9. September 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 09.09.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Drei Verletzte durch Verkehrsunfall Bewaffneter Ladendieb leistet massiv Widerstand

Rettungswagen RTW Symbolfoto

POL-HX: Drei Verletzte durch Verkehrsunfall auf der B241
Warburg (ots)

Auf der B241 zwischen Warburg-Hohenwepel und Borgentreich-Lütgeneder kam es am Donnerstag, 9. September, zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden.

Gegen 16 Uhr befuhr ein 49-Jähriger die B241 mit einem Fiat die B241 in Fahrtrichtung Hohenwepel. Eine 29-Jährige mit ihrer dreijährigen Tochter im Auto befuhr zeitgleich mit ihrem roten VW die B241 in Richtung Borgentreich und beabsichtigte, nach links in Richtung Großeneder abzubiegen.

Als sie auf der Linksabbiegerspur anhielt und verkehrsbedingt wartete, überholte der entgegenkommende Fiat-Fahrer zunächst noch vor ihm fahrende Fahrzeuge. Dabei fuhr er auch über die Linksabbiegerspur seiner Fahrtrichtung. Dann stieß er im Kreuzungsbereich frontal gegen den wartenden VW.

Die VW-Fahrerin und ihre Tochter wurden aufgrund ihrer Verletzungen ebenso wie der Fiat-Fahrer zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 25.000 Euro geschätzt. Während der Bergung und Unfallaufnahme musste die B241 mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

POL-HX: Polizist klärt Fahrraddiebstahl in seiner Freizeit
Höxter (ots)

Manchmal hilft Kommissar Zufall. Manchmal auch das aufmerksame Auge eines engagierten Ermittlers. Und so kam es, dass ein Kriminalbeamter der Kreispolizeibehörde Höxter einen Fahrraddiebstahl aufklären konnte. In seiner Freizeit - und nur wenige Stunden, nachdem der Diebstahl zur Anzeige gebracht wurde.

Am Dienstag, 6. September, erschien gegen 15.40 Uhr eine 28-Jährige auf der Polizeiwache Höxter, um ihr Fahrrad als gestohlen zu melden. Das angekettete hochwertige Mountainbike war eine Stunde zuvor von einem Fahrradständer an einem Lebensmittelmarkt in Höxter entwendet worden. Die Eigentümerin hatte zur Anzeigenaufnahme bereits Rahmennummer, Eigentumsnachweis und vor allem aktuelle Fotos ihres Rades mitgebracht und konnte alles der Polizei direkt zur Verfügung stellen.

Nur wenige Stunden später hielt sich der Ermittler, der die Anzeige aufgenommen hatte, privat am Freizeitsee bei Godelheim auf. Dabei bemerkte er einen Radfahrer mit einem Mountainbike, das die gleichen auffälligen Merkmale hatte wie das gestohlene. Der Radfahrer fuhr zunächst auf dem Weserradweg und setzte sich anschließend am See auf eine Bank.

Der Polizist sprach ihn daraufhin an, gab sich als Polizeibeamter zu erkennen und ließ anhand der Rahmennummer das Fahrrad überprüfen. Es stellte sich zweifelsfrei als das gestohlene Mountainbike heraus.

Der Radfahrer versuchte zunächst noch, erfundene Personalien anzugeben. Doch bei der weiteren Überprüfung, zu der ein Streifenteam der Polizei Höxter hinzugezogen wurde, flog der Schwindel auf. Das Fahrrad wurde sichergestellt und konnte der rechtmäßigen Eigentümerin wieder ausgehändigt werden. Der Mann muss sich nun nicht nur wegen des Diebstahls, sondern auch wegen der Falschangabe von Personalien verantworten.

Ein Ratschlag der Polizei: Dieser Fall zeigt, wie nützlich es ist, von hochwertigen Gegenständen rechtzeitig Individualnummern zu notieren und Fotos anzufertigen, um sie im Falle eines Diebstahls verfügbar zu haben. /nig

POL-PB: Bewaffneter Ladendieb leistet massiv Widerstand
Paderborn (ots)

(CK) - Ein mit einem Messer und mehreren selbstgebauten Stichwerkzeugen bewaffneter Mann aus Paderborn leistete am Donnerstagnachmittag (08.09., 17.30 Uhr) nach einem Ladendiebstahl erheblichen Widerstand.

Der 43-Jährige wurde von einer Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes am Marienplatz beim Diebstahl von mehreren Gegenständen beobachtet, die er in seinen Rucksack verstaut hatte. Daraufhin verständigte sie sofort den Sicherheitsdienst, dessen Mitarbeiter den Tatverdächtigen nach dem Kassenbereich auf die Tat ansprachen.

Der Beschuldigte reagierte daraufhin sofort aggressiv und bedrohte die beiden Mitarbeiter mit einem selbstgebauten spitzen Gegenstand aus Drahtgeflecht. Er stach damit in Richtung des Bauchs des Sicherheitspersonals.

Beiden gelang es jedoch den Angriff abzuwehren und den Beschuldigten, der massiv Widerstand leistete und sich wehrte, an einer Wand zu fixieren. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurde dabei leicht verletzt.

Den spitzen Gegenstand, weitere selbstgebaute Stichwaffen dieser Art sowie ein Messer, die der Beschuldigte mitführte, konnten die beiden Mitarbeiter sichern.

Als kurze Zeit später die ebenfalls informierten Polizei, darunter auch Kriminalbeamte in ziviler Kleidung, eintrafen und die Fixierung des Tatverdächtigen übernahmen, leistete dieser weiterhin massiven Widerstand. Er konnte schließlich zu Boden gebracht werden und dort mit Handfesseln gefesselt werden.

Der Beschuldigte wurde anschließend in Gewahrsam genommen und zur Polizeiwache Paderborn gebracht. Anschließend wurde er in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Räuberischen Diebstahls, Körperverletzung sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

POL-PB: Einbrecher kamen am Vormittag
Paderborn (ots)

(CK) - Am Donnerstagvormittag (08.09., 09:10 Uhr bis 11:20 Uhr) drangen bislang unbekannte Täter durch ein auf Kipp stehendes Erdgeschossfenster in die Innenräume eines Reihenhauses an der Pankratiusstraße ein. Hier durchsuchten sie in allen Räumen Schränke und Schubladen. Auch ein Gartenhaus wurde von den Täter auf der Suche nach Diebesgut durchwühlt.

Mit elektronischen Geräten flüchteten die Täter anschließend vom Tatort in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat die Täter oder verdächtige Fahrzeuge am Tatort beobachtet? Wer kann sonst Hinweise geben? Angaben dazu nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen.

POL-LIP: Detmold - 12-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt
Lippe (ots)

(LW) Am Donnerstagmorgen gegen 07.30 Uhr kam es in Detmold an der Einmündung "Wittekindstraße / Am Gelskamp" zu einem Zusammenstoß zwischen einem 12-jährigen Radfahrer und der 55 Jahre alten Fahrerin eines VW Polo. Beide aus Detmold stammende Fahrzeugführer befuhren die Wittekindstraße, von der Lageschen Straße aus kommend, in Richtung Industriestraße. Der 12-jährige Junge, der keinen Helm trug, nutzte dabei den rechts neben der Fahrbahn gelegenen Radweg. Während er mit seinem Rad die Einmündung der Straße "Am Gelskamp" geradeaus überqueren wollte, beabsichtigte die Pkw-Führerin, nach rechts abzubiegen. Dabei übersah sie offenbar den Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Junge zu Boden stürzte und leichte Kopfverletzungen erlitt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Detmold unter der Telefonnummer 05231 - 6090 zu melden.

POL-LIP: Lage - Kind auf Fahrrad angefahren
Lippe (ots)

(LW) Am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr kam es an der Kreuzung Lemgoer Straße / Triftenstraße / Flurstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem 11 Jahre alten Kind auf einem Fahrrad. Zu der Kollision kam es, als ein 27-jähriger Mann aus Bad Salzuflen mit seinem Mercedes von der Triftenstraße nach links auf die Lemgoer Straße in Richtung Innenstadt Lage abbiegen wollte. Dabei übersah er einen 11-jährigen Jungen, der auf seinem Fahrrad bei Grünlicht die Lemgoer Straße auf der Fußgängerfurt von der Flurstraße aus kommend in Richtung Triftenstraße überquerte. Der Junge, der einen Fahrradhelm trug, stürzte zu Boden und zog sich diverse Schürfwunden zu. Er wurde zur ambulanten Behandlung mittels eines Rettungswagens dem Klinikum in Detmold zugeführt. Sowohl an dem Pkw als auch am Fahrrad entstanden leichte Sachschäden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231 - 6090 zu melden.

POL-LIP: Lemgo - Pkw kommt von der Fahrbahn ab
Lippe (ots)

(LW) Am Donnerstagmorgen gegen 06.00 Uhr befuhr ein 24-jähriger Mann aus Brakel mit einem roten Seat Arosa mit LIP-Zulassung die Herforder Straße in Fahrtrichtung Bad Salzuflen. Zwischen den Einmündungen "Bielefelder Straße" und "Trifte" schlief der Fahrer nach eigenen Angaben kurz ein und verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw geriet nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Grünstreifen und prallte gegen einen Baumstumpf. Der Fahrer wurde zur Untersuchung mit einem Rettungswagen dem Klinikum in Lemgo zugeführt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können oder denen der Pkw eventuell vorher bereits aufgefallen ist, melden sich bitte bei der Polizei in Detmold unter der Telefonnummer 05231 - 6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Stellenangebot

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 21.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fünf Schwerverletzte und 3 Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall, Verkehrsunfall durch Wendemanöver, Schwerverletzter Motorradfahrer

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19. und 20.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Drei Verletzte bei Unfall, 21-jährige Frau im Lippesee ertrunken, Gefährdung im Straßenverkehr - Seil auf Verkehrsinsel gespannt, Ford Kuga gestohlen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner