11. Oktober 2021 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 11.10.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Unfälle, Bilanz d. Warburger Oktoberwoche, Festnahme v. Drogendealern u. weitere Meldungen

Symbolfoto Polizeiauto Polizeimeldungen Logos

POL-HX: Verletzter nach Zusammenstoß zwischen Trecker und Pkw
Beverungen (ots)

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Trecker mit Anhänger und einem Auto bei Beverungen ist der Autofahrer schwer verletzt.

Auf der K 48 war am Sonntagabend (10. Oktober) gegen 17:20 Uhr ein 24-Jähriger von Beverungen-Drenke aus Richtung Beverungen mit einem Trecker unterwegs, der eine Ballenpresse zog. Ein entgegenkommender Mercedes geriet in Höhe des Gespanns nach links auf die Gegenfahrbahn. Der Wagen stieß mit der linken Front zunächst gegen die linke Front der Zugmaschine und schleuderte anschließend gegen die linke Seite der Ballenpresse. Durch die Kollision kippte der Anhänger auf die rechte Seite in den Straßengraben.

Der 30-jährige Mercedes-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Da der Mann vor der Fahrt Alkohol getrunken hatte, wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizisten stellten den Führerschein sicher. Der 24-jährige Trecker-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall nicht.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 150.000 Euro. Die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war gegen 20 Uhr beendet. /ell

POL-HX: Warburger Oktoberwoche - Die Polizei zieht Bilanz

Warburg (ots) - Zum Abschluss der Warburger Oktoberwoche, die am 10. Oktober
endete, kann die Einsatzleitung der Polizei Bilanz ziehen. "Unter den jungen
Erwachsenen auf dem Festplatz herrschte meist eine ausgelassene Stimmung", hat
der Einsatzleiter, Polizeihauptkommissar Georg Arendes, festgestellt. Diese sei
in einigen Fällen allerdings auch in Aggression und Missachtung des
Sicherheitsdienstes und der Polizeibeamten ausgeufert.

"Die Polizei musste mehrere Platzverweise aussprechen und Personen in Gewahrsam
nehmen, aber auch Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung
aufnehmen", kommentiert Georg Arendes das allgemeine Einsatzgeschehen. Die
Polizei war täglich auf dem Festplatzgelände mit Beamten des Streifendienstes
und einer "mobilen Wache" in einem VW-Transporter vertreten.

Auf und unmittelbar neben dem Festplatzgelände wurden insgesamt neun Anzeigen
wegen Körperverletzung aufgenommen, darunter eine Anzeige wegen gefährlicher
Körperverletzung, da vier Personen auf einen Mann eingeschlagen hatten, der eine
Gesichtsverletzung davon trug.

Insgesamt 15 Mal wurde ein Platzverweis ausgesprochen, insbesondere weil sich
Personen am ersten Samstag nicht an die Regeln halten wollten.

Da er einem Platzverweis nicht nachgehen wollte, musste die Polizei einen
17-Jährigen in Gewahrsam nehmen. Das Ziel des Jugendlichen war, mitgebrachten
Alkohol auf das Gelände zu bringen. Dazu kletterte er über den Zaun. Der
Sicherheitsdienst sprach dem jungen Mann ein Hausverbot aus und traf ihn dennoch
wieder auf dem Kirmesgelände an. Als er dann von der Polizei in Gewahrsam
genommen wurde, beleidigte er die Beamten.

An dem ersten Kirmeswochenende wurde ein 38-jähriger Mann in Gewahrsam genommen,
der dabei Widerstand gegen Polizeibeamte leistete. Der alkoholisierte Mann hatte
in der Nacht am Paderborner Tor Passanten angepöbelt und Streit gesucht. Die
Polizei sprach ihm einen Platzverweis aus. Gegen 6 Uhr fiel der Mann wieder auf.
Rettungskräfte wollten ihn aufgrund einer Verletzung in ein Krankenhaus bringen.
Dort randalierte der Mann so heftig, so dass die Polizei ihn letztendlich in
Gewahrsam nehmen musste.

Im Laufe der Woche wurden der Polizei auch eine beschädigte Windschutzscheibe
durch den Wurf einer Glasflasche und eine gestohlene Handtasche aus einem Pkw
gemeldet.

Auch ein Hinweis auf Unterschlagung ist eingegangen. Ein junger Mann hatte Geld
für eine Gruppen-Taxifahrt von den Beteiligten eingesammelt, das Geld jedoch
anderweitig verwendet. Eine Strafanzeige wurde gefertigt. /ell

POL-PB: Kind kollidiert mit Radler
Paderborn-Schloß Neuhaus (ots)

(mb) Am Wasserspielplatz im Schloss- und Auenpark ist am Sonntag ein vierjähriger Junge bei der Kollision mit einem Radfahrer leicht verletzt worden.

Der kleine Junge hielt sich am Nachmittag mit seiner Familie im Bereich des Spielplatzes auf. Gegen 17.50 Uhr radelte ein 53-Jähriger vom Merschweg kommend in Richtung Alme. In Höhe des Wasserspielplatzes lief der Vierjährige von links auf den gepflasterten Geh- und Radweg. Der Radler bremste, konnte den Zusammenstoß mit dem Jungen aber nicht mehr verhindern. Das Kind stürzte und verletzte sich. Mit einem Rettungswagen kam der Kleine in Begleitung seiner Mutter zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Radfahrer blieb unverletzt.

POL-PB: Taschendiebe am Samstag aktiv
Kreis Paderborn (ots)

(mb) In drei Geschäften und auf einem Wochenmarkt sind am Samstag vier Frauen von Taschendieben bestohlen worden.

Um kurz vor 11.00 Uhr war eine 83-jährige Frau in einem Salzkottener Discounter Am Wallgraben einkaufen. Ihre Geldbörse hatte sie in ihre Einkaufstasche gelegt und diese in den Einkaufswagen gestellt. An der Kasse stellte die Seniorin den Diebstahl ihres Portmonees fest.

Gegen 11.15 Uhr machte eine 30-jährige Besorgungen auf dem Paderborner Wochenmarkt. Ihr Portmonee hatte sie in eine Reißverschlusstasche ihres Rucksacks gesteckt. Binnen drei Minuten schlugen Diebe zwischen zwei Einkäufen unbemerkt zu und stahlen die Börse.

In einem Supermarkt an der Wewerstraße in Paderborn-Elsen kam es kurz vor 12.00 Uhr zu einem Taschendiebstahl. Die Handtasche einer 83-jährigen Frau hing am Einkaufswagen. An der Kasse fiel auf, dass die Geldbörse aus der Tasche gestohlen worden war.

Gegen 12.20 Uhr beobachtete eine Kundin zufällig einen Taschendiebstahl in einem Discounter in Delbrück Am Brenkenkamp. Sie sah wie eine Frau eine andere Frau von hinten umarmte. Für die Zeugin wirkte es, als gehörten die beiden Frauen zusammen oder kannten sich. Erst als sie an der Kasse mitbekam, dass eine Frau verzweifelt nach ihrem Portmonee suchte, wurde klar, dass sie die Täterin beobachtet hatte, wie sie das Portmonee aus der Manteltasche des 61-jährigen Opfers gestohlen hatte. Die mutmaßliche Diebin hatte das Geschäft schon verlassen. Sie sah südländisch aus, soll etwa 50 Jahre, 1,60 Meter groß und schlank sein. Die Frau hatte schwarze, lockige Haare und trug einen knielangen, beigebraun gemusterten Mantel.

Zum Schutz vor Taschendiebstählen rät die Polizei:

   - Tragen Sie Wertsachen nicht in der Handtasche bei sich, sondern 
nutzen Sie verschlossene Innentaschen Ihrer Oberbekleidung.
   - Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche stets verschlossen 
unter dem Arm geklemmt und mit dem Verschluss zum Körper. In 
Geschäften, Fußgängerzonen oder ähnlich belebten Bereichen sollten 
Sie auch Rucksäcke immer verschlossen unter dem Arm tragen.
   - Verwahren Sie Wertgegenstände wie Geldbörse, Mobiltelefon und 
Schlüssel nicht in der Einkaufstasche, dem Einkaufskorb oder 
Einkaufswagen und legen Sie Ihr Portmonee an der Kasse nicht aus der 
Hand.
Weitere Informationen und Tipps finden Sie hier: https://polizei.nrw/artikel/taschendiebstahl-augen-auf-und-tasche-zu-langfinger-sind-immer-unterwegs

POL-LIP: Lemgo. Vermutliche Drogendealer festgenommen.
Lippe (ots)

Vergangenen Donnerstag kontrollierten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Personen im Abteigarten. Dabei waren sowohl uniformierte als auch zivile Kräfte eingesetzt. Zwei Männer wurden im Rahmen der Kontrolle vorläufig festgenommen. Der 24-jährige Dörentruper und der 23-jährige Kalletaler stehen in Verdacht, mit Marihuana gedealt zu haben. Bei der Durchsuchung der Männer fanden die Polizeikräfte entsprechend verpackte Drogen. Da keine Haftgründe vorlagen, wurden sie später wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen dazu laufen. Die Polizei kontrolliert auch weiterhin im Abteigarten und verfolgt dabei insbesondere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich. Die Kontrollen finden im Rahmen der bestehenden Ordnungspartnerschaft zudem regelmäßig gemeinsam mit der Ordnungsbehörde der Stadt Lemgo

POL-LIP: Oerlinghausen-Helpup. Rennradfahrer verletzt.
Lippe (ots)

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag an der Kreuzung Bielefelder Straße/Bergstraße ereignet hatte, wurde ein Radfahrer verletzt. Gegen 8:50 Uhr befuhr der 39-jährige Zweiradfahrer aus Bielefeld den Radweg entlang der Bielefelder Straße in Richtung Lage. Zeitgleich beabsichtigte die 46-jährige Fahrerin eines Nissans die Bielefelder Straße zu überqueren. Sie kam aus der Bergstraße und wollte geradeaus weiter in Richtung der Detmolder Straße fahren. Sie übersah den Radler und erfasste das Rennrad auf dem Fahrradweg. Der 39-jährige musste zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 4.300 Euro.

POL-LIP: Bad Salzuflen. Tote nach Wohnungsbrand identifiziert - gemeinsame Presseerklärung der Polizei und der Staatsanwaltschaft Detmold.
Lippe (ots)

Wir berichteten bereits von dem Brand einer Wohnung in der Breslauer Straße am 2. Oktober dieses Jahres. In der Wohnung einer Doppelhaushälfte wurde eine leblose Person aufgefunden. Durch einen DNA-Abgleich konnte nun festgestellt werden, dass es sich bei der Toten um die 59-jährige Bewohnerin handelt. Die Obduktion des Leichnams ergab, dass die Frau infolge des Feuers verstarb. Die Ursache des Brandes lässt sich nicht eindeutig feststellen. Fahrlässiger Umgang mit Feuer oder auch ein technischer Defekt sind mögliche Gründe. Ein Fremdverschulden kann jedoch ausgeschlossen werden

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS:

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Neuer Lebensmittelmarkt für Neuenheerse in Planung
Aktuell

Geschäftsführer von „Tante Enso“ vor Ort - Fast einzigartiges Konzept für kleine Orte

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19.07.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß,Randalierer auf Schützenfesten und mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 17.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahndung nach Exhibitionisten mit Fotos, Telefon-Betrüger machen reichlich Beute und mehr

weiterlesen...
Familientag des Kreisverbands Höxter-Lippe der ÖDP
Aus den Parteien - Politik

Lemgo – vom Hochwasserschutz bis zum Hexenwahn

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 17.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahndung nach Exhibitionisten mit Fotos, Telefon-Betrüger machen reichlich Beute und mehr

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 16.08.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

"Onanist" folgt junger Frau, E-Bike-Diebe unterwegs - Zeugenaufruf und mehr

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner