12. Januar 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 12.01.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

LKA-Software SKALA unterstützt die Polizei Paderborn, Einbrüche, Unfälle und mehr

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-PB: LKA-Software SKALA unterstützt die Polizei Paderborn bei Bekämpfung von Straftaten
Kreis Paderborn (ots)

(CK) - Es klingt ein wenig nach dem berühmten Blick in die Glaskugel oder Science Fiction... tatsächlich steckt nur reine Mathematik dahinter:

Ab sofort sollen Algorithmen dazu führen, dass Wohngebiete identifiziert werden, bevor es dort zu Wohnungseinbrüchen und Kfz-Delikten kommt. Möglich gemacht wird das durch SKALA, ein System zur Kriminalitätsanalyse und Lageantizipation. Es handelt sich dabei um ein computergestütztes Werkzeug zur Erstellung von Prognosen für mögliche Tatorte und bietet neue Ansatzpunkte für die Kriminalprävention.

In den USA und Großbritannien nutzen Polizeibehörden diese Methode schon seit längerer Zeit, in NRW wurde sie in den letzten Jahren in einigen Modellbehörden erfolgreich getestet. Nun kommt SKALA auch in der Kreispolizeibehörde Paderborn bei der präventiven Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen und Kfz-Delikten zum Einsatz.

SKALA arbeitet nach dem Ansatz des sogenannten Data Minings: Dabei wird Statistik auf große Datenbestände angewendet. So analysiert das Programm, wo es ein erhöhtes Risiko für Wohnungseinbrüche oder Kfz-Delikte gibt. Dafür wertet SKALA das Kriminalitätsgeschehen der jüngeren Vergangenheit aus und verbindet das u. a. mit der Einwohnerstruktur, Verkehrsanbindung, Kaufkraft und mehreren anderen Daten. Diese werden dann an die Paderborner Polizei übermittelt. Dabei wird nicht der Anspruch erhoben, eine konkrete Tat vorherzusagen. Vielmehr zielt das System darauf ab, die Wahrscheinlichkeit erneut eintretender Straftaten innerhalb eines bestimmten Gebietes zu bestimmen. Im Rahmen von SKALA werden zurzeit ausschließlich Wohnungseinbrüche und Kfz-Delikte betrachtet.

"Mit SKALA gewinnen wir einen weiteren Baustein, der uns bei unseren Anstrengungen im Kampf gegen den Wohnungseinbruchsdiebstahl und Kfz-Delikte unterstützt. SKALA ermöglicht es uns, unsere polizeilichen präventiven Maßnahmen besser abzustimmen und effizienter einzusetzen", so Landrat Christoph Rüther, der Leiter der Kreispolizeibehörde Paderborn.

Kriminaldirektorin Verena Mertens, Leiterin der Direktion Kriminalität und Projektverantwortliche in Paderborn, ergänzt: "Das System kann natürlich keine Einbrüche vorhersagen, es weist lediglich eine höhere Wahrscheinlichkeit aus und unterstützt uns bei unserer Präventionsarbeit." Sie führt aus, dass die SKALA-Daten für offene polizeiliche Maßnahmen genutzt werden, wie zum Beispiel verstärkte Kontrollen und Streifengänge von uniformierten Polizeibeamtinnen und -beamten.

Weitere Informationen zum Thema SKALA finden Sie auf der Internetseite des LKA: https://lka.polizei.nrw

POL-PB: Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt
Delbrück-Ostenland (ots)

(mb) Auf der Mühlensenner Straße ist am Mittwoch eine 53-jährige Frau mit ihrem Auto verunglückt und schwer verletzt worden.

Die Fiat-Punto-Fahrerin fuhr gegen 09.55 Uhr von Ostenland in Richtung Hövelhof. Aus ungeklärter Ursache kam sie in einer langgezogenen Linkskurve etwa 300 Metre von dem Grenzweg nach rechts von der Straße ab, fuhr durch den Graben und prallte mit der linken vorderen Seite gegen ein Baum. Das Auto blieb mit Totalschaden stehen. Die schwerverletzte Fahrerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Ein Notarzt versorgte die verletzte am Unfallort. Mit einem Rettungswagen wurde die 53-Jährige in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht

POL-PB: Einbruch in Einfamilienhaus
Borchen (ots)

(mb) Von Dienstag auf Mittwoch ist am Amtsweg in Nordborchen in ein Wohnhaus eingebrochen worden.

In Abwesenheit der Bewohner brachen der oder die Täter zwischen 16.30 Uhr und 06.40 Uhr die Haustür des Einfamilienhauses auf. Im Haus wurden sämtliche Schränke und Schubläden geöffnet. Der Inhalt lag verstreut vor den Möbeln. Was die Einbrecher entwendet haben steht noch nicht fest.

Die Polizei sucht Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Wohngebiet rund um den Amtsweg gesehen haben. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

Gerade jetzt in der "dunklen Jahreszeit" appelliert die Polizei: Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge im eigenen Wohnumfeld bemerkt oder sonst ungewöhnliche Beobachtungen macht, sollte nicht zögern und umgehend die Polizei über die 110 verständigen.

Fragen zum Einbruchschutz beantwortet das Kommissariat Kriminalprävention unter der Rufnummer 05251/3063900. Weitere Informationen, Erreichbarkeiten und weiterführende Links sind auf der Internetseite der Polizei Paderborn eingestellt: https://paderborn.polizei.nrw/artikel/einbruchschutz.

POL-LIP: Bad Salzuflen-Lockhausen. Verletzter E-Roller-Fahrer nach Verkehrsunfall.
Lippe (ots)

Bei einem Unfall an der Einmündung der Abfahrt der Ostwestfalenstraße auf die Leopoldshöher Straße wurde am Dienstagmorgen (11. Januar 2022) ein 36-Jähriger aus Herford angefahren und leicht verletzt. Gegen 7.30 Uhr fuhr dieser mit seinem E-Roller auf dem Radweg der Ostwestfalenstraße in Richtung Althagener Straße. Zur gleichen Zeit befand sich eine 59-Jährige aus Bielefeld mit ihrem Skoda am Abfahrtsende der Ostwestfalenstraße und beabsichtigte auf die Leopoldshöher Straße abzubiegen. Dabei übersah die Bielefelderin den Mann augenscheinlich auf dem Radweg, so dass dieser gegen den Skoda prallte und sich verletzte. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Personen, die Hinweise zum genauen Unfallhergang geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer (05231) 6090 mit dem Verkehrskommissariat in Verbindung zu setzen

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg-Wehren. Missachtung der Vorfahrt führt zu Zusammenstoß zweier PKWs.
Lippe (ots)

Am späten Dienstagnachmittag (11. Januar 2022) ereignete sich im Kreuzungsbereich Hamelner Straße / Pyrmonter Straße ein Verkehrsunfall mit zwei PKWs, bei dem eine Frau verletzt wurde. Gegen 17.45 Uhr befuhr eine 58-Jährige aus Horn-Bad Meinberg die Pyrmonter Straße aus Richtung Beller Holz kommend mit ihrem Renault Clio. Als sie an der Kreuzung nach rechts in Fahrtrichtung Wehren abbog, missachtete ein 19-Jähriger aus Wuppertal ihre Vorfahrt. Dieser war mit einem 20-jährigen Beifahrer (ebenfalls aus Wuppertal) in seinem VW Touran auf der Pyrmonter Straße unterwegs und beabsichtigte nach links abzubiegen. In Folge dessen prallten beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich aufeinander. Durch den Zusammenstoß kam die 58-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab, so dass ihr Renault in den Grünstreifen fuhr und erst hinter einer Leitplanke im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen kam. Während der 19-Jährige und sein Beifahrer unverletzt blieben, zog sich die Horn-Bad Meinbergerin bei der Kollision Verletzungen zu. Ein Krankenwagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Klinikum. Ihr nicht mehr fahrbereiter Renault musste abgeschleppt werden; es entstand ein Schaden in Höhe von rund 12.000 Euro. Der komplette Kreuzungsbereich in Richtung Wehren wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Zeugenhinweise zum Unfall richten Sie bitte an das Verkehrskommissariat, Rufnummer (05231) 6090

POL-LIP: Detmold-Pivitsheide. In Geräteschuppen eingebrochen.
Lippe (ots)

In der Kurt-Schumacher-Straße brachen unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag (7.-8. Januar 2022) in einen Geräteschuppen ein. Sie verschafften sich gewaltsam Zugang zum Schuppen, indem sie die Tür beschädigten und entwendeten einen Rasentrimmer mit Benzinmotor. Hinweise zum Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer (05231) 6090 entgegen

POL-LIP: Leopoldshöhe-Schuckenbaum. Versuchter Einbruch in Wohnhaus.
Lippe (ots)

Am Samstagabend (8. Januar 2022) misslang ein Einbruchsversuch an einem Einfamilienhaus in der Fliederstraße. Bislang Unbekannte versuchten zwischen 19.30 und 22.30 Uhr einen heruntergelassenen Rollladen von außen hochzuschieben. Dies gelang den Tätern dank guter Sicherungsmaßnahmen nicht. Daraufhin beschädigten sie eine Schwimmbecken-Folie im Garten und flüchteten. Personen, die in der Tatzeit verdächtige Beobachtungen in der Fliederstraße gemacht haben, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 2, Rufnummer (05231) 6090.

Spezielle Mechanik in Fenstern, Türen und sonstigen Zugangsmöglichkeiten bietet einen wirksamen Einbruchschutz! Wer sich gerne individuell zu Schutzmöglichkeiten beraten lassen möchte, kann sich telefonisch unter (05231) 6090 an unser Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz wenden. Dort werden Bürgerinnen und Bürger neutral und kostenlos über Sicherungsmaßnahmen aufgeklärt, die aus Sicht der Polizei für das eigene Haus oder die Wohnung sinnvoll und empfehlenswert sind

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
POL-PB: Kollision mit Gegenverkehr bei Straßenglätte - 19-Jähriger tödlich verletzt
Polizeimeldungen

Ein schwerverletztes Kind mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 27.12.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

21-Jähriger verstirbt an der Unfallstelle, zahlreiche Unfälle u. Einbrüche, Fahrerfluchten

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Schulwegsicherung an der Grundschule in Buke
News aus dem Kreis Paderborn

Verlängerung des Halteverbotes auf der Kreisstraße

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Polizeimeldungen v. 23.01.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Einfluss von Betäubungsmitteln, Unfallflucht und mehr

weiterlesen...
POL-PB: Zweijähriges Mädchen nach Glätteunfall verstorben
Polizeimeldungen

Sie erlag im Laufe des Freitags ihren schweren Verletzungen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner