Ordnungsdienst beteiligt. Die Überprüfungen fanden an Baustellen im Finkenweg, der Lemgoer Straße und der Südstraße statt. Erfreulicherweise wurden nur geringfügige Mängel in der Bauabsicherung festgestellt. Im Gegensatz zur vorherigen Kontrolle gab es keine Verstöße gegen das Ausländerrecht. Die seit mehreren Monaten in verschiedenen Landkreisen Ostwestfalens durchgeführten Kontrollen zeigen offenbar Wirkung, da immer weniger Straftaten und Ordnungswidrigkeiten festgestellt werden. Das "Netzwerk Bad Salzuflen", eine Kooperation im Rahmen der örtlichen Ordnungspartnerschaft zwischen der Polizei Lippe, der Stadt Bad Salzuflen und anlassbezogen weiteren Behörden, wird auch in Zukunft Kontrollen in verschiedenen Bereichen fortsetzen.

POL-LIP: Augustdorf. 15-Jährige vermisst - Öffentlichkeitsfahndung.
Lippe (ots)

Seit Montagabend (08.07.2024) wird ein 15-jähriges Mädchen aus einer Jugendhilfeeinrichtung in Augustdorf vermisst. Sie wurde zuletzt gegen 22.30 Uhr im Dachsweg gesehen. Eine Eigengefährdung ist aufgrund einer psychischen Ausnahmesituation nicht auszuschließen. Die Polizei bittet Medien und Bevölkerung um Hilfe bei der Suche nach der Jugendlichen.

Sie ist ca. 1,75 m groß, hat eine schlanke Statur und schwarze lange Haare. Bekleidet war sie zuletzt mit einer locker sitzenden Bluejeans, einem schwarzen Kapuzenpullover und Nike-Turnschuhen. Ein Foto der 15-Jährigen finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndung/140440

Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort der Jugendlichen geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter 05231 6090 beim Kriminalkommissariat 6 oder jeden anderen Polizeidienststelle.

Aktuell 22.15 Uhr: 

POL-LIP: Augustdorf - Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung - 15-Jährige wieder da
Lippe (ots)

(KF) Die seit Montagabend (08.07.2024) vermisste 15-Jährige aus Augustdorf ist wieder da. Sie kehrte wohlbehalten in ihre Jugendeinrichtung zurück. Somit wird die Öffentlichkeitsfahndung nach ihr zurückgenommen. Die Polizei bedankt sich für die Unterstützung bei der Vermisstensuche und bittet darum, veröffentlichte Fotos und persönliche Daten der Jugendlichen zu löschen.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen und über 1600 Likes

Reichweite Facebookseite Hochstift am 08.01.2024 156972 Personen über 1600 Likes

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022    

Stellenangebote

         Massagepraxis Alexander Koch - Liebscher & Bracht

 

   Gräfliche Kliniken Logo

Prima Aktiv Stellenangebote Logo

 

Stellenangebote Vital - Klinik Dreizehnlinden

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
B 239 zwischen Fürstenau und Löwendorf - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Polizeimeldungen

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ist die Straße voll gesperrt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner