13. Juni 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 13.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Schwerpunktkontrolle im Kreis Höxter, In festlicher Garderobe durch die Kontrolle und mehr

POL-HX: In festlicher Garderobe durch die Tempokontrolle Schwerpunktkontrolle der Polizei im Kreis Höxter 54 sind zu schnell unterwegs

POL-HX: In festlicher Garderobe durch die Tempokontrolle
Schwerpunktkontrolle der Polizei im Kreis Höxter
54 sind zu schnell unterwegs
Bildunterschrift: An verschiedenen Stellen im Kreis Höxter wurde das Tempo kontrolliert.
Kreis Höxter (ots)
Kreis Höxter. Besonders eilig hatte es offenbar eine Familie, die am Freitag, 10. Juni, auf der B 64 unterwegs war, um rechtzeitig zu einem Abi-Ball in Brakel zu erscheinen. In Höhe Hembsen wurde ihr Audi mit 142 km/h (abzüglich Toleranz 137) in Fahrtrichtung Brakel gemessen. Der Pkw konnte dann auf dem Parkplatz der Brede in Brakel angetroffen werden. Der 56-jährige Fahrer, seine Frau und die Tochter waren festlich gekleidet auf dem Weg zum Abi-Ball in der Brede.

Insgesamt fielen an diesem Tag im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle 54 Verkehrsteilnehmer auf, die zu schnell unterwegs waren. Die meisten Messungen erfolgten an verschiedenen Stellen im Bereich der B 64.

In Höhe Hembsen gehörte auch eine 29-jährige Paderbornerin dazu, welche die B 64 in Richtung Ottbergen befuhr. In Höhe Hembsen wurde sie zunächst mit 153 km/h (Netto 148) im 100er-Bereich gemessen. In der Schikane Hembsen (erlaubt sind hier 40 km/h) sollte sie überprüft werden. Da sie auch dort noch "flott" unterwegs war, konnte sie erst im letzten Moment anhalten. Bei der Kontrolle gab sie an, es eilig zu haben.

Ebenfalls an der Stelle wurde ein 34-jähriger Höxteraner mit 125 km/h gemessen. Vor Ort konnte er keinen Führerschein vorweisen, gab aber an, im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass er bis zum Folgetag (11.06.2022) eine Sperre hat. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Auf der B 64 in Höhe Istrup wurde ein27-jähriger mit 122 km/h (mit toleranzabzug 118) gemessen (erlaubt 100) der in Richtung Bad Driburg unterwegs war. Nach eigenen Angaben hat er den Führerschein bereits einmal für vier Wochen abgeben müssen und bisher sieben Punkte in Flensburg gesammelt. Diesmal kam er mit einer Anzeige, aber ohne zusätzlichen Punkt davon.

Ein 20- jähriger wurde an gleicher Stelle mit 129 km/h (Netto 125) gemessen. In zwei Wochen wäre seine Probezeit abgelaufen. Da gegen ihn, auf Grund des Verstoßes, eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige gefertigt wird, wird seine Probezeit vermutlich um zwei Jahre verlängert.

Auch per Motorrad war die Polizei an diesem Tag im Einsatz. Damit wurde auf der B 252, in Höhe Auffahrt zur B 64 und in Fahrtrichtung Brakel, ein Kradfahrer festgestellt, der im dortigen 70er-Bereich etwa 110 km/h fuhr (genaue Auswertung erfolgt noch). In Höhe des dortigen "Starenkastens" lenkte er auf die Gegenfahrbahn, um den auf seiner Fahrbahnseite liegenden Kontaktschleifen auszuweichen. Nach diesem Fahrmanöver konnte er angehalten und kontrolliert werden.

Neben den Geschwindigkeitsverstößen wurden an diesem Tag zwei Handyverstöße, drei Verstöße gegen die Gurtpflicht und zwei Fälle wegen unrechtmäßigen Überholens geahndet. /nig

POL-PB: Wer durfte weiter? - Fußgängerin bei Unfall mit Bus verletzt - Polizei sucht Zeugen
Paderborn (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Friedrichstraße in Paderborn hat sich am Freitagabend (10.06.2022, 18:25 Uhr) eine 53-jährige Fußgängerin schwere Verletzungen zugezogen.

Ein Bus befuhr am Freitagabend von der Friedrichsstraße aus kommende in Richtung Westerntor den dortigen Kreuzungsbereich. Gleichzeitig betrat eine Fußgängerin, deren Ampel laut Zeugenaussagen grün zeigte, vom Gehweg aus die Fahrbahn in Richtung Kisau. Obwohl der Busfahrer sofort abbremste, dessen Ampel laut eigener Aussage auch "Fahren" signalisierte, ließ sich ein Zusammenstoß mit der Fußgängerin an der Fußgängerfurt nicht vermeiden. Das Unfallopfer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die auch eventuell im besagten Bus saßen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Sachdienliche Hinweisen gerne über die Rufnummer 05251 306-0.

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

POL-PB: Pkw kommt in den Gegenverkehr und rammt entgegenkommenden Wagen
Delbrück (ots)

Am Sonntagabend (12.06.2022) kam auf der B64 in Fahrtrichtung Delbrück ein Pkw aus ungeklärter Ursache von seiner Fahrspur in den Gegenverkehr und rammte einen entgegenkommenden Wagen.

Der 43-jährige Passatfahrer befuhr die B64 in Fahrtrichtung Ostenland, als sein Auto aus ungeklärter Ursache nach links zog. Dabei rammte er einen ihm entgegenkommenden Peugeot an dessen linker Wagenseite. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Hinterradachse des Autos herausgerissen und das Heck kollidierte mit der Leitplanke.

Der Pkw kam ungefähr 50 Meter weiter in Fahrtrichtung Paderborn zum Stehen. Zeugen war die unsichere Fahrweise des Passatfahrers zuvor aufgefallen, der im weiteren Verlauf zugab, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein.

Die 44-jährige Peugeot-Fahrerin wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus nach Rheda-Wiedenbrück gebracht.

POL-PB: Zeugen nach Einbruch in Firmengebäude gesucht
Bad Lippspringe (ots)

Gegen 01:30 Uhr am Sonntagmorgen, 12.06.2022 brachen unbekannte Täter in ein Firmengebäude An der Eiche in Bad Lippspringe ein und flohen in unbekannte Richtung.

Ein Firmeneigentümer stellte gegen 01:20 Uhr am 12.06.2022 per Videoüberwachung mehrere verdächtige Personen im Bürotrakt seiner Firma fest.

Die eingesetzten Einsatzkräfte umstellten vor Ort das Gebäude. Nach einer Durchsuchung des Gebäudes und des Daches, bei der auch ein Polizeihund eingesetzt wurde, konnten keine Personen in dem Objekt festgestellt werden.

Bei der Begehung des Gebäudes stellte die Polizei fest, dass mehrere Türen und Schränke aufgebrochen und durchsucht worden waren. Zudem fanden die Einsatzkräfte Tatwerkzeug und weitere offensichtlich von den Tätern mitgebrachte Gegenstände. Auch eine Überwachungskamera, die normalerweise an der Decke montiert ist, wurde augenscheinlich gewaltsam entfernt und im Gebäude nicht aufgefunden werden.

Eine genaue Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden, auch das potenzielle Diebesgut wurde noch nicht benannt.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden

POL-PB: Nach Unfall auf Kreuzweg: 85-jähriger Mann verstorben
Bad Lippspringe (ots)

Nach dem Verkehrsunfall auf dem Kreuzweg (L937) in Bad Lippspringe mit zwei schwerverletzten Personen (s. Pressebericht vom 09.06.2022, 08.57 Uhr), ist der 85-jährige Unfallbeteiligte im Krankenhaus verstorben.

Der Mann war am Donnerstagmorgen gegen 06:48 Uhr in einem Ford Focus vom Heimatweg aus nach links auf den Kreuzweg abgebogen. Dabei stieß er mit einem Opel Vectra zusammen, in dem ein 21-Jähriger saß.

POL-PB: Versuchte Brandstiftung in Paderborn-Schloß Neuhaus
Paderborn-Schloß Neuhaus (ots)

Gegen 01:00 Uhr am Samstag, 11.06.2022 kam es im Flur eines Mehrfamilienhauses in der Heisenbergstraße zu einer versuchten Brandstiftung.

Durch das Auslösen eines Brandmelders bemerkte der Geschädigte einen brennenden Werbeprospekt im Hausflur vor der Wohnungstür seiner im selben Haus wohnenden Tochter. Er löschte gemeinsam mit einem Nachbarn das Feuer und verständigte die Polizei.

Es entstand weder Sach-, noch Gebäudeschaden.

Die Polizei Paderborn bittet Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Personen im Bereich der Heisenbergstraße gesehen haben, sich unter der Rufnummer 05251 306-0 zu melden.

POL-PB: Nach Unfall: Polizei sucht Unfallverursacher
Salzkotten (ots)

Nach einem Verkehrsunfall mit Flucht auf dem Westring in Salzkotten am vergangenen Mittwoch (08.06.2022) bittet die Polizei Paderborn den Unfallverursacher, sich zu melden.

Gegen 17.00 Uhr war ein 15-Jähriger auf einem Kleinkraftrad aus der Graf-Galen-Straße kommend in Richtung Eichfeld unterwegs. In einer Fahrbahnverengung in Höhe einer Haltestelle nahm ihm ein schwarzer BMW die Vorfahrt. Der Jugendliche bremste ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern und stürzte auf die rechte Seite. Der BMW-Fahrer stieg aus und erkundigte sich nach dem Zustand des 15-Jährigen. Weitere Zeugen waren ebenfalls zugegen. Als der Jugendliche mitteilte, dass alles in Ordnung sei und er weiterfahren könne, setzte sich der BMW-Fahrer in sein Auto und verließ die Unfallstelle. Erst im Nachhinein stellte der junge Mann eine Verletzung an seiner Hand und an seinem Knie sowie eine Beschädigung an seinem Kleinkraftrad fest.

Der Mann im BMW wird als etwa 40 bis 45 Jahre alt beschrieben. Er hatte kurze blonde Haare, trug eine Brille und hatte einen dunkelblonden Drei-Tage-Bart. Zur Unfallzeit trug er ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze Hose. Die Polizei bittet ihn, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden.

Gleiches gilt für einen Zeugen vom Malteser Hilfsdienst, der sich zur Unfallzeit in unmittelbarer Nähe in einer Haltestelle befunden habe und ein Frau, die ebenfalls als Zeugin am Unfallort dabei war. Gleichzeitig rät die Behörde dringend dazu, bei einem Verkehrsunfall immer die Polizei hinzuzuziehen.

POL-PB: Krad fährt auf Pkw auf - Polizei sucht flüchtigen Pkw-Fahrer
Paderborn (ots)

Nach einem Verkehrsunfall mit Flucht auf dem Ludwigsfelder Ring in Paderborn am 11.06.2022 gegen 18:00 Uhr bittet die Polizei Paderborn den Unfallverursacher, sich zu melden.

Zur besagten Zeit stand ein Kradfahrer auf dem Ludwigsfelder Ring in Fahrtrichtung Südring auf der Linksabbiegerspur. Nachdem er nach links auf die Straße Auf der Lieth abgebogen war, fuhr vor ihm ein Peugeot. Diese leitet laut Aussage des Kradfahrers ohne triftigen Grund eine Vollbremsung ein. Auch er selbst bremste, konnte jedoch nicht verhindern, dass er mit ungefähr 20 Stundenkilometern auf den Wagen auffuhr und stürzte.

Laut seiner Aussage wendete der Pkw-Fahrer auf der Straße, schaute ihn kurz an und entfernte sich Richtung Berliner Ring, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der Kradfahrer erlitt leichte Verletzungen.

Der Mann im Peugeot wird als etwa 40 bis 50 Jahre alt beschrieben. Er soll osteuropäisch aussehen, kurze blonde Haare haben und keinen Bart tragen. Die Polizei bittet ihn und Zeugen, die weitere Angaben machen können, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden.

POL-LIP: Lemgo. Motorradfahrer stürzt nach Vollbremsung - Weißer SUV gesucht.
Lippe (ots)

Am Donnerstag (09.06.2022) stürzte ein 36-jähriger Motorradfahrer, weil er eine Vollbremsung machen musste. Der Lemgoer fuhr auf der Goethestraße und wollte nach links in die Straße Wilmersiek abbiegen. Währenddessen fuhr ein weißer SUV in die Kreuzung ein, ohne die Vorfahrt des Kradfahrers zu beachten. Der Lemgoer bremste stark, um eine Kollision zu vermeiden, und stürzte. Die Fahrerin des SUV fragte aus dem Fahrzeug heraus, ob alles in Ordnung sei und fuhr davon, als der 36-Jährige bejahte.

Das Verkehrskommissariat bittet Zeuginnen und Zeugen des Unfalls, die Hinweise auf den weißen SUV oder die Fahrzeugführerin geben können, sich telefonisch unter 05231 6090 zu melden.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg-Wehren. Kollision beim Abbiegen.
Lippe (ots)

Am späten Samstagnachmittag (11.06.2022) wurde ein 63-jähriger Motorradfahrer bei der Kollision mit einem PKW auf der Hamelner Straße schwer verletzt. Eine 26-jährige Blombergerin bog gegen 17:40 Uhr mit einem schwarzen VW von der Wehrener Straße auf die Hamelner Straße ein. Dabei kollidierte ihr Wagen mit der vorfahrtberechtigten Harley Davidson des Mannes aus Horn-Bad Meinberg. Der Motorradfahrer stürzte und rutschte in den Straßengraben. Schwer verletzt wurde er ins Klinikum gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 15 000 Euro.

Weitere Hinweise auf den Unfallhergang erbittet das Verkehrskommissariat telefonisch unter 05231 6090.

POL-LIP: Detmold-Mosebeck. Unfall mit dem Quad.
Lippe (ots)

Am Sonntagnachmittag (12.06.2022) kam ein 20-jähriger Lemgoer mit einem Quad von der Passadestraße ab und wurde schwer verletzt. Er war beim Abbremsen in der Kurve ins Schleudern geraten und im Graben gelandet. Ersthelfende versorgten den jungen Mann, bis die Rettungskräfte eintrafen. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Das Quad wurde abgeschleppt. Der Sachschaden liegt bei rund 4000 Euro

POL-LIP: Bad Salzuflen-Wüsten. Von der Straße abgekommen.
Lippe (ots)

Ein 49-jähriger Motorradfahrer aus Bielefeld kam am Sonntagabend (12.06.2022) von der Kirchheider Straße ab und wurde dabei schwer verletzt. Er war auf seiner Honda in Richtung Hollenstein unterwegs, als er in einer Linkskurve nach rechts in den Straßengraben geriet. Dort kollidierte er mit einem Entwässerungsrohr. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf etwa 3500 Euro geschätzt.

POL-LIP: Detmold. Motorradfahrer schwer verletzt.
Lippe (ots)

Am Sonntagmittag (12.06.2022) wurde ein 52-jähriger Motorradfahrer auf der Dorlastraße bei der Kollision mit einem PKW schwer verletzt.

Kurz nach 13:05 Uhr fuhr der Mann aus Löhne mit seiner Aprilia in Richtung Bad Meinberger Straße. An der Einmündung zur Bad Meinberger Straße wollte eine 24-jährige Autofahrerin mit ihrem BMW von der Dorlastraße aus nach links abbiegen. Sie bemerkte den entgegenkommenden Kradfahrer nicht und nahm ihm die Vorfahrt. Die Fahrzeuge kollidierten frontal, der Motorradfahrer wurde durch die Luft geschleudert und schwer verletzt. Mit dem Rettungswagen kam er ins Klinikum. Die 24-jährige Detmolderin blieb unverletzt. Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 12 000 Euro. Die Feuerwehr stellte die Drehleiter als Unterstützung für die Unfallaufnahme zur Verfügung.

Zeuginnen und Zeugen des Unfalls melden sich bitte beim Verkehrskommissariat, Telefon 05231 6090.

POL-LIP: Schlangen. Tier ausgewichen und vor Baum gefahren.
Lippe (ots)

Eine 22-jährige Autofahrerin wurde am Samstagfrüh (11.06.2022) gegen 5 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 937 leicht verletzt. Die Frau fuhr auf der Paderborner Straße in Richtung Schlangen, als plötzlich ein Tier über die Straße lief. Sie wich mit ihrem weißen Chevrolet aus, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Ein Rettungswagen brachte sie mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ihr Auto wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr streute die Straße ab, da Betriebsstoffe aus dem Unfallwagen ausgelaufen waren.

POL-LIP: Horn-Bad Meinberg. Sachbeschädigung am Bahnhof.
Lippe (ots)

Am Bahnhof in Horn wurden von Mittwoch auf Donnerstag (08./09.06.2022) die Scheibe eines Wartehäuschens zerstört und ein Mülleimer aus der Verankerung gerissen. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Wer verdächtige Personen in dem Zusammenhang beobachtet hat, informiert bitte das Kriminalkommissariat 5 telefonisch unter 05222 98180.

POL-LIP: Detmold-Brokhausen. Diebstahl auf Baustelle.
Lippe (ots)

Unbekannte drangen von Freitag auf Samstag (10./11.06.2022) auf ein Baustellengelände an der Brokhauser Straße ein. Auf der Baustelle gingen sie zwei Container und einen Bauwagen an und stahlen eine Handkreissäge der der Marke "Makita", zwei Scheinwerfer von "Brennstuhl" und Akkuladegeräte des Herstellers "Hilti" samt Akkus. Wer in dem Zusammenhang Verdächtiges beobachtet hat, informiert bitte das Kriminalkommissariat 2, Telefon 05231 6090.

POL-LIP: Schlangen. Straßenraub.
Lippe (ots)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (11./12.06.2022) wurde ein 37-Jähriger in der Paderborner Straße beraubt. Der Mann lief gegen 1:15 Uhr durch eine kleine Gasse nahe der Feuerwehr an der Paderborner Straße, als er von zwei Unbekannten eingeholt wurde. Die beiden bedrohten ihn mit einem Gegenstand, den er in der Dunkelheit nicht erkennen konnte, und forderten Geld. Er gab den Maskierten sein Bargeld und sie verschwanden in Richtung Kreisverkehr Paderborner Straße/Schützenstraße. Der Geschädigte beschreibt die Personen als etwa 1,85 m groß, dunkel gekleidet und mit Sturmhauben maskiert. Nur einer sprach, es handelte sich um einen Mann, der akzentfreies Deutsch sprach. Hinweise auf Tatverdächtige richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2, Telefon 05231 6090.

POL-LIP: Detmold. Nach Ladendiebstahl in U-Haft.
Lippe (ots)

Donnerstagnachmittag (9. Juni 2022) beobachtete ein lippischer Polizeibeamter, der sich privat im "Kaufland" an der Klingenbergstraße aufhielt, einen Ladendiebstahl. Es handelte sich um drei Männer, die offensichtlich gemeinsam agierten. Während einer der Täter eine Kassiererin ablenkte, griff ein zweiter Mann zu den in Gitterboxen gesicherten Zigaretten und entnahm daraus eine unbekannte Anzahl an Schachteln. Der dritte Mann stellte sich bewusst hinter den Dieb, um diesen gegen Blicke abzuschirmen. Anschließend stieg einer der Männer in einen weißen BMW, der auf dem Kundenparkplatz stand, und fuhr in Richtung Niemeierstraße davon. Die bereits verständigte Streifenwagen-Besatzung fand den BMW im Wendehammer "Am Hessentuch". Dort waren alle drei Täter wieder vereint. Bei den Männern handelte es sich um Georgier im Alter von 22, 25 und 27 Jahren. Aufgrund eines richterlichen Beschlusses konnten die Beamten den BMW, bei dem es sich um ein Mietfahrzeug handelte, durchsuchen. Dabei fanden sie unter einer Abdeckung im Kofferraum eine Plastiktüte, in der sich knapp 60 Schachteln Zigaretten verschiedener Marken befanden. Die Herkunft konnten die Männer nicht erklären. Zwei der Männer hatten kein gültiges Ausweispapier bei sich; der Fahrzeugführer konnte auch keine Fahrerlaubnis vorlegen. Alle drei wurden wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls vorläufig festgenommen und am Freitag (10. Juni 2022) einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen die drei Männer. Die weiteren Ermittlungen dazu laufen.

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

 

Anzeigen - Klickt für mehr Infos:

Stellenangebote Jobangebote Gastronomie in der Region Linara Betreuung zu Hause Hier könnte ihre Werbung stehen

Um diesen Video-Stream ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier YouTube) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

 

Mitarbeiter suchen Jobportal Juni 2022

Stellenangebote

 Stellenangebote Service               Trocknungstechnik Igor Kirsch Partnerlogo

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
Unsere Majestäten im Schützenjahr 2022
Königsschießen und Schützenfest

Neuer Schützenkönig 2022 ist Johann Holdreich - Schützenkönigin ist Marion Versen

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 01.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Marihuana-Plantage entdeckt, Acht Schulkinder bei Unfall leicht verletzt, Einbruch...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Klinik Berlin präsentiert sich mit neuem Angebot für pflegende Angehörige
Aktuell

Beim „Diemelzauber“ am kommenden Wochenende in Warburg

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen v. 30.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Beim Rauchen in Flugzeugtoilette erwischt,Mann beim Kirschenpflücken abgestürzt, Unfälle

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 29.06.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Polizei sucht Besitzer von Gartengeräten, Autofahrerin tödlich verunglückt, Mit 230 Sachen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner