13. Mai 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 13.05.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Polizei fahndet nach mutmaßlichem Sexualtäter,BMW-Diebe weiter aktiv, Unfälle

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Unfallflucht in Warburg
Warburg (ots)

Nachdem in Warburg ein geparktes Auto durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt wurde, sucht die Polizei Zeugen.

Am Mittwoch, 11. Mai, parkte zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr ein grauer BMW am Fahrbahnrand auf der August-Dissen-Straße, nahe der Einmündung Hüffertstraße. Anschließend stellte die Besitzerin am vorderen linken Kotflügel Kratzer fest. Da kein Verursacher feststand, informierte sie die Polizei. Der entstandene Schaden wird von der Polizei auf mehr als 500 Euro geschätzt.

Die Polizei nimmt Hinweise zu dieser Unfallflucht unter der Telefonnummer 05271/962-0 entgegen. /ell

POL-PB: Gefährliche Autofahrt unter Drogen - Audi-Fahrer verursacht mehrere Unfälle - Polizei sucht zwei Geschädigte und Zeugen
Paderborn-Elsen (ots)

(mb) Mindestens drei Verkehrsunfälle, die Gefährdung von Fußgängern und zahlreiche weitere Verkehrsverstöße gehen wohl auf das Konto eines unter Drogeneinwirkung stehenden Audi-Fahrers (42).

Am Mittwoch gingen bei der Polizei gegen 14.50 Uhr mehrere Notrufe wegen eines Audis ein, der mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Paderborner Straße in Richtung Elsen fuhr. Der Fahrer soll bei Rot über Ampeln fahren. Fußgänger auf einem Gehweg mussten zur Seite springen, weil der Wagen von der Straße abkam. Die Polizei setzte mehrere Streifen zur Fahndung nach dem dunkelbraunen Audi A6 mit BÜR-Kennzeichen ein.

Eine Streife fuhr über die Wewerstraße nach Elsen. An der Ecke Meßdornstraße beobachteten die Polizisten, wie der Audi mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf das Tankstellengelände abbog. Beim Überfahren des Bordsteins hob der Wagen regelrecht ab. Dann prallte der Audi frontal gegen die Außenwand des Tankstellengebäudes. Der Fahrer stieg aus und lief in den Verkaufsraum. Als die Polizeibeamten ihm nacheilten und in die Tankstelle kamen, trank der Audiofahrer gierig aus einer Limonaden-Flasche. Die Beamten überwältigten den völlig verschwitzten und offenbar erheblich unter Drogen stehenden Mann und nahmen ihn vorläufig fest. Der 42-Jährige gab zu, Drogen konsumiert zu haben. Eine Tablette hatte er noch im Mund. Er gab an, vom Parkplatz des Möbelhauses Höffner losgefahren zu sein.

Wie sich bei den weiteren Ermittlungen herausstellte, hatten Zeugen den Audi beobachtet, wie er auf der Paderborner Straße mehrfach das Rotlicht missachtete. Kurz vor der Einmündung Wewerstraße kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über den Gehweg. Zwei Kinder oder Jugendliche mussten zur Seite springen, um nicht umgefahren zu werden. Dann bog der Audi in die Wewerstraße ab und überfuhr dabei ein Schild auf der Mittelinsel. Etwas weiter rammte der Audi einen Opel Insignia, mit dem eine Frau gerade vor einer Bäckerei anhielt. Dann kam es zum Unfall an der Tankstelle.

Die Polizei stellte die Audi A6 sicher und nahm den Tatverdächtigen mit zur Blutprobe. Gegen den 42-Jährigen läuft ein Strafverfahren wegen des Verdachts mehrerer Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht, Fahren unter Drogeneinwirkung, verbotener Kraftfahrzeugrennen sowie Straßenverkehrsgefährdung.

Der bislang bekannte Gesamtschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Möglicherweise war der Audi an weiteren Unfällen beteiligt, die bislang nicht bekannt geworden sind. Die Polizei sucht weitere Zeugen und Personen, die durch die Fahrweise gefährdet wurden. Insbesondere die beiden Fußgänger werden gebeten, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

  

POL-PB: BMW-Diebe weiter aktiv - X3 in Paderborn gestohlen - Diebstahl in Salzkotten gescheitert
Paderborn/Salzkotten (ots)

(mb) Auch in den Nächten zu Donnerstag und Freitag hatten es Diebe auf BMW-Modelle abgesehen. In Paderborn-Sande stahlen sie einen BMW X3 und in Salzkotten gingen die Täter ein ähnliches Modell an. Beide Fahrzeuge sind mit "keyless-go"-Systemen ausgestattet.

Von Mittwoch auf Donnerstag schlugen die Täter in Sande an der Straße Zum Kanaldamm auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses zu. Laut bisherigen Erkenntnissen fuhren die Diebe gegen 02.00 Uhr mit einem silbernen Opel Vetcra älteren Baujahrs zum Tatort. Zwei dunkel gekleidete maskierte Personen machten sich an dem BMW zu schaffen. Sie nutzten vermutlich technische Geräte, um die Funksignale des keyless-go-Systems zu verlängern und so den Wagen ohne Schlüssel zu öffnen und zu starten. Der Diebstahl fiel morgens gegen 08.00 Uhr auf. Bei dem gestohlenen Wagen handelt es sich um einen dunkelblauen BMW X3 xdrive 20d, Baujahr 2020, mit PB-Kennzeichen.

Einer Videoaufzeichnung zu Folge haben zwei dunkel gekleidete Täter am frühen Freitagmorgen gegen 02.30 Uhr versucht, in Salzkotten Auf den Behnen einen BMW X3 zu stehlen. Sie kamen zu Fuß aus Richtung Tudorfer Straße und betraten das Grundstück des Autobesitzers. Offenbar funktionierte die Technik der Diebe nicht und sie verschwanden nach dem gescheiterten Diebstahl in die gleiche Richtung. Möglicherweise handelte es sich um die gleichen Täter, die vermutlich wieder mit dem Opel Vectra und einem dritten Komplizen unterwegs waren.

Die Polizei sucht in beiden Fällen weitere Zeugen. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

Bereits in der Nacht zu Mittwoch ist im Paderborner Wohngebiet Auf der Lieth ein BMW X1 gestohlen und kurz nach der Tat wieder aufgefunden worden (Polizeibericht: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5219154).

Tipps, um sich vor Auto-Diebstahl zu schützen, hat die Polizei im Internet eingestellt: https://paderborn.polizei.nrw/sites/default/files/2020-02/Flyer%20Autodiebstahl.pdf

POL-PB: Gestohlener BMW kurz nach der Tat aufgefunden
Paderborn (ots)

(mb) Ein in der Nacht zu Mittwoch (11.05.2022) am Beverunger Weg gestohlener BMW X1 ist noch in der Nacht aufgefunden und sichergestellt worden.

Die Besitzer des Autos wurden in der Nacht gegen 01.50 Uhr durch Motorgeräusche direkt vor ihrem Wohnhaus geweckt. Es hörte sich an, als wenn der eigene Pkw gestartet würde. Als sie aus dem Fenster schauten, bemerkten sie, dass ihr grauer BMW X1 nicht mehr auf dem Stellplatz vor dem Einfamilienhaus am Beverunger Weg stand. Sie sahen ein anderes Auto, das mit ausgeschalteter Beleuchtung davon fuhr. Die sofort alarmierte Polizei leitete eine Fahndung ein. Um 04.30 Uhr wurde der gestohlene Wagen am Ende einer Sackgasse am Liethberg aufgefunden. Die Täter waren nicht weit gekommen. Möglicherweise ließen sie den Wagen aufgrund der schnellen Fahndungsmaßnahmen der Polizei zurück. Der unbeschädigte BMW wurde zur Spurensicherung sichergestellt.

Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Tatort, Beverunger Weg, oder später am Fundort, Liethberg, gesehen haben. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

POL-PB: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Sexualtäter
Paderborn (ots)

(mb) Wegen des Verdachts eines Sexualdelikts zum Nachteil eines Mädchen hat die Polizei Fotos eines Tatverdächtigen veröffentlicht. Um den Mann zu identifizieren, wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten.

Der unbekannte Tatverdächtige soll sich am Sonntag, 08.05.2022, gegen 17.30 Uhr mit einem 5- bis 6-jährigen Mädchen in einer Toilettenkabine des Herren-WCs eines Eiscafes in Paderborn eingeschlossen haben. Laut Zeugenaussagen hat der Tatverdächtige das Kind auffordert, sein Geschlechtsteil zu säubern. Der Tatverdächtige wurde von einer Überwachungskamera nahe des Tatorts aufgenommen. Zwei Fotos sind mit Gerichtsbeschluss zur Fahndung frei gegeben worden. Die Bilder sind im Fahndungsportal der Polizei NRW eingestellt: https://polizei.nrw/fahndung/79577

Der etwa 55 bis 65 Jahre alte Mann ist schlank und trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke, eine Jeans, ein graues T- Shirt sowie dunkle Sportschuhe. Er hat graue kurze Haare und trägt eine Brille.

Die Polizei fragt:

Wer kennt den abgebildeten Mann oder kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

  

 

POL-PB: Hochwertige Fahrräder aus Kellern und Tiefgaragen gestohlen
Paderborn (ots)

(mb) Mindestens acht Fahrräder im Gesamtwert von fast 25.000 Euro sind in den letzten Tagen aus Tiefgaragen oder Fahrradkellern an der Grünebaumstraße und der Andreasstraße entwendet worden.

Von Dienstagnachmittag auf Mittwochmorgen wurden aus den Fahrradkellern einer Tiefgarage an der Grünebaumstraße drei Elektroräder, zwei Rennräder und ein Mountainbike entwendet. In der Nacht zuvor verschwanden zwei E-Bikes aus einer Tiefgarage an der Andreasstraße. Derzeit verzeichnet die Polizei vermehrt Fahrraddiebstähle aus jungen Mehrfamilenhäusern mit Tiefgaragen. Die Täter nutzen oft die Arglosigkeit der Bewohner. Sie gelangen durch nicht verschlossene Haustüren oder einfaches Klingeln selbst nachts in die Treppenhäuser. Wenn dann die Türen zu den Garagen oder Fahrradkellern nicht verschlossen sind, haben die Fahrraddiebe leichtes Spiel. Auch beim Betätigen der Tiefgaragentore durch Bewohner nutzen Kriminelle kurze unbeobachtete Zeiten, um schnell durch schließende Tore in das Gebäude zu gelangen.

Die Polizei rät, beim Ein- und Ausfahren auf fremde Personen zu achten und zu warten, bis das Tor komplett verschlossen ist. Die Haustüren, Nebeneingangstüren sowie Türen zu Kellern und Fahrradräumen sollten stets verschlossen sein und die Fahrräder darin sicherheitshalber ebenso gesichert wie in der Öffentlichkeit. Weitere Tipps zur Schutz vor Fahrraddieben und zur "Fahrrad-App" sind im Internet eingestellt. https://paderborn.polizei.nrw/artikel/schutz-vor-fahrraddiebstaehlen-mit-video

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Holz gestohlen.
Lippe (ots)

Zwischen dem 25. April und 10. Mai 2022 stahlen Unbekannte 66 Buchenstämme aus einem Waldstück am Weißdornweg. Die 73 Festmeter Holz haben einen Wert von über 5000 Euro. Die Täter mussten vermutlich mehrfach mit einem LKW anfahren, um die Stämme abzutransportieren. Die Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl geben können, sich unter der Telefonnummer 05222 98180 zu melden.

POL-LIP: Lügde. Kupferdiebe auf Firmengelände.
Lippe (ots)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (11./12.05.2022) stieg ein Unbekannter über das Dach in eine Lagerhalle in der Pyrmonter Straße ein. Er stahl Kupferdraht im Wert von etwa 8000 Euro. Ein Mitarbeiter der Firma bemerkte gegen 2:15 Uhr eine Person auf dem Gelände. Der Tatverdächtige flüchtete zu Fuß zu einem dunklen Auto, das in der Straße "Auf den Gehren" parkte und fuhr in Richtung des REWE-Parkplatzes davon. Die Fahndung nach dem Wagen verlief in der Nacht erfolglos. Der Zeuge beschreibt den Kupferdieb folgendermaßen: zwischen 1,70 und 1,80 m groß, dunkel gekleidet, Kapuze ins Gesicht gezogen. Das Kriminalkommissariat 2 erbittet telefonisch Hinweise zum Einbruch unter 05231 6090

POL-LIP: Lage. Baumaschinen gestohlen
Lippe (ots)

Von einem Grundstück an der Lückhauser Straße wurden am frühen Dienstagmorgen (10.05.2022) ein Stampfer der Marke BOMAG und eine Rüttelplatte des Herstellers WackerNeuson im Gesamtwert von 9000 Euro entwendet. Zeugen werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 5 zu wenden, Tel. (05231) 6090

POL-LIP: Lage. Kind bei Verkehrsunfall verletzt
Lippe (ots)

In der Freiligrathstraße kam es am Donnerstagnachmittag (12.05.2022) zu einem Verkehrsunfall. Ein 11-jähriger stieg aus dem Bus und sah das Auto seines Vaters, der ihn abholen wollte, auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Der Junge rannte los und wurde von einem Auto erfasst, das gerade anfuhr. Der 60-jährige Fahrer bremste noch, konnte den Zusammenstoß mit dem Jungen jedoch nicht mehr verhindern. Der 11-jährige wurde leicht verletzt

POL-LIP: Lage. Radfahrer schwer verletzt
Lippe (ots)

Ein Rettungshubschrauber kam am Donnerstag (12.05.2022) zum Einsatz. Eine größere Gruppe Radfahrer war auf der Währentruper Straße unterwegs und wollte eine Pause einlegen. Als er deswegen in eine Haltebucht fahren wollte, stürzte ein 81-jähriger Radfahrer und verletzte sich hierbei schwer. Der Rettungshubschrauber brachte den Verletzten zur Behandlung ins Klinikum

POL-LIP: Detmold. Cabriodach aufgeschlitzt
Lippe (ots)

In der Nacht zum Mittwoch (11.05.2022) schnitten unbekannte Täter das Verdeck eines Cabriolets in der Mühlenstraße auf. Mit der sichtbar im Getränkehalter liegenden Fernbedienung öffneten sie die Garage des Fahrzeugbesitzers und stahlen zwei Pedelecs der Marke CUBE Stereo Hybrid im Wert von 9400 Euro. Wer Angaben zu den Tätern machen kann, erreicht das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer (05231) 6090.

Die Polizei warnt: Denken Sie daran, weder Wertsachen, noch Schlüssel oder Fernbedienungen sichtbar im Fahrzeug liegen zu lassen

POL-LIP: Detmold. Unfallzeugen gesucht
Lippe (ots)

Am Mittwochvormittag (11.05.2022) parkte ein Kurierfahrzeug in der Zeit von 11:20 bis 12:00 Uhr gegenüber der Heinrich-Drake-Realschule. Als sie ihre Post ausgeliefert hatte und zum Auto zurückkehrte, bemerkte die Kurierfahrerin frische Unfallschäden an der Front des Wagens. Die Schadenssumme beträgt 2500 Euro. Unfallzeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat Detmold zu wenden, Tel. (05231) 6090

POL-LIP: Bad Salzuflen. In den Gegenverkehr geraten
Lippe (ots)

Im Kurvenbereich der Kirchheider Straße geriet am Donnerstagmorgen (12.05.2022) ein 24-jähriger Autofahrer auf die Gegenspur und stieß mit dem entgegenkommenden Kleinwagen zusammen. Dieser wurde gegen einen Baum geschleudert und die Fahrerin eingeklemmt. Die 56-jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Beide Unfallbeteiligten wurden verletzt. Die Kirchheider Straße blieb für drei Stunden gesperrt und die Unfallwagen wurden abgeschleppt. Den Führerschein des mutmaßlichen Unfallverursachers hat die Polizei sichergestellt. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise auf den Unfallhergang geben können, informieren bitte das Verkehrskommissariat telefonisch unter 05231 6090

POL-LIP: Detmold. Rollerdiebstahl verhindert
Lippe (ots)

Am Donnerstagabend (12.05.2022) gegen 21:15 Uhr beobachtete ein Detmolder den Diebstahl seines eigenen Rollers. Dieser stand vor seinem Haus in der Marienstraße. Zwei unbekannte männliche Personen hatten das Zündschloss aus der Verkleidung gezogen und schoben den Roller in Richtung Lemgoer Straße fort. Als er den Dieben aus dem Fenster hinterher rief, ließen diese den Roller fallen und flüchteten. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide ca. 20 Jahre alt und etwa 1,80m groß, von sportlich-schlanker Statur. Ein Täter trug eine rote Jogginghose, der andere einen dunklen Kapuzenpullover. Hinweise auf die Täter nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer (05231) 6090 entgegen

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

 

  

 

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 06.05.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Verfolgungsfahrt und Flucht nach Unfall,Sohn deckt Schockanruf auf,Öffentlichkeitsfahndung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 20.05.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Raub auf Tankstelle, Räuberischer Diebstahl aus Restaurant, Unfälle, Einbrüche

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 19.05.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Woher stammt der Schmuck? Zeugin meldet Exhibitionist, Bilanz Fahndungs- und Kontrolltag

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner