10. Mai 2023 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 10.05.2023 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Bei Unfall Kennzeichen verloren und geflüchtet, Einbrüche in Kosmetik-Studios, Einbrecher stehlen Rettungsgeräte aus Feuerwehrgerätehaus

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Bei Unfall Kennzeichen verloren und geflüchtet
Höxter (ots)

Statt wie verabredet einen nahegelegenen Parkplatz anzusteuern, flüchtete eine 63-jährige Höxteranerin nach einem Unfall.

Dieser ereignete sich am Mittwochmorgen, 10.05.2023, gegen 08:00 Uhr in Höxter auf der Kreuzung B 64 und Brenkhäuser Straße. Eine 48-jährige Höxteranerin fuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem schwarzen Volkswagen auf der B 64 aus Richtung Albaxen kommend und beabsichtigte nach links in die Brenkhäuser Straße einzubiegen. Hierzu musste sie auf dem Linksabbiegestreifen vor einer roten Ampel warten. Während dieser Wartezeit fuhr ihr die 63-jährige Höxteranerin mit ihrem grünen Mercedes-Benz auf.

Um den frühen Berufsverkehr nicht zu behindern, vereinbarten die Unfallbeteiligten dann, dass sie zu einem nahegelegenen Supermarktparkplatz fahren, um den Unfall dort aufnehmen zu lassen. Doch anstatt sich an die Verabredung zu halten, fuhr die Mercedesfahrerin Richtung Berliner Platz davon.

Dass sie ihr vorderes Kennzeichen an der Unfallstelle verloren hat, hatte sie hierbei augenscheinlich nicht gemerkt. Dieses fanden die eingesetzten Polizisten und leiteten unmittelbar eine Fahndung ein. Hierdurch konnte der grüne Mercedes anschließend geparkt im Höxteraner Stadtgebiet aufgefunden werden. Die 63-jährige Unfallverursacherin wurde unmittelbar danach an ihrem Arbeitsplatz angetroffen. Da sie augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihr auf der Wache in Höxter eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich. /buc

POL-PB: Einbrecher stehlen Rettungsgeräte aus Feuerwehrgerätehaus
Salzkotten-Verlar (ots)

(mb) Bei einem Einbruch in das Verlarer Feuerwehrgerätehaus haben die Täter hochwertige Rettungsgeräte und Zubehör entwendet.

Die Tatzeit liegt zwischen Dienstag, 08.00 Uhr, und Mittwoch, 08.00 Uhr. Der oder die Täter brachen eine Nebeneingangstür des an der Dorfstraße stehenden Gebäudes auf. In der Fahrzeughalle öffneten die Einbrecher die äußeren Rolltüren der Löschfahrzeuge und entwendeten aus den Lagerfächern einen Spreizer, Schneidgeräte, eine Rettungsschere und weiteres Zubehör wie Akkus und Werkzeuge.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen? Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

POL-PB: Einbruch in Gärtnerei
Delbrück (ots)

(mb) In der Nacht von Montag auf Dienstag ist am Unterer Weg ein Einbruch in eine Gärtnerei verübt worden.

Der oder die Täter brachen ein Büro-Fenster auf dem Nahe der Lipplinger Straße gelegenen Betriebsgelände auf. Sie gelangten in das Gebäude und suchten offensichtlich nach Wertsachen. Gestohlen wurden geringwertige Werkzeuge.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Einbruch in Halle von Elektrofirma
Bad Wünnenberg-Haaren (ots)

(mb) An der Graf-Zeppelin-Straße ist in der Nacht zu Dienstag in die Halle eines Elektrounternehmens eingebrochen worden.

Der Einbruch wurde früh morgen gegen 05.40 Uhr bemerkt. Die Täter hatten im Lagerberiech nach Wertsachen gesucht und alle Behältnisse geöffnet. Sie entwendeten Kabelrollen, Wechselrichter und Speicher für Photovoltaik-Anlagen. Die Beute wurde vermutlich durch eine Tür im vorderen Bereich der Halle aus dem Gebäude geschafft und in ein Fahrzeug verladen.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

POL-PB: Alkoholisiert verunglückt
Delbrück (ots)

(mb) Bei einem nächtlichen Alleinfall landete ein mutmaßlich alkoholisierter BMW-Fahrer am Mittwoch im Garten eines Wohnhauses und hinterließ reichlich Sachschaden.

Gegen 02.15 Uhr hörten Anwohner laute Unfallgeräusche aus dem Garten. Sie entdeckten einen BMW-X5, der mit einem starken Frontschaden und ausgelösten Airbags vor einer zerstörten Bruchsteinmauer kurz vor der Gartenhütte stand und sich festgefahren hatte. Der Notrufsensor im BMW hatte infolge des heftigen Aufpralls automatisch einen Notruf ausgelöst, sodass die BMW-Zentrale die Feuerwehr und den Rettungsdienst wegen mutmaßlich zwei Verletzten alarmierte. Der 39-jährige BMW-Fahrer und sein Beifahrer wurden am Unfallort von Rettungssanitätern untersucht. Verletzungen hatten beide jedoch nicht erlitten.

Die Polizei nahm den Unfall auf. Demnach war der BMW-Fahrer auf dem Schmaler Weg zum Brinkweg gefahren, in den er nach rechts abbiegen wollte. An der Einmündung fuhr der X5 allerdings geradeaus weiter, kam von der Straße ab und durchbrach die Buchenhecke eines Privatgrundstücks. Der Wagen fuhr weiter über eine Zierrasenfläche und prallte nach rund 20 Metern gegen eine Bruchsteinmauer. Der Gesamtschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden.

Da der BMW-Fahrer deutliche Anzeichen von Alkoholkonsum aufwies und ein Atemalkoholtest fast 2,5 Promille anzeigte, musste er mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein des 39-Jährigen stellte die Polizei sicher.

POL-LIP: Detmold - Verkehrsunfall mit drei Verletzten
Lippe (ots)

(AL) Paulinenstraße/Freiligrathstraße - Am Dienstagabend fuhr ein 19 jähriger mit seinem Opel Corsa vom Willy Brandt Platz kommend in Richtung Paulinenstraße. Mit hoher Geschwindigkeit überfuhr er die Rotlicht zeigende Ampel (LZA) an der Freiligrathstraße. Er touchierte hierbei im Frontbereich einen für ihn von rechts kommenden Volvo eines 67 jährigen. Dieser beabsichtigte von der Freiligrathstraße nach links in Richtung Hornsche Straße abzubiegen. Unmittelbar nach der Kollision schleuderte der Opel nach links und prallte seitlich gegen einen Masten der LZA. Hierbei wurde das Fz. total zerstört, der Fahrer schwer verletzt und zunächst eingeklemmt. Seine beiden Mitfahrer konnten das Fahrzeug leicht verletzt verlassen.

Der Fahrer des Volvo musste lediglich den Sachschaden an seinem Fz. hinnehmen.

Die Kreuzung war für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Es entstand ein Sachsachaden von mindestens 8000.- Euro Die hohe Geschwindigkeit des verursachenden Fz., sowie das rücksichtslose Überfahren der Rot zeigenden LZA führen zu einem Strafverfahren gegen den Führerscheinneuling.

POL-LIP: Extertal - Silixen. Motorradfahrerin durch Unfall schwer verletzt.
Lippe (ots)

Am Dienstagmorgen (09.05.2023) gegen 6:30 Uhr ereignete sich auf der Heidelbecker Straße in Höhe Schneiderberg ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Ford Transit und einem Motorrad (Kawasaki Ninja). Der 44-jährige Autofahrer aus dem Extertal war in Fahrtrichtung Heidelbeck unterwegs und beabsichtigte an der Einmündung Schneiderberg nach links abzubiegen. Hierbei kam es zur Kollision mit der 48-jährigen Motorradfahrerin, ebenfalls aus Extertal, die in dieselbe Richtung gefahren war und links am Ford vorbeifahren wollte. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, während der Mann unverletzt blieb. Das Motorrad war im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt

POL-LIP: Augustdorf. Mülltonne in Brand gesetzt.
Lippe (ots)

Unbekannte Täter haben am Dienstagabend (09.05.2023) gegen 21:00 Uhr eine Mülltonne in einem verschlossenen Unterstand auf dem Gelände des Kindergartens in der Haustenbecker Straße in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Es entstand kein Gebäudeschaden. Das Kriminalkommissariat 5 bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 05222 98180 zu melden.

 

POL-LIP: Lemgo - Voßheide. Schwerer Verkehrsunfall auf der B 66: Opel fährt ungebremst auf Kia auf.
Lippe (ots)

Am Dienstagvormittag (09.05.2023) ereignete sich auf der Südumgehung (B 66) zwischen der Einmündung der B 238 und der Anschlussstelle Wahmbecker Heide ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Gegen 11:25 Uhr überholte ein 59-jähriger Fahrer eines Opel Astra mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Blomberg einen LKW. Der Lemgoer scherte bei dem Überholmanöver direkt vor einem Kia Karenz ein, den er dabei übersah. Der Opel fuhr dem mit fünf Personen besetzten Kia ungebremst auf. Der Fahrer des Kias, ein 37-jähriger Lemgoer, blieb unverletzt. Eine 22-jährige Beifahrerin und eine 73-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Ein 7-jähriges und ein 4 Monate altes Kind wurden schwer verletzt. Alle Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf circa 8000 Euro. Die Südumgehung war für die Dauer von zwei Stunden während der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Opel und Kia mussten durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden. Falls Sie Zeuge des Verkehrsunfalls geworden sind, melden Sie sich bitte beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231 6090.

POL-LIP: Lemgo. Anhaltezeichen der Polizei ignoriert - Fahrer ohne gültigen Führerschein und unter Drogeneinfluss.
Lippe (ots)

Am frühen Mittwochmorgen (10.05.2023) führte die Polizei auf der Herforder Straße allgemeine Verkehrskontrollen durch. Gegen 1:20 Uhr missachtete ein 25-jähriger Fahrer eines Skoda die Anhaltezeichen der Polizei, beschleunigte und fuhr an der Kontrollstelle vorbei. Ein Polizist musste ausweichen, um nicht vom Auto erfasst zu werden. Die Polizeibeamten verfolgten das flüchtende Fahrzeug und konnten es kurz darauf stoppen und den Autofahrer kontrollieren. Der Mann aus Bad Iburg (Niedersachsen) wies sich mit einem nicht gültigen ausländischen Führerschein aus und zeigte erhebliche körperliche Auffälligkeiten, die auf einen vorherigen Drogenkonsum schließen ließen. Der ungültige Führerschein wurde sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022     

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Gräfliche Kliniken

 

Schwimmschule Schumacher    Stellenangebote Buddenberg Kunststoffe   Stellenangebote Prima Aktiv

Klickt hier drauf für mehr Infos und zum Download unserer Apps:

Logo Unser Bad Driburg - Downloadlink

 

Ihre Nachrichten fehlen auf Unser Bad Driburg? 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
BETREUUNG IN HÄUSLICHER GEMEINSCHAFT - Jetzt kostenlos und unverbindlich beraten lassen
Angebote unserer Partner

LINARA - DER PARTNER AN IHRER SEITE Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig. - ganz neu ab 01.06.2023: Badezimmerumbau nach §40 SGB XI

weiterlesen...
Sonderpreis Baumarkt: Sonderangebote aus dem aktuellen Prospekt
Angebote unserer Partner

Schrauben & Eisenwaren - Garten & Freizeit - Technik & Werkzeug - Renovieren & Wohnen - Macherwerkstatt - Macherfamilie - Tierfutter und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

PM AOK NW: Mitmach-Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘
Allgemeines

Radler im Kreis Höxter können jetzt noch teilnehmen und bis zum 31. August beim Rad-Wettbewerb mitfahren

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen vom 24.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Schwerer Unfall zwischen Lastwagen und Auto auf der B64 - lange Straßensperrung bis in den späten Abend, Einbruch in Einfamilienhaus

weiterlesen...
Polizeimeldungen vom 23.07.2024 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Libori 2024 - Polizeipräsenz für ein sicheres Fest, Illegale Entsorgung von Schlachtabfällen,Verkehrsunfall mit Wohnmobil

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner