11. Januar 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 11.01.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Gegenstand von Brücke geworfen, mehrere Unfälle, Einbrüche und mehr

POL-HX: Drei Autos bei Unfall beschädigt Höxter (ots)

POL-HX: Drei Autos bei Unfall beschädigt
Höxter (ots)

Drei Fahrzeuge sind bei einem Unfall auf der K 46 bei Höxter-Lüchtringen beschädigt worden. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 13.000 Euro.

Am Montag, 10. Januar, fuhr gegen 18 Uhr eine 30-Jährige mit ihrem VW Golf von Holzminden kommend in Fahrtrichtung Höxter. An der Abzweigung nach Lüchtringen hielt sie zunächst an und ordnete sich ein, um nach links in Richtung Lüchtringen abzubiegen.

Dabei kamen ihr zwei Fahrzeuge entgegen. Während das erste nach rechts in Richtung Lüchtringen abbog, fuhr das zweite Fahrzeug dahinter - ebenfalls ein VW Golf - weiter geradeaus in Richtung Holzminden. Die 30-Jährige bemerkte das nicht rechtzeitig und fuhr in die Kreuzungsbereich hinein, wodurch es zum Zusammenstoß zwischen beiden VW Golf kam.

Durch den Aufprall wurde ein VW gegen einen grünen BMW geschleudert, der in diesem Moment, aus Richtung Lüchtringen kommend, an der Abzweigung wartete. Die 30-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt, die beiden anderen Beteiligten blieben unverletzt. /nig

POL-HX: 18.000 Euro Schaden durch Unfall auf der B 252
Steinheim (ots)

POL-HX: 18.000 Euro Schaden durch Unfall auf der B 252 Steinheim (ots)

Hoher Sachschaden entstand am Dienstag, 11. Januar, bei einem Unfall auf der B252 in Höhe Steinheim-Bergheim.

Eine 52-Jährige war mit ihrem schwarzen VW Polo von Brakel kommend in Richtung Steinheim unterwegs. Um 7.35 Uhr wollte sie in Höhe Steinheim-Bergheim an der Abzweigung zur L 616 nach links in Richtung Bergheim abbiegen. Dabei achtete sie nicht auf einen entgegenkommenden Opel Meriva, der von einer 18-Jährigen gesteuert wurde.

Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der VW in den angrenzenden Graben geschleudert wurde. Die VW-Fahrerin wurde ambulant in einem Krankenhaus versorgt, die Opel-Fahrerin blieb unverletzt. An dem Opel entstand Totalschaden, der Sachschaden wird insgesamt auf rund 18.000 Euro geschätzt. Die B252 musste für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme halbseitig, zwischenzeitlich auch vollständig gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. Gegen 9.30 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden. /nig

POL-HX: Nach Überholvorgang in Graben geschleudert
Höxter (ots)

Ein Unfall auf glatter Fahrbahn hat sich am Dienstag, 11. Januar, auf der B 239 in Höhe Höxter-Fürstenau ereignet.

Gegen 5.45 Uhr fuhr eine 21-Jährige mit ihrem VW Lupo auf der B 239 von Steinheim in Fahrtrichtung Höxter. In Höhe der Ortschaft Fürstenau hatte sie ein vorausfahrendes Fahrzeug überholt und war beim Wiedereinscheren ins Schleudern geraten. Der VW Lupo überfuhr eine Verkehrsinsel, überschlug sich und landete schließlich im angrenzenden Straßengraben.

Die Fahrerin wurde dadurch verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der VW wurde erheblich beschädigt, der Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Zum Unfallzeitpunkt war die Fahrbahn glatt, außerdem herrschten durch Nebel schlechte Sichtverhältnisse. Die B239 musste während der Unfallaufnahme und Bergung kurzzeitig gesperrt werden. /ni

POL-PB: Karambolage mit vier Autos
Paderborn (ots)

(mb) Auf der Detmolder Straße sind am Dienstag bei einem Auffahrunfall mit vier Autos insgesamt vier Insassen verletzt worden.

Um 11.30 Uhr fuhr eine 39-jährige Skoda-Oktavia-Fahrerin auf der Detmolder Straße stadtauswärts. An der Kreuzung Schäferweg/Lothringer Weg hatte sich ein Rückstau gebildet. Die Skodafahrerin prallte auf das Heck eines Opel Zafira, dessen Fahrer (63) vor ihr angehalten hatte. Durch den Aufprall wurde der Zafira auf einen Honda Jazz und dieser wiederum auf einen Audi A4 Avant geschoben. Im Skoda zogen sich die Fahrerin und ihr Sohn (6) Verletzungen zu. Die beiden wurden ebenso wie die verletzte Hondafahrerin (32) und der verletzte Audifahrer (38) mit Rettungswagen zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 30.000 Eur

POL-PB: Unfallserie sorgt für Behinderungen im Berufsverkehr
Paderborn (ots)

(mb) Vier Verkehrsunfälle auf der B64 und einer auf der B68 sorgten am Dienstagmorgen zwischen 06.00 Uhr und 08.00 Uhr für viele Staus aus Richtung Bad Driburg und Lichtenau.

Auslöser der Unfallserie war keine Straßenglätte sondern ein Alleinunfall auf der B64 in Fahrtrichtung Paderborn kurz nach der Borchener Straße. Der Fahrer eines Renault Clio war vermutlich durch einen Fahrfehler in die Leitplanken geschleudert und das Auto mit Totalschaden liegengeblieben. Der Fahrer war unverletzt. Nach dem Unfall bildete sich ein Rückstau, in dem des gegen 06.50 Uhr zu zwei Auffahrunfällen kam. Aufgrund dessen sperrte die Polizei die B64 und leitete den Verkehr an der Warburger Straße ab. Bei steigendem Verkehrsaufkommen reichte der Rückstau auf der Bundesstraße bis zur Liethbrücke. Auch hier kam es um 07.25 Uhr zu einem Auffahrunfall.

Auf der B68 kam es in Fahrtrichtung Paderborn zu stockendem Verkehr aus Richtung Lichtenau. Um 08.00 Uhr prallte eine 21-jährige Renault-Twingo-Fahrerin kurz vor der B64-Brücke auf das Heck eines Audi-E-tron, mit dem ein 50-jähriger im Stau angehalten hatte. Die junge Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Den Gesamtschaden bei den fünf Unfällen schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro

POL-PB: Erneut zwei Einbrüche am Arnikaweg
Paderborn (ots)

(mb) Am frühen Dienstagmorgen ist ein Einbrecher am Arnikaweg aktiv gewesen.

In einem Richtung Südwesten verlaufenden Arm des Arnikawegs hörte eine Bewohnerin einer Doppelhaushälfte gegen 03.00 Uhr Geräusche. Sie vermutete einen anderen Hausbewohner als Verursacher. 25 Minuten später fielen den Bewohnern die geöffneten Schränke im Erdgeschoss und die offen stehende Terrassentür auf. Diese war aufgehebelt worden. Der Einbrecher hatte einen Laptop, ein Tablet sowie Bargeld entwendet. Er war durch die Haustür geflüchtet.

Noch während die Polizei diesen Tatort aufnahm und im Wohngebiet fahndete, schlug der Täter erneut zu und versuchte in ein Reiheneckhaus an der Ecke Salbeiweg einzudringen. Gegen 03:50 Uhr hörten die Bewohner Geräusche aus dem Erdgeschoss. Ein Mann ging runter und schaltete im Wohnzimmer das Licht ein. Er sah einen Mann, der sich mit Werkzeugen an der Terrassentür zu schaffen machte. Der Täter ließ seine Werkzeuge fallen und flüchtete über den Zaun zum Salbeiweg. Eine Streife sah einen Tatverdächtigen vom Arnikaweg flüchten und nahm die Verfolgung auf. Der Mann lief in Richtung Nettomarkt und tauchte zwischen den Häusern unter. Er wurde in der Nacht trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht mehr entdeckt.

Der Tatverdächtige war 20 bis 25 Jahre, etwa 180 cm groß und schlank. Er trug eine Jeans sowie helle Oberbekleidung.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen. Darüber hinaus appelliert die Polizei: Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge im eigenen Wohnumfeld bemerkt oder sonst ungewöhnliche Beobachtungen macht, sollte nicht zögern und umgehend die Polizei über die 110 verständigen.

Bereits in der Nacht zu Dienstag letzter Woche sind am Arnikaweg zwei Einbrüche verübt worden (Polizeibericht vom 04.01.2022: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5113417)

POL-LIP: Leopoldshöhe-Krentrup. Gegenstand von Brücke auf Fahrzeug geworfen.
Lippe (ots)

Am Montagnachmittag (10. Januar 2022) kam es im Bereich Teutoburger Straße / Bürgermeister-Brinkmann-Weg zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr durch zwei Jugendliche. Die Täter warfen einen unbekannten Gegenstand von der Fußgängerbrücke Teutoburger Straße / Bürgermeister-Brinkmann-Weg und trafen damit den Mercedes einer 44-Jährigen aus Leopoldshöhe. Diese war gegen 17.00 Uhr auf der Krentruper Straße in Richtung Asemissen unterwegs. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Die Frau wendete daraufhin und hielt auf dem Parkplatz eines nahe gelegenen Supermarktes, auf dem sie auf die beiden Unbekannten traf. Die 44-Jährige sprach diese auf den Wurf von der Brücke an, doch sie leugneten die Tat und flüchteten in Richtung Marktplatz. Die zwei männlichen Jugendlichen waren ca. 15 Jahre alt und trugen zur Tatzeit beide eine dunkle Wollmütze. Zeugen richten ihre Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat, Rufnummer (05231) 6090

POL-LIP: Schieder-Schwalenberg-Brakelsiek. Sachbeschädigungen an Haus.
Lippe (ots)

Zwischen dem 23. Dezember 2021 und dem 10. Januar 2022 verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Haus in der Weserstraße, das zurzeit renoviert wird. Sie gelangten über eine aufgedrückte Balkontür in das Innere des Hauses. Dort schlugen sie mehrere Wände ein und beschädigten ein Badezimmer. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Entwendet wurde nichts. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer (05222) 98180 mit Hinweisen zur Tat an das Kriminalkommissariat 5 zu wenden

POL-LIP: Detmold. Mehrere Scheiben eingeworfen.
Lippe (ots)

In der Adenauerstraße warfen bislang Unbekannte am Montagmittag (10. Januar 2022) gegen 13.00 Uhr mehrere Scheiben an der Rückseite eines Mehrfamilienhauses ein. Ein Zeuge beobachtete die Sachbeschädigung und informierte die Polizei. Laut Zeugenbeschreibung handelte es sich bei den Tätern um mehrere Jugendliche. Einer von ihnen habe zum Tatzeitpunkt einen auffällig roten Pullover getragen. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Suche im Nahbereich blieb ohne Erfolg. Am Gebäude entstand ein Schaden von rund 900 Euro. Wer Hinweise zur Sachbeschädigung oder den Tätern geben kann, meldet sich bitte beim Kriminalkommissariat 6, Rufnummer (05261) 9330

POL-LIP: Detmold. E-Scooter gestohlen.
Lippe (ots)

Im Zeitraum von 5.00 bis 16.30 Uhr stahlen unbekannte Täter am Montag (10. Januar 2022) in der Bahnhofstraße einen schwarzen E-Scooter der Marke "TrekStor" im Wert von rund 250 Euro. Die Eigentümerin stellte das Fahrzeug am frühen Morgen verschlossen am Fahrradunterstand am Detmolder Bahnhof ab. Zu diesem Zeitpunkt war das Fahrzeug nach eigenen Angaben der Besitzerin sehr schmutzig und am Lenker befand sich ein Schal mit Tigermuster. Außerdem fehlten die hinteren beiden Reflektoren (Katzenaugen). Wer Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des E-Scooters geben kann, setzt sich bitte unter der (05231) 6090 mit dem Kriminalkommissariat 2 in Verbindung

POL-LIP: Bad Salzuflen. Einbruch in Baucontainer.
Lippe (ots)

In der Gartenstraße haben bislang Unbekannte zwischen dem 22. Dezember 2021 und dem 10. Januar 2022 diverses Baumaterial aus einem Baucontainer entwendet. Zugang zu diesem verschafften sie sich gewaltsam, indem sie die Tür des Containers aufhebelten. Sie erbeuteten Kabel, Fernbedienungen, mehrere Kabeltrommeln und einen Stromkasten im Wert von circa 8500 Euro und flüchteten. Das Kriminalkommissariat 2 nimmt unter der (05231) 6090 Hinweise zum Einbruchsdiebstahl entgegen

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Werkzeuge gestohlen.
Lippe (ots)

Unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen dem 22. Dezember 2021 und dem 7. Januar 2022 in einen Bau-/Lagercontainer an der Wehrener Straße eingebrochen. Sie durchtrennten das Vorhängeschloss, um in den Container zu gelangen und entwendeten eine Motorsäge und eine Motorflex von der Marke "Stihl" sowie einen Stampfer der Marke "Wacker" im Wert von rund 1500 Euro. Mit Hinweisen zum Einbruch oder zum Verbleib der Werkzeuge wenden Sie sich bitte unter der (05231) 6090 an das Kriminalkommissariat 2

POL-LIP: Lemgo. In Firmenbüro eingebrochen.
Lippe (ots)

Zwischen Samstag und Montag (8.-10. Januar 2022) verschafften sich bislang Unbekannte gewaltsam Zugang zu einem Firmenbüro an der Herforder Straße. Sie warfen eine Scheibe ein, um so in das Innere des Gebäudes zu gelangen. Dort öffneten sie auf der Suche nach Beute mehrere Schubladen. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht abschließend fest. Hinweise zum Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der (05231) 6090 entgegen

POL-LIP: Detmold-Nienhagen. Gegen Baum geprallt und schwer verletzt.
Lippe (ots)

Aufgrund eines Verkehrsunfalles am frühen Dienstagmorgen (11. Januar 2022) musste die Pivitsheider Straße bis 7.30 Uhr zwischen Meschesee und Ellernkrug teilweise gesperrt werden. Ein 40-jähriger Mann aus Detmold war dort mit seinem Mercedes in Fahrtrichtung Heiden unterwegs, als er gegen 6:00 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Dabei wurde der Detmolder schwer verletzt. Ersthelfer kümmerten sich umgehend um den Verletzten und verständigten Polizei und Rettungsdienst. Auch die Feuerwehr war vor Ort, um den eingeklemmten Fahrer zu befreien und ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten von der Fahrbahn zu beseitigen. Ein Krankenwagen brachte den 40-Jährigen ins Klinikum Detmold. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Weitere Zeuginnen oder Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, wenden sich bitte unter der (05231) 6090 an das Verkehrskommissariat

POL-LIP: Detmold. Brennender Motorroller - Eigentümer gesucht!
Lippe (ots)

Wir berichteten bereits von einem brennenden Motorroller, den Zeugen Samstagabend (8. Januar 2022) auf einem Acker zwischen der Paderborner Straße und dem Unteren Weg fanden: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5117485 An dem ursprünglich silberfarbenen Roller eines chinesischen Herstellers war ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2015 angebracht. Wer Angaben zu einem Eigentümer oder einer Eigentümerin machen kann oder solch einen Motorroller vermisst, meldet sich bitte beim Kriminalkommissariat 1 unter 05231/6090.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 01.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Marihuana-Plantage entdeckt, Acht Schulkinder bei Unfall leicht verletzt, Einbruch...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 29.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Polizei sucht Besitzer von Gartengeräten, Autofahrerin tödlich verunglückt, Mit 230 Sachen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner