14. Januar 2022 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen v. 14.01.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP

Nach Auffahrunfall Plätze getauscht und geflüchtet, Messerstecherei unter Jugendlichen

Symbolfoto Polizeifahrzeug

POL-HX: Nach Auffahrunfall Plätze getauscht und geflüchtet
Höxter (ots)

Nach einem Auffahrunfall in Höxter sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zu dem Verursacher machen können, der sich mit seinem beschädigten Wagen unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat.

Der Unfall hat sich am Mittwoch, 12. Januar, um 6.30 Uhr in Höxter auf der B 64 an der Ampelkreuzung "Zur Lüre" ereignet. Eine 28-Jährige war mit einem grauen VW UP! in Fahrtrichtung Albaxen unterwegs, als sie auf der Geradeaus-Spur vor einer roten Ampel anhalten musste. Ein hinter ihr fahrendes Fahrzeug stoppte hingegen nicht rechtzeitig und fuhr auf. Daraufhin stieg die 28-Jährige aus, sprach kurz mit der Fahrerin des auffahrenden Autos und bat sie, die Polizei zu verständigen. Sie selbst ging zu ihrem VW UP zurück, um ihren Arbeitgeber zu verständigen.

Als sie dann wieder zu dem aufgefahrenen Auto ging, stellte sie fest, dass dort die Fahrerin und ihr Beifahrer offenbar die Plätze getauscht hatten, jetzt saß ein Mann am Steuer. Er behauptete, die Polizei bereits verständigt zu haben, man solle die Kreuzung räumen und auf einem angrenzenden Parkplatz warten. Während die VW-Fahrerin tatsächlich auf den genannten Parkplatz fuhr, gab der unbekannte Fahrer plötzlich Gas und entfernte sich in Fahrtrichtung Albaxen. Die VW-Fahrerin rief daraufhin selbst die Polizei.

Bei dem geflüchteten Wagen soll es sich um ein dunkles Fahrzeug gehandelt haben, bei dem die Frontleuchten durch den Aufprall herausgefallen waren, jedoch noch an Kabeln festhingen. Die Frau, die zunächst am Steuer saß, wird beschrieben als Anfang 30 Jahre alt und schlank. Sie hatte schulterlanges, glattes Haar, helle Haut und sprach gebrochen deutsch.

Die Polizei hofft auf nun Hinweise von Zeugen, die entweder den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem geflüchteten Wagen machen können, der aufgrund seiner Beschädigungen aufgefallen sein könnte. Hinweise bitte an Telefon 05271/962-0. /nig

POL-PB: 46-jähriger E-Bike-Fahrer wurde schwer verletzt
Salzkotten (ots)

(CK) - Am Freitagmorgen (14.01., 07.05 Uhr) befuhr ein 46-jähriger Mann aus Salzkotten mit seinem E-Bike den linken Radweg der Franz-Kleine-Straße in Fahrtrichtung Geseker Straße / B1.

Auf der Franz-Kleine-Straße war in entgegengesetzter Fahrtrichtung eine 41-jährige Frau aus Paderborn mit ihrem Kia unterwegs. Als die Frau auf ein Privatgelände nach rechts abbog, kam es zu einer Kollision mit dem entgegenkommenden Radfahrer, der einen Helm trug. Dieser stürzte und verletzte sich dabei schwer.

Mit einem Rettungswagen wurde er in das Brüderkrankenhaus zur stationären Behandlung gebracht.

An den Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden

 

POL-PB: 19-jährige Radfahrerin schwer verletzt
Paderborn (ots)

(CK) - Am Freitagmorgen (14.01., 06.55 Uhr) wurde eine 19-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Die junge Frau befuhr zur Unfallzeit die Straße Obermeiers Feld in Fahrtrichtung Bielefelder Straße und beabsichtigte, die dortige Kreuzung vermutlich geradeaus zu überqueren.

Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Ford eines 45-jährigen Hövelhofers, der die bevorrechtigte Bielefelder Straße aus Richtung Hövelhof kommend in Fahrtrichtung Sennelager befuhr.

Die 19-Jährige aus Paderborn wurde dabei schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde sie in das St. Vincenz-Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Am Fahrrad entstand Totalschaden, der Ford wurde leichter beschädigt.

Während der Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung Bielefelder Straße/ Obermeiers Feld für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet

POL-PB: 23 Wildunfälle in einer Woche - Polizei mahnt weiter zur Vorsicht
Kreis Paderborn (ots)

Die Polizei Paderborn musste in dieser Woche von Montag bis Freitagvormittag im gesamten Kreisgebiet 23 Wildunfälle aufnehmen. Mit sieben Unfällen war der Donnerstag am stärksten betroffen, sechs waren es in den frühen Morgenstunden des Freitags. Meistens kam es außerhalb geschlossener Ortschaften zu Kollisionen mit Rotwild oder Rehen. Ein Wildschwein und ein Waschbär waren ebenso beteiligt. Bei den Unfällen wurden keine Menschen verletzt. Am häufigsten krachte es in den frühen Morgenstunden, aber auch abends und nachts führte Wildwechsel zu Unfällen.

Auch wenn die eigentliche Saison für Wildunfälle die Zeiträume Frühjahr und Herbst sind, warnt die Polizei weiterhin zur Vorsicht. Die Gefahrenkennzeichen "Wildwechsel" kennzeichnen besonders betroffene Strecken und sollten durch Verkehrsteilnehmer entsprechend beachtet werden. Wenn ein Tier die Straße überquert, ist damit zu rechnen, dass weitere Folgen. Dementsprechend sollten Autofahrende stets bremsbereit sein und dann auch bremsen, wenn es zum Wildwechsel kommt. Wichtig, dabei nicht ausweichen! Der Aufprall auf ein Hindernis oder einen Baum am Straßenrand hat meistens schlimmere Folgen. Kommt es zu einem Unfall muss zuerst die Unfallstelle durch Einschalten des Warnblinklichts und durch das Aufstellen des Warndreiecks gesichert werden. Wichtig ist, dass Autofahrer dabei eine Warnweste tragen.

Danach muss die Polizei über die Notrufnummer 110 informiert werden. Nur bei einer entsprechenden Unfallaufnahme erstatten Versicherungen die entstanden Schäden. Über die Polizei wird auch der zuständige Jäger angerufen, der sich im Anschluss um das getötete, verletzte oder aber auch geflüchtete Tier kümmert

POL-PB: Einbruch in Sozialeinrichtung
Paderborn (ots)

(CK) - In der Nacht zu Donnerstag (13.01.) drangen bislang unbekannte Einbrecher in Büroräumlichkeiten einer Sozialeinrichtung für Männer an der Friedrichstraße ein.

In den Innenräumen hebelten die Täter eine Tür zu den Büroräumen auf und durchwühlten mehrere Schränke. Mit einem Schranktresor flüchteten die Einbrecher schließlich wieder Gebäuderückseite in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat verdächtige Personen in der Nähe des Wohnheims gesehen oder kann sonst Angaben machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 306-0 entgegen

POL-PB: Messerstecherei unter Jugendlichen: Polizei sucht weitere Zeugen
Paderborn (ots)

Im Falle des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung vom 06.01.2022 sucht die Polizei weitere Zeugen.

In der Westernstraße in Paderborn ist am Donnerstagabend, 06.01.2022 ein 17-Jähriger bei einer tätlichen Auseinandersetzung unter Jugendlichen durch Messerstiche schwer verletzt worden (vgl. Pressebericht vom 07.01.2022: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5115964).

Die Tat ereignete sich in Höhe der Kreuzung Westernstraße/Westernmauer.

Laut Zeugenaussage soll ein Mann (älter als 30 Jahre) von der anderen Straßenseite aus, auf Höhe der dortigen Pizzeria, die Tat mit seinem Mobiltelefon gefilmt haben. Näheres zur Person ist nicht bekannt. Die Polizei bittet diesen für die Polizei wichtigen Zeugen und weitere Zeugen, die möglichweise Hinweise geben können, sich unter 05251 306-0 zu melden.

POL-LIP: Lage. Bargeld und Elektrogeräte gestohlen.
Lippe (ots)

Unbekannte verschafften sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (12.-13. Januar 2022) gewaltsam Zugang zu der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Schulstraße. Wie die Täter ins Haus gelangen konnten, steht nicht fest. Sie brachen die Wohnungseingangstür auf und suchten überall nach Wertgegenständen. Schließlich entkamen sie mit Elektrokleingeräten und einem geringen dreistelligen Eurobetrag. Zeugen hörten zwischen 23.30 - 23.50 Uhr Geräusche aus der Wohnung. Möglicherweise schlugen die Täter in diesem Zeitraum zu. Ihre Beobachtungen dazu teilen Sie bitte dem Kriminalkommissariat 2 unter 05231/6090 mit

Quelle/Fotos: Jeweilige Kreispolizeibehörde / Feuerwehr PB/HX/LIP übermittelt durch News aktuell - Symbolfotos: Pixabay

Medien "Unser Bad Driburg" "Hochstift Medien":

Wir sorgen dafür, dass ihr Unternehmen, ihre Webseite oder ihr Shop durch unsere modernen Onlinemedien gefunden wird.

Sie möchten dabei sein? Folgen sie dem unteren Link, drücken sie auf "Sie haben ein Unternehmen..." und fordern sie unverbindlich Informationen an.

https://linktr.ee/unser_bad_driburg

Wenn sie unsere "Unser Bad Driburg" News regelmäßig erhalten wollen, liken und abonnieren sie einfach unsere Facebook- oder Instagramseite, folgen sie uns auf Twitter oder Pinterest oder laden sie unsere kostenlosen Apps herunter. 

Nutzen sie unsere Reichweite: Mehr als 25.000 Abonnenten und mehr als zehntausend Zugriffe täglich auf unsere Kanäle.

Für Amazon Alexa Echo Nutzer gibt es hier auch den Skill zum aktivieren unserer NEWS

 

Meistgelesene Artikel

Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...
POL-PB: Kollision mit Gegenverkehr bei Straßenglätte - 19-Jähriger tödlich verletzt
Polizeimeldungen

Ein schwerverletztes Kind mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 27.12.2021 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

21-Jähriger verstirbt an der Unfallstelle, zahlreiche Unfälle u. Einbrüche, Fahrerfluchten

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Polizeimeldungen v. 24.01.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

91 sind zu schnell unterwegs, Einbrüche, Unfälle, Kat.-Diebe festgenommen, Zeugen gesucht

weiterlesen...
Auswahl an gastronomischen Angeboten der Restaurants in der Region
Angebote unserer Partner

Kontaktdaten mit Speisekarten und wechselnden Angeboten

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Polizeimeldungen v. 24.01.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

91 sind zu schnell unterwegs, Einbrüche, Unfälle, Kat.-Diebe festgenommen, Zeugen gesucht

weiterlesen...
Polizeimeldungen v. 23.01.2022 aus den Kreisen HX/PB/LIP
Polizeimeldungen

Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Einfluss von Betäubungsmitteln, Unfallflucht und mehr

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner